WLAN-Router für Kabel Dtl. - Empfehlung

13
eingestellt am 19. Okt 2012
Hallo zusammen,

nachdem ich hier zugeschlagen habe und den Deal geteilt:
mydealz.de/dea…461

habe ich beschlossen, ab dem 2. Vertragsmonat noch die WLAN-Option freizuschalten.
Da nicht alle Router Kabel-Dtl. geeignet sind und die dort empfohlene Fritzbox > 50€ kostet (oder 5€ Miete/Monat) wollte ich nach Empfehlungen bei euch fragen!

Hab folgendes Angebot gesehen;
notebooksbilliger.de/tp+…bit?

Gibt es andere sehr günstige ggf. gebrauchte Angebote, die ich mit dem Kabel Deutschland-Modem verbinden kann?
Brauche nicht viel Leistung --> 1-Zimmer-Whg und WLAN-Gebrauch nur für Smartphone und Netbook. Ansonsten nehme ich weiterhin das LAN-Kabel.

Bin über jeden Tipp dankbar!
Zusätzliche Info
13 Kommentare

Wenn du die WLAN Option freischaltest, kriegst du doch einen WLAN Router von der KDG? Bzw. ein Modem mit WLAN.

Nutzt du einen eigenen Router, brauchst du die WLAN Option nicht ;).

Im Grunde ist es egal, welchen Router du an das Modem anschließt.
Der T-Link ist da für Nutzer die nur surfen wollen durchaus in Ordnung.

Sebastian3

Wenn du die WLAN Option freischaltest, kriegst du doch einen WLAN Router … Wenn du die WLAN Option freischaltest, kriegst du doch einen WLAN Router von der KDG? Bzw. ein Modem mit WLAN.Nutzt du einen eigenen Router, brauchst du die WLAN Option nicht ;).Im Grunde ist es egal, welchen Router du an das Modem anschließt.Der T-Link ist da für Nutzer die nur surfen wollen durchaus in Ordnung.



Richtig. Du brauchst die W-Lan Option nicht. Kauf dir den TP-Link Router und schließ diesen hinters Modem an, das du ja von KDTL kostenlos hast/bekommst. und zack kannst du mehrere Computer verbinden per Lan und per W-Lan Wifi geräte.

Eine Frage:
Wie kommst du darauf, dass man für 50€ die Fritzbox bekommt? Hab ich noch nie gehört...?

Das mit "bekommen" war früher (ca 1,5 Jahre her). Jetzt muss man sich die Box mieten - Blödsinn

Ach, was waren da die "guten, alten Zeiten" wo man die komplette Hardware komplett kostenlos bekam...

WLAN-Option freizuschalten.


Das kannst du dir sparen.
Ich nutze an meinem KD Anschluss die Vodafone Easy Box 802
Die bekommt man recht günstig bei Ebay
einfach nach dieser Anleitung vorgehen
kdgforum.de/vie…030
habe an dem Ding ne USB Platte und nen Drucker zusätzlich, geht alles wunderbar.
Meinen 32Mbit Anschluss kann ich damit voll nutzen.

Dann würde ich es erstmal auch ohne freischalten probieren - danke für diese Info auf jeden Fall!!
Kabel Dtl. hatte mir folgende Info gegeben:
Die o.g. 32er Flat ohne WLAN
+ 5€/Monat -> WLAN-Option wird freigeschaltet und FritzBox zur Verfügung gestellt ==> gemietet (!!)
+ 2€/Monat -> nur die WLAN-Option wird freigeschaltet, müsste einen entsprechenden Router (wie diese FritzBox) selber erwerben
Werde mich heute Abend noch mal näher damit aueinandersetzen aber schon mal vielen Dank euch!!

Wow, wusste gar nicht, dass man bei KDG die WLAN-Geräte jetzt auch nur noch "mieten" kann. Dachte das wäre nur bei der T-Com so.

Habe damals vor 3 Jahren die Fritzbox noch erwerben können.

Aber wie die anderen schon geschrieben haben, kauf dir nen WLAN-Router, häng den hinter das KDG-Modem und hab Spaß. Freischalten brauchst du da garnix

klaus0711

Dann würde ich es erstmal auch ohne freischalten probieren - danke für d … Dann würde ich es erstmal auch ohne freischalten probieren - danke für diese Info auf jeden Fall!! Kabel Dtl. hatte mir folgende Info gegeben: Die o.g. 32er Flat ohne WLAN + 5€/Monat -> WLAN-Option wird freigeschaltet und FritzBox zur Verfügung gestellt ==> gemietet (!!) + 2€/Monat -> nur die WLAN-Option wird freigeschaltet, müsste einen entsprechenden Router (wie diese FritzBox) selber erwerben Werde mich heute Abend noch mal näher damit aueinandersetzen aber schon mal vielen Dank euch!!



Das ist meiner Meinung nach falsch. Du mietest bei der 2€ Option einen Router (der W-Lan eingebaut hat). Da musst du dir kein extra Router kaufen der W-Lan eingebaut hat, weil du den von Kabel Deutschland für 2€ Mietgebühr bekommst.

Was aber eigentlich total die Verarsche ist, weil du hinter deinem Modem eigentlich fast alle Router stellen kannst die W-Lan haben und es funktioniert. Glaub es mir, ich hab es selber so.

Die Easybox kriegst du in Ebay locker für unter 10€ ansonsten TP-Link ist auch ok.

Ich würde mir eine Easybox 803 holen, wegen der etwas stärkeren CPU.
Bei 50 Mbit/s bricht die Easybox 802 immer wieder ein.
Preisunterschied sollte jetzt nicht so riesig sein.
Hatte davor ein Motorola-Modem und dahinter eine Easybox 802 gehängt. Lief absolut problemlos und auch Sprachqualität war top.
Jetzt habe ich die 6360 für 5€ pro Monat und Sprachqualität ist schon ein Stück schlechter geworden. Finde das Teil nicht so toll.

WLan Option gibt es nur für das Hitron Modem. Das ist ein Modem mit intigrierter Wlan Funktion.

Kostenpunkt 2€/ Monat

Also entweder 2€ bezahlen und nur 1 Gerät haben (Modem und Router in einem) oder externen Router verwenden und keine monatlichen Kosten haben.

Der externe Router muss als Acces Point konfiguriert werden.

Homebox 6360 kostet 5€/Monat und ist auch Modem und Router in einem.

Würde mir nach den Kommentaren auch die Easybox kaufen.
Danke @Becolux für die Erklärungen, was die 2€ VS 5€ Option bei KDG betrifft, das hatte ich in der Tat falsch verstanden!

Kurz zu den Kostenpunkten [Ebay]:
Easybox 802: Als Sofort-Kauf liegt die wohl noch bei 25€, Auktion ging grad für 8,50€ (inkl. Versand) weg.
Easybox 803: wie viel würdet ihr dafür ausgeben? Sofortkauf liegt bei Ebay bei 35€ Sollte aber auch gebraucht okay sein?!

Danke schon mal für eure Infos!!

rjk

Eine Frage:Wie kommst du darauf, dass man für 50€ die Fritzbox bekommt? Ha … Eine Frage:Wie kommst du darauf, dass man für 50€ die Fritzbox bekommt? Hab ich noch nie gehört...?


Mein Fehler! Hab da noch mal etwas verwechselt: Im MediaMarkt wurde mir gesagt, dass ich mir nur bestimmte Router kaufen könne, die KDG-kompatibel seien und dass ähnliche (!) Modelle [wie die FritzBox] bei ca. 50€ liegen.
Hatte da bei all den Infos etwas durcheinander gebracht...
AS1287

Hatte davor ein Motorola-Modem und dahinter eine Easybox 802 gehängt. … Hatte davor ein Motorola-Modem und dahinter eine Easybox 802 gehängt. Lief absolut problemlos und auch Sprachqualität war top.Jetzt habe ich die 6360 für 5€ pro Monat und Sprachqualität ist schon ein Stück schlechter geworden. Finde das Teil nicht so toll.


Darf ich fragen, warum du jetzt die 6360 mietest? Hätte die noch mehr/bessere Funktionen als bei der Lösung, die du davor hattest?

Ich denke, dass für meine Ansprüche die Easybox reichen wird, werde aber wohl zu der 803er greifen!
AS1287

Hatte davor ein Motorola-Modem und dahinter eine Easybox 802 gehängt. … Hatte davor ein Motorola-Modem und dahinter eine Easybox 802 gehängt. Lief absolut problemlos und auch Sprachqualität war top.Jetzt habe ich die 6360 für 5€ pro Monat und Sprachqualität ist schon ein Stück schlechter geworden. Finde das Teil nicht so toll.



Ich denke der Grund war, er wollte mehr als 2 Rufnummern verwenden und diese auf verschiedene Telefone richten. Das kannst du nämlich nur mit der Fritzbox 6360...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler