Wirkaufens oder Clevertronic

21
eingestellt am 1. Jun
hallo,
ich möchte meine Handy Verkaufen habt ihr schon bei Wirkaufens oder clevertronic verkauft und welche könnt ihr mich empfehlen
Zusätzliche Info
21 Kommentare
Definitiv WirKaufens
Ich habe bisher mit beiden KEINE Probleme. Bei WirKaufens dauert die Auszahlung deutlich länger.
Clevertronic war bei mir immer ausgezeichnet. Auszahlung erfolgte am selben Tag.
Beide gut.
Frage wurde schon 1000mal gestellt
Wenn du das Geld schnell brauchst, dann Clevertronic. hast du etwas mehr Zeit, dann wirkaufens (die zahlen erst 7 Tage nach Ankauf aus)
mit clevertronic habe ich schon mehrere Erfahrungen gemacht. Die zahlen extremst schnell. Fast immer habe ich mein Geld an dem Tag an dem das Paket bei clevertronic eingegangen ist. Sowohl Neuware als auch z. B. ein gebrauchtes Pixel 2xl wurde anstandslos angekauft. Daher würde ich immer clevertronic bevorzugen wenn die Ankaufspreise ähnlich sind zwischen den Anbietern.

Bei wirkaufens habe ich erst letzte Woche ein fast 4 Jahre altes MacBook Pro 2016 eingeschickt. Wirkaufens hat mit Abstand den höchsten Preis für das Gerät geboten (894 € vs. zoxs ca. 700€). Wirkaufens war der einzige Anbieter der eine OVP nicht verlangt, bzw. keine Abwertung für eine fehlende OVP veranschlagt.


Macbook hatte zwei kleine Kratzer/Kerben an der Kante zur Unterseite und übliche Tastaturabnutzungen. Habe es mal mit dem Zustand "gut" eingeschickt, aber habe auch schon mit einer Abwertung gerechnet, da die Kratzer/Kerben auch als nicht "leichte und oberflächlichen Kratzern" objektiv bewertet werden kann.
Laut Status wurde das Gerät heute angekauft und die Auszahlung folgt nun. Daher kann ich (bis jetzt) auch nur positives zu wirkaufens sagen, da sie bereits bei der ersten Mail beschrieben haben, dass die Prüfung mehrere Tage dauert.
Bearbeitet von: "mawol" 2. Jun
Also ich habe zum ersten Mal wirkaufens.de ausprobiert und bin echt enttäuscht.

Habe denen ein neues ungeöffnetes und noch versiegeltes S20 geschickt und die Stufen das von NEU auf WIE NEU runter.

Eigentlich bin ich nicht gewillt das neue Angebot anzunehmen aber soweit ich weiß besteht bei Rücksendung die Gefahr das das Headset fehlt
Johnny_Chimpo02.06.2020 20:45

Also ich habe zum ersten Mal wirkaufens.de ausprobiert und bin echt …Also ich habe zum ersten Mal wirkaufens.de ausprobiert und bin echt enttäuscht.Habe denen ein neues ungeöffnetes und noch versiegeltes S20 geschickt und die Stufen das von NEU auf WIE NEU runter.Eigentlich bin ich nicht gewillt das neue Angebot anzunehmen aber soweit ich weiß besteht bei Rücksendung die Gefahr das das Headset fehlt


gab es dazu eine Begründung? Hast Du nachgefragt?
quak103.06.2020 09:35

gab es dazu eine Begründung? Hast Du nachgefragt?


Gestern Abend erst die Info erhalten.
Rufe da später nach der Arbeit mal an und frag was der Quatsch soll
Johnny_Chimpo02.06.2020 20:45

Also ich habe zum ersten Mal wirkaufens.de ausprobiert und bin echt …Also ich habe zum ersten Mal wirkaufens.de ausprobiert und bin echt enttäuscht.Habe denen ein neues ungeöffnetes und noch versiegeltes S20 geschickt und die Stufen das von NEU auf WIE NEU runter.Eigentlich bin ich nicht gewillt das neue Angebot anzunehmen aber soweit ich weiß besteht bei Rücksendung die Gefahr das das Headset fehlt


Nicht nur das, wird nämlich auch nicht mehr ungeöffnet sein und damit nicht mehr neu...
RLYSSD03.06.2020 10:15

Nicht nur das, wird nämlich auch nicht mehr ungeöffnet sein und damit n …Nicht nur das, wird nämlich auch nicht mehr ungeöffnet sein und damit nicht mehr neu...



Na klar ist das neu, da ungebraucht.
Persona_non_grata03.06.2020 10:17

Na klar ist das neu, da ungebraucht.


Nein. Neu heißt im Zustand, in dem der Hersteller ihn verschickt, d.h. versiegelt. Das Siegel ist höchstwahrscheinlich gebrochen und damit ist der Artikel nicht mehr neu.
RLYSSD03.06.2020 10:19

Nein. Neu heißt im Zustand, in dem der Hersteller ihn verschickt, d.h. …Nein. Neu heißt im Zustand, in dem der Hersteller ihn verschickt, d.h. versiegelt. Das Siegel ist höchstwahrscheinlich gebrochen und damit ist der Artikel nicht mehr neu.



Seriöse Quelle?

finanzfrage.net/g/f…ist
Geöffnet und unbenutzt = NEU
Bearbeitet von: "Persona_non_grata" 3. Jun
Persona_non_grata03.06.2020 10:20

Seriöse …Seriöse Quelle?https://www.finanzfrage.net/g/frage/artikel-neu-obwohl-die-verpackung-geoeffnet-istGeöffnet und unbenutzt = NEU


Ist finanzfrage für dich eine seriöse Quelle? Kauf dir einfach mal ein Gerät bei einem lokalen Händler, öffne die Verpackung/brech das Siegel und sag du möchtest ihn zurückgeben, ist ja noch der gleiche Zustand wie beim Kauf, neu.
RLYSSD03.06.2020 10:27

Ist finanzfrage für dich eine seriöse Quelle? Kauf dir einfach mal ein G …Ist finanzfrage für dich eine seriöse Quelle? Kauf dir einfach mal ein Gerät bei einem lokalen Händler, öffne die Verpackung/brech das Siegel und sag du möchtest ihn zurückgeben, ist ja noch der gleiche Zustand wie beim Kauf, neu.



Alleine das es bei einem lokalen Kauf kein Rückgaberecht gibt, ist dein Beispiel für´n Arsch.
Persona_non_grata03.06.2020 10:31

Alleine das es bei einem lokalen Kauf kein Rückgaberecht gibt, ist dein …Alleine das es bei einem lokalen Kauf kein Rückgaberecht gibt, ist dein Beispiel für´n Arsch.


Nur weil deine "seriöse" Quelle letzten Endes "für´n Arsch" ist musst du nicht gleich unfreundlich werden, also achte lieber mal auf deine Wortwahl.
Davon abgesehen werden dir größere Geschäfte zumindest einen Umtausch gegen Gutschein anbieten, aber nicht bei gebrochenen Siegel.

Davon abgesehen geht es darum, dass Johnny ein Gerät bei einem Ankaufservice verkaufen wollte und wenn das Siegel gebrochen wurde stehen seine Chancen schlecht, dass er es einem anderen Ankaufservice im Zustand "Neu" verkaufen kann, vorallem wenn das Headset, wie befürchtet, tatsächlich fehlt.
Als Privatkäufer würde vermutlich jeder bei gleichem Preis ein versiegeltes Gerät gegenüber einem "neuen", nicht mehr versiegelten Gerät bevorzugen.
Johnny_Chimpo03.06.2020 10:10

Gestern Abend erst die Info erhalten.Rufe da später nach der Arbeit mal an …Gestern Abend erst die Info erhalten.Rufe da später nach der Arbeit mal an und frag was der Quatsch soll


OK, lass' dann mal wissen, was rauskam bitte. Habe auch gerade was OVP da in Prüfung. Danke!
Clevertronic hat bei mir ein nagelneues, versiegeltes Samsung Handy als gebraucht abgestuft und den Preis um 30% reduziert. Dann haben Sie mir ein geöffnetes Handy zurückgeschickt. Kann ich nicht weiterempfehlen.
Letzter Verkauf bei wirkaufens läuft bisher gut. Paket Dienstag angekommen, Dienstag Email mit Eingangsbestätigung des Gerätes bei wirkaufens, Mittwoch (heute) Nachricht, dass Gerät geprüft wurde und die Auszahlung in knapp einer Woche veranlasst wird. Keine Kürzung o.ä. Gerät war neu, OVP, verschweißt. Einzig die relativ lange Dauer bis zur Auszahlung und der vorsorgliche Verweis in der Email auf die AGB dazu sind zu kritisieren. Aber wenn das Geld in einer Woche da ist, wäre es für mich OK.
Ich kann von Clevertronic nur dringend abraten bzw. warnen aufgrund einer Erfahrung von vor ein paar Wochen, wo ganz offensichtlich und dreist etwas erfunden wurde um von "wie neu" auf "sehr gut" abzuwerten und den Verkaufspreis so um 100 EUR zu drücken. Wahrscheinlich würden die es dann aber als "wie neu" verkaufen.

Wollte eigentlich auf MyDealz schon mal ein Thread dazu starten, aber hier passt es ja auch ganz gut.

Ich habe Clevertronic gewählt, da die von allen Portalen noch mit die besten Bewertungen haben und der Rückversand, falls man nicht einverstande sein sollte, kostenlos ist.

Ich habe ein Samsung Galaxy Note 8 verkauft und es als wie neu eingestuft. Das Handy war von mir nie wirklich in Gebrauch. Die Verpackung war geöffnet und das Handy mit den Schutzfolien zuhause ein wenig ausprobiert, mehr nicht. Sämtliches Zubehör war komplett ungenutzt, alles hatte noch die Schutzfolien drauf.
Ich habe vor dem Versand an Clevertronic nochmal sehr genau nach irgendwelchen Minikratzern geschaut. Das Gerät war absolut neuwertig. Jeder, der das Handy begutachtet hätte, würde sagen es ist komplett neu. Ich hatte gefragt, welches Zubehör dabei sein muss, als Antwort: Nur Ladekabel und Ladegerät und natürlich der S-Pen. Kopfhörer, Ersatzstiftspitzen etc. kann ich behalten.
Also habe ich zig Fotos von allen Seiten gemacht und ein Video vom Verpacken, aufgrund der ganzen Geschichten, die man über Ankaufsportale liest.
Ich habe das Handy in Küchenrolle eingepackt, im original Karton, gut verpackt.

Dann kam die Mail von Clevertronic, mit Fotos. Hier mal der Text im Zitat:
"Das Display weist minimale Kratzer auf, die unter Beleuchtung sichtbar sind. Die Tasten weisen vereinzelt minimale Gebrauchsspuren auf. Der Rahmen weist minimale Gebrauchsspuren auf. Die Rückseite weist vereinzelt minimale Gebrauchsspuren auf."

Ein schlechter Scherz, bzw. eine dreiste Lüge. Drei Fotos haben sie mir auch noch angehängt. Auf einem Foto ist ein angeblicher Kratzer mit Pfeil markiert. i.imgur.com/0qD…jpg
Wahrscheinlich einfach bisschen Staub. Woanders auf dem Foto sieht man ja auch etwas, was wie Staub aussieht.
Ganz zu schweigen von den tausend anderen angeblichen Kratzern und Gebrauchsspuren, die angeblich vorhanden sein sollen.
Ich habe denen geantwortet mit einem Link zu Dropbox, wo ich alle Fotos und Videos, die ich vor dem Versand gemacht hatte, hochgeladen habe. Natürlich habe ich das Angebot abgelehnt und auch klar zum Ausdruck gebracht, was ich davon halte und dass ich hoffe, das Gerät im gleichen Zustand zurückzukriegen wie ich es losgeschickt habe.
Handy kam ziemlich schnell wieder bei mir an.... und siehe da: Von dem Kratzer, der mit dem Pfeil markiert wurde ist nichts zu sehen. Es ist nirgendwo auch nur der kleinste Kratzer zu sehen, selbst mit Lupe nicht.
Fehler können passieren, aber für mich ist das einfach eindeutig und mit voller Absicht gelogen. Ein wenig Staub drauf, Pfeil hin und den Preis um 100 EUR gedrückt. Clevertronic hätte es dann mit Sicherheit als "wie neu" verkauft.

Vorher konnte ich die ganzen Horrogeschichten, die man im Zusammenhang mit Ankaufsportalen sieht, kaum glauben und dachte, dass es vielleicht zum Teil auch an den Kunden liegt. Außerdem dachte ich mir bei Clevertronic, dass die schon "ehrlich" sein würden. Schließlich haben die Kosten für Hin- und Rückversand und für den Bearbeitungsaufwand und als Kunde lasse ich es eben einfach kostenfrei zurücksenden.

Ich hab es dann bei EBK verkauft. Lieber etwas mehr Aufwand und dafür nicht so ein Stress und Angst, dass es vielleicht in einem schlechteren Zustand zurückkommt als man es hingeschickt hat.
Das wäre auch meine Empfehlung: Lieber selber bei Ebay/EBK verkaufen. Ankaufsportale scheinen eher wie Lotto zu sein.
Oh man.. habe auch ein neues und noch versiegeltes P30 Pro. Bin mir jetzt auch ziemlich unsicher, was die Ankaufportale angeht.. ich hatte auch Clevertronic im Auge.. Und was die lokalen Handyläden bieten ist lächerlich, teilweise nur die Hälfte des Verkaufswertes.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler