Wo Musik (online) kaufen/Künstler unterstützen?

Es ist schon eine weile her seit ich meine letzte CD gekauft habe. Mittlerweile läuft irgendwo Youtube im Hintergrund vor sich hin.
Jetzt hat ein Künstler der mit gefällt wieder eine neue CD veröffentlicht und ich frage mich, wo ich seine Musik am besten kaufen kann um ihm was gutes zu tun. Nachdem ich meine Musik quasi nur noch digital lagere/höre möchte ich ehrlich gesagt keine CDs mehr in meinem Wohnzimmer rumstehen haben, also wo online kaufen? Dabei ist für mich wichtig, dass ich die Musik DRM frei runterladen und nutzen kann.

Spontan kommen mir erstmal Amazon, iTunes und Google Play in den Sinn. Habt ihr noch andere Ideen und was für Erfahrungen habt ihr mit den Anbietern gemacht?

12 Kommentare

Spotify...:-)

Bandcamp


ich finde "Künstler unterstützen" und "DRM frei" sehr gegensätzliche Konzepte... wenn Du ihn wirklich unterstützt dann hast Du sicher nichts dagegen die Musik nicht weiterzugeben. Was stört dann DRM ?

das digital RIGHTS management managt halt die Rechte des Künstlers. Und das willst Du ihm verwehren ? bizarr...

Bandcamp ist meistens eine gute Anlaufstelle, ansonsten eventuell Label- oder Künstler-Website direkt.

ähm bands erhalten ja pro abruf eines videos / playlist.. auch geld.. ich glaube am meisten geld erhalten sie wenn du dir was aus dem merchandise shop holst.. also tshirt.. pullover.. cap etc.. und dann ggf weiter über spotify .. youtube hörst

Im eigenen Merchadise Shop

oberon

ich finde "Künstler unterstützen" und "DRM frei" sehr gegensätzliche Konzepte... wenn Du ihn wirklich unterstützt dann hast Du sicher nichts dagegen die Musik nicht weiterzugeben. Was stört dann DRM ? das digital RIGHTS management managt halt die Rechte des Künstlers. Und das willst Du ihm verwehren ? bizarr...



Ich finde die Konzepte nicht gegensätzlich. Ich will Künstler unterstützen, habe aber keinen Bock, jedes mal fummeln zu müssen, um die gekaufte (!) Musik nicht nur in der Smartphone App XY hören zu können, sondern auch per USB-Stick am Küchenradio oder MP3-CD im Auto. Amazon MP3s sind da in der Regel problemlos, ich vermute aber, da kommt beim Künstler weniger an, als der direkte Kauf der CD im Onlineshop des Musikers...außerdem sind die Tags absolute Kacke.
Kam schon öfters vor, dass ich mir eine CD (ja, im Jahr 2015 kaufe ich sowas noch) gekauft habe und mir die gleiche Musik als MP3 geladen habe, weil diese dann direkt richtig getaggt und in meist vernünftiger flac / MP3 Qualität vorliegt und ich mir das Gefummle mit einem Ripper spare.

Apple Music.

Hihi

Wenn du es wirklich DRM frei runterladen willst: Usenet.
Den Künstler unterstützt du dann, in dem du Merchandise o.Ä. im Direktvertrieb kaufst.

oberon

ich finde "Künstler unterstützen" und "DRM frei" sehr gegensätzliche Konzepte... wenn Du ihn wirklich unterstützt dann hast Du sicher nichts dagegen die Musik nicht weiterzugeben. Was stört dann DRM ? das digital RIGHTS management managt halt die Rechte des Künstlers. Und das willst Du ihm verwehren ? bizarr...


Ich will sie ja garnicht weitergeben, aber ich möchte sie für meine Zwecke frei nutzen können. In unserem Haushalt liegt alle Musik auf einem Linuxserver von wo aus sie dann je nach Anwendungszweck auf die Anlage oder die Squeezeboxen gestreamt wird oder ich mir via DLNA mal schnell was aufs Handy ziehen und mitnehmen kann.

Wo an den beiden Konzepten jetzt der Gegensatz liegen soll verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz. Es war doch schon zu CD-Zeiten so, dass man die Musik quasi verlustfrei rippen und weitergeben konnte. Und in Zeiten von Breitband-Internet und Youtube ist das mit dem Weitergeben in meinen Augen kein wirklicher Grund mehr für DRM, wir leben ja in einem medialen Überfluss.
Ezekiel

Ich finde die Konzepte nicht gegensätzlich. Ich will Künstler unterstützen, habe aber keinen Bock, jedes mal fummeln zu müssen, um die gekaufte (!) Musik nicht nur in der Smartphone App XY hören zu können, sondern auch per USB-Stick am Küchenradio oder MP3-CD im Auto. Amazon MP3s sind da in der Regel problemlos, ich vermute aber, da kommt beim Künstler weniger an, als der direkte Kauf der CD im Onlineshop des Musikers...außerdem sind die Tags absolute Kacke. Kam schon öfters vor, dass ich mir eine CD (ja, im Jahr 2015 kaufe ich sowas noch) gekauft habe und mir die gleiche Musik als MP3 geladen habe, weil diese dann direkt richtig getaggt und in meist vernünftiger flac / MP3 Qualität vorliegt und ich mir das Gefummle mit einem Ripper spare.



dschamboumping

Wenn du es wirklich DRM frei runterladen willst: Usenet. Den Künstler unterstützt du dann, in dem du Merchandise o.Ä. im Direktvertrieb kaufst.



Das ist letztlich genau mein Ausgangsszenario. Die Idee mit dem Merchandise hatte ich auch schon, aber dann hat ja das Label, nichts davon. Deshalb ging es mir bei meiner Frage schon primär um Onlinemusikhändler und deren die Qualität und Komfort.

oberon

ich finde "Künstler unterstützen" und "DRM frei" sehr gegensätzliche Konzepte... wenn Du ihn wirklich unterstützt dann hast Du sicher nichts dagegen die Musik nicht weiterzugeben. Was stört dann DRM ? das digital RIGHTS management managt halt die Rechte des Künstlers. Und das willst Du ihm verwehren ? bizarr...

Ezekiel

Ich finde die Konzepte nicht gegensätzlich. Ich will Künstler unterstützen, habe aber keinen Bock, jedes mal fummeln zu müssen, um die gekaufte (!) Musik nicht nur in der Smartphone App XY hören zu können, sondern auch per USB-Stick am Küchenradio oder MP3-CD im Auto. Amazon MP3s sind da in der Regel problemlos, ich vermute aber, da kommt beim Künstler weniger an, als der direkte Kauf der CD im Onlineshop des Musikers...außerdem sind die Tags absolute Kacke. Kam schon öfters vor, dass ich mir eine CD (ja, im Jahr 2015 kaufe ich sowas noch) gekauft habe und mir die gleiche Musik als MP3 geladen habe, weil diese dann direkt richtig getaggt und in meist vernünftiger flac / MP3 Qualität vorliegt und ich mir das Gefummle mit einem Ripper spare.

dschamboumping

Wenn du es wirklich DRM frei runterladen willst: Usenet. Den Künstler unterstützt du dann, in dem du Merchandise o.Ä. im Direktvertrieb kaufst.


Das mit dem weitergeben ist sogar so gewollt. Und genau damit unterstützt du auch die künstler. Thema verbreitung von kulturgut. Wenn du eine cd brennst und deine freunde sich diese anhören, lernen sie ggf. den künstler erstmal kennen. Gehen dann auf konzerte, kaufen andere musik von ihm etc.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. DVB-T2 Receiver810
    2. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    3. Ein etwas anderer Deal...1622
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1216

    Weitere Diskussionen