Xiaomi Roborock vs. Roomba 980

3
eingestellt am 31. Aug 2018
Hallo zusammen,

ich habe vor mir einen Staubsaugerroboter zu kaufen. Hier habe ich oft gelesen, dass der Xiaomi Roborock so gut sein soll.
Was macht ihn denn besser als den Roomba 980? Ist der Roboter zuverlässig? Kann man ihn per App steuern? Muss man beim Kauf auf etwas bestimmtes achten?

Danke. Viele Grüße.
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

3 Kommentare
Schau mal bei YouTube oder in den Roborock-Deals, da findet sich einiges dazu.
Oder hier.
Bearbeitet von: "TheNigges" 31. Aug 2018
Danke für die Antwort.
Kansnt oft steht bei den Geräten Eu-Lager, Verdand aus Deutschland oder China?
wofür ist das wichtig? Ist das für das Gerät wichtig
userneuvor 12 m

Danke für die Antwort.Kansnt oft steht bei den Geräten Eu-Lager, Verdand a …Danke für die Antwort.Kansnt oft steht bei den Geräten Eu-Lager, Verdand aus Deutschland oder China?wofür ist das wichtig? Ist das für das Gerät wichtig


Es gibt eine Version mit und ohne CE. Bedeutung hat das Lager wegen des Zolls.

Hier mal ein alter Post:
Ich denke bei den div. Shops hat jeder andere Erfahrungen gesammelt.

Grundsätzlich beachten sollte man
-Zahlung mit Paypal:
•Sollte nicht versendet werden bekommt man sein Geld zurück.
•Sollte ein falscher Artikel versendet
Bekommt man sein Geld zurück.
Achtung es reicht bereits aus, dass der Verkäufer versendet. Bei einem Verlust auf dem Versandweg (oder Zollproblemen) greift PP nicht!

-Zoll:
•Ab 26€ Warenwert (+Versandkosten) fällt EUSt an (19%).
Ab >150€ fällt zusätzlich eine Zollgebühr an, die von der Warenart abhängt.
•Waren die nicht der Produktsicherheit der EU entsprechen sind nicht einfuhrfähig (Indiz ist bspw fehlendes CE, keine dt. Bedienungsanleitung) diese schickt der Zoll zurück oder vernichtet sie, sofern er die Sendung überprüft.
•Da der Zoll nicht alle Waren überprüfen kann werden in der Regel Kleinstsendungen (Briefgröße) von der Zollamtlichen Behandlung befreit und erst gar nicht überprüft.
Größere Sendungen werden häufiger geöffnet und überprüft.
Gleich verhält es sich bei Sendungen deren Invoice ungereimt ist („Gift“, auffällig gering angegebener Warenwert).
•Einige Shops haben deshalb ein EU-Warenlager oder „verzollen“ in Großbritannien um diese Problematik zu umgehen.

-Shops:
Die Shops arbeiten alle mit Textbausteinen im Support und gehen selten auf Probleme ein. Das ist frustrierend. Größtenteils wird versucht Zeit zu gewinnen. Hilfreich kann dann das drohen mit PP sein.
Ich habe mit Ali, Gearbest nie Probleme gehabt.
Bei LightInTheBox habe ich nach zähem Ringen auch Ersatz bekommen. Ein Risiko bleibt immer.
Aber in Deutschland hat man nur 6 Monate „Sicherheit“, da man ab diesem Zeitpunkt beweispflichtig ist.
Daher ist mE das Risiko nicht so riesig wie einige Chinakritiker meinen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen