ABGELAUFEN

Wo/Wann am besten Skiausrüstung kaufen?

Da ich bisher immer nur vor Ort im Skigebiet geliehen habe und mir das eig. auf die Dauer gesehen zu teuer ist, bzw. ich auch schon öfter Probleme mit den Boots hatte, möchte ich mir nun endlich mal ne eigene Ausrüstung (Skier/Boots/Stöcke) zulegen.

Da ich dieses Jahr eh nicht mehr zum Fahren kommen bin ich zeitlich beim Einkauf total flexibel. Bin ein mittelmäßig guter Fahrer, der min. einmal im Jahr zum Skifahren geht. Muss daher keine High-End Ausrüstung sein. Gebrauchte Sachen wären grundsätzlich auch ok, nur weiß ich nicht wo man an so etwas zu verünftigen Preisen rankommt.

Meine Frage nun: Wo und vor allem wann man da am Besten zuschlagen sollte?? Kurz nach Ende der Saison, oder sind die Preise im Sommer möglicherweise noch besser?

Wäre für eure Erfahrungen in der Beziehung sehr dankbar!

8 Kommentare

Im Sommer

Anti-zyklisch! Hab im Frühjahr/Sommer bei Karstadt Sport (!) gute Angebote bekommen.

Ich habe nur Ski-Schuhe und fahre auch mindestens einmal im Jahr.
Die passen dann einfach perfekt und es ist auch hygienischer. Schuhe halten im Schnitt 100 Skitage, so lohnt sich das von finanzieller Seite her auch.

Skier habe ich a) keine Lust rumzuschleifen und b) hat man beim leihen immer die neusten Modelle, bei denen man auch mal variieren kann. Die sind dann auch immer frisch gewachst und geschliffen. Außerdem ärgert man sich dann nicht allzu sehr, wenn man mal über einen Stein fährt.

Fahre auf jeden Fall lieber in einen Laden zum kaufen. Gerade Skischuhe müssen anprobiert werden. Damit steht und fällt m.E. der Urlaub. Ich habe bei Wintersport Krumholz gute Erfahrung gemacht. Die haben die auch an meinen Fuß angepasst. Da habe ich letztes Jahr gesehen, dass Vorjahresmodelle teilweise für 200€ (Markenschuhe) angeboten werden.

Jetzt umsehen, Schuhe anprobieren und Marke, Größe und Preise (vorher und reduziert) aufschreiben.
Ich habe meine Schuhe im Urlaub bei einem Intersport in Österreich gekauft, waren in der Aktion = vergleichbar reduziert wie das Auslaufmodell vom Vorjahr. Vorteil ist, wenn sie doch drücken arbeitet der Laden vor Ort über Nacht nach. Manchmal gibt es auch Angebote wie neuen Schuh leihen und wenn man ihn am Ende der Woche kauft, wird der Leihpreis auf den Kaufpreis angerechnet. auch dann ist man auf der sicheren Seite! dass der Schuh auch passt.
Ansonsten Kundenkarten (Sport Scheck) oder payback (Kaufhof) nuten und dann kaufen, wenn es dort Aktionen gibt.
Handeln nicht vergessen, wenn man alles zusammen kauft. da sind oft nochmal min. 10% drin!

Die Verwandtschaft hat letztes Jahr Anfang September zugeschlagen.

Vorteil: Günstige Ausrüstung aus der Winter-Vorsaison und kaum Andrang in der Skiabteilung.
Nachteil: Auswahl geringer

ZU den gebrauchten Sachen: einfach mal nach der Skisaison zu deinem örtlichen Sportladen der einen skiverleih service hat und nachfragen, die verkaufen nach der Saison oftmals 1-2 Jahre alte gebrauchte Skier für relativ günstiges Geld...

Kleiner Tipp, sowas funktioniert immer besser bei den kleineren Läden statt bei großen Intersport und sonstigen ketten habe ich festgestellt

Vielen Dank schonmal für die Tipps. Werde nun in den nächsten Wochen erstmal bei den örtlichen skiverleihern anfragen und falls dort nichts gescheites bei rauskommt, kaufe ich was neues nach der Saison

Boots tragen Snowboarder

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1725
    2. [eBay] Ware entspricht nicht der Artikelbeschreibung1732
    3. Amazon Go - Lebensmittelstore ohne Kassierer/ Warteschlangen98
    4. [Amazon Blitzangebot] Eneloop AA und AAA heute (05.12.) um 19:04 und 19:09 …2736

    Weitere Diskussionen