ABGELAUFEN

Wo günstig Motoröl beziehen?

Hey ho,
ich besitze einen Toyota Yaris Hybrid, EZ 10/2012, auf mich zugelassen seit 11/2013.
Im April diesen Jahres hatte ich bereits die "große" Inspektion bei 30000 KM, bei der auch ne Menge an Verschleißteilen ausgewechselt wurde. Jetzt steht in Kürze die "kleine" Inspektion bei 45000 KM an. Bei der steht nur ein Ölwechsel und ein paar wenige Kontrollen an. Die große habe ich bei einem Toyota Händler mit Werkstatt vor Ort machen lassen. Hat mich inklusive Öl satte 330 € gekostet.
Jetzt habe ich mir bei der gleichen Werkstatt nen Kostenvoranschlag machen lassen und die kommen trotz weglassen von zusätzlichen Dingen wie Scheibenwischwasser etc. auf einen Betrag von 240 € (hatte mich gewundert, dass das doch noch so teuer ist, soll wohl daran liegen, dass die ganze Hybridanlage immer mit inspiziert werden muss). Davon berechnen die alleine das Motoröl mit ca. 80 € für 3,7 Liter, also knapp 20 € pro Liter. Auf dem Voranschlag steht, dass die das Toyota Premium Fuel Economy 5W30 verwenden.

Jetzt ist meine Frage, ob man das vielleicht irgendwo günstiger kaufen kann und zur Inspektion mitbringen kann, dass ich da nur den Wechsel bezahle.

Es geht mir beim Einhalten der Inspektionen primär um die 3 Jahre/100000 KM Neufahrzeuggarantie, will die Kosten dafür aber natürlich trotzdem so gering wie möglich halten.
Gruß
Mokka

16 Kommentare

Atu, 59,90. X) Ansonsten gab es neulich hier im Kaufland 5l 5w30 (fahre ich auch) für 29,95.

Unbedingt darauf achten, dass das Motoröl die Herstellerfreigabe hat - ansonsten wird man keine Garantie bzw. Kulanzleistungen erhalten. Da sind die Hersteller alle sehr genau. Hier gibt es das Original Toyota Öl (5 Liter Gebinde) für 36,89 € inkl. Versandkosten. Für eine kleine Inspektion ist der Preis tatsächlich recht happig. Aber mag tatsächlich am Hybrid liegen - was für einen Verbrauch hast du im Durchschnitt?

Mich reizt immer noch einmal ein Prius.

Also natürlich kannst du das ÖL selbst besorgen, aber die meisten Vertragshändler lehnen dies ab! Sie verdienen ja schließlich daran. Du kannst natürlich den ÖL Wechsel wo anders machen und hier dein ÖL selbst mitbringen. Allerdings wird Toyota sich das notieren, wenn du den Ölwechsel nicht bei der Inspektion machen lässt. Hast du später ein Problem was nur ansatzweise mit dem Motor oder ähnlichem zutun hat, wird nichts übernommen auf Kulanz oder Garantie... Solltest du eh aus der Garantie raus sein, dann ist dir das evtl. egal?

Empfehlen würde ich z.B den Ölwechsel bei Mr. Wash, wenn du einen in der nähe hast... Die verwenden das Shell Helix ÖL.
->‌ mac-oil.de/
Kannst aber hier auch das original Toyota Öl nehmen, wenn du dich damit besser fühlst...
Ansonsten jede freie Werkstatt...



Selbst nach der Garantie kann es sich lohnen, die Inspektionen in der Vertragswerkstatt durchzuführen. Das Stichwort ist hier die Kulanz. Viele Hersteller sind auch nach Ablauf der Garantie häufig bereit eine Kulanz zu erbringen - Voraussetzung ist jedoch immer ein lückenloses Scheckheft. Meine Erfahrung ist, dass die Vertragswerkstätten durchaus mitgebrachtes Öl verarbeiten. Letztendlich verdienen sie dann zwar nicht direkt am Öl, aber an der Altölentsorgung.

Ist doch genau so, wie bei Reifen selber mitbringen und nur wechseln lassen: Dann wird der Wechsel und die Entsorgung teurer und hast Diskussionen. Mir wäre es das nicht wert...

B+F Schmierstoffe, sitzt in Kerpen (Köln) und ist sehr günstig bei originaler markenware (und auch frische Ware). ist auch bei ebay vertreten

Guck doch mal bei Kfzteile24.de da gibts Günstiges Motoröl. Musst mal gucken welches du brauchst. Aber du hast die Wahl zwischen der ganz billigen Eigenmarke bis hin zum teuren Castrol Markenprodukt!

kfzteile24.de/

Habs auch bei mac-oil machen lassen. War echt super!

Zuglufttier

Selbst nach der Garantie kann es sich lohnen, die Inspektionen in der Vertragswerkstatt durchzuführen. Das Stichwort ist hier die Kulanz. Viele Hersteller sind auch nach Ablauf der Garantie häufig bereit eine Kulanz zu erbringen - Voraussetzung ist jedoch immer ein lückenloses Scheckheft. Meine Erfahrung ist, dass die Vertragswerkstätten durchaus mitgebrachtes Öl verarbeiten. Letztendlich verdienen sie dann zwar nicht direkt am Öl, aber an der Altölentsorgung.


Ja das mit der Kulanz schwebt mir auch im Hinterkopf rum, zumal der Mitarbeiter mir sagte, dass die bei den Hybridautos wohl auch recht kulant sind, weil das momentan die Aushängeschilder sind. Problem ist nur, dass der Vorbesitzer die erste kleine Inspektion verpennt hat und ich da nicht drauf geachtet hatte, weil das auch mein erstes eigenes Auto ist und ich mich daher auch das erste mal mit sowas beschäftigt hatte.

PeterPan556

Ist doch genau so, wie bei Reifen selber mitbringen und nur wechseln lassen: Dann wird der Wechsel und die Entsorgung teurer und hast Diskussionen. Mir wäre es das nicht wert...


Naja, Reifen wechsel ich dann doch noch komplett selbst.
Das mit der Entsorgung habe ich mir auch schon denken können, dass man die dann bezahlt und somit nicht wirklich viel mehr einspart. Was mir jetzt noch aufgefallen ist, Toyota empfiehlt eigentlich 0W20 Öl und nur wenn das nicht verfügbar sein sollte solle man 5W30 oder anderes Öl nehmen, beim nächsten Ölwechsel solle man aber wieder das 0W20 einfüllen. Das wäre dann wohl wahrscheinlich noch teurer -.-

Zuglufttier

was für einen Verbrauch hast du im Durchschnitt? Mich reizt immer noch einmal ein Prius.


Kommt natürlich drauf an. Ich habe gemerkt, dass der Yaris am sparsamsten auf der Landstraße, bzw Autobahn bis Tempo 110 fährt. Da habe ich es auf 4 l/100 km geschafft. Aber im Allgemeinen schwankt der Verbrauch bei mir zwischen 4,5 und 5 l. Ich fahre aber die meiste Zeit Autobahn, also im Stadtverkehr habe ich den Verbrauch noch nicht wirklich getestet. Auch die reine Elektroreichweite ist beim Yaris auf Grund der Größe der Hybridbatterie natürlich nicht gerade groß. Ich denke, das wird beim Prius anders sein.

Im Endeffekt bin ich aber zufrieden und fahre gerne mit meinem Auto

Zuglufttier

[quote=Zuglufttier] was für einen Verbrauch hast du im Durchschnitt? Mich reizt immer noch einmal ein Prius.



Bringt der Hybrid Antriebe etwas auf der Autobahn? Ich dachte der Vorteil gegenüber konventionellen Verbrennungsmotoren ist der Stop & Go Betrieb in der Stadt. Stichwort Bremsenergierückgewinnung und Benzinmotorabschaltung.

Wenn auf der Autobahn kein Stau ist und du weite Strecken fährst, dann hilft dir der Elektroantrieb doch wenig und du fährst mehr Gewicht durch die Gegend.

Ich denke, dass ein Yaris ohne Hybridantrieb auf der Autobahn bei max. 110km/h auch ca. 4l/100 km verbrauchen würde.

rootnewb

Bringt der Hybrid Antriebe etwas auf der Autobahn? Ich dachte der Vorteil gegenüber konventionellen Verbrennungsmotoren ist der Stop & Go Betrieb in der Stadt. Stichwort Bremsenergierückgewinnung und Benzinmotorabschaltung. Wenn auf der Autobahn kein Stau ist und du weite Strecken fährst, dann hilft dir der Elektroantrieb doch wenig und du fährst mehr Gewicht durch die Gegend. Ich denke, dass ein Yaris ohne Hybridantrieb auf der Autobahn bei max. 110km/h auch ca. 4l/100 km verbrauchen würde.


Da ich auf meiner Strecke leider recht häufig Stau habe, bringt er schon was
Ich denke, dass du da richtig liegst, kann ich aber leider von meiner Seite nicht bestätigen, da ich wie gesagt wenig im reinen Stadtverkehr fahre. Was ich weiß ist, wenn du knapp 1-2 km/h über 50 fährst, schaltet der den Elektro sofort aus und beim Anfahren zieht der meist auch den Benziner mit an, sobald du zuviel Gas gibst (aber reines Anfahren mit Elektro will ich den anderen Autofahrern hinter mir nicht antun ). Vermutlich rechnet sich das im Vergleich zum reinen Benzinmotor schon, aber dazu kann ich wie gesagt nicht viel sagen

Ölprinz bei ebay

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Problem mit lokal.com User1626
    2. SoundCloud Go in Deutschland gestartet - Gratis-Nutzer sehen und hören zukü…11
    3. Willkommen zum neuen mydealz6862197
    4. Leises 15" Notebook mit hochwertiger Verarbeitung bis 1200,- €69

    Weitere Diskussionen