Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?

19
eingestellt am 3. Dez 2016
Hallo,

ich möchte für ein minderjähriges Kind ein Sparkonto mit Depot eröffnen. Gibt es da Angebote, die kostenlos geführt werden und am besten noch Cashback bieten?
Statt Weihnachtsgeschenken will ich die Verwandtschaft lieber anhalten, dem Kind für seine Zukunft etwas darauf zu überweisen zwecks Anlage in ETFs o.ä.

Danke für Hinweise!

micster
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Sparen Macht ja sinn, aber ich hab als Kind echt gern mit meinen Geschenken gespielt, fand ich cooler als nen auszug von einem Depot......
freewilly3. Dez 2016

WEn ndas Kind mal Volljähtig ist, weiß es das Depot vermutlich um so mehr z …WEn ndas Kind mal Volljähtig ist, weiß es das Depot vermutlich um so mehr zu schätzen


Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber draufmachen, hat auch was und die Eltern werden es dann auch sehr schätzen Leute wart ihr auch mal kind und 18?
Bearbeitet von: "Schorsch45" 3. Dez 2016
Schorsch453. Dez 2016

Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber d …Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber draufmachen, hat auch was und die Eltern werden es dann auch sehr schätzen Leute wart ihr auch mal kind und 18?


Wenn man natürlich Eltern hat, die nichts mit dem Thema Geld anfangen können und nicht den nötigen intellektuellen Breitengrad an Finanzwissen haben, ja, dann passiert sowas.

Die anderen bereiten ihren Kindern damit einen kürzeren und effizienteren Weg in die finanzielle Unabhängigkeit vor. Aber dafür muss man den Kindern eben auch was beibringen.

19 Kommentare
comdirect.de/cms…tml

Wunschprämie + 20€ Amazon-GS (Aktion läuft bis zum 06.12.2016) + anteilig 50€ KwK möglich. Einen Werber kannst du hier im Thread suchen. Solltest schnell jemanden finden

ETF-Sparplan ist ab 25€ möglich!


Wir haben die Aktion für unsere Tochter genutzt und vor Jahren schon eine ähnliche Aktion für unseren Sohn.
Bearbeitet von: "WUrsTbROT" 3. Dez 2016
Sparen Macht ja sinn, aber ich hab als Kind echt gern mit meinen Geschenken gespielt, fand ich cooler als nen auszug von einem Depot......
Ich suche auch sowas, jedoch für mein patenkind. Soll er zu Kommunion bekommen und ich zahle die nächsten 10
Jahre was ein damit er mit 18 seinen Führerschein zahlen kann oder was fürs erste auto hat oder so.
Schorsch453. Dez 2016

Sparen Macht ja sinn, aber ich hab als Kind echt gern mit meinen …Sparen Macht ja sinn, aber ich hab als Kind echt gern mit meinen Geschenken gespielt, fand ich cooler als nen auszug von einem Depot......



WEn ndas Kind mal Volljähtig ist, weiß es das Depot vermutlich um so mehr zu schätzen
freewilly3. Dez 2016

WEn ndas Kind mal Volljähtig ist, weiß es das Depot vermutlich um so mehr z …WEn ndas Kind mal Volljähtig ist, weiß es das Depot vermutlich um so mehr zu schätzen


Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber draufmachen, hat auch was und die Eltern werden es dann auch sehr schätzen Leute wart ihr auch mal kind und 18?
Bearbeitet von: "Schorsch45" 3. Dez 2016
Schorsch453. Dez 2016

Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber d …Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber draufmachen, hat auch was und die Eltern werden es dann auch sehr schätzen Leute wart ihr auch mal kind und 18?


schon, aber ich hatte kein Depot...
Schorsch453. Dez 2016

Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber d …Klar mit 18 auflösen und in einer Nacht mit Kumpels für saufen und Weiber draufmachen, hat auch was und die Eltern werden es dann auch sehr schätzen Leute wart ihr auch mal kind und 18?


Wenn man natürlich Eltern hat, die nichts mit dem Thema Geld anfangen können und nicht den nötigen intellektuellen Breitengrad an Finanzwissen haben, ja, dann passiert sowas.

Die anderen bereiten ihren Kindern damit einen kürzeren und effizienteren Weg in die finanzielle Unabhängigkeit vor. Aber dafür muss man den Kindern eben auch was beibringen.

1822 depot gibt 100 + 50 euro prämie.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug 2017
lolnickname4. Dez 2016

Als Kind ist man aber auch unendlich dämlich. Ich kann natürlich alle E …Als Kind ist man aber auch unendlich dämlich. Ich kann natürlich alle Eltern verstehen, die ihren Kindern Lego, Sammelkarten und anderen Kram bieten wollen. Aber ich würde sagen öfter mal nein sagen und erklären warum das Quark ist schadet sicher nicht. Wenn das Kind nicht komplett blöd ist wird es das später schon verstehen und sich vielleicht auch dafür bedanken.



Oder es sind die Eltern, die früher Socken und "was aufs Sparbuch" gekriegt haben, die dann ihre Kinder mit Geschenken vollkübeln. Aber jedem seine Illusionen über die langfristigen Konsequenzen der eigenen Erziehung.
lolnickname4. Dez 2016

Als Kind ist man aber auch unendlich dämlich. Ich kann natürlich alle E …Als Kind ist man aber auch unendlich dämlich. Ich kann natürlich alle Eltern verstehen, die ihren Kindern Lego, Sammelkarten und anderen Kram bieten wollen. Aber ich würde sagen öfter mal nein sagen und erklären warum das Quark ist schadet sicher nicht. Wenn das Kind nicht komplett blöd ist wird es das später schon verstehen und sich vielleicht auch dafür bedanken.



Na ja das eine schliesst das andere ja nicht aus, ich habe den Thread halt so verstanden "lieber die Verwandschaft anhalten....." das das eine (depot) das andere (geschenke) weitestgehend ersetzt, Und vielleicht bin ich ja intellektuell zurück geblieben, aber ich würde einen Scheiss tun und meinem Enkel was zu Weihnachten auf ein Depot überweisen,
soll ich den Überweisungsbeleg unterm Christbaum legen ? Ich erkenne auch keine erzieherisch sinnvolle logik ihm ein angemessenes Spielzeug zu Weihnachten zu verwehren.
Schorsch454. Dez 2016

Na ja das eine schliesst das andere ja nicht aus


Das denke ich auch, wobei Spielzeug m.E. eher was für Anlässe sind, während ich jedem Kind von Geburt an jeden Monat ETF-Anteile auf den MSCI World zukommen lassen würde (das geht gebührenfrei bei manchen Banken schon für 25 Euro pro Monat, tut den Eltern also nicht weh). Selbst bei diesem niedrigen Betrag hätte das Kind bei Erreichen seines 18. Lebensjahrs und unter der Voraussetzung, dass der Aktienmarkt bis dahin eine ähnliche Rendite aufweist wie in den letzten Jahrzehnten, mehr als 10.000 Euro auf der hohen Kante.
Schorsch454. Dez 2016

Und vielleicht bin ich ja intellektuell zurück geblieben, aber ich würde e …Und vielleicht bin ich ja intellektuell zurück geblieben, aber ich würde einen Scheiss tun und meinem Enkel was zu Weihnachten auf ein Depot überweisen,soll ich den Überweisungsbeleg unterm Christbaum legen ? Ich erkenne auch keine erzieherisch sinnvolle logik ihm ein angemessenes Spielzeug zu Weihnachten zu verwehren.


Meist harperts an dem "angemessen"... Wenn Oma 100€ geben will, dann kann sie ja für 20€ nen Geschenk holen und den Rest aufs Sparbuch tun. Kind freut sich über das Geschenk und freut sich später über den bezahlten Führerschein, Auto oder das Auslandssemester..

Unser Wurm ist noch nicht mal da und schon jetzt wollen Oma und Co. ihn mit Geschenken überhäufen. Da macht es einfach Sinn, da mal ein bisschen für später zurück zulegen. Gerade in den jungen Jahren ist es dem Kind recht egal ob es der Lego Porsche für 300€ oder der Lego Abschleppwagen für 17€ ist.
Wie sind denn Eure Meinungen in Bezug auf den Depot-/Kontoinhaber? Läuft das aufs Kind, um steuerliche Freibeträge auszunutzen? Oder auf die Eltern, um zu vermeiden, dass das Kind mit 18 Jahren mit dem Geld machen kann, was es will?
DendyFrendy4. Dez 2016

Wie sind denn Eure Meinungen in Bezug auf den Depot-/Kontoinhaber? Läuft …Wie sind denn Eure Meinungen in Bezug auf den Depot-/Kontoinhaber? Läuft das aufs Kind, um steuerliche Freibeträge auszunutzen? Oder auf die Eltern, um zu vermeiden, dass das Kind mit 18 Jahren mit dem Geld machen kann, was es will?



Welchen Sinn soll letzteres machen? Ist nicht der Sinn eines solchen Sparplans, dass das Kind mit 18 etwas Startkapital fürs Leben hat, über das es frei verfügen kann?
DKB U18-Konto und Depot. Dazu gibt es noch eine Visa.
Horst Schlaemmer4. Dez 2016

Welchen Sinn soll letzteres machen? Ist nicht der Sinn eines solchen …Welchen Sinn soll letzteres machen? Ist nicht der Sinn eines solchen Sparplans, dass das Kind mit 18 etwas Startkapital fürs Leben hat, über das es frei verfügen kann?

Klar - aber vielleicht will ich einen Teil gar nicht mit 18 verschenken, sondern nutzen, wenn der Junior zB mit 21 Jahren anfängt zu studieren, um ihn dabei finanziell zu unterstützen.
DendyFrendy5. Dez 2016

Klar - aber vielleicht will ich einen Teil gar nicht mit 18 verschenken, …Klar - aber vielleicht will ich einen Teil gar nicht mit 18 verschenken, sondern nutzen, wenn der Junior zB mit 21 Jahren anfängt zu studieren, um ihn dabei finanziell zu unterstützen.



Wenn du das als Geschenk siehst, ist es nur logisch, den Sparplan auf deinen Namen abzuschließen. Ich betrachte so was dagegen eher als eine Maßnahme, die die Eltern deshalb durchführen, weil das Kind nicht selbst in der Lage ist, diese zu erledigen. Wenn ich für mein Baby beispielsweise Windeln kaufe, sehe ich das auch nicht als "Geschenk".
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 5. Dez 2016
Horst Schlaemmer5. Dez 2016

Wenn du das als Geschenk siehst, ist es nur logisch, den Sparplan auf …Wenn du das als Geschenk siehst, ist es nur logisch, den Sparplan auf deinen Namen abzuschließen. Ich betrachte so was dagegen eher als eine Maßnahme, die die Eltern deshalb durchführen, weil das Kind nicht selbst in der Lage ist, diese zu erledigen. Wenn ich für mein Baby beispielsweise Windeln kaufe, sehe ich das auch nicht als "Geschenk".

Das Gute ist ja, dass man als Eltern knapp 17,9 Jahre Zeit hat, um zu überlegen, ob das mit dem Geldgeschenk so ne gute Idee ist... oder ob Sohnmann das für N*tten und K*ks ausgibt. Und wenn man letzteres glaubt, kann man das Geld ja schnell noch auf ein Konto der Eltern überweisen.

Wir haben uns für ein comdirect Junior Depot entschieden und besparen da monatlich zwei ETFs - ganz klassisch 70% MSCI World und 30% MSCI Emerging Markets. Auf Tagesgeld oä verzichten wir mit Blick auf die lange Anlagedauer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler