ABGELAUFEN

[xp] Wie unsicher ist es Windows XP zu nutzen?

Der Support wurde eingestellt, auch alternative Entwickler wie winfuture haben letztes Jahr ihre Updatepacks eingestellt; dennoch: auf lahmen Krücken wie Netbooks oder Laptops mit wenig RAM (1gb) überlege ich xp zu installieren.
Ist es als vorsichtiger Nutzer (d.h. Virenschutz und Firewall aktiviert, keine .to-Seiten, keine Erotikseiten) riskant? worin liegt die Gefahr genau?

ich habe bei win 7 die automatischen MS-updates deaktiviert (habe ein uni-win7 möchte aber nicht MS auf meinem system herumschnüffeln lassen) befinde mich dort also in einer vergleichbaren Situation wie mit einemxp, dessen updates eingestellt wurden. und hatte/habe noch keine nennenswerten virenbefunde o.ä.
- annau

32 Kommentare

malware kann man sich auch über andere wege ins system holen.
zb wenn via 'legale / seriöse' seiten gehackt wurden.
ohne updates bleiben alte & neue lücken bestehen.
ohne jetzt zu sehr ins detail zu gehen bzw zu wollen, empfehle ich dir, mal über die variante ubuntu o.ä. nachzudenken.

Dein Problem sind 'normale' Seiten. In der Vergangenheit wurde immer mal wieder Schadsoftware über die großen deutschen Nachrichtenseiten ausgeliefert, weil die eben auch nur Banner von Bannernetzwerken einbinden und da rutscht eben ab und an auch mal ein attakierender Banner mit einer neuen Angriffstechnik durch.
Insofern: Wenn du das Internet nutzen willst ist XP gefährlich (1. für deine eigenen Daten - alles was du eingibst oder auf dem Rechner oder sonst irgendwo in deinem Netzwerk gespeichert hast und 2. für alle anderen weil sich dein Rechner für DDoS Attacken, Spamversendung etc. nutzen lässt). Lediglich für einen Rechner der nicht am Netz hängt ist XP noch halbwegs zu empfehlen.
Schonmal Linux angeschaut? Da gibts auch von der Oberfläche her recht Windows Ähnliche Versionen, die sich mit wenig RAM begnügen.

schau dir mal puppy linux an...das hast du mit 3 mausklicks auf einem stick u d dann kannst du testen.

Meiner Meinung nach ist Windows XP mit Internet zu benutzen genauso gefährlich wie über ein Minenfeld zu laufen und hoffen das man auf keine tritt. Das Risiko über USB infiziert zu werden besteht zwar auch, ist aber im Vergleich dazu eher vernachlässigbar.

averagejoe

schau dir mal puppy linux an...das hast du mit 3 mausklicks auf einem stick u d dann kannst du testen.


kbh01

Dein Problem sind 'normale' Seiten. In der Vergangenheit wurde immer mal wieder Schadsoftware über die großen deutschen Nachrichtenseiten ausgeliefert, weil die eben auch nur Banner von Bannernetzwerken einbinden und da rutscht eben ab und an auch mal ein attakierender Banner mit einer neuen Angriffstechnik durch. Insofern: Wenn du das Internet nutzen willst ist XP gefährlich (1. für deine eigenen Daten - alles was du eingibst oder auf dem Rechner oder sonst irgendwo in deinem Netzwerk gespeichert hast und 2. für alle anderen weil sich dein Rechner für DDoS Attacken, Spamversendung etc. nutzen lässt). Lediglich für einen Rechner der nicht am Netz hängt ist XP noch halbwegs zu empfehlen. Schonmal Linux angeschaut? Da gibts auch von der Oberfläche her recht Windows Ähnliche Versionen, die sich mit wenig RAM begnügen.


averagejoe

schau dir mal puppy linux an...das hast du mit 3 mausklicks auf einem stick u d dann kannst du testen.



vielen Dank! ich habe bei win 7 die automatischen MS-updates deaktiviert (habe ein uni-win7 möchte aber nicht MS auf meinem system herumschnüffeln lassen) befinde mich dort also in einer vergleichbaren Situation wie mit einemxp, dessen updates eingestellt wurden. und hatte/habe noch keine nennenswerten virenbefunde o.ä.

Auf keinen Fall auf einem Rechner der Internetzugang bzw. mit anderen Rechnern über einen Router verbunden ist noch Win XP installieren! Dann lieber ein schlankes Linux um zu surfen...

kbh01

Dein Problem sind 'normale' Seiten. In der Vergangenheit wurde immer mal wieder Schadsoftware über die großen deutschen Nachrichtenseiten ausgeliefert, weil die eben auch nur Banner von Bannernetzwerken einbinden und da rutscht eben ab und an auch mal ein attakierender Banner mit einer neuen Angriffstechnik durch. Insofern: Wenn du das Internet nutzen willst ist XP gefährlich (1. für deine eigenen Daten - alles was du eingibst oder auf dem Rechner oder sonst irgendwo in deinem Netzwerk gespeichert hast und 2. für alle anderen weil sich dein Rechner für DDoS Attacken, Spamversendung etc. nutzen lässt). Lediglich für einen Rechner der nicht am Netz hängt ist XP noch halbwegs zu empfehlen. Schonmal Linux angeschaut? Da gibts auch von der Oberfläche her recht Windows Ähnliche Versionen, die sich mit wenig RAM begnügen.


ich kenne Ubuntu,das sagt mir auch zu,mal googlen wieviel RAM das will

annau

möchte aber nicht MS auf meinem system herumschnüffeln lassen) .



Lächerlich

obus

Auf keinen Fall auf einem Rechner der Internetzugang bzw. mit anderen Rechnern über einen Router verbunden ist noch Win XP installieren! Dann lieber ein schlankes Linux um zu surfen...


ok, dann gilt aber das auch für ein win7 der keine automatischen MS Updates bekommt?

obus

Auf keinen Fall auf einem Rechner der Internetzugang bzw. mit anderen Rechnern über einen Router verbunden ist noch Win XP installieren! Dann lieber ein schlankes Linux um zu surfen...


Klar, wenn der Win7-PC am Netzwerk/Internet hängt und keine Updates bekommt ist dies genauso gefährlich wie bei Win XP. Du musst ja nicht die automatischen Updates benutzen. Du kannst natürlich auch die Winfuture-Updatepacks bzw. Chip UpdatePacks bei Win 7 installieren. Dies sollte aber dann relativ zeitnah sein (2. Dienstag im Monat ist großer Patchday).

obus

Auf keinen Fall auf einem Rechner der Internetzugang bzw. mit anderen Rechnern über einen Router verbunden ist noch Win XP installieren! Dann lieber ein schlankes Linux um zu surfen...


danke!

obus

Auf keinen Fall auf einem Rechner der Internetzugang bzw. mit anderen Rechnern über einen Router verbunden ist noch Win XP installieren! Dann lieber ein schlankes Linux um zu surfen...


Ja, wenn du MS nicht genug vertraust um die Sicherheitsupdates installieren zu lassen solltest du einfach die Finger von Windows lassen. (was sagt dir dass die Updates 'gefährlicher' sind als das Windows direkt? Wenn du schon Angst vor MS hast dann lass Windows komplett. Wenn du meinst MS braucht all deine Daten dann hätten sie im 'original' Windows alles drin um die im Hintergrund hochzuladen)
Und keine Meldungen in der Antivierensoftware heißt noch lange nicht kein Virus. Die wenigsten Viren machen etwas, das du direkt bemerken würdest. Die meißten nisten sich im Hintergrund ein und tun was sie eben sollen (Kreditkartendaten abfangen, an DDoS Attacken mitwirken, etc.) da wäre es sehr kontraproduktiv wenn du da was mitbekommen würdest davon. Und die Antivierenlösungen kennen eben auch nur bestimmte Viren, da gibt es immermal wieder zeug was längere Zeit nicht erkannt wird.

obus

Auf keinen Fall auf einem Rechner der Internetzugang bzw. mit anderen Rechnern über einen Router verbunden ist noch Win XP installieren! Dann lieber ein schlankes Linux um zu surfen...

Ja! Außer du kümmerst dich manuell um die Updates.
Vor was hast du Angst? Inwiefern sollte Microsoft durch die Updatefunktion mehr schnüffeln als durch andere eingebaute Methoden, die nach Hause telefonieren?

Ich schalte Win7 Updates aus, damit Microsoft nicht bei mir rumschnüffelt. X) Wieder eine schöne Story für mich Buch.

38892187.jpg

willusch

Ich schalte Win7 Updates aus, damit Microsoft nicht bei mir rumschnüffelt. X) Wieder eine schöne Story für mich Buch.


schlimm, wenn ich sie gesammelt runterlade.

willusch

Ich schalte Win7 Updates aus, damit Microsoft nicht bei mir rumschnüffelt. X) Wieder eine schöne Story für mich Buch.

Kommt ganz drauf an wie schnell deine Reaktionszeit ist und ob du es auch wirklich immer regelmäßig machst.

Und was ist mit anderen Updates? Insbesondere Flash? Oder schnüffelt Adobe auch rum?

PaoloGregory

Und was ist mit anderen Updates? Insbesondere Flash? Oder schnüffelt Adobe auch rum?


extrem unsicher
xp war eines der anfälligsten system, auch wegen seiner verbreitung, überhaupt
und die internen lücken auch nicht wenige


wenn du sicher willst, geh auf windows 10
wenn du ganz sicher willst, mach java und falsh aus

dann nur noch keine spam mails öffnen und brain.exe an und du wirst zu 99,999% dir nie etwas einfangen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. lasst es schneien?1923
    2. MD Kopie?78
    3. Krokojagd 2016102245
    4. Kroko Deal Jagd abschalten?1020

    Weitere Diskussionen