Wo Zahngold / Dentalgold verkaufen?

Ich bin von meinen Eltern mit dem Verkauf von drei Kronenelementen aus gelbem Dentalgold beauftragt worden. Ich will natürlich das Maximum herausholen und möchte nicht in der erstbesten Edelmetallbude, von denen es gleich mehrere in der nahen Stadt gibt, über den Tisch gezogen werden. Leider habe ich weder eine Feinwaage zur Bestimmung des Gewichtes der Kronen, noch kann ich den Metall-/Keramikanteil bestimmen, noch kenne ich die genaue Zusammensetzung des Metalls. Wie gehe ich am besten vor? Wie sehen eure Erfahrungen aus? Ich würde mich über eure Antworten freuen.

Ausgangssituation:
-1X einzelne Krone, fast reines Metall und 1x Brücke mit zwei Elementen, größerer Keramikanteil
-anscheinend keine Scheideanstalt in unmittelbarer Nähe vorhanden

Beliebteste Kommentare
15 Kommentare

Briefgold …

JohnnyBonjourno

http://www.degussa-goldhandel.de/de/altgold_landingpage.aspx da hast du ne Scheideanstalt



Eine Degussa-Filiale ist gar nicht mal so weit weg von hier. Klasse Info!

JohnnyBonjourno

http://www.degussa-goldhandel.de/de/altgold_landingpage.aspx da hast du ne Scheideanstalt



Musst nur schauen das sie öffentlich zugängig ist, die sind oft auf Werksgeländen.
Oft können die sonst auch was über den Werkschutz regeln, die holen dich am Tor ab oder besorgen dir einen Besucherausweis.

JohnnyBonjourno

Musst nur schauen das sie öffentlich zugängig ist, die sind oft auf Werksgeländen. Oft können die sonst auch was über den Werkschutz regeln, die holen dich am Tor ab oder besorgen dir einen Besucherausweis.



Die Filiale wäre frei zugänglich. Weißt du, wie der Anteil von Metall und Anhaftungen bestimmt wird? Ich erinnere mich mit Schrecken an einen Verkauf von Zahngold beim Juwelier vor ca. 20 Jahren. Dort hat man das Stück mit allem drum und dran gewogen und daraus auf dem Tresen einen Preis bestimmt. Es kamen dann auch nur ca. 15DM raus.

Shodan

Die Filiale wäre frei zugänglich. Weißt du, wie der Anteil von Metall und Anhaftungen bestimmt wird? Ich erinnere mich mit Schrecken an einen Verkauf von Zahngold beim Juwelier vor ca. 20 Jahren. Dort hat man das Stück mit allem drum und dran gewogen und daraus auf dem Tresen einen Preis bestimmt. Es kamen dann auch nur ca. 15DM raus.



Im zweifelsfall sollen sie es halt einschicken und einschmelzen. 26,04€ pro Gramm zahlen die derzeit.
Wird wohl für alle das einfachste sein, die rechnen bestimmt nicht zu deinen Gunsten wenn die das Gewicht der Keramik bestimmen.

Also wenn ich Kronen gieße, notiere ich mir das Metall. Denn Zahngold hat immer eine andere Zusammensetzung; egal, ob von Heraeus oder sonst wem. Wenn man das Metall kennt, kann man schon viel zurückbekommen. Als Labor ca. 90% des Werts, wenn es als Guss vorliegt.

Ansonsten ists eigentlich egal, wo du verkaufst...da es eine unbekannte Legierung ist, wirst du nicht viel bekommen. Ein Molar hat so +/- 3 gramm Goldlegierung.

Nachtfalter

So erfolgt die Wertbestimmung bei Zahngold und Dentalscheidgut bzw. Beispielrechnung Zahngold



Ich frage mich, ob die das auch bei solch geringen Mengen machen oder ob dann doch wieder der Goldanteil geschätzt wird.

Shodan

... Ich frage mich, ob die das auch bei solch geringen Mengen machen oder ob dann doch wieder der Goldanteil geschätzt wird.



Auf deren Seite für den Ankauf schreiben die dazu folgendes :

.. Einzelne Zahnkronen bzw. Kleinstsendungen werden separat per Spektralanalyse auf die Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium analysiert, ..

also ich hab schon super Erfahrungen mit Zahngold und scheideanstalt.de gemacht. Ich kenn den aktuellen Preis nicht, aber die schmelzen das glaub ein und weisen nach genau aus wieviel Platin, Silber und Gold enthalten war und bezahlen jedes Gramm. Ich war damals sehr mit dem Preis zufrieden im Vergleich zum Spot.

Jaja da sind wieder die Schläger / Zahnabzieher hier unter sich.

nr1610

Jaja da sind wieder die Schläger / Zahnabzieher hier unter sich.



Oder sein Opa hatte die noch übrig X)

Aus reiner Interesse: Der Preis für Zahngold orientiert sich doch am Tagespreis für Gold oder? Wenn ja einfach warten bis der Goldpreis gestiegen ist?!

Suppenkasper92

Aus reiner Interesse: Der Preis für Zahngold orientiert sich doch am Tagespreis für Gold oder? Wenn ja einfach warten bis der Goldpreis gestiegen ist?!



Im Prinzip hast du natürlich recht, allerdings ist die Menge hier eher gering und der Goldpreis geht auch nicht immer nur nach oben.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Willkommen zum neuen mydealz6852193
    2. DVB-T2 Receiver810
    3. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?22
    4. Ein etwas anderer Deal...1622

    Weitere Diskussionen