eingestellt am 28. Sep 2021
Hallo,
ende März habe ich mir den Staubsauger besorgt
mydealz.de/dea…562
aliexpress.com Versand aus Polen mit dem Store Name: MC MART Store

Jetzt lädt der Akku nicht mehr richtig auf, bzw defekt.
Man saugt nun gefühlt max. 2 Minuten und dann ist vorbei und der akku ist down.
So ist das Teil nicht mehr zu gebrauchen.

Der Staubsauger wurde sozusagen ab April tägl. genutzt.

Wenn keine Chance besteht, irgendwie eine Reklamation aufzumachen oder sonstiges. Jemand gleich eine Idee wie ich ein günstigen Ersatzakku bekommen bzw. besser noch selbst 18650 Akkus verbaue?

Muchen Care Warranty, angeblich 2 Jahre Garantie? Neuer kostet ca 80€, lohnt sich meiner Meinung kaum / habe ca. 140€ bezahlt

LG


ps: habe jetzt an den Shop eine mail rausgeschickt und probiere es einfach mal

Dear Sir or Madam,
I regret to inform you that the vacuum cleaner no longer works.
The vacuum cleaner switches off immediately after a few seconds.
I claim the battery is dead. Can you please help me here?
Will you send a replacement battery to my address?


vielleicht kann mir auch jemand helfen wie ich das alleine schaffe, mit 18650 Akkus kenn ich mich ein wenig aus, aus dem Dampferbereich.

Aber habe noch nie etwas gelötet bzw. müsste mir etwas zum löten kaufen.
bzw habe sowas gefunden, würde dann die einzelenen Akkus über akkuteile oder so kaufen akkuplus.de/Akk…bau
1863414_1.jpg
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
Sag was dazu
Beste Kommentare
Avatar
Hallo,

Ein Paar Hinweise dazu: Ich hab mal einige Akkus von Kunden zerlegt und getestet:

Immer dabei nicht vergessen, daß Akku-Saugen eine Hoch-Stromanwendung ist - darum die Samsung INR18650-25R M, die haben im Gegensatz zu anderen 18650 20A Entladestrom erlaubt. Also bitte nicht mit "Normalen" 18650 ersetzen! Die haben oft 7, 8, 10A max.
Laut Datenblatt sind das auch 4.2V Akkus (nicht 4.1 wie jemand oben schrieb) +/-0.05V. Die Kapazitätskurve bei 20A geht nach 100 Entladungen laut Datenblatt schon gut runter - spätestens nach 250 ist Ende (da ist im Datenblatt Schluss!). Und das sind hochwertige Teile, die da verbaut sind. Da hab ich in anderen Akku-Packs schon viel schlimmes gesehen...

Zum Thema testen - Ja - fast alle Zellen zeigen in einfachen 18650 Testern immer noch fast 2500mA Kapazität! (Diese Testen oft mit 500mA, 1A, ...) ABER: Am Hochleistungstester mit 20A (hat ja nicht jeder) brechen die eben früh zusammen.
2 mal am Tag voll benutzen - morgens , abends - schon hat mal 300 Zyklen im halben Jahr! Wer den Luxus mit Akku will,
muss die Kosten für Akkus eben einrechnen.

Der Balancer nutzt Standard Chips, Millionen-fach auch in anderen Geräten gleich verbaut.... Platine sieht sehr professionell aus, auch Schweisspunkte, Lötungen... Sogar Thermofühler für die Zellen, alles Top.

Balancer mit neuen Zellen getestet - die 3 die ich getestet habe, alle OK.

Lohnt sich der Tausch? - Ich habe im Angebot noch vor 2 Monaten neue der neue Serie (3000mA) für 80,-- verkauft, jetzt 99,--)

Ausbau braucht Erfahrung, Werkzeug, etc. Neue orginal! Zellen (2500) kosten min. 5,50, eher 6-7 (gibts auch für 11,-- Stück :-) also mit Porto etwa 50,-- Euro . Und aufpassen: nur "INR18650-25R" gibt es billiger - steht aber nicht Samsung drauf :-)
Hab auch welche mir "Somsung" gesehen! Wenn man kosten für den Balancer und Gehäuse etc zurechnet, halte ich den Preis für ErsatzAkku schon fair , auch wenn er erstmal hoch aussieht.

Im Vergleich ein AkkuSchrauber den ich hier habe hat 7 billig-Akkus mit max 1500mA (kein Hochstrom) - klar,
den gibt's dann eben für 49,--

Dann die Arbeit. Ausbau ohne Entlötstation schwer (platine muss raus um an dei Zellen zu kommen), Alte Schweisspunkte schwer zu trennen, Einbau ohne gutes Punktschweiss-Gerät nicht (brauchbar) machbar, Nickel-Band für neue Verbindungen (bei 20A sollten die sauber sein!)... etc . Wie das Gehäuse dann aussieht, ist auch nicht jederManns/Frau Sache.

Ein kleiner Schwachpunkt ist die späte Abschaltung bei leerem Akku - Übrigens: Dyson im Vergleich stellt schon bei 20% Ladung das Gerät aus.. das hilft sehr zur Lebensdauer wenn man die Dinger nicht leer macht... (Tesla nutzt nur 20-80%, darum halten die so lange).

An Der Steckdose gelassen, messe ich keine Ladung mehr (wenn voll).
Und ja, das waren Akkus 10/2020.

Zum Thema "Garantie" (eigenlich Gewährleistung!). Sehr Schwieriges Thema...

Laut Verordnung:
>> Bezugspunkt ist dabei die übliche produkttypische Haltbarkeit. Verschleißerscheinungen stellen gerade keinen Mangel am
>> Produkt dar.

Akku ist eben (leider) Verschleiss - Auch beim Auto gibts keine neue Bremsbeläge in 2 Jahren Gewährleistung.
Wenn das Teil nach 2 Monaten und nur 30 mal laden defekt ist, ist das natürlich weit unter "produkttypische Haltbarkeit",
- nach einem halben Jahr tägliche Benutzung aber schon... Und der Nachweis ist eben schwer....

Ist in der Regel (rechtlich) nicht durchzusetzen, nur Kulanz. Und bei Grauimport bekommt der Verkäufer den Akku ja auch nicht
von xiaomi ersetzt wenn er tauscht - bei Verhältnis VK ganzer Sauger zum Akku kaum machbar. Auch darum sind Vertragshändler teurer...

Hoffe, die Info hilt etwas...
CB Dilbert
Avatar
Okay, ich konnte mir zwischenzeitlich selber helfen
....und habe nun auch den Fehler gefunden, der zum vorzeitigen Abschalten des Akkus/Saugers führt.

Fazit: Das BMS (Battery Management System) im Akku überwacht zwar die einzelnen Zellspannungen, es verfügt aber nicht über eine Cell-Balancing Einrichtung. Es sorgt also beim Laden oder während der Lagerung nicht dafür, dass die einzlenen Zellspannungen aneinander angeglichen werden und in der Folge nicht auseinander driften.

Da die Zellen im Sauger sehr hoch belastet werden (bis zu 35A Spitze) werden die Zellen, welche am wenigsten weit vom Verbraucher (Turbine) liegen am stärksten belastet. Dies weil mit zunehmenedem Abstand der Widerstand über die stromführenden Leitungen (Kabel und Nickelstrips im Akku) zunimmt.
Ergo: Die erste Zelle wird am härtesten gefordert und damit geringfügig stärker entladen als die letzte Zelle im Akku-Pack. Durch das fehlende Cell-Balancing potenziert sich dieser Effekt über mehrere Dutzend Ladezyklen immer weiter... so weit bis es schließlich zu dem bekannten Fehlerbild kommt.

Der Chinese hat hier also an der falschen Stellen ein paar wenige Euro gespart. Schließlich lassen sich so viel mehr Ersatzakkus verkaufen.

Mögliche Lösung: Akku offen lassen und hin und wieder mit einem LiIon/LiPo Charger (Modellbau) die einzelnen Zellen balancieren, oder die Zellen über ein Labornetzteil alle paar Ladezyklen aneinander angleichen. Hat man den Akku so re-freshed sollten wieder 1-2 Dutzend Saug-Sessions ohne Saugkraftverlust möglich sein ;-)
34722000-1wHDG.jpg34722000-TeUbw.jpg34722000-2f0Ey.jpg34722000-rxYle.jpg34722000-E8A2B.jpg34722000-DPGzg.jpg
Bearbeitet von: "Thomas_Berndt" 30. Dez 2021
Avatar
Auch ich habe es mal gewagt, den Akku zu öffnen und nach einer günstigen Lösung gesucht, die einzelnen Zellen wieder auf einen Stand zu bringen. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Bilder und Infos!

Ich habe mir für 12€ dieses Magnet-Ladegerät gekauft und mein Glück probiert:
amazon.de/gp/…c=1

34945643-j05T0.jpg
Einfach ohne ausbauen der Zellen drangeklipst und ab und zu mit einem Multimeter die Spannung kontrolliert. Die LED-Anzeige am Ladegerät tut es aber auch. Der Vorgang dauert je nach Ladezustand recht lange (bei mir zw. 15 Min und 2 Std. pro Zelle), aber das ist mir egal, wenn der Akku jetzt erstmal ein paar Monate seinen Dienst tut.

Nach dem Zusammenbauen hat der Sauger zunächst gar nicht funktioniert. Erst nachdem ich den Akku noch mal an das reguläre Ladegerät angeschlossen habe wurde nach 1-2 Min "voll" angezeigt und der Sauger hatte wieder seine volle Leistung.

Ein Langzeittest steht noch aus, ich bin gespannt! Natürlich ist mein mehr oder weniger erfolgreicher Versuch keine Garantie, dass man sich auf diesem Wege nicht die ganze Ladeelektronik schrottet, also Nachmachen auf eigene Gefahr
Avatar
Die punktgeschweißten Nickelbleche lassen sich problemlos verzinnen und löten (gegenüber den Zellenblechen, welche einiges an Aufwand und Anforderungen an die Lötstation & den Anwender stellen).

Es reicht für regelmäßiges Balancing demnach aus, eine 7S Balancerleitung mit Steckverbinder anzulöten und aus dem Gehäuse herauszuführen, dort dann ein Balancingmodul anzuklipsen (in diesem Fall - ist nur ein Beispiel - anzulöten, die Module existieren auch mit den üblichen Balancerbuchsen):

ebay.de/itm…509

Dann wird es (je nach Modul) bei jedem Aufladen nach Erreichen von 90-95% Ladestand oder dauerhaft balanced (mit Offset, somit nur aktiv bei Erreichen von Zellendifferenzen > 0,05V bspw.).

Da dies kaum ins Gehäuse hineinpassen dürfte, empfehle ich die Litzendurchführung und ordentliche Verlegung außerhalb. Dann kann der Akkublock dauerhaft geschlossen bleiben und das Original-BMS funktioniert weiterhin.
Wieso dieses allerdings keine Balancerfunktion aufweist.. Geld sparen bis zum Umfallen? Selbst wenn es nur 50 mA Balancingstrom wären, reicht das aus, um beim Dranhängen an der Ladehalterung die Zellen anzugleichen.

Ergänzung: Wem ~350-500g (bei Akkuverbund auf 21700 Basis) Zusatzgewicht wenig ausmachen und gerne ein längeres Zellenleben sowie 200%+(durch niedrigere Zellenströme) Betriebsdauer möchte, kann sich einen 7S2P Akku punktschweißen (lassen) und in eine adäquat geformte Elektronikbox verfrachtet mit Steckverbinder zum Original-BMS anstöpselbar gestalten. Bei 7S3P sind sogar Hochkapazitätszellen kein Problem mehr (400-450% Laufzeit bei gleicher Masse ggü. den ~330-350% durch niedrigere Ströme bei Hochstromzellen gleicher Kapazität).

Balancerboard ist allerdings in jedem Fall sinnvoll. Das ist ein Centartikel und verhindert vorzeitiges Ausscheiden einzelner Zellen im nicht individuell überwachten Zellenverbund (eine Zelle wird dauerhaft > 4,2V geladen, die andere wiederkehrend bis 3V oder sogar tiefer entladen => rasche Alterung dieser "Extrem"zellen).

Mit einem 3D-Drucker sind elegantere oder steckbare Konzepte möglich. Mein Originalakku vom Dreame V11 hält aktuell noch, daher noch keine Arbeit investiert.
Bearbeitet von: "NineTails" 13. Jan
415 Kommentare
  1. Avatar
    Kauf die fertig verbunden wie in deinem Bild.
    Die Dinger sind nicht gelötet sondern Punktgeschweißt.
  2. Avatar
    Hey, bei mir genau dasselbe :-(
    Im März gekauft, und jetzt quasi nicht mehr nutzbar.

    Bist Du mit Deiner Mail weitergekommen?
  3. Avatar
    Und auch bei mir das selbe. Gekauft im Mai 2021, der Akku ist jetzt quasi tot.
    Hab vorhin schon mal die 4 Schrauben rausgedreht, der Akku scheint sich aber nicht so ohne weiteres öffnen zu lassen.
  4. Avatar
    Hallo ich schließe mich an Mi g9 im April 2021 gekauft und im Oktober defekt Service Leider schlecht.
  5. Avatar
    Muss mich anschließen, im März gekauft, nun seit einer Woche hält das Ding vollgeladen nur etwa 20 Sekunden. Danach tot.
    Bin echt stinkig.

    Hast du mittlerweile eine Antwort auf deine Mail erhalten?
  6. Avatar
    Bei mir ebenfalls defekt. Im Februar gekauft und eigentlich nur selten benutzt. Jetzt macht der Akku nach c. 3-5min auf Stufe 2 schlapp :-(

    Hat schon jemand das Gehäuse des Akkus öffnen können?
  7. Avatar
    Schließe mich mal an. Mein AKKU hat sich auch verabschiedet. Staubsauger gekauft am 12. April bei myvacuumchoice_de und der Händler drückt sich lächerlich herum.
    Bearbeitet von: "Niklas_Kahlert" 26. Okt 2021
  8. Avatar
    Habe das gleiche Problem, der Xiaomi Mi G9 wurde am 05. Februar 2021 bei myvacuumchoice_de gekauft, 2x die Woche benutzt & gereinigt und jetzt ist er seit wenigen Tagen komplett tot. Beim Ladeversuch leuchtet eine LED rot und Spannungsmessung ergibt 0.000 V.
    So enttäuscht hat mich noch kein Xiaomi/China Produkt und der dazugehörige "Verkäuferservice".
    Vor allem scheint das ja kein Einzelfall zu sein.
    Hat man da 2 Container Montagsmodelle nach Europa verschifft oder ist das ein Konstruktionsfehler und die Batterie einfach falsch ausgelegt worden?

    Gibt's irgendeine Chance da (gemeinsam) dagegen vorzugehen?
    Ich kann mich echt schlecht damit abfinden jetzt 6 Monate alten 5kg Plastik- & Elektroschrott zu haben und der Verkäufer kommt auch noch davon...
  9. Avatar
    Hier noch ein defekter Akku.Gekauft im April 2021 bei myvacuumchoice_de . Der Händler möchte Fotos vom Filter und antwortet nur auf Englisch.
  10. Avatar
    Habt ihr den Staubsauger, wenn er nicht benutzt wird dauerhaft in der Ladestation mit eingeschaltetem Netzeil?
  11. Avatar
    Selbes Problem hier, auch der G9, auch bei myvacuumchoice_de im Februar dieses Jahres gekauft, Akku komplett tot.
  12. Avatar
    reklamation24.de/bes…ile
    1-2 Hatten anscheinend Erfolg mit einer Beschwerde über diesen Anbieter. Ich habe es jetzt Mal probiert, da die Chance direkt bei dem Händler myvacuumchoice_de gegen 0 geht.
    Bearbeitet von: "Niklas_Kahlert" 29. Okt 2021
  13. Avatar
    Hier genau das selbe. Beim selben Händler gekauft und Akku fast platt. Sauger sehr selten und nur kurz genutzt. Ich hatte dort auch für meine Familie Zahnbürsten gekauft wovon eine ein defektes Display hat. Dies geht gar nicht, ist bunt und ganz selten Mal kurz an. Der Händler stellt unsinnige fragen, will Videos vom aufladen und derartigen Schwachsinn. Leider lässt der sich bei eBay nicht bannen und nachträglich bewerten um andere zu waren geht auch nicht.
    Bearbeitet von: "voter" 31. Okt 2021
  14. Avatar
    Habe ebenfalls das selbe Problem.
    Im April gekauft und seit Oktober läuft der Akku nur 15min lang auf Stufe 1.
    Der Händler xiaomi_global gibt es anscheinend nicht mehr, wenn ich die Verlinkung in der Kauf-Email folge
    Jetzt wüsste ich auch nicht wen man kontaktieren sollte.
  15. Avatar
    Innofeed_AMV_YT01.11.2021 11:52

    Habe ebenfalls das selbe Problem.Im April gekauft und seit Oktober läuft …Habe ebenfalls das selbe Problem.Im April gekauft und seit Oktober läuft der Akku nur 15min lang auf Stufe 1.Der Händler xiaomi_global gibt es anscheinend nicht mehr, wenn ich die Verlinkung in der Kauf-Email folge Jetzt wüsste ich auch nicht wen man kontaktieren sollte.


    myvacuumchoice_de war ehemals xiaomi_global
    Bearbeitet von: "Niklas_Kahlert" 1. Nov 2021
  16. Avatar
    myvacuumchoice_de wollte jetzt ein Video vom defekten Sauger ,er beharrt darauf die Filter sind verschmutzt und ich soll sie auswaschen und mit Druckluft reinigen. Der Akku hält jetzt nur noch 38 Sekunden.
  17. Avatar
    Hi
    Bei uns das selbe Problem im Februar gekauft bei dem gleichen Händler über ebay. Schon seit 4 Monaten Kontakt mit dem Händler und sogar als Reklamation zurückgesendet..
    Musst nach Polen das Paket und war natürlich nicht zustellbar.....
  18. Avatar
    Habe das gleiche Problem. Gekauft bei MC MART Store (aliexpress) im April. Kam bei euch der Karton geöffnet? Bei mir war eine Zahnbürste als "Geschenk" im Karton. Ich vermute die Akku wurde dabei durch einen fake ersetzt.
  19. Avatar
    selbes auch bei meinem G9 von MC MART Store. Akku ist vollgeladen und hält ca. 2-4 Minuten und ist dann platt.
  20. Avatar
    Juokh88jjbb03.11.2021 14:13

    Habe das gleiche Problem. Gekauft bei MC MART Store (aliexpress) im April. …Habe das gleiche Problem. Gekauft bei MC MART Store (aliexpress) im April. Kam bei euch der Karton geöffnet? Bei mir war eine Zahnbürste als "Geschenk" im Karton. Ich vermute die Akku wurde dabei durch einen fake ersetzt.


    Also die Zahnbürste war bei mir außen an dem Karton vom Staubsauger mit Folie eingewickelt. Ob der Karton geöffnet war… hmm… ist mir nicht aufgefallen.
    Bearbeitet von: "smarsh" 3. Nov 2021
  21. Avatar
    Dear buyer
    This is the natural loss of battery usage, kindly note it , thanks .Das hat der Ebayhändler mir heute mitgeteilt..Fazit nach 6 Monaten ich habe Schrott gekauft.
  22. Avatar
    Habe das gleiche Problem und der Verkäufer bietet mir eine Reparatur an des Akkus. Warte jetzt seit 2 Wochen auf die Antwort das die Ersatzteile wieder auf Lager sind sodass ich den Akku einschicken kann. Verkäufer myvaccumchoice_de
  23. Avatar
    Ich hatte das gleiche Problem mit myvacuumchoice_de. Video gemacht das zeigt das der Akku nur noch 1 Minute hält. Versand des ganzen Gerätes nach Polen. Den Versand musste ich übrigens selber zahlen. Kam dann weiterhin defekt zurück. Nach erneutem Anschreiben habe ich jetzt ein Extended Battery Pack mit 3000 mAh Akku bekommen.
  24. Avatar
    Ich habe auch Im April bei MC MART Store bestellt. Seit letztem Monat ist der Akku quasi tot (hält auf Stufe 2 nur noch 5 Minuten).
    Der Händler wollte ein Video und bietet jetzt 20$ Gutschrift.
    Habe es auch über den Xiaomi Support versucht.

    Xiaomi Deutschland: Die Überprüfung der Seriennummer hat ergeben, dass Ihr Gerät nicht direkt von Xiaomi auf dem deutschen Markt vertrieben wurde. In diesem Fall ist Ihr Händler ihr Ansprechpartner für Reparaturen, das Servicenetzwerk von Xiaomi Deutschland kann leider keine Reparaturen durchführen.

    Xiaomi Global: "Warranty Status: No Warranty | No Warranty Reason: Non-local sales"

    Xiaomi interessiert es also nicht, dass sie Mist produziert haben und auch nicht dafür, dass die Händler sich nicht kümmern. Echt traurig. Zwei Konsequenzen daraus: Keine Xiaomi-Produkte und keine Chinahändler mehr
  25. Avatar
    Bei mir das gleiche Spiel. Im März gekauft und nun hält der Sauger nur noch 4:20min auf Stufe 2. Absolut unbrauchbar...
  26. Avatar
    Ich habe Xiaomi Deutschland mal auf Twitter angeschrieben und diesen Thread hier verlinkt. Mal sehen, ob sie sich dazu äußern.
  27. Avatar
    Gleiches bei mir. Akku nach gut 6 Monaten Gebrauch tot - nur wenige Sekunden nach Betrieb ist Ende. Absolut miserabel. Ein Ersatzakku kostet aktuell knapp 85€ und das steht absolut nicht im Verhältnis!
  28. Avatar
    So, Xiaomi DE fühlt sich nicht zuständig, da mein Akkusauger nicht für den deutschen Markt bestimmt war. Ich müsse mich an den Händler wenden. Auch meine Einwände, dass man ja im Vorfeld nicht wissen kann, für welchen Markt ein Gerät bestimmt ist, und dass es letztendlich ja ein Xiaomi Gerät ist, waren erfolglos.
    Zitat: „Das ist leider der Nachteil bei dieser Art von Online Händlern/Käufen„

    Wenn die Ersatzakkus wenigstens nicht so unverschämt teuer wären…

    Für mich bleibt daher auch die Konsequenz, dass ich keine Xiaomi Geräte mehr kaufen werde.
    Bearbeitet von: "smarsh" 8. Nov 2021
  29. Avatar
    Xiaomi gibt sowieso nur 6 Monate Guarantee für Akkus, daher es ist letztendlich irrelevant ob Xiaomi Deutschland dafür zuständig ist oder nicht. mobile.mi.com/de/service/warrant_mobilewarranty
    Bearbeitet von: "Juokh88jjbb" 8. Nov 2021
  30. Avatar
    6 Monate wären in meinem Fall noch nicht rum.
  31. Avatar
    Jonock26.10.2021 22:12

    Habe das gleiche Problem, der Xiaomi Mi G9 wurde am 05. Februar 2021 bei …Habe das gleiche Problem, der Xiaomi Mi G9 wurde am 05. Februar 2021 bei myvacuumchoice_de gekauft, 2x die Woche benutzt & gereinigt und jetzt ist er seit wenigen Tagen komplett tot. Beim Ladeversuch leuchtet eine LED rot und Spannungsmessung ergibt 0.000 V.So enttäuscht hat mich noch kein Xiaomi/China Produkt und der dazugehörige "Verkäuferservice".Vor allem scheint das ja kein Einzelfall zu sein. Hat man da 2 Container Montagsmodelle nach Europa verschifft oder ist das ein Konstruktionsfehler und die Batterie einfach falsch ausgelegt worden?Gibt's irgendeine Chance da (gemeinsam) dagegen vorzugehen?Ich kann mich echt schlecht damit abfinden jetzt 6 Monate alten 5kg Plastik- & Elektroschrott zu haben und der Verkäufer kommt auch noch davon...


    Bei mir gibt's auch Neuigkeiten, habe mit myvacuumchoice_de mehrmals auf eBay kommuniziert und nachdem ich ein Video des defekten Staubsaugers mit Typenschild vom Akku an eine externe E-Mail Adresse gesendet habe, hat mir der Verkäufer einen Ersatzakku angeboten. Der kam vorgestern an und es handelt sich um den 3000mAh Akku, der separat für ca. 100€ für G9/G10 erhältlich ist und soweit ich weiß auch Standard beim G10 ist. Ich versuche mein Glück und behalte den Staubsauger mit dem neuen Akku.

    Also versucht es freundlich, aber bestimmt, besteht auf einen Ersatzakku statt Retoure nach Polen und schickt das Video an die ominöse E-Mail... Drücke die Daumen für alle Betroffenen!
    Bearbeitet von: "Jonock" 8. Nov 2021
  32. Avatar
    Ich schreibe gerade mit mc Mart Store. Habe gerade das Video verschickt und es kam sofort die Nachricht, dass sie mir 20 $ bieten -.-
  33. Avatar
    "hello, my friend, the battery life will reduce with daily using, we don't know how you use it , but the battery are comsumables, the battery life cost are not content in the warranty"
    Jetzt diskutiere ich mit ihm. Sieht aber nicht gut aus. Habe ihm jetzt angeboten, dass er seine 20$ behalten kann und ich für eine originale G9/G10 Ersatzbatterie 20 $ bezahle. Damit könnte ich gut leben
  34. Avatar
    Ich diskutiere auch seit vorgestern mit denen. Sie bleiben stur dabei, dass der Akku von der Gewährleistung ausgenommen ist.

    Übrigens exakt der gleiche Wortlaut wie bei dir.
    Bearbeitet von: "smarsh" 11. Nov 2021
  35. Avatar
    Habe auch myvacuumchoice_de über eBay angeschrieben. (Akku hat auf Stufe 1 nur eine Minute gehalten. Irgendwann hat er gar nicht mehr geladen und es hat eine rote LED geleuchtet).

    Nachdem ich ein Bild von der roten LED geschickt habe, wurde mir direkt ein kostenloser Ersatzakku angeboten.
  36. Avatar
    Fabolosa11.11.2021 13:01

    "hello, my friend, the battery life will reduce with daily using, we don't …"hello, my friend, the battery life will reduce with daily using, we don't know how you use it , but the battery are comsumables, the battery life cost are not content in the warranty"Jetzt diskutiere ich mit ihm. Sieht aber nicht gut aus. Habe ihm jetzt angeboten, dass er seine 20$ behalten kann und ich für eine originale G9/G10 Ersatzbatterie 20 $ bezahle. Damit könnte ich gut leben


    Was hat er dazu gesagt?
  37. Avatar
    Hat das große Akkusterben irgendwas damit zu tun, dass die Akkus permanent am Strom hängen in der Wandhalterung? Das könnte man dann ja mit einer smarten Steckdose lösen.
  38. Avatar
    smarsh12.11.2021 09:19

    Was hat er dazu gesagt?


    Hat nix gebracht...

    andifront12.11.2021 10:05

    Hat das große Akkusterben irgendwas damit zu tun, dass die Akkus permanent …Hat das große Akkusterben irgendwas damit zu tun, dass die Akkus permanent am Strom hängen in der Wandhalterung? Das könnte man dann ja mit einer smarten Steckdose lösen.


    Ja das hab ich auch schon gedacht, aber wie unfassbar schlecht wäre es denn, wenn das ein Problem wäre. Dafür ist die Wandhalterung nun Mal da. Ist ja Standard bei den ganzen Akkustaubsaugern.
    Bearbeitet von: "Fabolosa" 12. Nov 2021
  39. Avatar
    Sehe ich auch so. Ist auch in der BDA nicht anders beschrieben. Und meine Eltern haben einen Dyson, gleiches Prinzip mit der Ladehalterung. Der ist jetzt ca. 2 Jahre und der Akku hat kaum nachgelassen.

    Prinzipiell finde ich die Idee mit der Steckdose aber nicht verkehrt. Nur mit welchen Ein-/Ausschaltbedingungen soll die arbeiten
    Bearbeitet von: "smarsh" 12. Nov 2021
  40. Avatar
    smarsh12.11.2021 11:16

    Sehe ich auch so. Ist auch in der BDA nicht anders beschrieben. Und meine …Sehe ich auch so. Ist auch in der BDA nicht anders beschrieben. Und meine Eltern haben einen Dyson, gleiches Prinzip mit der Ladehalterung. Der ist jetzt ca. 2 Jahre und der Akku hat kaum nachgelassen.Prinzipiell finde ich die Idee mit der Steckdose aber nicht verkehrt. Nur mit welchen Ein-/Ausschaltbedingungen soll die arbeiten


    Hmm, das hab ich noch nicht zu Ende gedacht. Vielleicht so:
    - nachts immer aus
    - nach dem Saugen Alexa sagen, sie soll die Steckdose einschalten
    - Steckdose schaltet sich nach x Stunden wieder aus
    Irgendwie so?!
Dein Kommentar
Avatar
Top-Händler