Woher LED-Spotstrahler?

8
eingestellt am 20. Mär 2011
Hallo,
bin auf der Suche nach Spot-Strahlern, die meine Halogen-Spots ersetzen. 125W in einer Lampe ist mir doch etwas zu viel, wenn es auch mit... 12 Watt geht.

Könnt ihr mir Bezugsquellen für (gute) LED-Spots nennen? Bei eBay werden ja einige aus Fernost angeboten, aber sind die auch gut? Z.B. diese hier:
cgi.ebay.de/E14…5d8

cgi.ebay.de/LED…500

cgi.ebay.de/E14…2a4

cgi.ebay.de/LUX…acc

cgi.ebay.de/E14…8f6

cgi.ebay.de/E14…2da

Eure Meinung ist gefragt?

8 Kommentare

Kommt auf den Einsatzzweck an, aber generall kannst du die vergessen. Diese Lampen mit mehreren LEDs sind alle Schrott; die LEDs da drauf sterben wie die Fliegen. 125W mit einer LED zu ersetzen kannst du auch knicken, die allermeisten kommen maximal an die Lichtleistung einer 35W(!) ran. Osram bringt angeblich bald eine raus die 50W ersetzen kann, die soll aber so 20€+ pro Stück kosten. Als Vitrinenbeleuchtung geht's vielleicht, aber als Hauptbeleuchtung wirst du sicher Probleme bekommen. Wurde hier auch glaube ich schon mal diskutiert, evtl mal nach "LED" suchen.

Verfasser

Danke erstmal für deine Einschätzung.

125 W bezog sich auch auf alle zusammen in der Lampen-Leiste. Einzeln haben die 25W, sind also 5 Spots, die in verschiedene Richtungen gehen.

Angesichts dieser Erklärung - wären da LEDs denkbar?

/EDIT:
Hab mal auf deinen Ratschlag gehört und diese hier bestellt:
cgi.ebay.de/ws/…dll?ViewItem&item=230596967260&ssPageName=STRK:MEWNX:IT

Ich wollte auch eine 50W GU10 erwetzen.
Hab im BAR- Baumarkt 2 verschiedene GU10 LED Birnen gekauft und bei nicht gefallen zurück vereinbart.
LED ist (noch) viel zu dunkel. Aber 25W, wie bei dir, könnten sie IMHO schon ersetzen.
Hab beide zurückgegeben. Aber so konnte ich sie vergleichen und testen. Währe so ein Test auch was für dich? Eh du dir 5 teure LED kaufst und bei eBay kannst du nicht zurückgeben!

Veannon: Schreib doch bitte hier noch mal eine kurze Einschätzung, wenn du die bestellten Lampen hast.

Es ist nicht so, dass es gar keine LEDs gibt, die nicht hell genug sind, z.B. die in Taschenlampen verbauten Cree-LEDs. Die machen schon sehr hell, aber sind typischerweise nicht warmweiß, sondern haben eine sehr kalte Lichtfarbe.

Die 25W könnten sich von der Lichtleistung schon ersetzen lassen. Ich habe aber kaum Erfahrung mit LEDs, ich hatte mir nur mal vom Lidl so eine wie im ersten Post verlinkte "30-LED-pro-Lampe" geholt und war sehr enttäuscht von der Lichtleistung und der Ausleuchtung generell. Es gibt aber auf LED spezialisierte Foren, die können da evtl besser Auskunft geben.

Ich finds auch sehr schade, dass es zur Zeit wohl nicht so richtig möglich ist, Glühbirnen oder Halogenlampen zu ersetzen, meine Deckenbeleuchtung sind zur Zeit auch 4x50W Halogen. Es gibt so 35W Halogen die so hell wie 50W sein sollen, das ist anscheinend die einzige schmerzlose Alternative

Ich habe mal bei LIDL die GU10-Spots mit SMD-LEDs geholt (15x SMD-LED je Spot, 3 Watt verbrauch): img143.imageshack.us/img…jpg
Bin damit zufrieden, die Lampen ersetzen ca. 30 Watt Halogen.
Worauf man achten sollte ist die (passive) Kühllösung der Lampen. Manche haben gar keinen Kühlkörper und bestehen wie die Halogenbirnen nur aus Glas. Das ist für die Elektronik in den Birnen nicht gut. Die vom LIDL haben eine Alu-Kühlkörper welche die entstehende Wärme recht gut an die Umgebung ableiten.

Verfasser

Habe gerade gesehen, dass meine oben gepostete eine Abstrahlwinkel von 30° hat. Das ist natürlich nix - leider zu spät bemerkt.

Das Problem ist eben, dass man mit einer bis drei LEDs keinen guten Abstrahlwinkel hinbekommt, aber bei 30 - 60 LEDs schon. Diese sind wiederum aber zu dunkel bzw. wenn es Power-LEDs sind a) zu hell, b) zu teuer und c) würden die ähnlich viel Strom verbrauchen (1 Power LED = 1 Watt).

Hmm...

Zum Thema LEDs, ich habe sie fast alle durch. Die Power LEDs (3x1Watt) sind nicht geeignet für eine Raumbeleuchtung, da sie nur einen geringen Abstrahlwinkel haben, was meiner Meinung nach keine Wohlfühlbeleuchtung erzeugt ( habe die als Warmton 2700k )
Ich habe sie jetzt nur noch für Räume in denen ich mich nicht lange aufhalte (Flur)
am besten eignen sich die SMD LEDs für eine Raumbeleuchtung, da diese einen großen Abstrahlwinkel haben.
Aber immer beachten, die Lichtleistung eines Halogenspots entspricht ungefär 4-5 LED Spots.

Wer kostengünstig einen Wohnraum beleuchten will, soll sich eine dimmbare Leuchtstofflampe besorgen, die sind für solche Anwendungen derzeit am günstigsten (auch im Betrieb) und man kann hier auch kostengünstig die Lichtfarbe varieren.

Verfasser

Der von mir o.g. LED Spot ist nicht geeignet und ich habe ehrlich gesagt gar kein Einsatzgebiet dafür gefunden, da "Spot"strahler es ziemlich gut trifft.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text