Zahnzusatzverischerung

22
eingestellt am 18. Aug 2017
Hallo, ich suche eine Zahnzusatzversicherung,
kann jemand persönliche Empfehlungen aussprechen? danke
Zusätzliche Info
Diverses
22 Kommentare
Billig aber in den ersten 5 Jahren nicht wirklich zu gebrauchen: Ergo. Danach top. Man kann mir Zahnreinigungen den Preis drücken.
Billig aber zahlt im Fall der Fälle sicher nicht: Deutsche Familienversicherung. Teuer aber ab dem ersten Tag guter Schutz: TK Tarif bei der Envivas. Es kann sich auch lohnen Krankenkasse zu wechseln. AOK ist sehr günstig und zahlt die Zahnreinigung. Das gesparte Geld kann man in Füllungen anlegen.
El_Pato18. Aug 2017

Billig aber in den ersten 5 Jahren nicht wirklich zu gebrauchen: Ergo. …Billig aber in den ersten 5 Jahren nicht wirklich zu gebrauchen: Ergo. Danach top. Man kann mir Zahnreinigungen den Preis drücken. Billig aber zahlt im Fall der Fälle sicher nicht: Deutsche Familienversicherung. Teuer aber ab dem ersten Tag guter Schutz: TK Tarif bei der Envivas. Es kann sich auch lohnen Krankenkasse zu wechseln. AOK ist sehr günstig und zahlt die Zahnreinigung. Das gesparte Geld kann man in Füllungen anlegen.


Hast du Erfahrungen mit Ergo? Hab meine jetzt fast 2 jahre am Laufen und ab dem 4. Jahr wird unbegrenzt erstattet. Meine läuft allerdings über die DKV. Wieso 5 Jahre unbrauchbar?
Vermutlich "unbrauchbar" wegen einer gestaffelten Maximalbeteiligung bis zu einer gewissen Höhe in den ersten 5 Jahren.

DKV sollte bis auf Details keinen großen Unterschied zur Ergo machen, da die DKV mittlerweile zur Ergo Gruppe gehört.

Abgesehen davon würde ich auch die DKV empfehlen. Bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste Preis/Leistungsverhätniss, ich vermute mein Zahnarzt empfiehlt mir einfach das was ihm am meisten in die tasche bringt
Brauch jetzt seit neustem eine, lohnt es sich davor ne versicherung abzuschließen? =o
KojoteSchaschlik18. Aug 2017

Hast du Erfahrungen mit Ergo? Hab meine jetzt fast 2 jahre am Laufen und …Hast du Erfahrungen mit Ergo? Hab meine jetzt fast 2 jahre am Laufen und ab dem 4. Jahr wird unbegrenzt erstattet. Meine läuft allerdings über die DKV. Wieso 5 Jahre unbrauchbar?


Sorry. Dann 4 Jahre. Hatte ich falsch I'm Kopf. Die erstatten pro Jahr 250 Euro oder? Maximal 1000 in 4 Jahren. Dass heißt innerhalb dieser 4 Jahre ist es günstiger selber zu zahlen und nicht den Beitrag zu zahlen... Und im Schadensfall ist man unzureichend versichert.
Ergo Direkt
lolnickname18. Aug 2017

Link bzgl AOK? Die AOK zahlt meines Wissens nach einen Zuschuss, im …Link bzgl AOK? Die AOK zahlt meines Wissens nach einen Zuschuss, im Nachgang. Man muss das Geld also erst auslegen.Der wahrscheinlich billigste Weg ist einfach die Zähne gut zu putzen und gesund zu leben, dann spart man sich den ganzen Aufwand und das Geld.



ja, das stimmt. sage auch immer den patienten, dass sie die rechnung einfach einreichen sollen. die aok zahlt, glaube ich, so 40 euro dazu.
El_Pato18. Aug 2017

Sorry. Dann 4 Jahre. Hatte ich falsch I'm Kopf. Die erstatten pro Jahr 250 …Sorry. Dann 4 Jahre. Hatte ich falsch I'm Kopf. Die erstatten pro Jahr 250 Euro oder? Maximal 1000 in 4 Jahren. Dass heißt innerhalb dieser 4 Jahre ist es günstiger selber zu zahlen und nicht den Beitrag zu zahlen... Und im Schadensfall ist man unzureichend versichert.


Ja so ähnlich, 3 Jahre jeweils 600. Ab dem 4. Jahr unbegrenzt. Mein Zahnarzt hat mir das so auch empfohlen. Ich lass momentan nur Sachen machen die schlimmere Schäden verursachen könnten oder Schmerzen bereiten (toi toi toi läuft gut) und ab der Frist gibt es schicke Inlays und das Amalgam sagt adieu.
KojoteSchaschlik18. Aug 2017

Ja so ähnlich, 3 Jahre jeweils 600. Ab dem 4. Jahr unbegrenzt. Mein …Ja so ähnlich, 3 Jahre jeweils 600. Ab dem 4. Jahr unbegrenzt. Mein Zahnarzt hat mir das so auch empfohlen. Ich lass momentan nur Sachen machen die schlimmere Schäden verursachen könnten oder Schmerzen bereiten (toi toi toi läuft gut) und ab der Frist gibt es schicke Inlays und das Amalgam sagt adieu.


Ja gut. Dass ist aber nicht der ergo direct Tarif der Bestnote bei Stiftung warentest bekommen hat(und hier mal im cashback deal war). Deiner ist halt besser und daher anders zu bewerten. Aber wahrscheinlich kostet der auch mehr.
Drizzt18. Aug 2017

ja, das stimmt. sage auch immer den patienten, dass sie die rechnung …ja, das stimmt. sage auch immer den patienten, dass sie die rechnung einfach einreichen sollen. die aok zahlt, glaube ich, so 40 euro dazu.


ja ist p.a. auf 40 € gedeckelt mit PZR
BBV Dental Prestige

2x Zahnreinigung im Jahr bis 80€, Zahnerhalt haben die immer ohne Murren übernommen.
Ebil18. Aug 2017

Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste …Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste Preis/Leistungsverhätniss, ich vermute mein Zahnarzt empfiehlt mir einfach das was ihm am meisten in die tasche bringt Brauch jetzt seit neustem eine, lohnt es sich davor ne versicherung abzuschließen? =o


Wenn dein Zahnarzt dir sagt dass du eine Krone brauchst, kannst du das nicht mehr nachträglich versichern.

Zum Thema: ich bin bei der AXA, die zahlen bisher immer schnell.
Ebil18. Aug 2017

Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste …Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste Preis/Leistungsverhätniss, ich vermute mein Zahnarzt empfiehlt mir einfach das was ihm am meisten in die tasche bringt Brauch jetzt seit neustem eine, lohnt es sich davor ne versicherung abzuschließen? =o


Also ich kann jetzt nur von unseren Preisen sprechen. Das kommt auch etwas auf den Zahn (Front-/Seitenzahn) an, aber GROB (Eigenanteil):
Nichtedelmetall (NEM): ca. 300 Euro (+50 Euro, wenn verblendet)
Gold: (sehr vom Gewicht abhängig), aber ca 700 Euro (+50 Euro, wenn verblendet)
Keramik (Zirkon + Verblendung): ca. 500 Euro

In der Regel empfehlen wir Keramik. Es ist zahnfarben, hohe Lebensdauer. NEM hat die kürzeste Lebensdauer. Gold wegen des Materialpreises nur in bestimmten Fällen (meist eher bei etwas wie Teleskopprothesen).
Bei der ergo gibt es eine Versicherung, die zahlt auch wenn Behandlung/Diagnose schon gestellt wurde. Da zahlst du dann aber ca. 3 Jahre lang 30€ monatlich. Lohnt sich also nicht bei 1 Krone. Ansonsten gilt, sobald ZA es befundet und notiert, zu spät.
Art der Krone hängt davon ab, was du willst. Zahnfarbene Krone (weiß) ist teurer als Metallfarbene (Goldlegierung wäre Nichtedelmetall zu bevorzugen). Wenn weiß, dann Vollkeramik ästhetisch ansprechender (Frontzahn?) als Metallkeramik.
Ebil18. Aug 2017

Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste …Kennt sich jemand mit kronen aus? Was wäre das beste Preis/Leistungsverhätniss, ich vermute mein Zahnarzt empfiehlt mir einfach das was ihm am meisten in die tasche bringt Brauch jetzt seit neustem eine, lohnt es sich davor ne versicherung abzuschließen? =o

jannie91118. Aug 2017

ja ist p.a. auf 40 € gedeckelt mit PZR


Von welcher AOK sprichst du? Soweit ich weiß, zahlt Rheinland/Hamburg idR nichts zur PZR. Lediglich über einen kostenlosen Wahltarif für unter 25-jährige Personen gibt es eine Zuzahlung, in der AOK Zahnklinik sogar komplette Kostenübernahme.
Colo9419. Aug 2017

Von welcher AOK sprichst du? Soweit ich weiß, zahlt Rheinland/Hamburg idR …Von welcher AOK sprichst du? Soweit ich weiß, zahlt Rheinland/Hamburg idR nichts zur PZR. Lediglich über einen kostenlosen Wahltarif für unter 25-jährige Personen gibt es eine Zuzahlung, in der AOK Zahnklinik sogar komplette Kostenübernahme.


AOK Bayern übernimmt 40 € p.a.
jannie91119. Aug 2017

AOK Bayern übernimmt 40 € p.a.


Ok, danke für die Info.
Ich empfehle dir, dir eine Stunde Zeit zu nehmen und dich auf den zahlreichen Vergleichseiten selber zu informieren. Die ergo z.b war früher mal testsieger ist es aber jetzt nicht mehr. Da ändert sich viel innerhalb von ein paar Jahren.
Eine Zahnzusatzversicherung wirst du Jahrzehnte behalten - da lohnt sich schon etwas Aufwand. Es gibt sehr große Unterschiede.
Ein Rat wäre vielleicht eine Versicherung zu wählen, von der man annehmen kann, dass sie auch in 10 Jahren noch existiert.
Drizzt19. Aug 2017

Also ich kann jetzt nur von unseren Preisen sprechen. Das kommt auch etwas …Also ich kann jetzt nur von unseren Preisen sprechen. Das kommt auch etwas auf den Zahn (Front-/Seitenzahn) an, aber GROB (Eigenanteil):Nichtedelmetall (NEM): ca. 300 Euro (+50 Euro, wenn verblendet)Gold: (sehr vom Gewicht abhängig), aber ca 700 Euro (+50 Euro, wenn verblendet)Keramik (Zirkon + Verblendung): ca. 500 EuroIn der Regel empfehlen wir Keramik. Es ist zahnfarben, hohe Lebensdauer. NEM hat die kürzeste Lebensdauer. Gold wegen des Materialpreises nur in bestimmten Fällen (meist eher bei etwas wie Teleskopprothesen).


Danke für die Infos.
Geht nur um zähne weiter hinten.
Nutzt sich das Gold ab oder kann ichs in 20 jahren wieder verkaufen ? Dann wär mein Zahn doch praktisch ne wertanlage ? (Ernstgemeint, wir sind hier immerhin auf mydealz ^^)
Ebil19. Aug 2017

Danke für die Infos.Geht nur um zähne weiter hinten.Nutzt sich das Gold ab …Danke für die Infos.Geht nur um zähne weiter hinten.Nutzt sich das Gold ab oder kann ichs in 20 jahren wieder verkaufen ? Dann wär mein Zahn doch praktisch ne wertanlage ? (Ernstgemeint, wir sind hier immerhin auf mydealz ^^)



Naja, das Gold wird auf der Kaufläche schon dünner, ja. Wenn man knirscht, natürlich schneller. Und Zahngold ist nicht so viel wert, da man später einfach nicht genau die Zusammensetzung kennt. Die meisten Patienten spenden daher ihr Gold. Würde mal für eine Krone weiter hinten aktuell 40 Euro fürs Zahngold veranschlagen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler