Wo (Wie) finde ich den besten Preis für einen Gebrauchtwagen?

eingestellt am 10. Jan 2023 (eingestellt vor 12 h, 40 m)
Was haltet ihr von autokauf begleiter.
Ihr Kaufbegleiter (ihr-kaufbegleiter.de)

Startseite - professionelle Hilfe beim Autokauf, Pkw-Kaufbegleiter Ronny Willsch, Dienstleistungen Kauf und Verkauf von Autos, persönliche Fahrzeugsuche, Gebrauchtwagen-Check, deutschlandweit, unabhängig, Service

Kein Leasing Abzahlung oder Ähnliches. Nur Bargeld lacht.
Händler oder Privat?
Bin bei Autoscout24; Mobile.de; ebay-kleinanzeigen.

So Neu wie möglich (ab ca. 2016). Laufleistung am besten unter 100.

Von Außen so "schäbig" wie möglich . Kratzer ;Beulen ,Lackschäden u.s.w.
Hauptsache inneren Organe stimmen.
Motorisierung ab 1000. 60 PS reichen aus.
Extraschnickschnack wie Klima u.s.w. ist mir egal.

Kleinwagen bis großer Kleinstwagen bis max.5000€. Besser wären unter 5.
Hier meine Favoriten:
Dacia Sandero , Mitsubishi Space star ; hyundai i10, Kia Picanto und Ford ka+
.
Danke schon mal in voraus.
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu

54 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Autoscout, mobile, ... Filter setzen, Preis aufsteigend sortieren, durchschauen, Marktüberblick beschaffen, warten oder aussuchen, ggf. Check in Werkstatt bei Probefahrt, Ende.

    Hab so mehrere Monate den Markt beobachtet nach einem Jahreswagen. Am Ende ist es ein EU Reimport als Neuwagen geworden weil guter Preis. Oft reingucken und schnell sein kann helfen. (bearbeitet)
  2. Avatar
    Grundsätzlich schonmal nicht verkehrt mit einem Sachkundigen ein Fahrzeug zu kaufen. Aber ganz ehrlich, das ist kein R34 GTR Nismo mit verstärktem Block und aufgebohrten Zylindern.

    Du willst ein 60PS Kleinstwagen für 5k. Such dir den bestmöglichen aus und vereinbar einen Termin bei der Dekra oder beim Tüv. Die bieten ein Gebrauchtwagencheck an.

    Viel Glück bei der Suche
    Avatar
    Meist machen sie den gratis (lackdichtenmessung usw.), wenn du direkt neuen tüv machst. 
  3. Avatar
    Hol dir einen Japaner!
    Langweilig aber recht zuverlässig.
    Bei deiner Auswahl würde ich den Mitsubishi an erster Stelle nehmen, dann Hyundai/ Kia, Ford und als letztes Dacia (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Mitsubishi Space star is mein Favorit.
    Wird aber jetzt in Thailand produziert.
  4. Avatar
    Wenngleich es makaber klingt: Todesanzeigen studieren, oft fahren diese Dahingeschiedenen noch sehr gut erhaltene und wenig gefahrene Autos. Die Angehörigen haben in der Regel eigene Fahrzeuge und brauchen die Hinterlassenschaft nicht. Da kann man schon mal Glück haben. Alternativ fällt mir der Zoll ein, die beschlagnahmte Fahrzeuge verkaufen. Da gilt jedoch gekauft, wie gesehen.
    Avatar
    Autor*in
    Nein.
    Aber schon interessant, welche Altenativen hier aufgeführt werden.
  5. Avatar
    Bin mit Deiner Frage nicht zufrieden. Hab ich aber schon erwartet.
  6. Avatar
    Ford in deiner Preisspanne mit wenig Kilometern brauchst du gar nicht erst anfangen zu gucken. Der Ka+ ist zu selten und zu gut, um da was gescheites gezielt zu finden. Da musst du nen Glückstreffer landen.

    Wobei ich lehne mich mal aus dem Fenster. Das wird selbst bei Dacia nicht einfach, da was gescheites für das wenige Geld zu finden. Da ist nichts gescheites unter 100k km bei Mobile für unter 5k drinnen.

    Guck lieber nach Massenmodellen in ungeliebten Konfigurationen. Je nach Anspruch deinerseites an "so wenig Kilometer wie möglich" könntest du zb. mal nach einem Fiesta MK7.5 mit dem 1.25l 60PS Motor gucken. Die Motoren halten ewig selbst bei mäßiger Wartung (Herstellervorgabe alle 40k km oder 2 Jahre) und sind dank 4 Pötten schön laufruhig. Da sind paar bei Mobile für unter 5k drinnen, allerdings mit ca. 150k km. Hat nur den Hacken, dass die in 2 Jahren (2016 + 8-Jahres-Intervall) bzw bei 160k km die Steuerkette gemacht bekommen müssen. (Die Ka+ übrigens auch wenn ich das richtig im Kopf hab) (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Kennst Dich gut aus.
    Ford ka+ is teuer und wird nicht mehr gebaut.
    Fiesta hab ich auch auf der Liste.
    Vielen Dank für die Antwort. (bearbeitet)
  7. Avatar
    Bietet nicht jede bessere Werkstatt eine Prüfung an? Ansonsten wäre mir der Aufwand für diesen mobilen Autokaufbegleiter bei so einem gebrauchten Kleinwagen erheblich zu hoch. Es gibt wahrscheinlich für jedes Fahrzeug Fachforen, wo man nachlesen kann, welche die Schwachstellen sind und wie man sie prüfen kann.
    Avatar
    Autor*in
    Bin mit Deiner Antwort nicht zufrieden. Hab ich aber schon erwartet.
  8. Avatar
    Also einen Autokauf Begleiter würde ich auch mitnehmen aber kennst du da den niemand im Bekanntenkreis? Oder von deiner Werkstatt jemand?

    Ich empfehle dir die App Autouncle sucht bei jeden Seiten die es gibt und man kann sehen wie lange das Auto inseriert ist und kann somit auch handwln
  9. Avatar
    Die Gebrauchtwagenhändler kennen die Prüfer in ihrer Nähe doch, weil die bei denen für die Abnahme von den Schleudern im duzend über den Händlerhof wackeln. Da gibt es dann sicher genügend die vor dem Kundenbesuch einen anruf bekommen, die Karre dem Laien mal als ganz toll an zu preisen.
    Avatar
    Autor*in
    Genau das is das Problem.
    Stecken Alle unter einer Decke.
    Hast zwar ne seltsame Sprache, aber hab sie verstanden. (bearbeitet)
  10. Avatar
    Generell der Hinweis, die kleinen Autos sind oft sehr gefragt und preisstabil. Teilweise bekommt man mehr Auto, wenn man bei größeren Klassen schaut für weniger Geld. Vom Spritverbrauch nehmen sich diese Autos auch kaum etwas. Der Ford Ka meiner Freundin hat mehr verbraucht als mein Passat. 

    Jetzt kommt bestimmt wieder, bin mit deiner Antwort nicht zufrieden. Hab ich aber schon erwartet.  
     
    Avatar
    Autor*in
    Nein ,kommt nicht.

    Aber der Preis ist viel höher in der Kompakt - Mittelklasse.

    Hab ich Alles durch.
  11. Avatar
    Autor*in
    Kenne natürlich Autouncle. Is nicht schlecht.
    Aber schön, das Du Autokauf Begleiter gut findest.
    Im Bekanntenkreis und Verwandtenkreis gibt es reichlich "Klugscheisser".

    Haben aber Aller Minus gemacht.
    Beispiel.
    Fabia 3 Kombi im Tausch gegen Meriva.
    Golf 7 im Tausch gegen Tiguan.
    Extrem hohe Zuzahlung.

    Vielen Dank für die Antwort
  12. Avatar
    War der Sandero nicht das Fahrzeug, dass in der TÜV Statistik nach 3 Jahren bereits die meisten Mängel bzw. höchste Durchfallquote hatte?
    Avatar
    Autor*in
    Nein.
    Hat einen schlechten Ruf. aber zu unrecht.
  13. Avatar
    Den Spacestar gab es Ewigkeiten neu um die 8000, wie du sagtest suchst du ja schon länger, hättest zuschlagen können, keine Ahnung was der aktuell kostet. Aber 5000 für einen 2016 würde ich nicht zahlen, wenn es den neu um 8000 gab.
    Ansonsten ist viel Überteuertes auf dem Markt, keine Ahnung ob die Preise auch gezahlt werden, manche stehen schon Monate.
    Avatar
    Für unter 5000 wirst du keinen Space Star BJ ab 2016 kriegen, der unter 100k km hat oder ohne Unfallhistorie ist.
  14. Avatar
    Habe aus Spaß mal nach Modellen ab 2016 geschaut. Verrückt, was da im Vergleich zu 2018/2019 für Preise aufgerufen werden. Wir suchen gerade nach einer Familienkutsche und tendieren zum Neuwagen, nachdem die Rabatte auf junge Gebrauchtwagen marginal sind.  (bearbeitet)
  15. Avatar
    Immer der gleiche Tipp! Toyota Yaris (oder Corolla) … Preis Leistungssieger
Avatar