Wofür verwendet ihr einen VPN-Zugang?

Wofür verwendet ihr einen VPN-Zugang?


Ich persönlich nutze aktuell meinen Zugang für Zattoo und live TV.
Würde halt gern wissen wofürman sowas noch benutzen kann.


Bitte um produktive antworten...

Beste Kommentare

Urlaubsbilder hochladen

33 Kommentare

Deezer Familyaccount bestellen

Einfach alles was online illegal ist und strafrechtliche Konsequenzen hätte, wenn man dabei erwischt werden würde.
Leute, die ihren VPN so wirklich nutzen, werden hier aber wohl kaum auspacken.

Außerdem kann man dadurch die Vorratsdatenspeicherung umgehen, wenn man keinen Bock hat, wie ein Terrorist behandelt zu werden. Oder wenn man einer ist.
Bearbeitet von: "Draylin" 7. Januar

Welchen VPN Anbieter nutzt ihr?

Urlaubsbilder hochladen

Ich habe damit die Mails von John Podesta heruntergeladen und an Wikileaks weitergegeben.

Mydealz für die zahlreichen Leaks... Und im jeden fremden WLAN nutze ich ein VPN

mila87vor 39 m

Deezer Familyaccount bestellen

gibt es im Ausland besondere Angebote? 15€

Shoppen in Fremdwährung falls dies billiger ist als Euro.
Regiolocked Spiele freischalten und evtl spielen. Oder sonstige Regionlocks umgehen.

Über einen von der Uni gestellten VPN wissenschaftliche Paper (für mich) kostenlos lesen, die ansonsten mehrere Vermögen kosten würden.

Ich hab im Auslandssemester immer über den Uni-VPN auf Mediathek-Angebote zugegriffen.

Für was willst du das wissen?

Draylinvor 2 h, 14 m

Einfach alles was online illegal ist und strafrechtliche Konsequenzen hätte, wenn man dabei erwischt werden würde.Leute, die ihren VPN so wirklich nutzen, werden hier aber wohl kaum auspacken.Außerdem kann man dadurch die Vorratsdatenspeicherung umgehen, wenn man keinen Bock hat, wie ein Terrorist behandelt zu werden. Oder wenn man einer ist.



Ich bezweifle, dass die meisten VPNs da so viel zusätzliche Sicherheit bieten.

Alle berichten hier immer von den tollen positiven Seiten eines VPNs, aber die Negativen werden den Neulingen hier verschwiegen.

Viele VPN sind so schlecht konfiguriert, das meist alle anderen Kunden des Anbieters generell eure Hardware attackieren können, da jeder Client bei dieser Fehlkonfiguration meist auch alle anderen Clients erreichen kann.
Hier tut sich dann in einigen Fällen eine riesige Angriffsfläche auf je nachdem auf welchem Gerät man den VPN Client nutzt.

Ihr solltet lieber Ausschau halten nach VPNs welche die Kommunikation unter den Clients vollständig unterbindet.

Probierts mal aus und ihr werdet feststellen wie viele Anbieter die Fehlkonfiguration so betreiben, ob nun gewollt oder ungewollt sei mal dahingestellt.

LordLordvor 2 h, 15 m

Mydealz für die zahlreichen Leaks... Und im jeden fremden WLAN nutze ich ein VPN


Dito, in jedem WLAN das ich nicht selbst kontrolliere. Flughafen, Einkaufszentrum, Arbeit,...

Oftmals einfach nur zum Surfen aber durchaus auch im bewusst meine geografische Identität zu verschleiern.

Ach ja, ich nutze SurfEasy VPN dank des Deals hier von mydealz inkl >100GB Volumen pro Monat.
Bearbeitet von: "jetzteinandererNick" 7. Januar

@Konstable welche VPN nutzt du? wollte es auch für Zattoo nutzen? Ist der Stream dann reibungslos oder mit paar Aussetzer?

VPN für alle Hotel Besuche sowie diverse Bank Geschäfte

beneschuetzvor 1 h, 42 m

@Konstable welche VPN nutzt du? wollte es auch für Zattoo nutzen? Ist der Stream dann reibungslos oder mit paar Aussetzer?


Für reines Streaming sind SmartDNS Dienste am geeignetsten.
SmartDNSProxy
DNS4ME
.......

Diese haben den großen Vorteil das dort nur Streaming Traffic drüber läuft.
Man also ziemlich gut ermitteln kann wieviel User ein solcher Server verkraftet, denn die meisten Streams kommen ja mit 10Mbit aus, abgesehen von 4K Streaming.

Ein VPN hingegen kann schon von einer einzigen Person voll ausgelastet werden, daher hast du auf VPNs so gut wie immer mal Microruckler oder manchmal sogar Dauerruckler irgendwann mal.
Bearbeitet von: "Ina.Fickenwirth" 7. Januar

Uni VPN für Paper und schnellem sicheren Zugriff im offenen WLAN.
Dazu habe ich einen Raspy als eigenen VPN-Server (400 MBit-Leitung ), um auf mein NAS zugreifen zu können bzw. in Kombination mit Pi Hole ist es sogar ein mobiler Werbe- und Analytikblocker auf DNS-Basis
Bearbeitet von: "maxl1231" 7. Januar

maxl1231vor 31 m

Uni VPN für Paper und schnellem sicheren Zugriff im offenen WLAN.Dazu habe ich einen Raspy als eigenen VPN-Server (400 MBit-Leitung ), um auf mein NAS zugreifen zu können bzw. in Kombination mit Pi Hole ist es sogar ein mobiler Werbe- und Analytikblocker auf DNS-Basis


Außer als DNS Server macht der aber keinen Sinn oder? bei 100er Ethernet

3G4Gvor 27 m

Außer als DNS Server macht der aber keinen Sinn oder? bei 100er Ethernet



Für mobile Seitenaufrufe und meinem Nutzverhalten reicht das vollkommen als VPN. Sind ja immerhin bei der 400 Mbit-Leitung rund 25 Mbit/s im Upload. Im internen Netzwerk dient er dann sowieso nur als Art DNS-Server (-> filtert lediglich Anfragen).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [An die Schwestern hier] Mascara für Date912
    2. Eure Empfehlungen für leckeres und hochwertiges Protein zwecks Kraftsport1415
    3. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1311314
    4. Eure Hilfe bezüglich Bachelorarbeit gefragt2026

    Weitere Diskussionen