WLAN bei Kabel Deutschland

Hallo,

ich habe einen Siemens SE515 WLAN Modem und das Vodafone 803. Jetzt möchte ich zu Kabel Deutschland wechseln. Dort gibt es nur ein Modem dazu. WLAN Modem würde 2 Euro/Monat zusätzlich kosten.

Kann ich eins meiner o.g. WLAN Modems an das KD Modem oder direkt an die Kabelbuchse anschließen? Liefert KD so einen Adapter für die Kabelbuchse zum Modem mit?

Bisher hatte ich immer einen Internetanschluss aus der Telefondose und noch nicht aus der Kabeldose, daher die vllt dummen Fragen...

9 Kommentare

Ich habe direkt eine Fritzbox von KD. Prinzipiell sollte aber nichts dagegen sprechen, dass du einen bestehenden Router an das Modem anschließt, wie bei jedem anderen Modem auch. Den Adapter für die Dose liefert KD natürlich mit.

Bei KD bekommst du das normale Modem IMMER dazu....wenn du WLAN möchtest wird dieses einfach an dem Standatmodem freigeschaltet und die berechnen 2€ mehr.
Eigenes Modem ging bei mir nicht !

ein eigenes Modem kannst du leider nicht an den Anschluss von KD hängen, da dieser an die MAC Addresse des migelieferten Modems gekoppelt ist.
Du kannst aber jeden xbeliebigen Router einfach an ne LAN Buchse des Modems hängen und hast dann auch ganz normal WLAN...
KD bietet dir als Option an, die WLAN Funktion des Modems (Routers) mittels Firmware Update freizuschalten...kostet dich dann 2€/Monat...
oder du mietest die FritzBox 5€/Monat...

greets

Ok, also wenn ich mein WLAN Modem an das kostenlose Standardmodem von KD per LAN Kabel anschließe, dann geht WLAN? Das Freischalten für 2E/m betrifft nur das Freischalten für das kostenlose KD Modem?

Ok, danke.

Kennt sich jemand mit meinen Modems aus, ob die auch funktionieren? Ich denke mal das Siemens ist so alt, dass es wohl kein DSL 8000 unterstützt.

Ist das Modem von Vodafone als WLAN Router überhaupt einsetzbar? Ist ja Splitter und Modem in einem, aber bei Vodafone weiss man nie, inwieweit irgendwas kompatibel ist

Ist das die Vodafone Easybox 803? Dann 100 pro.

Habe auch letzte woche auf KD umgestellt. Habe mein altes D-Link Modem einfach an einen Lan-Port angeschlossen und in den Einstellungen auf AccessPoint gestellt. Dan ging alles einwandfrei.

ok danke schön, dann werde ich mal bestellen.

Bitte beachtet, dass ein zusätzliches Gerät auch zu mehr Stromkosten führt. Da die Router meist 24h an 365d laufen, kommt so einiges zusammen. Bsp:
Router verbraucht 13 Watt. Dann sind das im Jahr 13*24*365=113880 Watt oder 113,88 Kilowatt. Bei einem Preis von 22 Cent pro Kilowatt ergibt sich ein Endpreis von 25,05€ pro Jahr.
Demgegenüber stehen die 24€, die Kabel Deutschland haben möchte. Somit ist mein Fazit, dass sich ein Router Neukauf hat nicht lohnt und ein bestehender wohl nur aufgrund der möglichen Zusatzfunktionen verwendbar ist.

Ist angeschlossen und klappt. Das verbinden der Router war noch mal ein Kraftakt, das Kabelverlegen auch... bzgl. der Stromkosten:
der Wlan Router läuft nur, wenn wir den nutzen. Telefon hängt am KD Modem. Insoweit liegen wir unter 2E/Monat

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker34
    2. Welche Prepaid Karten sind aktuell noch PSN tauglich?1833
    3. 2x 10 € DB eCoupon zu verschenken! [bereits weg]23
    4. Was schenkt man einem Programmierer?3038

    Weitere Diskussionen