WLAN-Reichweite der Fritz!Box 7390 mit Repeater erhöhen

10
eingestellt am 18. Sep 2012
Hallo zusammen,
ich habe ein paar Fragen zum oben genannten Thema und hoffe dass ihr mir ein wenig weiterhelfen könnt.
Kurze Randinfos:
Wir leben in einem Einfamilienhaus, im ersten Stock steht eine Fritz!Box 7390 und verteilt das WLAN-Signal im ganzen Haus. Ich wohne im Erdgeschoss in einer Einliegerwohnung welche früher ein Teil eines Hauses war (meine Eltern haben angebaut) -> dicke Wände.
In meiner Wohnung kommt das WLAN-Signal zwar an, ist aber recht schwach und auch nicht überall verfügbar, daher möchte ich es per Repeater verstärken.

Von AVM gibt es drei Repeater, aber diese sind recht teuer (~80€). Einer davon hat einen LAN-Anschluss, welcher von mir daher favorisiert würde.
Als mittelfristige Planung möchte ich mir einen neuen Fernseher kaufen, dieser soll dann entweder per LAN oder WLAN ebenfalls ans Internet angeschlossen sein. Ein Notebook welches am zukünftigen Aufstellort des Fernsehers mit der Anlage verbunden ist soll idealerweise ebenso per LAN (am Repeater) ins Netz. Hier wird das Problem vermutlich schon ersichtlich: zwei (mögliche) Geräte mit LAN, aber nur ein Anschluss am Fritz-Repeater.

Abhilfe könnte nun ein Repeater oder Router von TP-Link schaffen. Die Repeater kosten weitaus weniger (um 30-40€), haben allerdings auch nur einen LAN-Anschluss. Die Router haben wie üblich vier LAN-Anschlüsse und würden somit meinen Einsatzbereich ideal abdecken.

Hat jemand bereits Erfahrung mit einer solchen Kombination von Fritz!Box und TP-Link Hardware gemacht? Gibt es eventuell Probleme die ich einkalkulieren sollte? Gibt es ein spezielles Gerät von TP-Link das ihr empfehlen könntet, gerne aber auch andere preiswerte Herstelleralternativen?

Vielen Dank im voraus,
Tolkimaster.
Zusätzliche Info
10 Kommentare

Warum willst du denn das Notebook per Kabel anschliessen?
Ich kenn nur den AVM Repeater und der funktioniert super.
Soll der Repeater bei dir unten funken? Der sollte vernünftigen Empfang haben, sonst macht es wenig Sinn unten eine gute Verbindung zum Repeater zu haben, wenn der Repeater selbst miesen Empfang hat.

Schon mal über Powerline nachgedacht, ist für stationäre Geräte prima. Da gibt es mittlerweile Adapter mit mehreren LAN-Ports, oder halt mehrere Adapter wenn die Ports an unterschielichen Punkten gebraucht werden.

ken

Schon mal über Powerline nachgedacht, ist für stationäre Geräte prima. Da … Schon mal über Powerline nachgedacht, ist für stationäre Geräte prima. Da gibt es mittlerweile Adapter mit mehreren LAN-Ports, oder halt mehrere Adapter wenn die Ports an unterschielichen Punkten gebraucht werden.



... je nach Hausverkabelung. Unbedingt vorher testen.

Schieß Dir ne billige FritzBox 3050, o.ä. Die kannste als Repeater verwenden und 2 Geräte per LAN anbinden. Und sogar noch einen Drucker oder HDD ins Netzwerk einbinden.

Verfasser

Danke erstmal für eure Rückmeldungen!
@Hanzo:
Der WLAN-Adapter des Notebooks ist nicht der beste und da es sowieso in einer Dockingstation steht fällt das Kabel nicht auf. Wenn es mit Repeater dann problemlos funktionieren sollte, kann ich da natürlich auch drauf verzichten. Zudem glaube ich dass der Adapter nicht die aktuellsten WLAN-Standards unterstützt. Dass der Repeater selbst einen guten Empfang haben muss ist klar, dafür würde ich dann natürlich sorgen.

@ken & RB1912:
Powerline fällt leider raus, da meine Wohnung ein eigenes Stromnetz hat. Müsste also erst das WLAN-Signal in mein Stromnetz einspeisen, wofür ich nach meinem Verständnis wiederum ein extra Gerät bräuchte, also bspw. den Repeater vom AVM...

@Klaaner:
Die 7390 ist unsere erste Box, kenne mich daher nicht wirklich mit den älteren Geräten aus. Habe schon nach anderen aktuellen Geräten bei Ebay geschaut, aber die Preise waren meiner Meinung nach nicht angemessen. Die 3050 werde ich mal im Auge behalten, danke für den Tipp!

Für andere Anmerkungen und Tipps bin ich weiterhin gerne offen.

Ohne direkten Bezug zu meinem Fall:
Habe vorhin bei einer Bekannten den Rechner eingerichtet und ihr WLAN reicht nicht immer bis zum PC. Habe ihr dann von meinem aktuellen Vorhaben erzählt und sie sagte dass ich ihr das auch machen solle wenn alles klappt. Reicht dafür ein Repeater von TP-Link (z.B. dieser oder dieser)? Soweit ich mich erinnere haben sie als Router so ein Vodafoneding, das sollte doch zusammen funktionieren, oder?

Prinzipiell sollte es keine Rolle spielen ob es ein Repeater von AVM oder TP-Link ist.
Mit TP-Link habe ich gute Erfahrungen, hab einen Router bei meiner Mum mit drei 9dbi Antennen. Beide Etagen werden problemlos abgedeckt. (Repeater selbst habe ich noch nie genutzt, wenn man einen Router zum Repeater umfunktioniert).
Egal was du nimmst: Wenn du bei dir nur eine LAN Buchse hast, mach doch mit nem Switch mehr draus? Einfach die einzelne LAN Buchse an einen Switch klemmen, alle anderen Geräte an den Switch und es läuft.
Würde dir einen Router empfehlen (egal ob AVM oder TP-Link), den als WDS (Repeater) einrichten, sodass du dann deine Budde per WLAN abgedeckt hast und trotzdem für AV / TV Receiver oder so LAN Buchsen hast.
Berichte wie du dich entschieden hast!
Gruß

Verfasser

Hello again,
ich wollte nur kurz verlauten lassen wie ich mich letztendlich entschieden habe. Habe mir über die Ebay Kleinanzeigen ne Fritz!Box 3050 geholt und diese zum Repeater umfunktioniert, was bisher auch gut klappt. Habe noch ein paar kleinere Hürden zu meistern (hatte am iPod bei gleicher SSID immer wieder Verbindungsabbrüche, mit verschiedenen SSIDs nimmt er aber immer das "schlechtere" WLAN), aber das krieg ich auch noch hin. Die finale Position für die Repeaterbox ist ja auch noch nicht gefunden.
Einen Switch habe ich nicht in meinem Bestand, daher wollte ich lieber ein Gerät haben welches mindestens zwei Ausgänge besitzt.
Falls jemand über die Suche auf dieses Thema kommt: Diese Seite hat mir sehr geholfen die Auswahl an den diversen Fritz!Boxen zu vergleichen.
Danke nochmals allen die hier Ratschläge gegeben haben.

Hallo, ist zwar ein bißchen her, aber ich hab auch noch ne Frage dazu. Bei mir hab ich als Repeater eine Fritzbox 7050 angeschlossen. Funktionierte prima an einem Speedport W723 bis ich auf Entertain umgestellt habe, und nun eine FB 7390 nutze und da gibt es nun immer Verbindungsabbrüche, wenn die 7050 als Repeater eingesteckt ist. Ziehe ich sie vom Netz, ist alles gut. Einstellungssache?
Weiß jemand mehr? Danke!
giantbike

Hi giantbike,
Die 7390 hatte genau damit ein paar Probleme, die sollten mit der aktuellen Firmware aber behoben sein. Ich gehe doch davon aus, dass du das 5GHz-Netz an der 7390 nicht entblöde hast??

Oh Mann ich hasse Die Autokorrektur des iPad...

Sollte ...nicht enabled hast?? heißen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler