eingestellt am 13. Jun
Servus,

wir fliegen im August nach Mallorca und wollen uns ein paar Tage (2-3) ein Auto mieten. Nun liest man viel negatives über viele Vermieter. Vermieter wie Sixt und co sind dafür sehr teuer.
Habt ihr evtl. Erfahrungen gemacht und könnt sie mit mir teilen?

Vielen Dank

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
13 Kommentare

Haben uns damals auch für Sixt (oder Europcar) entschieden, eben aufgrund der vielen negativen Berichte.

Von Goldstar oder so ähnlich würde ich die Finger lassen

Ich kann Blaurent sehr gut empfehlen. Günstig und bisher keine Probleme gehabt. blaurent.com/de

Wir haben mit doyouspain.com gute Erfahrungen gemacht

Buche schon hier in Deutschland über billiger-Mietwagen.de samt Vollkasko ohne Selbstbeteiligung.

Über ADAC (z.B. Hertz, Avis) mit VK und "echter" 0€ Selbstbeteiligung beim Verleiher.

Bei Anbietern wie billiger-Mietwagen schließt man in der Regel eine Versicherung für die SB beim Vermittler ab, d.h. man hat eine SB beim Verleiher, welche auch geblockt und im Schadensfall eingezogen wird und muss sich im Anschluss die SB über die Extraversicherung wieder holen. Und die Verleiher versuchen einen natürlich vor Ort noch zu überreden die 0€ SB bei ihnen abzuschließen.
Bearbeitet von: "ramtam" 13. Jun

habe über billiger-mietwagen.de 90€ für 2 wochen inkl. aller versicherungen und kilometer für einen 7er (diesel) golf mit 1500km runter bezahlt. (jetzt ende mai - anfang juni)
anbieter war centauro und lag direkt neben dem flughafen (shuttle bus fuhr 3 minuten).
in unserem ort hätten 3 tage rund 200€ für die selbe fahrzeugklasse gekostet.
es lohnt sich also dort mal einen blick zu riskieren
das ganze lief absolut reibungslos und ohne irgendwelche versicherungsaufschwatzversuche.
ansonsten habe ich mit cardelmar auch gute erfahrungen gemacht.
bei billiger-mietwagen hast du auch die möglichkeit bis ein oder zwei tage vor anmietung kostenlos zu stornieren.
Bearbeitet von: "grobian" 13. Jun

Goldcar: unbedingt buchen: - schlüssel am automat holen und tankregelung voll-voll

dann stehst du nicht an und sie verarschen dich nicht mit dem spritt.

Verfasser

Danke an alle !!! Ich schaue mir das mal an.

Schauen das du eine Vollkasko ohne SB durch den Vermittler buchst. Vor Ort dann keine weiteren Versicherungen abschließen. Auch wenn es viele Vermieter versuchen kommt man da mit einem freundlichen aber resoluten Nein immer ohne raus.
Im Zweifelsfall wird dann vor Ort eine höhere Kaution auf der Kreditkarte (keine EC) geblockt. Diese sollte dann ein entsprechendes Limit haben.

Ansonsten das Auto wie bei einer normalen Anmietung im Inland besichtigen, auffällige Schäden unbedingt dokumentieren lassen und Tankfüllstand überprüfen (zB einfach direkt nach Anmietung tanken - erstaunlich was da teilweise noch in einen vollen Tank passt).

Buche immer den günstigsten Verleiher und hatte noch nie Probleme, egal wie die Bewertungen waren.

Genau! billiger-mietwagen oder cardelmar sind zur empfehlen. Immer Voll-Voll und diese VK mit 0 Euro SB inkl Glas und Reifen. Centauro hat nur fast neue Wagen, Click&Rent waren ramponierter, aber beide entspannt bei kleineren Kratzern. Bei centauro hat mir ein Parkrempler (der andere war schuld) keine Probleme gemacht. Kann das nur empfehlen und viel billiger als Sixt und Co. Die ganzen Mietwagen befinden sich direkt am Flughafen in einem Gewerbegebiet. Der "Umweg" lohnt sich.

Wir haben auch im Vorfeld zu Hause gebucht. Hatte über Check24 noch einen 10 Euro Gutschein.
Vermieter war Interrent, die gehören zu Europcar und teilen sich auch den Autopool am Flughafen.
Wichtig sind wie bereits geschrieben Vollkasko ohne SB und Regelung Voll-Voll. Sowie alle Schadenarten inkl Dach. Zwei Tanken sind direkt am Flughafen.
Wir haben das Auto auch am Flughafen geholt. Hatten keine Lust auf das Gewerbegebiet oder jemanden, der uns "abseits" fährt und uns belabert.
Auto war ein Rapid. 9 Tage für gute 100 Euro. Kleine Kratzer habe ich direkt moniert und ein paar Fotos und ein Video drum herum gemacht.
Und die Versicherung, die sie immer loswerden wollen, lehnt man einfach freundlich und bestimmt ab. Ich log noch, dass wir über die Kreditkarte abgesichert sind und über eine Bonuscard Hilfe kriegen (zur Not einfach eine Futterhaus-Karte aus der Börse holen. ). Irgendwann gab sie Ruhe.
Vor Ort ist es immer teurer. Und wir haben als Bonus natürlich nicht den Transfer mit allen anderen Konsorten gebraucht.
Schönen Urlaub.
Bearbeitet von: "Upsschonvergeben" 13. Jun

check24
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1952713
    2. Empfehlungen für Action Cam bis max ~120-140€34
    3. Welcher Prepaid Anbieter nach Vertragsschluss44
    4. Gearbest Zoll Probleme ??!!134491

    Weitere Diskussionen