Wo lohnt es sich noch, für Qualität Geld auszugeben?

112
eingestellt am 17. Aug 2020
Mir schwebt seit einigen Monaten der Gedanke im Kopf herum, dass viele Dinge oder Dienstleistungen ihr Geld nicht mehr wert sind, da es günstigere Alternativen gibt.

Einige Beispiele:
Bekleidung, wie Hemden von Lidl, sind genauso gut und sogar besser wie Hemden von anderen bekannten Markenherstellern wie Olymp, Boss usw. bei niedrigerem Preis.
Zwar mag der Stoff oder die Schnittform von höherer Qualität sein, aber das ist für mich nicht so viel besser, dass man dafür 10 mal mehr Geld ausgeben sollte (wenn einem der Schnitt passt).
Generell kann ich objektiv vor dem Kauf nicht beurteilen, ob ein Kleidungsstück qualitativ hochwertig ist oder nicht. Erst nach ein paar Tagen sieht man dann erste Fransen oder sonstige Makel.
Auch Marken-Klamotten waschen sich mit der Zeit aus oder bekommen Fransen, nur hab ich noch nie erlebt, dass ein Marken-Produkt deutlich länger hielt als ein Nicht-Marken-Produkt.
Mittlerweile kaufe ich oft nur noch bei Discountern oder in günstigen Läden wie Takko Fashion etc. Socken auch gerne mal bei Kik.

Schuhe sind auch recht interessant. Ein Paar Deichmannschuhe halten bei mir zwar nicht so lange wie gute Nikes, aber sie kosten auch nur einen bruchteil davon, sodass ich bei billigen Schuhen besser davon komme.
Man könnte sich bei mir in der nähe Schuhe vom Schuhmacher anfertigen lassen, das würde so 400-500€ kosten + immer irgendwann mal die Sohle wechseln (Alltags und Businessschuhe).
Aber ob sich das lohnt weiß ich nicht, es gibt auch günstigerund bequeme Businessschuhe.
Vor allem da ich orthopädische Einlagen trage, macht es für mich da keinen Unterschied.

Lebensmittel sind auch nicht das Wahre. Die Buttermilch von Müller kostet drei Mal mehr als die Buttermilch von Milbona, dabei vermarktet Müller die gleiche Buttermilch einfach nur unter anderem Namen (Milbona).
Tests haben auch ergeben, dass objektiv bei einer Blindverkostung kein Unterschied zwischen diesen Produkten festgestellt werden konnte.
Oft bilden sich Menschen ein, dass durch die Werbung oder die bessere Verpackung ein Produkt besser schmecken müsse als die günstigere Alternative.
Es gibt viele dieser Beispiele.

Letztes habe ich hier einen Deal zu einer Bratpfanne gesehen. Teflonbeschichtung pipapo, teure Pfanne, in den Kommentaren lese ich, dass eine Pfanne noch teurer sein muss, wenn sie gut sein soll.
Hallo? Ich hab mir die günstigste Gusseisenpfanne gekauft die es gibt und die wird mich noch überleben. 100 mal besser als jede Teflonbeschichtung.
Am Ende des Tages muss die Pfanne auch nur braten können und leicht zu reinigen sein, daraus muss man keine Wissenschaft machen und auch nicht viel Geld in die Hand nehmen. Finde zumindest ich so.

Das Einzige auf was ich in letzter Zeit geachtet habe ist, dass meine Versicherung und mein Broker qualitativ gut ist. Generell kann ich mir auch vorstellen, dass Dienstleistung eher etwas ist, wo man mehr Geld für Qualität ausgeben könnte, andererseits weiß ich, dass Olek und Bolek mir mein Auto für nen Kasten Bier auch ordentlich machen, wenn ich nett zu denen bin. So pauschal ist es daher auch wieder nicht.

Beim Urlaub jedoch gebe ich gerne mehr aus, da will ich entspannen und mich um nichts kümmern.

Smartphones waren auch lange in der Qualitätsdiskussion, bis Xiaomi die Poco Reihe rausgebracht hat. Hammer Qualität bei kleinem Preis.

Daher mal die Frage an euch gerichtet, wo gebt ihr (sinnvollerweise und nicht weil ihr es einfach so macht) Geld für Qualität aus und wo würdet ihr sagen, lohnt sich das nicht mehr?
Zusätzliche Info
Spartipps
Beste Kommentare
Du solltest dich mehr mit der Qualität der Artikel befassen und nicht lediglich mit dem Preis und somit vermeintlich besserem Angebot.

Die Hemden aus Discountern sind sicherlich zu gebrauchen. Vom Schnitt, Stoff und von der Qualität mit hochwertigen Hemden jedoch absolut nicht zu vergleichen.

Wenn du dein Geld für bessere Artikel ausgeben möchtest, lass dir die Hemden nach Maß schneidern. Mittlerweile sogar recht erschwinglich geworden.

Und eine gusseiserne Pfanne mit einer Teflonpfanne zu vergleichen, die völlig unterschiedliche Einsatzzwecke haben, ist ebenfalls nicht sonderlich gelungen.

Ich habe bei deinen Beispielen das Gefühl, dass es nicht um Qualität geht, sondern darum, möglichst billig zu sein.
Ich finde teurere Stripclubs haben die hübscheren Tänzerinnen. Also das wäre ein Beispiel. Fahrräder wären ein weiteres Beispiel. Im günstigen Bereich viel Schrott auf dem Markt.
Bearbeitet von: "Ryker" 17. Aug
Zum Glück haben wir ja genügend Erden, die wir mit unserem billigst Zivilisationsmüll zu schütten können.
Nur weil die Buttermilch aus dem selben Werk kommt, heißt es nicht, dass diese identisch ist zu dem Markenprodukt. Das kann man pauschal so nicht sagen.
Ich kaufe keine Klamotten im Discounter oder bei Kik und Co, weil mir der Schnitt bis jetzt nie gefallen hat und ich die Qualität nicht gut finde.
Ist aber eine sehr gewagte Aussage von dir, dass Lidl Hemden besser wären wie die von Olymp, Boss, etc.
Sehe ich genau anders.

Ich verstehe die Leute hier auch nicht, die Parkside Geräte bis zum Himmel loben.
Für den Preis sind sie OK, aber auch nicht mehr.
Da gebe ich lieber mehr aus und hole mir etwas ordentliches von Bosch blau. Da macht das Arbeiten mit Spaß.

Gusseisen mit Alu beschichteten Pfannen vergleichen
Du solltest dich mal mit den Unterschieden befassen!
Bearbeitet von: "noname951" 17. Aug
112 Kommentare
Du solltest dich mehr mit der Qualität der Artikel befassen und nicht lediglich mit dem Preis und somit vermeintlich besserem Angebot.

Die Hemden aus Discountern sind sicherlich zu gebrauchen. Vom Schnitt, Stoff und von der Qualität mit hochwertigen Hemden jedoch absolut nicht zu vergleichen.

Wenn du dein Geld für bessere Artikel ausgeben möchtest, lass dir die Hemden nach Maß schneidern. Mittlerweile sogar recht erschwinglich geworden.

Und eine gusseiserne Pfanne mit einer Teflonpfanne zu vergleichen, die völlig unterschiedliche Einsatzzwecke haben, ist ebenfalls nicht sonderlich gelungen.

Ich habe bei deinen Beispielen das Gefühl, dass es nicht um Qualität geht, sondern darum, möglichst billig zu sein.
Nur weil die Buttermilch aus dem selben Werk kommt, heißt es nicht, dass diese identisch ist zu dem Markenprodukt. Das kann man pauschal so nicht sagen.
Ich kaufe keine Klamotten im Discounter oder bei Kik und Co, weil mir der Schnitt bis jetzt nie gefallen hat und ich die Qualität nicht gut finde.
Ist aber eine sehr gewagte Aussage von dir, dass Lidl Hemden besser wären wie die von Olymp, Boss, etc.
Sehe ich genau anders.

Ich verstehe die Leute hier auch nicht, die Parkside Geräte bis zum Himmel loben.
Für den Preis sind sie OK, aber auch nicht mehr.
Da gebe ich lieber mehr aus und hole mir etwas ordentliches von Bosch blau. Da macht das Arbeiten mit Spaß.

Gusseisen mit Alu beschichteten Pfannen vergleichen
Du solltest dich mal mit den Unterschieden befassen!
Bearbeitet von: "noname951" 17. Aug
Ich finde teurere Stripclubs haben die hübscheren Tänzerinnen. Also das wäre ein Beispiel. Fahrräder wären ein weiteres Beispiel. Im günstigen Bereich viel Schrott auf dem Markt.
Bearbeitet von: "Ryker" 17. Aug
Nur teures coca. billiges hat einfach zu viel Verschnitt!
Beim Investieren.
Zum Glück haben wir ja genügend Erden, die wir mit unserem billigst Zivilisationsmüll zu schütten können.
Ein Victorinox Messer ist zwar teurer aks die China-Nachbauten, bleibt aber länger scharf und lässt sich bei Bedarf schleifen.

Tweed von den äußeren Hybriden ist atmungsaktiv aber wetterfest. Besser als jede Funktionskleidung aus Kunstfasern.

Ein Renault R4 lässt sich bei Bedarf mit der Kurbel starten. Reparaturen sollte jeder Dorfschmied hinbekommen. Versuch das mal bei einem aktuellen Gefährt...

Second Hand Ware hat den Preisverfall schon hinter sich. Wenn die Qualität stimmt, ist sie auch nach Jahren noch tragbar.
Naja, wenn für dich Olymp & Boss der Inbegriff von hochqualitativen Herrenhemden ist, kein Wunder, dass die Lidl-Hemden mithalten können. Weder Olymp, noch Boss taugen wirklich.
Was die Business-Schuhe vom Schuhmacher angeht: der Vergleich eines Handwerksprodukts, das extra in Einzelarbeit für einen selbst angefertigt wird, mit in großen Mengen industriell hergestellter Ware aus China erübrigt sich von selbst, das ist einfach kein täglicher Vergleich. Und nein, billigere "Business-Schuhe" können das nicht genau so. Verarbeitung, Leder, Passform - alles von ganz anderer Qualität. Das sieht und spürt man, aber ja, wer abermals sich von Marken wie Lloyd, Boss und Co blenden lässt, wird sicherlich wieder keine großen Unterschiede feststellen.
Kluwe17.08.2020 07:25

Ein Victorinox Messer ist zwar teurer aks die China-Nachbauten, bleibt …Ein Victorinox Messer ist zwar teurer aks die China-Nachbauten, bleibt aber länger scharf und lässt sich bei Bedarf schleifen.Tweed von den äußeren Hybriden ist atmungsaktiv aber wetterfest. Besser als jede Funktionskleidung aus Kunstfasern.Ein Renault R4 lässt sich bei Bedarf mit der Kurbel starten. Reparaturen sollte jeder Dorfschmied hinbekommen. Versuch das mal bei einem aktuellen Gefährt...Second Hand Ware hat den Preisverfall schon hinter sich. Wenn die Qualität stimmt, ist sie auch nach Jahren noch tragbar.


War die Mercedes G Klasse Nicht ebensolche für Dorfschmied ausgelegt ? Zumindest die ersten Generationen und mit Blick auf die BW Modelle. Moderne AMG Modelle natürlich ausgenommen.preislich sicherlich aber mit R4 gleichzusetzen.
das mit der Kurbel wusste ich noch nicht . Interessant.
Ich kaufe bei vielen Dingen oft die Günstigen Alternativen und wenn es mir nicht zusagt oder die Qualität scheisse ist dann gebe ich erst Geld aus.
Bin als Kind und Jugendlicher auch nur in Deichmanntretern rumgelaufen (ok da hat eher das Geld meiner Eltern entschieden was ich bekomme) und hatte nach langem gehen immer Fussschmerzen.
Mit 22! Das erste mal Nike Schuhe für 80€ gekauft und seit dem nur noch Markenschuhe. Keine Schmerzen mehr weil die Sohle einfach ergonomischer ist etc.

Bei Technik kaufe ich auch oft das günstigste was geht und war bisher zufrieden.
Beko Waschmaschine für 200€ hielt 5 Jahre bis zum Verkauf
Fernseher von Sharp für 250-350€ 50-55 Zoll haben mir für meine Ansprüche genügt.

Worx Akkugeräte tun auch ihren Dienst und kosten nur die Hälfte ggü. Makita

T Shirts Trage ich die Basics von ASOS, welche auch aus 100% Baumwolle sind (sogar bio)

Einzig bei Smartphones werde ich nicht mehr so n Müll wie Huawei holen sondern lieber 4-5 Jahre das gleiche iPhone benutzen oder so lange bis es kaputt geht anstatt alle 2 Jahre n neues Android.

Bei Lebensmitteln kaufe ich oft die Eigenmarken der Läden, nur vereinzelt Marke wenn diese wirklich besser schmeckt.
tehq17.08.2020 07:53

Naja, wenn für dich Olymp & Boss der Inbegriff von hochqualitativen …Naja, wenn für dich Olymp & Boss der Inbegriff von hochqualitativen Herrenhemden ist, kein Wunder, dass die Lidl-Hemden mithalten können. Weder Olymp, noch Boss taugen wirklich. Was die Business-Schuhe vom Schuhmacher angeht: der Vergleich eines Handwerksprodukts, das extra in Einzelarbeit für einen selbst angefertigt wird, mit in großen Mengen industriell hergestellter Ware aus China erübrigt sich von selbst, das ist einfach kein täglicher Vergleich. Und nein, billigere "Business-Schuhe" können das nicht genau so. Verarbeitung, Leder, Passform - alles von ganz anderer Qualität. Das sieht und spürt man, aber ja, wer abermals sich von Marken wie Lloyd, Boss und Co blenden lässt, wird sicherlich wieder keine großen Unterschiede feststellen.


Ich find Olymp eigentlich ganz gut. Und die halten bei mir länger als marvelis und Lidl. Welche ja beide baugleich sein sollen. Lloyd trage ich auch gern. Finde preis Leistung ganz gut. Wenn man teurer geht wird die Qualität oft auch wieder schlechter. Ich habe beispielsweise auch 350€ Schuhe von tods. Die sind deutlich schlechter und fallen schneller auseinander. Nur das Leder ist viel besser. Aber dadurch auch schwerer zu pflegen.
Bearbeitet von: "El_Pato" 17. Aug
Ich habe das Gefühl dass du nur eine Rechtfertigung für deinen Geiz suchst. Wie die anderen schon geschrieben haben stimmen deine Vergleiche nicht. Wenn du zufrieden bist ist doch gut. Was hilft es dir wenn ich dir jetzt erkläre wieso Xiaomi nix für mich ist?
Natürlich lohnt es sich, für Qualität Geld auszugeben. Die Kunst besteht wahrscheinlich eher darin, zu erkennen, wo besagte Qualität vorliegt, für die es sich lohnt, Geld auszugeben.
Insbesondere dort, wo ich mit dem gekauften Geld verdiene, zahlt sich Qualität im Regelfall aus. Es ist halt ärgerlich, wenn das Arbeitsgerät kaputt geht, während man grad den Auftrag seines (bisherigen) Lebens bearbeitet.
El_Pato17.08.2020 08:18

Ich find Olymp eigentlich ganz gut. Und die halten bei mir länger als …Ich find Olymp eigentlich ganz gut. Und die halten bei mir länger als marvelis und Lidl. Welche ja beide baugleich sein sollen. Lloyd trage ich auch gern. Finde preis Leistung ganz gut. Wenn man teurer geht wird die Qualität oft auch wieder schlechter. Ich habe beispielsweise auch 350€ Schuhe von tods. Die sind deutlich schlechter und fallen schneller auseinander. Nur das Leder ist viel besser. Aber dadurch sich schwerer zu pflegen.


Probier mal Hemden von Suitsupply, Eton oder Van Laack. Im Sale sind die sogar zu echt brauchbaren Preisen zu haben.
Qualität von Schuhen würde ich definitiv nicht nur am Preis festmachen. Tod's ist mir zB eher als teure Modemarke, nicht so sehr wegen der handwerklich herausragenden Verarbeitung bekannt. Für das Geld bekommst du aber zB gleichermaßen Barker und Loake Made-in-England, Carmina oder auch Lloyd 1888. Alle Optionen bieten mE wesentlich bessere Schuhe.

@TE: wie das schon viele hier geschrieben haben: ist doch tutti, wenn du mit der günstigen Ware vollkommen zufrieden bist. Da muss man auch nicht irgendwie krampfhaft nach einer Rechtfertigung für suchen, indem man schiefe Vergleiche anstellt. Jeder/Jede so wie er/sie mag.
visal17.08.2020 05:36

Du solltest dich mehr mit der Qualität der Artikel befassen und nicht …Du solltest dich mehr mit der Qualität der Artikel befassen und nicht lediglich mit dem Preis und somit vermeintlich besserem Angebot.Die Hemden aus Discountern sind sicherlich zu gebrauchen. Vom Schnitt, Stoff und von der Qualität mit hochwertigen Hemden jedoch absolut nicht zu vergleichen.Wenn du dein Geld für bessere Artikel ausgeben möchtest, lass dir die Hemden nach Maß schneidern. Mittlerweile sogar recht erschwinglich geworden.Und eine gusseiserne Pfanne mit einer Teflonpfanne zu vergleichen, die völlig unterschiedliche Einsatzzwecke haben, ist ebenfalls nicht sonderlich gelungen.Ich habe bei deinen Beispielen das Gefühl, dass es nicht um Qualität geht, sondern darum, möglichst billig zu sein.


OK, natürlich ist ein Hemd von Marke X vielleicht qualitativ hochwertiger aber eben nicht in diesem Maß, dass es sich lohnt 10mal mehr Geld dafür auf den Tisch zu legen. Mir passen die Lidl Hemden sehr gut, deswegen wäre das nichts für mich.

Ich habe mich tatsächlich nicht mit dem unterschiedlichen Einsatzzwecken von Teflon- und Gusseisenpfannen beschäftigt, aber am Ende des Tages müssen beide nur braten können, also was solls?

Und nein, dein Eindruck trügt.
Nur nicht von der Meinung anderer im Internet kirre machen lassen.

Denn dort tragen die selbsternannten Experten des edlen Zwirns im real life auch nur billige Caps von Engelhorn
27469420-AjPsV.jpg
noname95117.08.2020 05:39

Nur weil die Buttermilch aus dem selben Werk kommt, heißt es nicht, dass …Nur weil die Buttermilch aus dem selben Werk kommt, heißt es nicht, dass diese identisch ist zu dem Markenprodukt. Das kann man pauschal so nicht sagen. Ich kaufe keine Klamotten im Discounter oder bei Kik und Co, weil mir der Schnitt bis jetzt nie gefallen hat und ich die Qualität nicht gut finde.Ist aber eine sehr gewagte Aussage von dir, dass Lidl Hemden besser wären wie die von Olymp, Boss, etc.Sehe ich genau anders.Ich verstehe die Leute hier auch nicht, die Parkside Geräte bis zum Himmel loben. Für den Preis sind sie OK, aber auch nicht mehr. Da gebe ich lieber mehr aus und hole mir etwas ordentliches von Bosch blau. Da macht das Arbeiten mit Spaß.Gusseisen mit Alu beschichteten Pfannen vergleichen Du solltest dich mal mit den Unterschieden befassen!


Bei der Buttermilch hat man es getestet, objektiv konnte keiner der Tester einen Unterschied feststellen. Daher das Beispiel.
Dahinter steckt ein psychologischer Effekt, dass man durch die Werbung und die hochwertigere Verpackung glaubt, man hätte ein besseres Produkt und bildet sich den besseren Geschmack ein.

Zu den Hemden habe ich hier in den Deals auch oft gelesen, dass viele die Lidl-Hemden empfehlen, da bin ich auch nicht der einzige.

Bratpfanne, ja gut, lese ich dann später mal.
Bearbeitet von: "Trinkgeld" 17. Aug
Frauen...
Emo_Ergo_Sum17.08.2020 08:50

Nur nicht von der Meinung anderer im Internet kirre machen lassen.Denn …Nur nicht von der Meinung anderer im Internet kirre machen lassen.Denn dort tragen die selbsternannten Experten des edlen Zwirns im real life auch nur billige Caps von Engelhorn [Bild]


Lul, ganz tief in die Trickkiste gegriffen, wa?

Deal posten ≠ dort zuschlagen.

Aber es sei dir zugestanden: jeder macht mal irgendwann in seinem Leben eine Lernkurve durch. Wer was anderes behauptet, lügt.
Bearbeitet von: "tehq" 17. Aug
Piid17.08.2020 08:30

Natürlich lohnt es sich, für Qualität Geld auszugeben. Die Kunst besteht wa …Natürlich lohnt es sich, für Qualität Geld auszugeben. Die Kunst besteht wahrscheinlich eher darin, zu erkennen, wo besagte Qualität vorliegt, für die es sich lohnt, Geld auszugeben.Insbesondere dort, wo ich mit dem gekauften Geld verdiene, zahlt sich Qualität im Regelfall aus. Es ist halt ärgerlich, wenn das Arbeitsgerät kaputt geht, während man grad den Auftrag seines (bisherigen) Lebens bearbeitet.


Das war auch die eigentliche Intention der Diskussion
Bei manchen kann man wirklich sagen ‚Qualität hat Ihren Preis‘ - beim Preis muss man aber auch schauen, ob man es sich auch leisten kann.

Jemand der am Existenzminimum lebt wird eher auf den Preis anstelle auf die Qualität achten wie jemand der weniger auf den Preis achten muss. Das fängt bei Nudeln und co im Supermarkt an, geht über Haushalt, Kleidung und co sicherlich bis zum Luxusgegenstand hoch...

Vielmehr achte ich persönlich darauf ‚Keine Kompromisse‘ beim kaufen - wenn ich DAS suche dann suche ich das mit diesen Merkmalen auch wenn eventuell gerade etwas ähnliches billiger ist.

Beispiel Autokauf: ich wollte Ausstattung A und meine Frau Ausstattung B im Auto haben. Mit nur A oder nur B wären wir a) schneller in der Suche und b) rund 2500€ billiger gewesen...
Letztendlich haben wir genau das gefunden was wir gesucht haben
Apple
Ich würde es eher umgekehrt fragen: In welchen Bereichen lohnt es sich NICHT für Qualität Geld auszugeben?

Das dürfte die deutlich kürzere und übersichtlichere Diskussion geben.
Würde mal sagen es „kann“ sich immer lohnen das günstige zu nehmen wenn man da wenig drauf wert legt oder selten benutzt. Sicherlich gibt es viele Sachen wo günstig und teuer sich nichts nehmen aber auch mindestens genau so oft eben auch nicht.
Ein Lidl Hemd kann gut sein wenn du es nur einmal/Jahr im Anzug trägst und der Schnitt zufällig deinem Körperbau passt aber das kann man nicht verallgemeinern. Mir passen die Lidl Sachen überhaupt nicht vom Schnitt da hilft der Preis mir auch nicht.
Ich persönlich gebe z. B. lieber mehr Geld beim Auto aus weil mir die Materialien und Qualität der Verarbeitung wichtig ist, andere Pfeifen drauf und kaufen Dacia, ans Ziel kommen aber beide an. Fährt man damit aber tagtäglich mehrere hundert Kilometer wird man auch da die Qualität zu schätzen lernen weil die Sitze auf Dauer bequemer sind usw.
Auch Werkzeug kann man günstig von Einhell oder Parkside kaufen, wenn man aber häufiger damit arbeitet und einmal Qualität wie von Bosch Prof., Metabo oder Makita z. B. benutzt hat wird man schnell feststellen das es einfach mehr Spaß macht damit zu arbeiten.

Das ganze kann man fast überall so sehen, die Frage ist doch einfach wann ist dir was wichtig und wo bist du bereit auch mal mehr Geld auszugeben für Qualität.

Früher habe ich auch oft gedacht... billig will ich...
Heute denke ich anders, ich spare lieber etwas und kaufe mir bei der einen oder anderen Sache was vernünftiges als die Masse und günstig zu haben wo mich nichts wirklich zufrieden stellt sondern einfach nur da ist
tehq17.08.2020 08:53

Lul, ganz tief in die Trickkiste gegriffen, wa? Deal posten ≠ …Lul, ganz tief in die Trickkiste gegriffen, wa? Deal posten ≠ dort zuschlagen. Aber es sei dir zugestanden: jeder macht mal irgendwann in seinem Leben eine Lernkurve durch. Wer was anderes behauptet, lügt.


Was willst du uns denn damit sagen? Für euch Schnäppchenjäger hier auf mydealz sind diese billigen Caps gut genug. Ich würde ja diesen nicht tragen, aber für euch reicht das.
Berti8117.08.2020 09:07

Würde mal sagen es „kann“ sich immer lohnen das günstige zu nehmen wenn man …Würde mal sagen es „kann“ sich immer lohnen das günstige zu nehmen wenn man da wenig drauf wert legt oder selten benutzt. Sicherlich gibt es viele Sachen wo günstig und teuer sich nichts nehmen aber auch mindestens genau so oft eben auch nicht. Ein Lidl Hemd kann gut sein wenn du es nur einmal/Jahr im Anzug trägst und der Schnitt zufällig deinem Körperbau passt aber das kann man nicht verallgemeinern. Mir passen die Lidl Sachen überhaupt nicht vom Schnitt da hilft der Preis mir auch nicht. Ich persönlich gebe z. B. lieber mehr Geld beim Auto aus weil mir die Materialien und Qualität der Verarbeitung wichtig ist, andere Pfeifen drauf und kaufen Dacia, ans Ziel kommen aber beide an. Fährt man damit aber tagtäglich mehrere hundert Kilometer wird man auch da die Qualität zu schätzen lernen weil die Sitze auf Dauer bequemer sind usw. Auch Werkzeug kann man günstig von Einhell oder Parkside kaufen, wenn man aber häufiger damit arbeitet und einmal Qualität wie von Bosch Prof., Metabo oder Makita z. B. benutzt hat wird man schnell feststellen das es einfach mehr Spaß macht damit zu arbeiten. Das ganze kann man fast überall so sehen, die Frage ist doch einfach wann ist dir was wichtig und wo bist du bereit auch mal mehr Geld auszugeben für Qualität. Früher habe ich auch oft gedacht... billig will ich...Heute denke ich anders, ich spare lieber etwas und kaufe mir bei der einen oder anderen Sache was vernünftiges als die Masse und günstig zu haben wo mich nichts wirklich zufrieden stellt sondern einfach nur da ist


Es ist ja auch nicht nur billig oder teuer, ich versuche z.B. eher auf das beste Preis/Leistungsverhältnis zu gehen aktuell.
Bearbeitet von: "Trinkgeld" 17. Aug
Trinkgeld17.08.2020 09:17

Es ist ja auch nicht nur billig oder teuer, ich versuche z.B. eher auf das …Es ist ja auch nicht nur billig oder teuer, ich versuche z.B. eher auf das beste Preis/Leistungsverhältnis zu gehen aktuell.


Das ist mir schon klar aber ich wollte damit nur verdeutlichen das es schwer ist das zu verallgemeinern und für jeden unterschiedlich ist was das beste Preis/Leistungsverhältnis ist.
Trinkgeld17.08.2020 08:52

Bei der Buttermilch hat man es getestet, objektiv konnte keiner der Tester …Bei der Buttermilch hat man es getestet, objektiv konnte keiner der Tester einen Unterschied feststellen. Daher das Beispiel.Dahinter steckt ein psychologischer Effekt, dass man durch die Werbung und die hochwertigere Verpackung glaubt, man hätte ein besseres Produkt und bildet sich den besseren Geschmack ein.Zu den Hemden habe ich hier in den Deals auch oft gelesen, dass viele die Lidl-Hemden empfehlen, da bin ich auch nicht der einzige.Bratpfanne, ja gut, lese ich dann später mal.


Wer hat das getestet?
ikb97917.08.2020 09:34

Wer hat das getestet?


Das war in einer Doku über Eigenmarken drinnen die es bestimmt noch bei Youtube gibt. Wahrscheinlich Marktcheck.
Bei sowas wie Buttermilch bin ich bei dir, da reicht das günstige auch. Wüste nicht was an der teuren anders sein soll.
Trinkgeld17.08.2020 09:39

Das war in einer Doku über Eigenmarken drinnen die es bestimmt noch bei …Das war in einer Doku über Eigenmarken drinnen die es bestimmt noch bei Youtube gibt. Wahrscheinlich Marktcheck.


Sehr aussagekräftig also.
Gut Buttermilch ist jetzt wahrscheinlich nicht mit vielen anderen Zutaten hergestellt wie andere Produkte.
Wie ich oben schon schrieb, nur weil etwas aus dem selben Werk kommt, kann es trotzdem ein unterschiedliches Produkt sein.
noname95117.08.2020 09:53

Sehr aussagekräftig also.Gut Buttermilch ist jetzt wahrscheinlich nicht …Sehr aussagekräftig also.Gut Buttermilch ist jetzt wahrscheinlich nicht mit vielen anderen Zutaten hergestellt wie andere Produkte.Wie ich oben schon schrieb, nur weil etwas aus dem selben Werk kommt, kann es trotzdem ein unterschiedliches Produkt sein.


Klar kann es, aber ob die dort die Rezeptur auf den Kopf stellen wage ich mal zu bezweifeln.
Trinkgeld17.08.2020 09:55

Klar kann es, aber ob die dort die Rezeptur auf den Kopf stellen wage ich …Klar kann es, aber ob die dort die Rezeptur auf den Kopf stellen wage ich mal zu bezweifeln.


Bei sowas würde ich eher fragen ob nicht Bio mehr macht, die Rezeptur wird nicht sehr große Unterschiede haben aber bei bio wird wohl die Qualität der Milch besser sein und wahrscheinlich auch die Haltung der Tiere
Also bevor ich eine teure Buttermilch kaufe nehme ich lieber eine in Bio wobei ich da selber eh kaum Auswahl habe als Laktoseintolleranter
noname95117.08.2020 05:39

Nur weil die Buttermilch aus dem selben Werk kommt, heißt es nicht, dass …Nur weil die Buttermilch aus dem selben Werk kommt, heißt es nicht, dass diese identisch ist zu dem Markenprodukt. Das kann man pauschal so nicht sagen.



Das ist absolut richtig. Discounterprodukte werden im gleichen Werk aber mit anderen Zutaten hergestellt.
Dennoch sind bei Lebensmittel und Drogerie Markenprodukte hoffnungslos überteuert.

Hier sollte OP lieber Bio-Produkte von Aldi kaufen als Markenprodukte im Rewe.
Zum Thema Bio finde ich das Video sehr gut:


Die Quellen sind in der Videobeschreibung.
tehq17.08.2020 08:32

Probier mal Hemden von Suitsupply, Eton oder Van Laack. Im Sale sind die …Probier mal Hemden von Suitsupply, Eton oder Van Laack. Im Sale sind die sogar zu echt brauchbaren Preisen zu haben. Qualität von Schuhen würde ich definitiv nicht nur am Preis festmachen. Tod's ist mir zB eher als teure Modemarke, nicht so sehr wegen der handwerklich herausragenden Verarbeitung bekannt. Für das Geld bekommst du aber zB gleichermaßen Barker und Loake Made-in-England, Carmina oder auch Lloyd 1888. Alle Optionen bieten mE wesentlich bessere Schuhe. @TE: wie das schon viele hier geschrieben haben: ist doch tutti, wenn du mit der günstigen Ware vollkommen zufrieden bist. Da muss man auch nicht irgendwie krampfhaft nach einer Rechtfertigung für suchen, indem man schiefe Vergleiche anstellt. Jeder/Jede so wie er/sie mag.


Versuche ich mal. Wollte schon immer ein Anzug von suitsupply. Die haben mich aber wieder weggeschickt weil die Baukästen mit Anpassung nicht bei mir passen. Aber zum Glück muss ich in meinem Beruf eh keine Anzüge mehr tragen. Tods hat auch Schuhe die nicht modisch sind und qualitativ sehr gut sein sollen. Mein Cousin arbeitet dort. Die sitzen in einer Region die bekannt ist für Schuhe. Die leben halt vom Image mit Yacht und diesen wegwerfslipper. Oder die Hogans die für kleine Menschen ohne Stilenpfinden gemacht sind. Wobei das natürlich diskutiert werden kann.
Trinkgeld17.08.2020 10:10

Zum Thema Bio finde ich das Video sehr gut:[Video] Die Quellen sind in der …Zum Thema Bio finde ich das Video sehr gut:[Video] Die Quellen sind in der Videobeschreibung.


Um ehrlich zu sein meinte ich Bio hauptsächlich im Kontext mit tierischen Produkten weil es hier deutlich höhere Auflagen für das Tierwohl gibt. Diese zusätzliche Lebensqualität der Tiere sollte den Aufpreis wert sein.
Für Qualität lohnt es sich immer, mehr Geld auszugeben.

Man darf Qualität aber nicht, wie es der Fragende ganz offensichtlich tut, mit teuren Marken verwechseln.
tom198517.08.2020 08:53

Frauen...


je billiger desto besser


Und bezgl. der Frage: beim Zahnersatz! Da mehr Geld für Qualität in die Hand zu nehmen lohnt sich garantiert!
Bearbeitet von: "Tonschi2" 17. Aug
Beim Thema Auto bin ich gebranntes Kind. Mein Fahrzeug der gehobenen Mittelklasse eines deutschen „Premiumherstellers“ haben jetzt schon zwei der größten Vertragspartnerwerkstätten reparaturmäßig nicht in den Griff bekommen während zwei sehr große freie Werkstätten wenigstens zugaben, ab einem gewissen Punkt nicht weiter zu können. Die beiden Vertragswerkstätten des Herstellers haben mittlerweile Stundensätze von 120-140,- aufgerufen und sind jeweils im Abstand von ca. einem Jahr nacheinander in Insolvenz gegangen. Der Hersteller lässt mich im Regen stehen - Support 0, dafür ist das Fahrzeug nicht neu genug.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text