WQHD (27") oder UHD (28")

9
eingestellt am 12. Sep 2017Bearbeitet von:"Wiedehopf"
Hallo!

1. Merkt man den Unterschied beim Lesen? Finde die Schrift auf meinem 21" FHD Gerät schon recht unscharf im vgl zum Tablet.
2. Ist die Skalierung unter Win10 endlich zufriedenstellend?

Was würdet ihr bevorzugen:
Samsung u28e590d (UHD, TN) oder einen iiyama XB2788QS-B1 (QHD, IPS)

Ich finde bei irgendwie toll. Wenn dieses Skalierungsproblem nicht wäre dann würde ich den Samsung nehmen. (Anwendungsgebiet: Office)

Danke!
Zusätzliche Info
Diverses
9 Kommentare
Ich möchte meinen 4k-Monitor für Office nicht mehr missen. Wer der Meinung ist, dass dies sinnlos ist und keinen Unterschied macht, der hat so einen noch nie neben einen FHD gestellt. Daher mein Tipp: Vor allem für Office den geringen Mehrpreis zahlen und direkt einen UHD-Monitor nehmen, anstatt nur den kleinen Sprung zu WQHD zu machen.
Das mit der Skalierung ist ein uraltes Problem, unter W10 gibt es das nicht mehr. Wenn man möchte, dann kann man trotzdem zusätzlich hochskalieren.

PS.: Bei manchen non- oder semikommerziellen Programmen kann die Auflösung schon mal nicht korrekt skaliert sein. Das sieht man dann auch gleich. Im Endeffekt fällt es aber meiner Meinung nach nur auf, weil der Rest gestochen scharf ist. Im Prinzip ist es nicht schlechter als bei einem FHD. Bei allen gängigen Programmen ist das kein Thema, ich nutze jedenfalls keins, bei dem es Probleme macht. Viele glauben halt noch, dass automatisch alles klein wird, weil es damals beim Umstieg zu FHD so war. Das ist jetzt nicht mehr so.
Bearbeitet von: "XadaX" 12. Sep 2017
XadaX12. Sep 2017

Ich möchte meinen 4k-Monitor für Office nicht mehr missen. Wer der Meinung …Ich möchte meinen 4k-Monitor für Office nicht mehr missen. Wer der Meinung ist, dass dies sinnlos ist und keinen Unterschied macht, der hat so einen noch nie neben einen FHD gestellt. Daher mein Tipp: Vor allem für Office den geringen Mehrpreis zahlen und direkt einen UHD-Monitor nehmen, anstatt nur den kleinen Sprung zu WQHD zu machen.Das mit der Skalierung ist ein uraltes Problem, unter W10 gibt es das nicht mehr. Wenn man möchte, dann kann man trotzdem zusätzlich hochskalieren.PS.: Bei manchen non- oder semikommerziellen Programmen kann die Auflösung schon mal nicht korrekt skaliert sein. Das sieht man dann auch gleich. Im Endeffekt fällt es aber meiner Meinung nach nur auf, weil der Rest gestochen scharf ist. Im Prinzip ist es nicht schlechter als bei einem FHD. Bei allen gängigen Programmen ist das kein Thema, ich nutze jedenfalls keins, bei dem es Probleme macht.



Hallo! Danke!

Ich finde, dass PDFs im Adobe Reader bei FHD je nach Vergrößerung einfach schlecht ausschauen. (z.B. bei 80% einfach grottig, weil der Strich vom n links dicker ist als rechts; erst ab einer bestimmten Vergrößerung ist der Strich dann gleich überall dick)

Merkst du da einen Unterschied mit 4K?

Ich habe mir einen 4K Monitor im Elektroladen angeguckt und war erstaunt wie klar die Punkte über dem ö sein können... Unter FHD ist es ja wirklich nur ein Pixel. Leider konnte ich dort keine PDFs (ebooks) testen.

:-)
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 12. Sep 2017
Ich hatte zuerst einen WQHD Monitor, nun einen 4K. Für CAD sowie office empfinde ich den Unterschied nicht so wahrnehmbar. Beim Spielen fällt es deutlich auf.
Persönlich würde ich eher zum IPS Panel greifen, als auf 4K zu bestehen. Der Qualitätsgewinn ist in meinen Augen größer und wahrnehmbarar als das Plus an Pixeln.
Skalierung unter Windows funktioniert zuverlässig.
Bearbeitet von: "optimuss" 12. Sep 2017
Wiedehopf12. Sep 2017

Hallo! Danke!Ich finde, dass PDFs im Adobe Reader bei FHD je nach …Hallo! Danke!Ich finde, dass PDFs im Adobe Reader bei FHD je nach Vergrößerung einfach schlecht ausschauen. (z.B. bei 80% einfach grottig, weil der Strich vom n links dicker ist als rechts; erst ab einer bestimmten Vergrößerung ist der Strich dann gleich überall dick) Merkst du da einen Unterschied mit 4K?Ich habe mir einen 4K Monitor im Elektroladen angeguckt und war erstaunt wie klar die Punkte über dem ö sein können... Unter FHD ist es ja wirklich nur ein Pixel. Leider konnte ich dort keine PDFs (ebooks) testen.:-)


Ja dafür brauchst du einen UHD-Monitor. Der Text ist bei jeder Größe scharf. Ich lese berufsbedingt viel am PC und hatte eine Zeit lang schnell Kopfschmerzen bekommen. Der Umstieg auf UHD brachte bei mir eine extreme Verbesserung. Ist ja auch kein Wunder, wenn das Handy eine bessere Auflösung hat als der Monitor, vor dem man ja normalerweise auch recht nahe sitzt.
optimuss12. Sep 2017

Persönlich würde ich eher zum IPS Panel greifen, als auf 4K zu bestehen. D …Persönlich würde ich eher zum IPS Panel greifen, als auf 4K zu bestehen. Der Qualitätsgewinn ist in meinen Augen größer und wahrnehmbarar als das Plus an Pixeln.Skalierung unter Windows funktioniert zuverlässig.


IPS vs TN... Ich finde das TN-Panel des Samsung recht gut. Aber ein IPS wäre natürlich besser.

Wenn man bei Office den Unterschied von WQHD zu UHS nicht merkt, dann wäre der Iiyama mit IPS+Höhenverstellbarkeit sicher der bessere Deal.
XadaX12. Sep 2017

Ja dafür brauchst du einen UHD-Monitor. Der Text ist bei jeder Größe sc …Ja dafür brauchst du einen UHD-Monitor. Der Text ist bei jeder Größe scharf. Ich lese berufsbedingt viel am PC und hatte eine Zeit lang schnell Kopfschmerzen bekommen. Der Umstieg auf UHD brachte bei mir eine extreme Verbesserung. Ist ja auch kein Wunder, wenn das Handy eine bessere Auflösung hat als der Monitor, vor dem man ja normalerweise auch recht nahe sitzt.



70cm. :-)

Aber in der Distanz merkt man schon das kantige der Schrift unter 21.5" FHD... Wenn die Schrift plastischer wird, und das scheint mir der Fall zu sein, dann lohnt sich UHD.
Wiedehopf12. Sep 2017

IPS vs TN... Ich finde das TN-Panel des Samsung recht gut. Aber ein IPS …IPS vs TN... Ich finde das TN-Panel des Samsung recht gut. Aber ein IPS wäre natürlich besser.Wenn man bei Office den Unterschied von WQHD zu UHS nicht merkt, dann wäre der Iiyama mit IPS+Höhenverstellbarkeit sicher der bessere Deal.


Wie gesagt nur meine persönliche Erfahrung. Das ist natürlich immer sehr subjektiv. Falsch wird man mit beiden denke ich nichts machen :-)
Berechne doch einfach den Pixelabstand oder die PPI deines jetzigen Monitors. Wenn dir (angenommen) die Schärfe zusagt (abhängig von deiner Entfernung zum Monitor), dann müsstet du einen Monitor kaufen, der den gleichen/ähnlichen Pixelabstand bietet: sven.de/dpi/

-4K auf 28" wären: 185PPI und 0.1371mm dot pitch.
-1440p auf meinem 25" Dell: 116 PPI und 0.2176mm Pixelabstand. Finde ich schon ein wenig klein bei 100% Skalierung (Abstand 50-60 cm zum Monitor).
-1080p auf 24" sind: 91.79 PPI und 0.2767mm dot pitch
-1080p auf deinem 21.5": 102.46 PPI, 0.2479mm dot pitch

Hinweis: Windows 10 skaliert standardmäßig mit 125%! Stellt das erst einmal um auf 100% und seht, wie klein alles wirklich ist. Habe persönlich auf 105% gestellt.
Bearbeitet von: "Horst_Lichter-sensei" 12. Sep 2017
Horst_Lichter-sensei12. Sep 2017

Berechne doch einfach den Pixelabstand oder die PPI deines jetzigen …Berechne doch einfach den Pixelabstand oder die PPI deines jetzigen Monitors. Wenn dir (angenommen) die Schärfe zusagt (abhängig von deiner Entfernung zum Monitor), dann müsstet du einen Monitor kaufen, der den gleichen/ähnlichen Pixelabstand bietet: https://www.sven.de/dpi/-4K auf 28" wären: 185PPI und 0.1371mm dot pitch.-1440p auf meinem 25" Dell: 116 PPI und 0.2176mm Pixelabstand. Finde ich schon ein wenig klein bei 100% Skalierung (Abstand 50-60 cm zum Monitor).-1080p auf 24" sind: 91.79 PPI und 0.2767mm dot pitch-1080p auf deinem 21.5": 102.46 PPI, 0.2479mm dot pitchHinweis: Windows 10 skaliert standardmäßig mit 125%! Stellt das erst einmal um auf 100% und seht, wie klein alles wirklich ist. Habe persönlich auf 105% gestellt.



Ich habe einen 21.5" FHD Monitor. Der Schärfe ist okay, aber gerade bei kleinem Text oder im PDF-Reader könnte es ruhig etwas mehr sein. (Bei gleicher Schriftgröße oder größer.)

Denke ich probiere den Samsung. Wenn ich auf dem Handy und dem Tablet High-DPI habe, wieso nicht auch auf dem PC. :-) Das Thema mit der Skalierung habe ich wohl überbewertet. Mikrosofts "Surface Book" habe ja selbst fast 4K auf einem kleinem Display. Da sollte 4K auf 28" auch irgendwie gehen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler