Leider ist diese Diskussion mittlerweile abgelaufen
Abgelaufen

Wohnzimmer LED Strips Beleuchtung

5
eingestellt am 21. Jun
Hallo Diverses,

wir wollen zuhause im Wohnzimmer unsere schwachen LEDs gegen neue, smarte LED Strips austauschen. Das ganze wird hier montiert:


1396710.jpg
Dabei strahlen die LEDs das Licht nach oben ab. Es handelt sich um circa 16 Meter, die bis jetzt an 2 Trafos hängen. Die Trafos sind an einem normalen 3 adrigen Kabel angeschlossen.

Wir möchten hier nun hellere, RGB-fähige und smarte LED Strips einsetzen.
Kann hier jemand welche empfehlen? Der Preis ist eigentlich nicht so wichtig, denn Hauptsache ist, dass sie tadellos funktionieren.

Sie sollten sowohl über den Wandtaster anschaltbar sein, als auch über Android. Nett wäre natürlich auch, wenn sie über eine Gear S3 anschaltbar wären.

Wir haben einen Google Home und eine Fritzbox 7590 zu Hause, falls die für das Smart Home nützlich sind.

Es passen leider nur 4cm hohe Bauteile unter die abgesenkte Decke. Ich habe im Haus noch einen Sonoff Schalter im Dienst und einen Yeelight Strip hinterm Fernseher, der leider oft resettet werden muss. Es wäre gut, die integrieren zu können.

Nun die Frage, ob da jemand etwas empfehlen kann. Soll ich das alles mit Hue realisieren, oder eher andere 24V Strips kaufen und die über ein extra Controller einbinden? Danke schon mal für jegliche Beiträge!
Zusätzliche Info
Sonstiges
5 Kommentare
Auch wenn es preis/leistungsmäßig sicher bessere Alternativen gibt, rate ich eigentlich immer zu Philips Hue. Das „Ökosystem“ ist meiner Meinung nach das beste. Alles funktioniert in der Regel auf Anhieb und ohne Probleme, Bedienung und Kompatibilität ist auch sehr gut. Farbwiedergabe im Übrigen auch.
Gerade wenn es also nicht auf jeden Cent ankommt, ist Hue das System der Wahl.
Hue selbst bietet aber leider keine 16m am Stück an, auch nicht mit Erweiterung.

An sich ist Hue aber grandios. Wenn du basteln kannst: FLS-PP lp kaufen, quasi ein kleiner Hue-kompatibler Controller, der jeden LED-Stripe ansteuern kann. Dazu brauchst du also nur noch Netzteil, Stripes deiner Wahl und eine Hue-Bridge. Müsste insgesamt sogar eine günstige Variante sein.
Das hört sich mMn wie ein klassischer Fall für Philips Hue an. Die sind schön hell, die Einbindung und Steuerung funktioniert über Android und iOS in der Regel tadellos und auch die Verlängerung des Lightstrips auf 10 m sind ohne größeren Qualitätsverlust umsetzbar. Da dann eh zwei Trafos verwendet werden müssen, lässt sich die Gruppierung über die Philips Hue App und die Steuerung über Szenen, Schalter und Bewegungsmeldern problemlos möglich. Ich empfinde es als ein solides System ohne größere Zicken...
Die Hue Ansteuerung von Strips kannst du darüber realisieren.
shop.dresden-elektronik.de/fun…tml

Habe ich im Einsatz und funktioniert einwandfrei.

Nachtrag: Also von mir die gleiche Empfehlung wie von @DealBen
Bearbeitet von: "ramtam" 21. Jun
Bei 16m von philips hue sind schon recht viel Geld los. Holle dir anständige RGBCCT dazu ein ein Controller besser 2 den einer bringt nie im Leben die Leistung für 16m
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen