Wirtschaftlichen und preiswerten Farblaserdrucker gesucht

15
eingestellt am 22. MärBearbeitet von:"ammar7"
Hallo,

ich suche schon ne Weile einen Farblaserdrucker, der in der Anschaffung nicht allzu teuer ist und wichtig wäre, dass die laufenden Kosten möglichst gering ausfallen. D.h. Tonerkapazität und -Kosten, langlebigkeit des Druckers sind wichtige Kriterien. Die Ama** Bewertungen sind eher durchwachsen.

Kennst sich da jemand gut aus und kann was bestimmtes empfehlen?

Gruß
Zusätzliche Info
Diverses
15 Kommentare
Beim druckerchannel.de schon mal geschaut?
Ja, kann da nix brauchbares finden, was meine Frage beantwortet.
ammar7vor 13 m

Ja, kann da nix brauchbares finden, was meine Frage beantwortet.


Nichts gefunden?
Da kannst du doch nach dem Seitenpreis filtern und somit die laufenden kosten Vergleichen.

Ich habe einen HP M277dw seit zwei Jahren und läuft problemlos.
Bin mit dem Brother DCP-9022CDW zufrieden
LasVegas1988vor 7 m

Bin mit dem Brother DCP-9022CDW zufrieden


Hab den auch und kann ihn zu 100% empfehlen. Topp Druck, gute Anbindung, Toner günstig NoName nachkaufbar in sehr guter Qualität.
Danke, Auch noch ein Multifunktionsdrucker mit WLAN, sowas kann ich gebrauchen. Habt ihr einen Tip, wo ich den günstig bekommen kann? Zufällig ein Deal gerade ?
Bearbeitet von: "ammar7" 22. Mär
@LasVegas1988@DasLama Ich habe mir nochmal die Amazon Seite angeschaut mit den Bewertungen und da dieser Drucker kein richtiger Laserdrucker ist, sondern nur ein LED Drucker, soll die Fotoqualität eher schlecht sein, es wurden teils ernüchternde Beispiele gepostet. Deckt sich das mit eurer Erfahrung?

Außerdem, hat jemand eine Empfehlung mit einem echten Laserdrucker der wirtschaftlich druckt? Gern auch Multifunktion wie der erwähnte Brother.
Wenn du dir einen Gefallen machen möchtest, dann stell das Gerät nicht in einem Raum auf in dem du dich dauerhaft aufhälst.
Warum? Wegen der Partikelbelastung? Und ansonsten, kannst du ein guten Empfehlen?
ammar7vor 5 h, 1 m

@LasVegas1988 @DasLama Ich habe mir nochmal die Amazon Seite angeschaut …@LasVegas1988 @DasLama Ich habe mir nochmal die Amazon Seite angeschaut mit den Bewertungen und da dieser Drucker kein richtiger Laserdrucker ist, sondern nur ein LED Drucker, soll die Fotoqualität eher schlecht sein, es wurden teils ernüchternde Beispiele gepostet. Deckt sich das mit eurer Erfahrung?Außerdem, hat jemand eine Empfehlung mit einem echten Laserdrucker der wirtschaftlich druckt? Gern auch Multifunktion wie der erwähnte Brother.


Ich habe ihn bei Amazon gekauft, der Preis ist meistens ok.

Den Drucker benutze ich nicht als reinen Fotodrucker (da würde ich eher einen Thermosublimationsdrucker oder einen pro Druck wesentlich teureren Tintenstrahler nutzen), habe aber schon Fotos in absolut akzteptabler Qualität gedruckt - natürlich nicht vergleichbar mit einem guten Fotodrucker (gutes Papier macht hier eine Menge aus). Aber Bilder und Grafiken in Dokumenten sehen absolut topp aus, wirklich gut. Und ich habe als Vergleich vorher einen guten Office HP Drucker besessen (wesentlich teurer aber sehr ähnliches Druckbild).

Bleibe dabei dir den Brother zu 100% zu empfehlen. Wenn du noch Detailfragen hast, immer her damit.
@DasLama Hmm, also kannst du diese schrecklichen Bilder nicht bestätigen? Manche haben da schlechte Bewertungen gegeben wegen unbrauchbarer Bildqualität und manche haben sogar Bilder hochgeladen, die wirklich richtig schlechte Qualität und dazu noch mit Streifen zeigen. siehe: amazon.de/Bro…TF8

Gibt es da vielleicht ein Nachfolger? Ansonsten ist das ja ein anscheinend gutes Gerät mit der Möglichkeit den Toner zu resetten. Sowas ähnliches nur mit guter Bildqualität, bevorzugt ein Laserdrucker Multifunktionsgerät und ich würde den sofort holen.
Bearbeitet von: "ammar7" 9. Mai
ammar7vor 2 h, 34 m

@DasLama Hmm, also kannst du diese schrecklichen Bilder nicht bestätigen? …@DasLama Hmm, also kannst du diese schrecklichen Bilder nicht bestätigen? Manche haben da schlechte Bewertungen gegeben wegen unbrauchbarer Bildqualität und manche haben sogar Bilder hochgeladen, die wirklich richtig schlechte Qualität und dazu noch mit Streifen zeigen. siehe: https://www.amazon.de/Brother-DCP-9022CDW-Kompaktes-Farb-Multifunktionsgerät-Duplexdruck/dp/B00O3XUG7C/ref=cm_cr_arp_d_product_top?ie=UTF8Gibt es da vielleicht ein Nachfolger? Ansonsten ist das ja ein anscheinend gutes Gerät mit der Möglichkeit den Toner zu resetten. Sowas ähnliches nur mit guter Bildqualität, bevorzugt ein Laserdrucker Multifunktionsgerät und ich würde den sofort holen.


@ammar7 Ne, ich kann das so nicht nachvollziehen (schreckliche Druckqualität). Wie gesagt, der Drucker ist definitiv kein Fotodrucker. Jeder auf Fotodruck optimierte Drucker ist besser für Fotos geeignet. Das ist klar. Dies hier ist ein wirklich guter Multifunktionsdrucker, mit recht niedrigen Druckkosten. Die allgemeine Druckqualität ist absolut gut, ich habe damit viel (auch sehr wichtige) Dokumente gedruckt (Flyer, Präsentationen Broschüren, Visitenkarten) und keinen Unterschied bemerkt.

Ich war früher immer absoluter Fan von HP Geräten, hatte damit aber am Ende öfter technische Probleme. Diesen Drucker habe ich seit mindestens 12000 Seiten im Betrieb (das war Ende 2017), ohne irgendwelche Reparaturen (nur das übliche Ausblasen mit Druckluft und Wechsel der Toner etc).

Aber damit ich verstehe, was du genau suchst: was ist dein Nutzungsszenario? Beruflich? Privat? Warum sind dir Fotodrucke so wichtig? Wenn ich gute Fotos gedruckt haben möchte nutze ich dafür in der Regel einen Service, nicht meinen Farblaserdrucker. Wie gesagt, für Fotos gibt es definitiv bessere Geräte. Für ein Szenario in dem man "zwischendurch mal" ein Foto drucken will geht dieser Drucker absolut in Ordnung. Mit gutem Papier ist das echt ok.

Und Schriften sind der Hammer, und der Duplexdruck (automatisch beidseitig drucken) ist etwas, das ich nicht mehr missen möchte.
Ich will es vorwiegend beruflich nutzen zum Drucken von Gechäftsbriefen mit Design, Logo etc. und da lege ich schon Wert darauf, dass da keine Streifen oder billige Qualität ist, es sollte schon ansehlich sein. Ab und zu drucke ich aber auch privat hier und da ein Foto. Vielleicht haben die paar Rezessenten die den Fotodruck bemängeln Montagsgeräte erwischt? Jedenfalls Hört sich das, was du erwähnst schon anders an. Kannst du auch evtl. ein Foto drucken und mit digitaler Quelle posten?

Du hast übrigens 12000 Seiten in 6 Monaten gedruckt? Das ist ganz schön viel für die Zeit. Wieviele Toner hast du da bereits für gebraucht ?
ammar79. Mai

Ich will es vorwiegend beruflich nutzen zum Drucken von Gechäftsbriefen …Ich will es vorwiegend beruflich nutzen zum Drucken von Gechäftsbriefen mit Design, Logo etc. und da lege ich schon Wert darauf, dass da keine Streifen oder billige Qualität ist, es sollte schon ansehlich sein. Ab und zu drucke ich aber auch privat hier und da ein Foto. Vielleicht haben die paar Rezessenten die den Fotodruck bemängeln Montagsgeräte erwischt? Jedenfalls Hört sich das, was du erwähnst schon anders an. Kannst du auch evtl. ein Foto drucken und mit digitaler Quelle posten?Du hast übrigens 12000 Seiten in 6 Monaten gedruckt? Das ist ganz schön viel für die Zeit. Wieviele Toner hast du da bereits für gebraucht ?


lol, in 6 Monaten wäre das etwas viel. Die 12k Seiten sind in über 1,5 Jahren entstanden (Originaltoner + 3x "no name" Ersatztoner schwarz, 2x CMY, drucke vieles was nicht nur Text ist, sonst wäre es sicherlich weniger Verbrauch). Soll ich einen Fotoausdruck erstellen und dann scannen oder fotografieren? Kann ich machen, aber das wird dir nicht viel mehr zeigen als was ich dir bereits gesagt habe. Die Druckqualität ist lasertypisch, kommt nicht an Tintenfotodrucker ran aber durchaus akzeptabel.

Und wer benutzt einen Laserdrucker um z.B. ganzseitig DIN A4 auszudrucken? Aber für ein Bild hier oder da in einem Dokument ist das total ok. Es ist und bleibt ein Arbeitstier, kein Fotodrucker.
Den 9022CDW haben wir auch im Office. Nach jetzt ich würde mal 3 Jahren sagen, macht er leider ziemlich Zicken. Wir haben ihn immer mit Noname Toner und Co. gefüttert und mussten inzwischen auch Träger (oder wie das ding heißt) und die Rolle wechseln. Allerdings muss ich zugeben, dass er natürlich bei uns im recht großen office nicht tiptop gepflegt wird, so wie man das wohl zu Hause machen würden. Am Ende des Tages nutzen wir ihn jetzt nur noch für "unwichtige" Dokumente, aber da druckt er immer noch fleißig. Aktuell halt alles etwas streifig.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler