Wohnungskauf Kredit akzeptabel oder zu hoher Zinssatz

Hallo liebe mydealzer,

Möchte mir eine Eigentumswohnung kaufen. Preis steht schon und ist bei 58.000€.
Mit der Bank habe ich gesprochen die haben mir folgendes Angebot gemacht.

58000€ Kredit Laufzeit 20 Jahre bei jährlichem Effektivzins von 2,02%

Ausgerechnet wären dann 12.000€ die die Bank kassiert.

also knapp 70.000€ Effektivkosten.

Ich weiß nich aber mir kommt das relativ viel vor, was sagt ihr?? bzw. was für Erfahrungen habt ihr?

----
----
Edit:
Leider hab ich mich vertan, Effektiver Zins beträgt 2,4%

Beliebteste Kommentare

dar

In dem Gebäude wohne ich aktuell mit meinen Eltern, 2 Stockwerke drunter ist eine zum Verkauf und díe möchte ich kaufen



Deine Freundin wird es lieben direkt bei Schwiegermutter zu wohnen

Überleg dir nochmals, ob du wirklich am Arsch der Welt wohnen willst?

woodrobertz

in Zeiten wie diesen würde ich mich niemals verschulden bzw. einen Kredit aufnehmen.


Ich würde es eh ganz anders angehen: mein Vater hatte mal zu damaligen Zeiten, seine Freundin überzeugt, ein Haus zu kaufen und zwar auf ihren Namen und mit ihrem Geld. Der Vorteil war, dass er dann 20 Jahre umsonst gewohnt hat. Danach hatte er eine hübschere, jüngere Freundin gefunden und die haben sich das neue Haus geteilt. Vorteil: 20 Jahre umsonst, und weitere 16 Jahre nur halbe Kosten.

Ist das nur das Gästeklo? Oder ist dass Ding so baufällig, dass im Monat nochmal 2000€ Hausgeld dazu kommen?

110 Kommentare

vergleich mal auf interhyp.de
generell sind zinsen aber ein sehr individuelles thema (stichwort bonität).
viel sind 2% nicht

Wie groß ist die Wohnung? Für den Preis bekommt man bei uns nicht mal eine 1 Zimmer Wohnung.

2% ist relativ viel. Bekannte haben vor kurzem 1,6% bekommen bei 100% Finanzierung.

Also bei der geringen Summe und bei der langen Laufzeit kannste das machen. Das passt meiner Meinung nach.

Überleg dir nochmals, ob du wirklich am Arsch der Welt wohnen willst?

Mydealzer110

Überleg dir nochmals



Der Betrag und die lange Laufzeit passen imho nicht zu selber wohnen.

In dem Gebäude wohne ich aktuell mit meinen Eltern, 2 Stockwerke drunter ist eine zum Verkauf und díe möchte ich kaufen

Mydealzer110

Überleg dir nochmals


Japp, sieht nach Abschreibungsobjekt aus... Ansonsten würde man das ding wohl in 10 Jahren tilgen.
Wobei... Evtl gibts sondertilgungsmöglichkeiten von denen wir nichts wissen...

58000€ auf 20 Jahre? durch die Zinsbindung auf 20 Jahre hast natürlich nen Zuschlag drin...Wie hoch soll denn deine Rate monatlich sein? Um die 150€...warum zahlst du so wenig?

Ben1981

58000€ auf 20 Jahre? durch die Zinsbindung auf 20 Jahre hast natürlich nen Zuschlag drin...Wie hoch soll denn deine Rate monatlich sein? Um die 150€...warum zahlst du so wenig?



Bei einer Laufzeit von 20 Jahren zahle ich 291,33€ monatlich.
Brauch genug Puffer für Notfälle.
wie z.B arbeitslos etc.

Ist das nur das Gästeklo? Oder ist dass Ding so baufällig, dass im Monat nochmal 2000€ Hausgeld dazu kommen?

Wenn nicht nur die Laufzeit sondern die Zinsbindung und das ist das entscheidende, bei 20 Jahren Zinsbindung sind finde ich 2% ein top Zins (ohne nähere Berechnungen zu kennen) für 10 Jahre liegen Konditionen oft bei 1,5 -1,8 %. Komm aus der Branche daher bisschen Erfahrung

selbst 300€ ist meiner Meinung nach ein Witz...Wohnst du aktuell in Miete?

Dann leg doch die Miete zur Abzahlung hin...dann bist ruck zuck fertig

jore

Wie groß ist die Wohnung? Für den Preis bekommt man bei uns nicht mal eine 1 Zimmer Wohnung. 2% ist relativ viel. Bekannte haben vor kurzem 1,6% bekommen bei 100% Finanzierung.



Aber nicht für eine Laufzeit von 20 Jahren.

Kommentar

jore

Wie groß ist die Wohnung? Für den Preis bekommt man bei uns nicht mal eine 1 Zimmer Wohnung.2% ist relativ viel. Bekannte haben vor kurzem 1,6% bekommen bei 100% Finanzierung.



Vielleicht zählt er ja auch Summe x an

Wir haben etwas über 90.000 für unser Haus aufgenommen, einen Zinssatz von 2,06 und sind in 10 Jahren fertig.... Ich würde versuch in 10'Jahren fertig zu sein, dann solltest du bei 1,5 % oder weniger liegen!?!

Weniger zahlen wegen Arbeitslos ?

Das Amt wird dir dann sagen klar zahlen wir Ihre Eigentsumswohnung ab

Vergleichsportale, die auch Vermittler wie Interhyp oder Dr. Klein einschließen:

bauzins.org/hyp…ch/
biallo.de/bau…ng/
hypotheken.fmh.de/rec…h2/
bautipps.de/fin…ich

Vermittler (die 2 größten):
drklein.de/
interhyp.de/

Ob du die besten dargestellten Zinssätze bekommst ist schlußendlich abhängig von der Beleihung, dem Objekt & deiner Bonität. So wie es aussieht, willst du ja eine Vollfinanierung und es scheint kein Eigenkapital oder maximal gerade für die Kaufnebenkosten vorhanden zu sein.

Philipp1106

Weniger zahlen wegen Arbeitslos ? Das Amt wird dir dann sagen klar zahlen wir Ihre Eigentsumswohnung ab


Wenn sowas geht, dann in Deutschland! X)
bild.de/new…tml

Philipp1106

Weniger zahlen wegen Arbeitslos ? Das Amt wird dir dann sagen klar zahlen wir Ihre Eigentsumswohnung ab


Also normal bekommst du als arbeitsloser mal 12 monat arbeitslosengeld 1, das interessiert das Amt nicht die bohne was du damit machst. Hartz 4 kommt erst danach

Wo wohnt ihr alle?

Hier in Köln sind kaum noch Häuser unter 400.000€ zu bekommen.

Und dann zahle ich das nicht in 10 Jahren ab.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wo Sparkonto und Depot für ein Kind eröffnen?89
    2. Ein etwas anderer Deal...99
    3. Autofill ADVENTSKALENDER + BATCH612
    4. Keine Payback Punkte mehr auf Goldkauf bei eBay?11

    Weitere Diskussionen