Wo online Matratzen kaufen?

35
eingestellt am 13. Dez 2017
Habt ihr Ideen wo man am besten Matratzen kaufen kann?
Worauf sollte man wert legen?
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Wie groß bist du? Wie schwer bist du? Was hast du für eine Liegepräferenz? Was hast du für ein Budget?

70% werden Bett1 sagen. 20% Ravensberger und der Rest kommt mit Emma um die Ecke.
Bearbeitet von: "Xysos" 13. Dez 2017
35 Kommentare
Wie groß bist du? Wie schwer bist du? Was hast du für eine Liegepräferenz? Was hast du für ein Budget?

70% werden Bett1 sagen. 20% Ravensberger und der Rest kommt mit Emma um die Ecke.
Bearbeitet von: "Xysos" 13. Dez 2017
Ich schwöre seit Jahren auf Ravensberger. Egal ob Online oder vor Ort. Wobei die Beratung vor Ort (in unserem Fall in Essen) fabelhaft ist. Auch die Eltern haben sich dort schon mit neuen Matratzen nach ausführlicher Beratung eingedeckt und sind auch 4 Jahre später noch sehr zufrieden. Darauf bin ich übrigens auch durch einen Tipp hier auf mydealz gestoßen.
Die Bodyguard von bett1.de ist nicht ohne Grund mehrfacher Testsieger. Die bekommt man auch bei eBay und Amazon. Kommt man dort an 10 bis 15% durch irgendwelche Aktionen, dann heißt es zugreifen. Ich habe bei der Aktion zugegriffen:
mydealz.de/gut…140

170 € pro Stück (90x200). Kann man nicht meckern.
Bearbeitet von: "mgutt" 14. Dez 2017
Für mich ist günstig ok. Es reicht mir eine 70€ Matratze aus.
Generell denke ich, eine gute Beratung und Probeliegen ist das A&O. Ich hatte zwischenzeitlich sowohl Emma als auch die "Volksmatratze" hier. Gingen postwendend zurück. Waren in meinem Fall ungeeignet. Aber da ist jeder Jeck anders. Eine Pauschalisierung bei Matratzen gibt es einfach nicht.
Verfasser
Xysos13. Dez 2017

Wie groß bist du? Wie schwer bist du? Was hast du für eine Liegepräferenz? …Wie groß bist du? Wie schwer bist du? Was hast du für eine Liegepräferenz? Was hast du für ein Budget?70% werden Bett1 sagen. 20% Ravensberger und der Rest kommt mit Emma um die Ecke.


Ich bin 1,82 m groß. Ich bin 72 Kg schwer. Ich schlafe und liege gern seitlich. Ich möchte eine gute Matratze, Budget kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß wie teuer die sind. Ich würde jetzt mal 200-400 Euro sagen.
Verfasser
jolinar13. Dez 2017

Ich schwöre seit Jahren auf Ravensberger. Egal ob Online oder vor Ort. …Ich schwöre seit Jahren auf Ravensberger. Egal ob Online oder vor Ort. Wobei die Beratung vor Ort (in unserem Fall in Essen) fabelhaft ist. Auch die Eltern haben sich dort schon mit neuen Matratzen nach ausführlicher Beratung eingedeckt und sind auch 4 Jahre später noch sehr zufrieden. Darauf bin ich übrigens auch durch einen Tipp hier auf mydealz gestoßen.


Wie teuer sind die Matratzen dort denn?
Bett1.de
Bin sehr überzeugt von der Bodyguard.
hhben13. Dez 2017

Wie teuer sind die Matratzen dort denn?


Das kommt ganz darauf an, welche Größe und welches Model. Wir haben uns z.B. für andere Modelle entschieden (weil wir persönlich auf diesen am besten lagen) als die Eltern. Und selbst die Eltern haben zwei unterschiedliche Modelle. Das kann man also pauschal nicht sagen. Du kannst dir die Preise aber auf der Ravensberger Homepage mal ansehen. Da kannst du auch gucken, ob du nicht vielleicht eine Niederlassung in deiner Nähe hast. Die Preise dort sind identisch
Nachtrag: Ich bin übrigens auch ein Seitenschläfer, allerdings mit Rückenproblemen. Daher war die Suche für mich etwas länger.
Bearbeitet von: "jolinar" 13. Dez 2017
Hatte auch eine Ravensberger Matratze für 150€, soll H3 gewesen sein, war aber trotzdem mega weich und ich brauch es hart bei Matratzen

Kann dir Saarschaum empfehlen, hatte da vor 10 Jahren mal eine Matratze bestellt und nun wieder, bin sehr zufrieden

Saarschaum
Bearbeitet von: "riegelpauer" 13. Dez 2017
Bestelle bei bett1.de. Bin selber zufrieden seit 3 Monaten.
Verfasser
PedroBaliw13. Dez 2017

Bestelle bei bett1.de. Bin selber zufrieden seit 3 Monaten.


Hast du bodyguard bestellt?
Wird die schlafqualität wirklich beeinflusst?
Gebannt
Ich hab meine bei Amazon bestellt.

Ist die beste Matratze laut Stiftung Warentest

Bodyguard Anti Kartell Matratze von bett1

für 199 Euro
Bearbeitet von: "FlashGorodon1980" 13. Dez 2017
guck mal bei schlafwelt
ist von otto, war kurz davor mir von bett1 so ein überteuertes teil zu kaufen, mit 140 breite ist die aber viel zu teuer.
Hatte bett1 schon lange vor der Werbung und es stimmt man liegt sehr gut und du hast 2 Härte grade zur Auswahl und wenden musst du die auch nicht, seit ich meine habe immer noch in Form wie neu
Zwegatron13. Dez 2017

guck mal bei schlafwelt ist von otto, war kurz davor mir von bett1 so …guck mal bei schlafwelt ist von otto, war kurz davor mir von bett1 so ein überteuertes teil zu kaufen, mit 140 breite ist die aber viel zu teuer.


Ziemlich teuer der Laden. Welche hast du gekauft?
hhben13. Dez 2017

Ich bin 1,82 m groß. Ich bin 72 Kg schwer. Ich schlafe und liege gern …Ich bin 1,82 m groß. Ich bin 72 Kg schwer. Ich schlafe und liege gern seitlich. Ich möchte eine gute Matratze, Budget kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß wie teuer die sind. Ich würde jetzt mal 200-400 Euro sagen.


Das ist weder übermäßig groß noch übermäßig schwer, also kannst du quasi jede Matratze mit deinem Härtegrad (vermutlich H2) kaufen. Ist gerade bei sowas wie Matratzen sehr günstig, wenn man keine Extras braucht. Als sehr großer und somit auch schwerer Mensch zahlt man dann gut das doppelte für die Matratze in Überlänge und mit höherem Härtegrad. Ist schon irgendwie unfair, nur 20 cm länger und schon verdoppelt sich der Preis. Aber immerhin spart man am Getränk, wenn man aus der Dachrinne saufen kann.
hhben13. Dez 2017

Hast du bodyguard bestellt?Wird die schlafqualität wirklich beeinflusst?


Ja, ich habe 2 Matratzen bestellt. Beide sind unterschiedliche Härtegrade. Ich selber bin ein unkomplizierter Schläfer. Aber meine Partnerin ist sehr glücklich jetzt. Schläft durch, nach ca. 6-8 Wochen Eingewöhnungsphase. Früher war sie ständig wach und unausgeschlafen.
Tim13. Dez 2017

Ziemlich teuer der Laden. Welche hast du gekauft?




Glaube die Firma hieß Beco.
Top Qualität, Lieferung mit Hermes...
Wenn es nicht eilt etwas warten, die haben immer wieder 20% am Wochenende oder im Newsletter.
Hab 150€ bezahlt, UVP war 699 oder so
beneschuetz13. Dez 2017

Für mich ist günstig ok. Es reicht mir eine 70€ Matratze aus.



Das wird sich vermutlich rächen, wenn Du erst in ein fortgeschritteneres Alter kommst....
PedroBaliw13. Dez 2017

Ja, ich habe 2 Matratzen bestellt. Beide sind unterschiedliche Härtegrade. …Ja, ich habe 2 Matratzen bestellt. Beide sind unterschiedliche Härtegrade. Ich selber bin ein unkomplizierter Schläfer. Aber meine Partnerin ist sehr glücklich jetzt. Schläft durch, nach ca. 6-8 Wochen Eingewöhnungsphase. Früher war sie ständig wach und unausgeschlafen.


Ich kann dir dazu auch nur raten und vor allem kannst du doch auch testen.
hhben13. Dez 2017

Ich bin 72 Kg schwer.


Du brauchst mehr Nutella
Ich empfehle Taschenfederkern. Keine Schaummatratze kann es mit Stahlfedern aufnehmen, bei Federkern gibts keine Liegekuhle und man schwitzt auch nicht.

Die von Ikea sind gut.
Als die Bodyguard mit 1.8 getestet wurde, wurde die IKEA Morgedal mit 2.5 getestet und das war die günstigste Matratze in dem Test. Hat sich den 3ten Platz mit 6 anderen geteilt von insgesamt 20 Matratzen.

sueddeutsche.de/wir…028
kartoffelkaefer13. Dez 2017

Das wird sich vermutlich rächen, wenn Du erst in ein fortgeschritteneres …Das wird sich vermutlich rächen, wenn Du erst in ein fortgeschritteneres Alter kommst....


Nope, Günstig ist nicht immer schlechter, im gegenteil, die Teuren haben gegen die Günstigen bis Mittelpreisigen schon immer das Nachsehen gehabt


hhben13. Dez 2017

Hast du bodyguard bestellt?Wird die schlafqualität wirklich beeinflusst?



Nein, wieso sollte es auch, die Schlafqualität sollte von Grund auf immer Höchste Priorität haben. Im reinen Vergleich zu einer 0815 Matratze sind das aber immer Himmelweite Unterschiede, gibt aber dank Start-Ups auch mittlerweile arg viel gute Auswahl, brauchst dich also nicht auf die Bodyguard festlegen, Teste dich Notfalls einfach mal durch, schaden tut es ja nicht, grade schon nicht weil man so eine Matratze schon gut 10 Jahre behält.
UnbekannterNr113. Dez 2017

Das ist weder übermäßig groß noch übermäßig schwer, also kannst du quasi je …Das ist weder übermäßig groß noch übermäßig schwer, also kannst du quasi jede Matratze mit deinem Härtegrad (vermutlich H2) kaufen. Ist gerade bei sowas wie Matratzen sehr günstig, wenn man keine Extras braucht. Als sehr großer und somit auch schwerer Mensch zahlt man dann gut das doppelte für die Matratze in Überlänge und mit höherem Härtegrad. Ist schon irgendwie unfair, nur 20 cm länger und schon verdoppelt sich der Preis. Aber immerhin spart man am Getränk, wenn man aus der Dachrinne saufen kann.


hö, also wenn die selbe Matratze aufgrund des Härtegrades Teurer wird, sollte man so eine Abzocke sich erst gar nicht gefallen lassen, Preislich darf so was nie ein Unterschied machen. Meist wird der Härtegrad aber auch mit dem RG Wert zusammengelegt, haben beide aber nichts miteinander zu tun und ein hoher RG wert sagt auch nichts über die Qualität aus. Bei Überlange ist das Normal das man Ordentlich drauf zahlt, da ist die Matratze aber wohl Preislich noch eher Lachhaft, Versuch mal ein Fertig Bett, was halbwegs Qualität aufweist, bei 2,1 bis 2,2m Länge Günstig zu schießen
riegelpauer13. Dez 2017

Hatte auch eine Ravensberger Matratze für 150€, soll H3 gewesen sein, war a …Hatte auch eine Ravensberger Matratze für 150€, soll H3 gewesen sein, war aber trotzdem mega weich und ich brauch es hart bei Matratzen Kann dir Saarschaum empfehlen, hatte da vor 10 Jahren mal eine Matratze bestellt und nun wieder, bin sehr zufrieden Saarschaum


Wie man aus Test weiß sind fast alle Matratzen Härtegrad Angaben Falsch, die Mehrheit ist immer zu weich, selten härter als angegeben und noch seltener stimmt mal die Angabe.
Xysos13. Dez 2017

Wie groß bist du? Wie schwer bist du? Was hast du für eine Liegepräferenz? …Wie groß bist du? Wie schwer bist du? Was hast du für eine Liegepräferenz? Was hast du für ein Budget?70% werden Bett1 sagen. 20% Ravensberger und der Rest kommt mit Emma um die Ecke.


Der Waschechte Mydealzer kauft Felix, nicht Emma, sind beides letztlich die selben Matratzen, nur ist der Felix halt deutlich günstiger ;D

jolinar13. Dez 2017

Generell denke ich, eine gute Beratung und Probeliegen ist das A&O. Ich …Generell denke ich, eine gute Beratung und Probeliegen ist das A&O. Ich hatte zwischenzeitlich sowohl Emma als auch die "Volksmatratze" hier. Gingen postwendend zurück. Waren in meinem Fall ungeeignet. Aber da ist jeder Jeck anders. Eine Pauschalisierung bei Matratzen gibt es einfach nicht.



Nope, Probe liegen bringt gar nichts, die Zeit reicht nicht mal ansatzweise um zu wissen ob die Matratze passt, oder nicht, daher immer nur Matratzen Kaufen wo einem Probe schlafen angeboten wird, Minimum 30 Tage, besser 100 Tage.

Beraten kann genauso wenig jemand, das ist eigentlich nie Ausgebildetes Personal vorhanden, das sind alles Verkäufer, die natürlich nur Verkaufen wollen, die Reden ständig auch nur das selbe zeug Hoch und runter was auch schon die Leute vor über 20 Jahren gesagt haben, stimmen tut fast nie was sie sagen, daher sollte man aufschwatzende Filialen Vermeiden.

Gibt die Bodyguard auch in 2 Varianten, was komischerweise kaum jemand weiß da jeder nur auf das Siegel guckt, sind letztlich die selben nur mit Unterschiedlichen Härtegraden, bei mir passte die H3/H4 auch nicht, die H2/H2+ aber um so besser.

Suppentasse14. Dez 2017

Ich empfehle Taschenfederkern. Keine Schaummatratze kann es mit …Ich empfehle Taschenfederkern. Keine Schaummatratze kann es mit Stahlfedern aufnehmen, bei Federkern gibts keine Liegekuhle und man schwitzt auch nicht. Die von Ikea sind gut.



Einzige Unterschiede zwischen TTFK und Schaum, speziell Kaltschaum ist die Akklimatisierung, bei TTFK für leute die Schnell schwitzen und es daher etwas Kühler mögen, bei Kaltschaum für Leute die schnell Frieren und es gerne schneller Warm mögen. Bei beiden können Kuhlen entstehen, bei der TTFK kann zusätzlich aber noch die Feder(n) Kaputt gehen und durchdrücken.
Bei der Ikea darfst du jede Matratze zu Hause (ausgepackt / ohne Folie) ein ganzes Jahr lang ausprobieren und beim nicht Gefallen problemlos umtauschen oder einfach zurück geben...
Der Service wäre mir persönlich in dem Fall mehr Wert als ein Ersparnis.
Bearbeitet von: "Zuj" 14. Dez 2017
@Evilgod Da widerspreche ich jetzt mal. Die Beratung im Center von Ravensberger in Essen ist hervorragend. Über 2 Stunden haben wir verschiedene Matratzen ausprobiert, Probe gelegen, Pro und Contras besprochen. Ich bin, was Matratzen betrifft, ein Härtefall (wie mir verschiedene Matratzen durch Schmerzen und Verkäufer beim Probeliegen bestätigten). Ich habe über Jahre einen wahren Matratzenmarathon hinter mir. Teilweise mit Schmerzen, die ich meinem größten Feind nicht wünsche. Und ja, auch Probeliegen bringt sehr wohl etwas. So konnten wir z.B. in meinem Fall direkt einige Modelle aussortieren. Eben weil, wie du ja selber sagtest, man sich nicht auf die Härtegradangaben verlassen kann.
Bei Ravensberger hat man ein 1 monatiges Rückgaberecht, eben weil erst nach einer gewissen Zeit gesagt werden kann, ob man dauerhaft mit einer Matratze zurecht kommt. Und selbst, wenn man den Monat überschreitet und z.B. dann doch den Härtegrad wechseln will, ist das kein Problem (so passiert beider Matratze meines Vaters nach 6 Wochen)
Hier also pauschal erstmal alle Verkäufer als "aufschwatzendes Personal" zu betiteln, finde ich schon frech. Zumindest was die von mir genannte Filiale betrifft, kann ich das keinesfalls bestätigen.
Zuj14. Dez 2017

Bei der Ikea darfst du jede Matratze bis zu 3 Monate lang zu Hause …Bei der Ikea darfst du jede Matratze bis zu 3 Monate lang zu Hause ausprobieren (ausgepackt/ohne Folie) und beim nicht Gefallen problemlos umtauschen oder einfach zurück geben... Der Service wäre mir persönlich in dem Fall mehr Wert als ein Ersparnis.



ein Jahr
jolinar14. Dez 2017

@Evilgod Da widerspreche ich jetzt mal. Die Beratung im Center von …@Evilgod Da widerspreche ich jetzt mal. Die Beratung im Center von Ravensberger in Essen ist hervorragend. Über 2 Stunden haben wir verschiedene Matratzen ausprobiert, Probe gelegen, Pro und Contras besprochen. Ich bin, was Matratzen betrifft, ein Härtefall (wie mir verschiedene Matratzen durch Schmerzen und Verkäufer beim Probeliegen bestätigten). Ich habe über Jahre einen wahren Matratzenmarathon hinter mir. Teilweise mit Schmerzen, die ich meinem größten Feind nicht wünsche. Und ja, auch Probeliegen bringt sehr wohl etwas. So konnten wir z.B. in meinem Fall direkt einige Modelle aussortieren. Eben weil, wie du ja selber sagtest, man sich nicht auf die Härtegradangaben verlassen kann. Bei Ravensberger hat man ein 1 monatiges Rückgaberecht, eben weil erst nach einer gewissen Zeit gesagt werden kann, ob man dauerhaft mit einer Matratze zurecht kommt. Und selbst, wenn man den Monat überschreitet und z.B. dann doch den Härtegrad wechseln will, ist das kein Problem (so passiert beider Matratze meines Vaters nach 6 Wochen) Hier also pauschal erstmal alle Verkäufer als "aufschwatzendes Personal" zu betiteln, finde ich schon frech. Zumindest was die von mir genannte Filiale betrifft, kann ich das keinesfalls bestätigen.


Bezog ich mich nicht auf Ravensberger(daher habe ich auch kein Händler genannt, gibt mittlerweile zu viele) sondern auf die ganzen Windigen 0815 Matratzenhändler die es in jeder Großen und kleinen Stadt gibt und auch gar kein Probe schlafen anbieten. So wie ich schon Schrieb, solange die Probe schlafen anbieten(min 30 Tage) ist doch alles ok, da Mann neben dem Probe liegen, die Matratze dann zuhause auch noch richtig Probe schlafen kann und falls es dann doch nicht passt, wieder umtauschen kann, so ist man Sicher und haut kein Leergeld raus, ohne das Probe schlafen rate ich jedem, Finger weg von so welchen Geschäften, da dort dann auch die ganzen windigen Verkäufer hängen die nur einem irgend ein Müll andrehen wollen, denn den wird man nicht mehr Los.
Evilgod14. Dez 2017

Einzige Unterschiede zwischen TTFK und Schaum, speziell Kaltschaum ist die …Einzige Unterschiede zwischen TTFK und Schaum, speziell Kaltschaum ist die Akklimatisierung, bei TTFK für leute die Schnell schwitzen und es daher etwas Kühler mögen, bei Kaltschaum für Leute die schnell Frieren und es gerne schneller Warm mögen. Bei beiden können Kuhlen entstehen, bei der TTFK kann zusätzlich aber noch die Feder(n) Kaputt gehen und durchdrücken.



Da sind schon noch mehr Unterschiede. Milbenbefall hat man bei Federkern praktisch garnicht. Hygienischer sind sie auch, weil sie nicht wie ein riesiger Schwamm den Schweiß von tausend Nächten speichern (Schaumstoffmatratze ist wie ein Jahr den selben Spülschwamm nutzen, wenn man mal die tägliche Schweißmenge aufaddiert), sondern bis auf die Auflagefläche quasi hohl sind und das meiste einfach diffundiert.

Eine Kuhle kann sich nicht wirklich bilden, sofern kein Walfisch auf die Stahlfedern gelegt wird. Die verlieren heutzutage allenfall Milimeter an Spannkraft. Lediglich bei Modellen die eine Kombi aus Taschenfederkern und Schaummatratze sind, kann sich natürlich die Schaummatratzenauflage verformen und wird das auch tun.

Bei normalen günstigen Taschenfederkernmatratzen ist aber in der Regel nur der Stoffbezug drauf, eventuell noch eine wattierte Auflageschicht.

Ich hab schon Latex-, Schaumstoff- und Taschenfederkernmatratzen gehabt. Während die ersten beiden Gattungen bereits nach dem ersten halben Jahr Kuhlenbildung hatten (und ich wieg 75 Kilo, nicht 120), hab ich bei meiner Ikea Taschenfederkern überhaupt keine Abnutzungserscheinungen nach nunmehr einem Jahr. Die ist immer noch so plan wie direkt nach Kauf, da ist garnix mit. Gekostet hat die gerade 150€ und muss nichtmal gewendet werden. Rückenschmerzen sind auch weg.

Kann ja jeder halten wie er will, aber mir kommt nie wieder Schaumstoff oder Latex ins Haus.
Bearbeitet von: "Suppentasse" 14. Dez 2017
So unterschiedlich wie die Menschen sind halt auch die Matratzen. Und so muss auch jeder für sich selbst rausfinden, was für ihn das Beste ist. Mir käme z.B. nie wieder eine Federkern ins Haus. Der verdanke ich meinen ersten Bandscheibenvorfall. Ich nutze nun eine Schaumstoff, allerdings mit einem Mikrofaserunterbett, das selbstverständlich regelmäßig gewaschen wird. Anders würde ich die Nutzung einer solchen Matratze aus den von Suppentasse genannten Gründen auch nicht empfehlen..
Suppentasse14. Dez 2017

Da sind schon noch mehr Unterschiede. Milbenbefall hat man bei Federkern …Da sind schon noch mehr Unterschiede. Milbenbefall hat man bei Federkern praktisch garnicht. Hygienischer sind sie auch, weil sie nicht wie ein riesiger Schwamm den Schweiß von tausend Nächten speichern (Schaumstoffmatratze ist wie ein Jahr den selben Spülschwamm nutzen, wenn man mal die tägliche Schweißmenge aufaddiert), sondern bis auf die Auflagefläche quasi hohl sind und das meiste einfach diffundiert.Eine Kuhle kann sich nicht wirklich bilden, sofern kein Walfisch auf die Stahlfedern gelegt wird. Die verlieren heutzutage allenfall Milimeter an Spannkraft. Lediglich bei Modellen die eine Kombi aus Taschenfederkern und Schaummatratze sind, kann sich natürlich die Schaummatratzenauflage verformen und wird das auch tun.Bei normalen günstigen Taschenfederkernmatratzen ist aber in der Regel nur der Stoffbezug drauf, eventuell noch eine wattierte Auflageschicht.Ich hab schon Latex-, Schaumstoff- und Taschenfederkernmatratzen gehabt. Während die ersten beiden Gattungen bereits nach dem ersten halben Jahr Kuhlenbildung hatten (und ich wieg 75 Kilo, nicht 120), hab ich bei meiner Ikea Taschenfederkern überhaupt keine Abnutzungserscheinungen nach nunmehr einem Jahr. Die ist immer noch so plan wie direkt nach Kauf, da ist garnix mit. Gekostet hat die gerade 150€ und muss nichtmal gewendet werden. Rückenschmerzen sind auch weg. Kann ja jeder halten wie er will, aber mir kommt nie wieder Schaumstoff oder Latex ins Haus.


Nur weil du bestimmte Schaummatratzen hattest sagt es nichts aus, guck dir mal die Test an dann sieht man dort sofort das es sowohl bei Schaumstoff als auch bei TTFK nieten ohne ende gibt die nach wenigen Monaten/Jahren Kuhlen Bilden, oder im falle von TTFK auch gerne mal die Federn kaputt gehen, andere wiederum erst nach 8 bis 10 Jahren...

Das TTFK Hygienischer ist hat sich bis Heute nicht bestätigt, abhängig ist ganz klar die Belüftung des Raumes, Milben mögen nämlich die oft Kältere luft von draußen nicht und können dadurch auch absterben, ebenso sind die Bezüge Waschbar(was früher extrem selten war) und daher der Milben Befall auf ein Minimum reduziert werden kann.

Bei Schaumstoff so wie bei TTFK Funktioniert das mit dem Schweiß gleich, dieser läuft in die Matratze und wird aufgrund der Belüftung wieder an die Luft abgegeben, das ist das selbe wie bei den Kuhlen, da gibt es Himmelweite Unterschiede und ja da gibt es auch genug TTFK die das auch extrem schlecht können und dann in seiner eigenen Suppe Badet, das kann man alles mittlerweile messen. Wichtig ist auch das Lattenrost, deren Funktion alleine, ist das eine ständige und gute Luftzirkulation herrscht, daher sollte Normal der Abstand der Latten gut 4 bis 6cm betragen, was leider selten ist, zudem sollte man sein Bett auch nicht mit der Decke abdecken, oder noch schlimmer eine Unterlage(Topper) drauf legen, da erstickt jede Matratze und im schlimmsten Fall hat man sogar Schimmelbefall in der Matratze.

Habe meine Bodyguard schon seit über 2 Jahren und liege nur auf der H2+ Seite und keine Kuhle bis Heute, da sind die Bodygard und Casper soweit ich weiß aber auch die einzigen auf dem Markt wo man nicht mehr Wenden muss und Trozdem halten wie blöd.

Letztlich gibt es bei TTFK und Schaumstoff mittlerweile unter den extrem guten Matratzen keine wirklichen Unterschiede mehr, der größte bleibt einfach die Akklimatisierung und da mag es jeder anders.
Verfasser
Eine Frage habe ich aber noch zum rückversand bei Nichtgefallen.
Wenn ich die Matratze ausgepackt und einige Tage probegeschlafen habe, wie bekomme ich die Matratze wieder zum Ausgangszustand, sodass ich sie versenden kann? Das ist mein größtes Problem bzw meine größte Sorge, wenn ich eine von bett1 bestelle.
hhben15. Dez 2017

Eine Frage habe ich aber noch zum rückversand bei Nichtgefallen.Wenn ich …Eine Frage habe ich aber noch zum rückversand bei Nichtgefallen.Wenn ich die Matratze ausgepackt und einige Tage probegeschlafen habe, wie bekomme ich die Matratze wieder zum Ausgangszustand, sodass ich sie versenden kann? Das ist mein größtes Problem bzw meine größte Sorge, wenn ich eine von bett1 bestelle.


Garantie & UmtauschWas bedeutet 100 Nächte Probeschlafen?Sollten Sie als Verbraucher mit Ihrer BODYGUARD®Matratze nicht zufrieden sein, so haben Sie die Möglichkeit, diese innerhalb von 100 Tagen ab Lieferdatum zurückzugeben. Sie müssen Ihr Rücknahmeverlangen lediglich per E-Mail an kundenservice@bett1.de richten. Wir oder eine von uns beauftragte Spedition vereinbart den Abholtermin mit Ihnen. Die Abholung innerhalb Deutschlands ist kostenlos. Für die Abholung innerhalb eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union berechnen wir 115,- €, im übrigen Ausland 159,- €. Für die Abholung ist die BODYGUARD® Matratze in eine reißfeste Folie zu verpacken. Für diesen Zweck raten wir Ihnen, die Verpackungsfolie der BODYGUARD® Matratze aufzubewahren. Scheitert eine vereinbarte Abholung zweimal aus einem Grund, den Sie zu vertreten haben, gilt das ergänzende Rückgaberecht als nicht ausgeübt. Nach Eingang der Matratze bei uns erstatten wir Ihnen den Kaufpreis zurück. Die Gefahr des Verlustes der Matratze während der Rücksendung tragen wir. Das ergänzende Rückgaberecht besteht in jedem Fall neben Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht und lässt auch etwaige Gewährleistungsansprüche unberührt.


bett1.de/faq…=22
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler