Abgelaufen

Yamaha YHT-S 401 für 335€ - Soundbar mit A/V-Receiver und integriertem Subwoofer

14
eingestellt am 12. Dez 2013

the watcher hat einen guten Preis für eine etwas ältere, jedoch gute Soundbar von Yamaha gefunden:



4,5 Sterne bekommt die Anlage bei Amazon.de. Dabei wird nicht nur das geniale Design der Anlage gelobt, sondern auch der Klang, welcher durch den Subwoofer auf jeden Fall besser klingt, als ein TV selbst. Natürlich ist das Thema Soundbar immer direkt mit einer gewissen Erwartungshaltung verknüpft, die uns leider durch die Zusatzbeschreibungen der Soundbars aufgezwungen wird. So steht bei der Amazon-Beschreibung “AIR SURROUND XTREME erzeugt einen satten 7.1 Surround Sound”. Wer so etwas gekonnt überliest und wem bewusst bleibt, dass es sich um eine Soundbar mit 3 Lautsprechern und einem im Receiver integrierten Subwoofer handelt, der schraubt seine Erwartungen deutlich zurück und wird positiv überrascht.


Das System ist ziemlich klein – die Soundbar ist 80cm lang. Das führt bei einigen Kunden zu lob, bei anderen führt es zu Kritik, da guter Klang auch etwas mit einem voluminösen Klangkörper zu tun haben kann. Zumindest wurde das System so entworfen, dass man wenig Platz benötigt.


Bei Testberichten gibt es die Note 1,9 aus 7 Tests. CHIP Online schreibt im Fazit (88,6%):


„Yamaha bietet eine kompakte und klangstarke Lösung für alle, die neben dem TV-Ton diverse feste und mobile Geräte betreiben oder einen FM-Tuner nutzen wollen. Der integrierte Subwoofer spart Platz und überzeugt mit Kraft und Tiefgang für mittelgroße Räume. Die zahlreichen Surround-Modi klingen über die kleine Soundbar ordentlich, aber nicht immer maximal präzise und neutral.“


Positiv hervorzuheben ist, dass ihr einen guten A/V Receiver bekommt, der zusätzlich noch 2 Boxen ansteuern kann – so könnt ihr euch selbst ein 5.1 Soundsystem bauen. Außerdem kann man per Fernbedienung die meisten Einstellungen vornehmen (auch den Bass) und man kann z.B. durch Ordner auf einem angeschlossenen USB Stick scrollen auch wenn kein TV angeschlossen ist, wird einem nämlich auf dem Display des Receivers die aktuelle Wiedergabe angezeigt (ebenso die Ordner). Der Receiver hat einen FM Tuner integriert und der Stereo-Sound soll auch ordentlich sein.


Ich denke, dass die Soundbar eine gute Alternative für Leute mit wenig Platz ist. Der Receiver sorgt dafür, dass ihr auch ohne TV-Betrieb eure Musik von verschiedenen Quellen genießen könnt.


562768.jpg


Technische Daten:


Kanäle: keine Angabe • bestehend aus: 1x Soundprojektor, 1x Receiver • Anschlüsse: 4x HDMI (3x In/1x Out), 1x Dock Connector • Besonderheiten: Tuner


Zusätzliche Info
14 Kommentare

Hab den Vorgänger und bin damit mehr als zuzufrieden. wer sich die Bude nicht mit tausend Boxen zustellen will, sollte hier zugreifen.

hab das Gerät selber seit über einem Jahr und kann es zu dem Preis empfehlen. Toll: die 4 HDMI Eingänge (der ausgang ist ein arc also mit Rückkanal) Mit Sourround ist allerdings nicht viel, möbelt den Fernseher sound aber für kleines Geld kräftig auf.

hat übrgens auch digital in (hab ich die xbox 360 dran) und chinch (hab ich das wiii dran) Hab nie begriffen, wieso andere Herrsteller in dieser Preisklasse und selbst deutlich drüber auf HDMI verzichten.

Gab es gestern in Warehouse Deals bei Amazon de für gleichen Preis ... Falls wem IT zu stressig ist

Hab das Teil auch... Hab die Bar ansich dieses Jahr durch Teufel Boxen ausgetauscht - wichtig :
Die Soundbar bietet die Möglichkeit ein echtes 5.1er zu machen, da 5 Boxen angeschlossen werden können!

Die Boxen ansich laufen soweit ich weiss auf 6 Ohm...der Sub leistet sehr respektable Ergebnisse - das Bauchgefühl kann erzeugt werden....

Einziges Manko : kein Einmessmikro... Also soweit ich gesehen habe gibts nicht mal die Möglichkeit sich ein zu kaufen, da es kein Menüpunkt zum einmessen gibt....

Für Leute die wenig Platz haben und die all in ome Lösung suchen : Kaufempfehlung

Für Leute mit Platz die etwas mehr Kleingeld ausgeben wollen : selbst basteln mit Onky, Denon etc pp

Wie breit ist die Soundbar ?



td911:
Wie breit ist die Soundbar ?




Text gelesen?

Der Receiver hat übrigens an der Front 'nen USB-Port, an den ein iPhone angeschlossen werden kann. Quasi Airplay ohne Air ;-).
Für den ein oder anderen vielleicht nicht ganz uninteressant,
ich hab das relativ viel genutzt als ich die Soundbar noch besaß.

Habe auch den Vorgänger und kann den Kauf auch empfehlen. Ist halt eine Lösung mit der auch Frauen gut leben können. Der Sub hat schon wumms, allerdings nicht mit meiner alten 5.1 Lösung zu vergleichen - aber was macht man nicht alles.

Hatte das Teil genau vier Tage - danach ging es zurück an Amazon, weil es keinen Mucks mehr gemacht hatte. Aber was da raus kam war für die Größe aller Ehren wert. Bin jetzt auf_ Pioneer + Wharfedale 3.1 umgestiegen, solche Regalboxen hören sich einfach noch mal viel besser bei Musikwiedergabe an!

\"Chinch\", \"digital in\", lach...

ich hab in den letzten 4 wochen 3 verschiedene soundbars getestet und muss sagen, das ich dann doch bei meiner 5.1 anlage bleibe. das sind einfach welten.... wer allerdings eine wirklich gute will, der sollte sich die von sonos anhören die allerdings 600 € kostet.
getestet: LG NB 4530a, lg nb3730a und eine von samsung. ..

Lautsprecherausgang für Front-Lautsprecher bei diesen Geräten (SR-301) ist über die verstellbare Frequenzweiche beschnitten worden. Es gehen nur Frequenzen ab 80 Hz auf die Front-Lautsprecher.


Beim SR-300 (vorgänger?) gibt es nicht mal eine verstellbare Übergangsfrequenz, sondern die Ausgänge für Frontlautsprecher bekommen offensichtlich erst Frequenzen ab 150 Hz - die maximale Frequenz des internen Subwoofers.

Das Ganze klingt dann etwas seltsam (beim SR-300).
....äh, das klingt seltsam, wenn man vergleichsweise große 2-Weg-Lautsprecher mit Tief-Mitteltonchassis anschliesst.

Der Sub wird wohl für Räume bis ~ 25 qm reichen. Oder etwa 4 Meter Abstand zum Höhrer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler