ABGELAUFEN

Wo Technik verkaufen?

Im Laufe der Zeit hat sich durch Neuanschaffungen einiges an Technik Einzelstücken angesammelt (Sat Receiver, Mini PC, Tablet ...), was ich von privat zu realistischen Preisen verkaufen möchte.
Kontakt idealerweise über Mail und Versand ist besser als persönliche Übergabe.
Ich möchte mir weder den ganzen Tag lang am Telefon ein Ohr abkauen lassen, noch wildfremde Leute in meiner Wohnung haben.
Mit welcher kostenlosen Plattform habt ihr die besten Erfahrungen gemacht?
Ebay scheidet definitiv aus (Einstellgebühren, Verkaufsprovision, "seltsames" Publikum).
Spontan fallen mir Hood.de und Quoka.de ein.
Was sind eure Geheimtips?

Beliebteste Kommentare

Das mit der extra

Gringo

Würde es auch über ebay Kleinanzeigen verkaufen. Am besten mit ner extra dafür erstellten Email Adresse und PrepaidNr.. Übergabe kannst du ja an n Wunschort vereinbaren (großer Parkplatz in der nähe, Haltestation etc.)



Was verkauft du denn? Übergabe Parkplatz, neue Prepaid...merkwürdiger Ratschlag. Ich kenne das so: man telefoniert, vereinbart einen Abholtermin und übergibt die Ware gegen Bargeld. Vllcht. bin ich auch zu alt.

16 Kommentare

Auf werzahltmehr.de kannst du vergleichen, was die Ankaufsportale so zahlen (für Tablet u.ä.).
Ansonsten wären auch noch eBay Kleinanzeigen und MyDealz Kleinanzeigen möglich - bei MyDealz wirds nur mit überteuerten Preisen schwer

Laut meiner Schwester soll man auch über shpock einige Sachen ganz gut loswerden.

Also, wer Geduld hat (und nicht am Arsch der Welt wohnt), dem kann ich ebay Kleinanzeigen empfehlen.

Hab nen Tablet, nen Bildschirm und ne Kamera darüber verkauft, hat jeweils problemlos funktioniert - und die wildfremden Leute waren nur kurz in meiner Wohnung, bzw. der eine ist an der Tür stehen geblieben.
Preislich kannst du da mE am meisten rausholen und ich glaube ebay Kleinanzeigen hat tatsächlich auch die meisten Nutzer.
Die Kommunikation ging bei mir damals ausschließlich über das Kleinanzeigenportal (gibt nen recht brauchbaren "Messenger")

Warum nicht hier?

13ls05

Warum nicht hier?

weil hier sofort mods rumstänkern, wenn mal die Rechnung oder Fotos fehlen.

Würde es auch über ebay Kleinanzeigen verkaufen. Am besten mit ner extra dafür erstellten Email Adresse und PrepaidNr.. Übergabe kannst du ja an n Wunschort vereinbaren (großer Parkplatz in der nähe, Haltestation etc.)

Bei ebay.de bekommst du oft auch noch relativ viel (auch abzüglich der Gebühren) Schüttel regelmässig den Kopf was für Mondpreise da bezahlt werden.

Sonst Regionale Angebote nutzen (Name der Stadt + Kleinanzeige bei Google eingeben), ne Anzeige schalten oder aufn Flohmarkt gehen.

Das mit der extra

Gringo

Würde es auch über ebay Kleinanzeigen verkaufen. Am besten mit ner extra dafür erstellten Email Adresse und PrepaidNr.. Übergabe kannst du ja an n Wunschort vereinbaren (großer Parkplatz in der nähe, Haltestation etc.)



Was verkauft du denn? Übergabe Parkplatz, neue Prepaid...merkwürdiger Ratschlag. Ich kenne das so: man telefoniert, vereinbart einen Abholtermin und übergibt die Ware gegen Bargeld. Vllcht. bin ich auch zu alt.

Auch wenn dir Ebay nicht gut erscheint, gibt es meist am We irgendwelche Aktionen, sieht jetzt ja nicht so aus, als wenn es schnell weg muss.
Da erhält man selbst nach Abzug der Gebühren meist noch einen interessanteren Preis, als wenn man es den Knauserköppen hier vor wirft.

Bei eBay Kleinanzeigen hast du halt die Anrufe, die Verhandlungen, das Treffen irgendwo und dann kommt doch keiner und die Arbeit es alle paar Tage wieder neu einzustellen.

Gut finde ich die Idee mit hood usw, leider sind da echt zu wenig Leute unterwegs.

Würde Bilder machen, es hier und in ebay Kleinanzeigen probieren und was dann noch da ist, zu eBay.

Was ist es für ein Mini pc ?

Ach ja und Shpock kapiere ich nicht mal wirklich am Kunde.

okolyta

Bei eBay Kleinanzeigen hast du halt die Anrufe, die Verhandlungen, das Treffen irgendwo und dann kommt doch keiner und die Arbeit es alle paar Tage wieder neu einzustellen.



Wenn ich mir das mal so rausgreifen darf...

Kann ich nämlich garnicht nachvollziehen. Bei mir lief es bisher so ab: 3 mal was eingestellt (da fällt mir ein, es waren 2 Bildschirme, der eine is nur schon nen Ticken länger her), also 4 mal was eingestellt. (und dann gewartet)

Und folgendes waren die Fälle:
- Bildschirm Nummer 1: 4 Meldungen (Mail) innerhalb von einem Tag, Kommunikation mit allen, einer kam und hat ihn abgeholt, ein anderer hat die Absage nicht bekommen und kam ne Stunde später und durfte dann wieder heim. (das is doof gelaufen^^)
- Kamera: eingestellt - keine Reaktion, nach 3 Wochen - 2 Mails innerhalb von zwei Tagen, Verkauf an den unkomplizierteren, innerhalb der nächsten 24 Stunden
- Tablet: eingestellt, 20 mal angeschrieben am ersten Tag, meistens Preisverhandlungen, die meisten hab ich mit einer E-Mail verscheucht, eine Zusage, Abholung am nächsten Tag
- 2. Bildschirm: eingestellt - keine Reaktion, nach etwa 2 Wochen hat sich da einer gemeldet - und tagesgleich abgeholt.

Alles in allem: sehr gut gelaufen und preislich hätte ich nirgends mehr rausholen können. Hat sich bis auf die Kamera aber auch überall um gebrauchtes Zeug gehandelt.

Zuglufttier

Was verkauft du denn? Übergabe Parkplatz, neue Prepaid...merkwürdiger Ratschlag. Ich kenne das so: man telefoniert, vereinbart einen Abholtermin und übergibt die Ware gegen Bargeld. Vllcht. bin ich auch zu alt.



Exakt, Großteil über mail ausgemacht, dann einmal kurz telefoniert. Dann kommt irgendwer, nach 5 Minuten hat man seine Kohle und ist das Zeug los.
Wozu die extra Nummer/mail-adresse ist mir schleierhaft.

Übrigens der letzte Artikel, den ich da verkauft habe stand jetzt 5 Wochen drin bis sich endlich jemand (der Käufer) gemeldet hat.

Zuglufttier

...


Also... ^^
Wenn du einiges verkaufst, dann wirst du früher oder später von Personen angeschrieben denen du nicht deine echte Nr. bzw. Email geben willst... (ja Zweideutigkeit gewollt)

Was ist das für ein Mini PC den du verkaufen möchtest? Kannst mich gern per PN mal anschreiben

Bei den ebay Kleinanzeigen gibt es aber auch sehr viele komische Menschen. Vor allem in Großstädten.. X)

Ebay scheidet definitiv aus (Einstellgebühren, Verkaufsprovision, "seltsames" Publikum).



Dort wirst du aber am meisten bekommen. Einstellgebühren gibt es nicht, das Publikum ist in der Regel "okay" und vor allem zahlreich.

13ls05

Warum nicht hier?



Ist ja auch so völlig unverschämt von denen die Einhaltung von Regeln zu verlangen!

Ich bedanke mich für eure Vorschläge!
Scheinbar bevorzugen die meisten unter euch ibäh Kleinanzeigen - das werde ich dann auch mal versuchen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Kaufberatung zu 55 Zoll TV (Samsung, LG, Philips, Panasonic, etc.)66
    2. Amazon startet Business-Angebot1114
    3. Können wir hier bitte ein anständiges Bewertungssystem für Mitglieder einfü…4284
    4. Brauche Hilfe bei Laptop Auswahl47

    Weitere Diskussionen