Kategorien

    Youtailor nimmt Geschäft wieder auf

    Sehr geehrte Kunden,

    es hat in den vergangenen Wochen und Monaten eine erhebliche Verunsicherung stattgefunden,
    weil zugesagte Liefertermine nicht eingehalten werden konnten. Hierfür möchte ich Sie zunächst
    einmal um Entschuldigung bitten und Ihnen erläutern, wie es zu dieser Situation kommen konnte.

    Durch die Geschäftsführung der Youtailor GmbH wurde beim Amtsgericht Charlottenburg ein Insolvenzantrag
    gestellt. Infolgedessen bin ich mit Beschluss vom 26. September 2012 zum vorläufigen Insolvenzverwalter
    in diesem Insolvenzeröffnungsverfahren bestellt worden. Im Rahmen der vorläufigen Insolvenzverwaltung führe
    ich den Geschäftsbetrieb der Youtailor GmbH fort, um die Vermögenswerte der Gesellschaft zu erhalten
    und um einen Weg zu finden, der es ermöglicht, die von Ihnen getätigten Bestellungen, wenn auch
    mit Verzögerungen, auszuliefern.

    Nach wochenlangen Verhandlungen ist es mir nunmehr gelungen, mit einem Investor einen Vorvertrag
    zu unterzeichnen. Der Geschäftsbetrieb wird mit Verfahrenseröffnung Anfang Dezember 2012, also in
    wenigen Tagen, auf den Investor übertragen. Dieser hat vorab Geldmittel zur Verfügung gestellt, mit
    denen Ihre Bestellungen nunmehr zu Ende produziert werden können. An sich können sämtliche
    Aufträge, die bis zum 26. September 2012 (Tag der Insolvenzantragstellung) angenommen wurden,
    aus Rechtsgründen nicht ausgeliefert werden. Wir haben mit dem Investor jedoch auch für diese
    sogenannten „Altbestellungen“ eine Lösung gefunden. Somit erhalten auch diejenigen, die vor dem
    26. September 2012 bei Youtailor bestellt haben, ihre Bestellungen. Der Investor wird diese Aufträge
    nach und nach abarbeiten und den Geschäftsbetrieb der Youtailor GmbH übernehmen und fortführen.

    Was die Auslieferungen der Bestellungen angeht, bitte ich Sie abermals um Geduld. Im Zuge der
    Fortführung des Geschäftsbetriebes im Insolvenzantragsverfahren kam es leider zu Lieferschwierigkeiten.
    Gemeinsam mit der engagierten Belegschaft des Unternehmens arbeite ich daran, die im
    Insolvenzantragsverfahren angenommen Aufträge und somit auch Ihren, schnellstmöglich
    abzuarbeiten und die von Ihnen bestellten Artikel an Sie zu übersenden.

    Aufgrund der zweimaligen Insolvenzantragstellung der Geschäftsführung haben sich die Bestellungen
    erheblich aufgestaut. Die thailändischen Schneider sind bemüht, die Bestellungen zügig abzuarbeiten.

    In den Produktionsstätten der Youtailor GmbH wird damit inzwischen wieder fleißig daran gearbeitet,
    die bestellten Waren, und somit auch Ihre, herzustellen. Das hierfür nötige Geld wird bereitgestellt.
    Über das voraussichtliche Datum der Auslieferung Ihrer Bestellung werden sich die Mitarbeiter der
    Youtailor GmbH, sobald dies verlässlich möglich ist, mit Ihnen in Verbindung setzen beziehungsweise
    können Sie dieses anhand der von der Youtailor GmbH erhaltenen Zugangsdaten abrufen.

    Die jetzt gefundene Lösung stellt sicher, dass alle Kunden, die Kleidungsstücke bei der
    Youtailor GmbH in der Vergangenheit bestellt haben, diese auch erhalten. Dies ist ein gutes
    Ergebnis, auch wenn hiermit Lieferverzögerungen einhergegangen sind und einhergehen werden.
    Anderenfalls hätten viele Kunden Geld bezahlt und keine Ware erhalten.

    Nun gilt es, schnell dafür Sorge zu tragen, dass Sie Ihre bestellten Waren erhalten. Wir würden
    gern die gesamte Kraft daran setzen, hier so schnell und so gut wie möglich, zu bedienen. Um dies
    zu ermöglichen, bittet das Team von Youtailor darum, dass Sie nach Möglichkeit von zusätzlichen
    telefonischen Anfragen und E-Mails absehen. Die Mitarbeiter der Youtailor GmbH werden Sie zu
    gegebener Zeit über den Lieferzeitpunkt informieren.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ch. Graf Brockdorff
    Rechtsanwalt als vorlaufiger Verwalter

    Beste Kommentare

    Die thailändischen Schneider sind bemüht, die Bestellungen zügig abzuarbeiten.


    Yey! Da hört man doch beim Lesen das Schnalzen der Peitschen auf den Rücken der Kinder.
    3 Kommentare

    Die thailändischen Schneider sind bemüht, die Bestellungen zügig abzuarbeiten.


    Yey! Da hört man doch beim Lesen das Schnalzen der Peitschen auf den Rücken der Kinder.

    ich frage mich wenn die bestellung und geld noch einnehmen was mit dem geld passiert ?

    damit werden noch offene rechnungen von gläubigern beglichen... die rechnungen der chinesischen stoffproduzenten zb^^ oder die thailändischen schneider bekommen endlich mal was zu essen...

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. 2 Playstation 4 Pro zum Preis von einer bei Media Markt99282
      2. Lovescout24 Preisvergleich, international66
      3. Tipps und Tricks zum Versand aus China (Zoll)811
      4. Welche Marke von Desktop PCs überzeugt?717

      Weitere Diskussionen