Woher günstig Verpackungskarton für Päckchen/Pakete beziehen?

34
eingestellt am 22. Mär 2014
Da ich momentan einiges "ausmiste", wollte ich mal fragen, wo man günstig Vepackungskartons beziehen kann. Hauptsächlich geht es mir um die Größe von Päckchen, von etwas größeren Paketen habe ich noch was Zuhause.
Bei der Post selber ist so etwas ja schweineteuer.
Am besten wäre offline, da ich schon am Montag welche verschicken muss.
Grüße

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

ichzahlnix

Ich würde "Nein" sagen, selbst wenn ich die Kartons anschließend entsorgen werde. Solche Abkassier-Bettler kommen jeden Tag, haben noch Vorgaben in Bezug auf Größe und Qualität der Kartons, die sie brauchen, und fragen, wenn man nichts rausrückt, warum man das, was sie brauchen, nicht hat



Ich liebe es, dass Leute immer selbst schuld sind. Ist das Mädchen auch selbst schuld, weil sie einen so kurzen Rock getragen hat und damit die Vergewaltiger noch ermutigt oder was?! - Evtl. ist der Vergleich zu krass, aber das Leute auch immer selbst schuld sind, wenn andere über die Stränge schlagen.
34 Kommentare

Gratis im Schuhladen deines Vertrauens! Für kleinere Päckchen halt Kartons von Kinderschuhen.

Oder man Arbeitet in der Industrie und darf sich nach Absprache mit dem Chef gebrauchte Kartons mitnehmen, ich könnte dir 100 Kartons aufwährts jeden tag mitbringen !

Alternativ mal bei Tankstellen Anfragen, in diversen Läden, meistens werden die Kartons eh weggeworfen.

Verfasser

Danke, das wäre ja sogar Gratis, aber einen Schuhladen meines Vertrauens habe ich leider nicht - das fällt schon mal weg

Ich werde auf jeden Fall in einem Schuhladen fragen, mal schauen was die mir sagen.

Verfasser

hood

ich könnte dir 100 Kartons aufwährts jeden tag



Wo wohnst du denn nicht zufällig im Pott?

Nein, im Süden Deutschlands.

Also je nachdem was ich verschicke, hol ich die Dinger aus den Altpapiercontainern zu99% oder eben von der Arbeit.

Youngman

Ich werde auf jeden Fall in einem Schuhladen fragen, mal schauen was die mir sagen.



Ich würde "Nein" sagen, selbst wenn ich die Kartons anschließend entsorgen werde. Solche Abkassier-Bettler kommen jeden Tag, haben noch Vorgaben in Bezug auf Größe und Qualität der Kartons, die sie brauchen, und fragen, wenn man nichts rausrückt, warum man das, was sie brauchen, nicht hat. Lange Zeit habe ich Kartons weggegeben, habe sogar "auf Bestellung" gesammelt, aber nachdem immer häufiger anschließend nicht mal ein "Danke" kam und man regelrecht mit Bestellungen zugeschüttet wurde (sogar richtig lange Listen mit Größe und Anzahl), habe ich nichtdankend drauf verzichtet, auch nur das kleinste Schächtelchen rauszurücken. Lieber ab in die Kartonpresse damit.

Youngman

Danke, das wäre ja sogar Gratis, aber einen Schuhladen meines Vertrauens habe ich leider nicht - das fällt schon mal weg :(Ich werde auf jeden Fall in einem Schuhladen fragen, mal schauen was die mir sagen.



Nett fragen, sollte kein Problem sein. Die sind froh wenn sie welche abgeben können.
Eine Spende für die Kaffekasse schadet auch nicht!

Verfasser

ichzahlnix

Ich würde "Nein" sagen, selbst wenn ich die Kartons anschließend entsorgen werde. Solche Abkassier-Bettler kommen jeden Tag, haben noch Vorgaben in Bezug auf Größe und Qualität der Kartons, die sie brauchen, und fragen, wenn man nichts rausrückt, warum man das, was sie brauchen, nicht hat



Hier würde ich aber die Schuld bei einem selber suchen. Wer extra Listen erstellt, die Leute dazu ermutigt noch obendrein dreist und frech zu werden, der ist letztendlich selber Schuld, auch wenn es wohl gut gemeint war.

ichzahlnix

Ich würde "Nein" sagen, selbst wenn ich die Kartons anschließend entsorgen werde. Solche Abkassier-Bettler kommen jeden Tag, haben noch Vorgaben in Bezug auf Größe und Qualität der Kartons, die sie brauchen, und fragen, wenn man nichts rausrückt, warum man das, was sie brauchen, nicht hat



Ich liebe es, dass Leute immer selbst schuld sind. Ist das Mädchen auch selbst schuld, weil sie einen so kurzen Rock getragen hat und damit die Vergewaltiger noch ermutigt oder was?! - Evtl. ist der Vergleich zu krass, aber das Leute auch immer selbst schuld sind, wenn andere über die Stränge schlagen.

Ich verschicke seit längerer Zeit keine Päckchen mehr. zum einen hat man immer die Probleme eine passende Schachtel zu finden, die auch nicht zu schwer sein darf. das allein wäre es mir schon Wert einen 1 Euro mehr fürs Paket auszugeben. der andere aber viel wichtigere Grund Ost der versicherte Versand. entweder das Päckchen verschwindet während des Versands (was viel zu oft vorkommt), Oder der Empfänger behauptet es wäre nie angekommen, was auch oft vorkommt, da es vielleicht einfach beim Nachbarn oder aus der Garage verschwindet.
beim Paket hat man einfach die Nachverfolgung und die Versicherung, die ich sehr zu schätzen gelernt habe.

Youngman

Hier würde ich aber die Schuld bei einem selber suchen. Wer extra Listen erstellt, die Leute dazu ermutigt noch obendrein dreist und frech zu werden, der ist letztendlich selber Schuld, auch wenn es wohl gut gemeint war.



Soll ich selber schuld sein, weil die Bettelabzocker Listen mit Kartons mitbringen, die sie brauchen und von mit kostenlos haben wollen? Es ist schon lustig anzusehen, wenn mal wieder einer kommt und Kartons haben will, ich ihm dann sage, dass ich keine rausgebe und er, anstatt sich zu verpissen, frech rumschaut und dann noch rumtönt "Da sind doch Kartons. Die will ich haben." Da können noch so viele sein, ich rücke keine raus. Aus.

Verfasser

Danke für den Tipp, aber mit Hermes ist auch das Päckchen versichert - bis 50 Euro. Man erhält auch eine Tracking Nr. Bisher ist noch nie etwas passiert.

Mal eine andere Frage: Was ist wenn ich am Montag vom Schuhhändler eine Absage erhalte, wo könnte ich denn zu einem guten Preis kleine Verpackungskartons kaufen?

Avatar

GelöschterUser187136

Getränke Lehmann/Hoffmann

Youngman

Danke für den Tipp, aber mit Hermes ist auch das Päckchen versichert - bis 50 Euro. Man erhält auch eine Tracking Nr. Bisher ist noch nie etwas passiert. Mal eine andere Frage: Was ist wenn ich am Montag vom Schuhhändler eine Absage erhalte, wo könnte ich denn zu einem guten Preis kleine Verpackungskartons kaufen?


Bei der Post

Verfasser

peffy

Bei der Post



Ist aber nicht günstig...

peffy

Bei der Post



Na und? Wer was habe möchte, soll gefälligst dafür bezahlen.

Bei Online-Frankierung gibt ea auch bei DHL- ein Paket bis 2Kg für 4,99 inkl. Tracking und 500,-- VS.

Es wird doch aber nicht nur einen Schuhladen bei dir geben?!
Ich hab noch nie erlebt, dass man bei ner netten Nachfrage abgewiesen wurde (weder bei Ketten wie Sidestep noch bei Einzelhändlern). Kann halt höchstens sein, dass sie Kartons alle schon platt gemacht im Altpapier liegen.

Verfasser

ichzahlnix

Na und? Wer was habe möchte, soll gefälligst dafür bezahlen.



Ganz ehrlich, ich verstehe dein agressives Auftreten in diesem Thema nicht. Gerade, weil du ja selber "ichzahlnix" heißt.
Ich wollte hier keine Moral- oder Ethik-Tipps von dir, sondern Tipps woher ich Kartons günstig her bekomme.

ichzahlnix

Na und? Wer was habe möchte, soll gefälligst dafür bezahlen.



Du kannst gerne Kartons günstig kaufen, Anlaufstellen gibt es dafür ausreichend. Post, Bastelläden, Verpackungsmittelhersteller, Baumärkte...

Ich hab nur was gegen die Schmarotzer, die der Meinung sind, der nächste Schuh- oder sonstige Laden, in dem sie nie was kaufen würden, müsste ihnen kostenlose Kartons zur Verfügung stellen.

Also wenn du Neuware kaufen willst inkl. Lieferung wirst du wohl nichts günstigeres finden als kartonkoenig.de

Alles versandkostenfrei mit DPD, allerdings nicht so für die ganz kleinen Stückzahlen geeignet ..

Verfasser

ichzahlnix

Ich hab nur was gegen die Schmarotzer, die der Meinung sind, der nächste Schuh- oder sonstige Laden, in dem sie nie was kaufen würden, müsste ihnen kostenlose Kartons zur Verfügung stellen.



Von müssen war nie die Rede, sondern von fragen.
Ich bin in einem Familienbetrieb groß geworden, du scheinst keine Ahnung zu haben, was überhaupt Schmarotzer sind. Schmarotzer sind Menschen, die versuchen dich um dein Geld zu prellen und versuchen mit deinem Geld zu leben... nicht Leute die nach Müll, in dem Fall alten Kartons, fragen.

Youngman

Von müssen war nie die Rede, sondern von fragen.



Fragen ist ein Wunschkonzert. Ich kenne das so, dass tagtäglich mehrere dieser Extremsparer auftauchen, manche davon wie bereits erwähnt mit Listen mit Maßen und Anzahl der Kartons, die sie haben wollen. Und es gab schon viele, die richtig beleidigend wurden, wenn sie abgewiesen wurden.

In letzter Zeit bleibt es nicht bei Kartons, nein, sie wollen Klebebandrollen, Luftpolsterfolie, einer wollte einige Seiten Kopierpapier haben.

Amazon Prime, paar billige Artikel bestellen und nach Hause liefern lassen

Beim Reifenhändler würde ich mein Glück versuchen.
Bei neuen Alu-Felgen sind immer stabile Kartons dabei.

Wenns unepfindlich ist, nimm doch Packpapier und Klebeband. Ist guenstig und leicht. Natuerlich nichts fuer empfindliche Sachen aber Klamotten oder so .... Bekommt man auch auf der Post oder in Bueroartikellaeden etc.

Abkassierer Bettler - alter, gehts noch ?- EGOIST fällt mir dazu ein.
Leute wie dich braucht die Welt mehr.

... als ich noch gewerblich ebayte und "Kartonbettler" war, habe ich mich bei Bedarf bei Schuhhändlern mit Kartons versorgt. Die haben sich sogar gefreut das Zeug loszuwerden und hatten immer 10, 20 greifbar. Das hat am besten bei Läden in Shopping Malls am Abend funktioniert bevor die Verkäuferinnen die Kartons innen Keller tragen müssen um sie dort in die Presse zu stecken. Meist waren es sogar mehr, als wir zu zweit überhaupt tragen konnten und der Kofferraum nach 2 Läden randvoll. Größere gabs im Baumarkt im Ort um die Ecke am Ausgang innem Container. Kartonsorgen hatte ich nie - und als Bettler und Parasit habe ich mich auch nicht gefühlt.

Thunderbird

Abkassierer Bettler - alter, gehts noch ?- EGOIST fällt mir dazu ein.Leute wie dich braucht die Welt mehr.



Sicher braucht die Welt mehr Leute mit meiner Einstellung, dann würde die Bettelei aufhören und vor Allem die gewerblichen Ebayer müssten die Verpackungen, die sie ihren Kunden berechnen, auch ehrlich kaufen, statt Verkäuferinnen abends, wenn der größte Kundenandrang stattfindet, mit ihrer Bettelei von der Arbeit abzuhalten. Und auch die Container, die viele Geschäfte haben, sind nicht dafür gedacht, dass in ihnen nach Kartons gesucht wird. Zum einen wäre das Diebstahl, zum anderen stelle ich mir das lustig vor, wenn einer bei uns verbotenerweise in die Presse klettert und ich von innen auf das Knöpfchen drücke.

Verfasser

Thunderbird

Abkassierer Bettler - alter, gehts noch ?- EGOIST fällt mir dazu ein.Leute wie dich braucht die Welt mehr.



Tragische Einstellung.

mehr große freebies bestellen.

Was ist denn hier los?
Versuchs mal bei Conrad, die verschicken sogar 10 Euro Gutscheine per Paket Im Laden kannst du die Gutscheine dann wieder in CallYA-Guthaben umwandeln und damit einen Handy-Vertrag abbezahlen.

Youngman

Tragische Einstellung.



Tragisch für wen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text