Wo Messer schleifen lassen?

14
eingestellt am 15. Aug 2017
Früher klingelten ja noch die Scheren- und Messerschleifer an der Tür. Lange ist es her. Ich habe keine Lust mich wie in die Materie des Schleifens einzuarbeiten. Wo kann man also seine Messer schleifen lassen? Gibt es einen guten und günstigen Versandservice hierfür?
Zusätzliche Info
Diverses
14 Kommentare
Am besten beim Messerhändler vor Ort.
Oder so Schuh und Schlüsselläden...
soulfly315. Aug 2017

Am besten beim Messerhändler vor Ort.



Zwegatron15. Aug 2017

Oder so Schuh und Schlüsselläden...


Danke! Kennt ihr den groben Preisrahmen, sagen wir einmal für ein typisches Kochmesser?
Schwarze_Null15. Aug 2017

Danke! Kennt ihr den groben Preisrahmen, sagen wir einmal für ein …Danke! Kennt ihr den groben Preisrahmen, sagen wir einmal für ein typisches Kochmesser?


Ich zahle immer um die 10 Euro alle 2-3 Jahre.Lohnt sich halt nur bei guten Messern.
Also hier auf dem Dorf gibt's die noch.
Letzte Woche erst Aushang gesehen, Messer ab 3 Euro stand da...
Der Scherenschleifer hat mir vor ein Paar Jahren ein Messer ganz blau angelaufen zurück gegeben und wollte auch noch Geld dafür. Der hatte offenbar selbst keine Lust, sich in die Materie des Schleifens einzuarbeiten Ähnlich sind meine Erfahrungen mit den Schlüsseldienst-Schuhmacher-Alleskönner-Fritzen. Eine Schuhsohle und eine Knopfzelle tauschen, das mag ich ihnen noch zutrauen, aber ein hochwertiges Messer würde ich denen nicht mehr anvertrauen. Erste Anlaufstelle wäre der Hersteller. Geht es nur um einfache Taschen- und Küchenmesser, bin ich mit dem Teil ganz zufrieden:

14641263-HOsNZ.jpg
Normaler Messerschleifer (kein Wellenschliff) bei Ikea für 5€. Unten drunter steht übrigens FISKARS
Produkttester15. Aug 2017

Normaler Messerschleifer (kein Wellenschliff) bei Ikea für 5€. Unten dr …Normaler Messerschleifer (kein Wellenschliff) bei Ikea für 5€. Unten drunter steht übrigens FISKARS


Wir haben auch den von Fiskars, funktioniert super. Für Faule gibt es auch elektrische Messerschleifer.
Ich rate es doch zu tun. Sieht schwierige raus als es ist und man macht sich nicht bei eienr Basic Geschichte abhängig.
Sche17. Aug 2017

Ich rate es doch zu tun. Sieht schwierige raus als es ist und man macht …Ich rate es doch zu tun. Sieht schwierige raus als es ist und man macht sich nicht bei eienr Basic Geschichte abhängig.



Vielleicht sollte ich es wirklich selbst einmal testen. Die Messerschärfer zum Durchziehen machen mir langfristig die klingen kaputt. Ein Wetzstahl kann ja nur die Schneide aufrichten und schleift nicht. Ich brauche also so etwas wie ein Wasserstein. Da habe ich keine Ahnung. Könnte mich bei Google einlesen, vielleicht kannst Du mir ja schnell die erforderliche Grundausstattung nennen.
Hängt meiner Meinung nach stark davon ab welche Ansprüche man an seine Messer und die Schärfe hat bzw von Zeit, Geschick und Spaß daran

Nutze für meine Alltags- und Arbeitsmesser den IKEA SKÄRANDE und Wetzstahl; für die besseren Messer Wasserstein und Lederriemen/Schleifpaste

Die Ikea Variante ist billig, schnell, idiotensicher und wird bei 95% der Küchen für Zufriedenheit sorgen.
Frage doch mal bei dem nächstgelegenen Metzger nach ob der nicht so nett ist und dir deine Messer schärft.
Ins Thema einlesen: messer-forum.de (ggf. über die Google-Suche mit "site:"-Funktion nach passenden Themen suchen). Auch via YouTube gibts etliche Anleitungen. Ein guter Stein mit Zubehör kostet aber um 50 €. Üben kannst du mit einem Kochmesser vom Discounter (10 €). Ansonsten könntest du Messer z. B. von Jürgen Schanz nachschleifen lassen. Das Forum von Grillsportverein ist auch noch eine Anlaufstelle für Erfahrungen und Hilfe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler