Zahnzusatzversicherung

44
eingestellt am 5. Feb
Hey, ich suche eine Zahnzusatzversicherung, kenne mich allerdings nicht so gut aus. Ich möchte maximal 15€ im Monat zahlen, dabei ist Preis-Leistung natürlich sehr wichtig. Ich bin zwar erst 25, erachte aber ne ZZV als sinnvoll. Hat jemand mehr Ahnung und kann mir behilflich sein?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Pixelfehler05.02.2020 17:11

[Bild]


Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE ist, eher das Geld in ein Sparplan investieren und die Sache im Alter einfach so bezahlen.
44 Kommentare
Regelmäßiges Zähneputzen ist die beste Versicherung
Ja, zum Beispiel solltest du dir überlegen welche Leistungen die wichtig sind und wie der Beitrag sich entwickeln soll. Dauerhaft 15€ wird’s nicht geben, zumindest nicht mit Leistungen.
Habe erst letztens lange gesucht und habe mich schließlich für Ottonova entschieden. Schaus dir mal an, scheint nicht schlecht zu sein.
iXoDeZz05.02.2020 17:01

Regelmäßiges Zähneputzen ist die beste Versicherung


Ja, das ist mir schon bewusst, aber irgendwann reicht das auch nicht mehr.
Pixelfehler05.02.2020 17:01

Ja, zum Beispiel solltest du dir überlegen welche Leistungen die wichtig …Ja, zum Beispiel solltest du dir überlegen welche Leistungen die wichtig sind und wie der Beitrag sich entwickeln soll. Dauerhaft 15€ wird’s nicht geben, zumindest nicht mit Leistungen.


Also wird der Betrag erhöht im Laufe der Vertragslaufzeit?
Wichtig ist für mich die Übernahme von Kosten bei Implantaten etc. teure Dinge halt, die man bzw. ich so nicht einfach stemmen könnte.
mariusmjg05.02.2020 17:01

Habe erst letztens lange gesucht und habe mich schließlich für Ottonova e …Habe erst letztens lange gesucht und habe mich schließlich für Ottonova entschieden. Schaus dir mal an, scheint nicht schlecht zu sein.


Die schaue ich mir an, danke
iXoDeZz05.02.2020 17:01

Regelmäßiges Zähneputzen ist die beste Versicherung



Zähne putzen allein reicht nicht:
Zahnseide sowie Mundspülung nutzen und regelmäßige Kontrolle.
milchpizza05.02.2020 17:03

Also wird der Betrag erhöht im Laufe der Vertragslaufzeit? Wichtig ist für …Also wird der Betrag erhöht im Laufe der Vertragslaufzeit? Wichtig ist für mich die Übernahme von Kosten bei Implantaten etc. teure Dinge halt, die man bzw. ich so nicht einfach stemmen könnte.


Ja natürlich. Bei einer 100% Version geht es in Richtung >60€/ Monat. Schau dir also die Beitragsentwicklung nach Alter an. Ansonsten nimm eine mit Altersrückstellungen, kosten allerdings von Beginn an deutlich mehr.

Bei Ottonova würde ich mir die Bedingungen sehr genau anschauen. Für mich waren sehr viele eindeutige Ausschlusskriterien erfüllt. Preis ist nunmal nicht alles.
24944347-9FEwN.jpg
Jimmy_Bondi05.02.2020 17:06

Zähne putzen allein reicht nicht:Zahnseide sowie Mundspülung nutzen und r …Zähne putzen allein reicht nicht:Zahnseide sowie Mundspülung nutzen und regelmäßige Kontrolle.



Mundspülung ist mist. Zahnseide ist gut. Immer mal wieder medzinische Zahnreinigung wäre auch zu empfehlen. Aber das kostet wieder Geld.
iXoDeZz05.02.2020 17:01

Regelmäßiges Zähneputzen ist die beste Versicherung

Das ist Quatsch.
Meintest du aber sicherlich nur als Spaß.
Pixelfehler05.02.2020 17:11

[Bild]


Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE ist, eher das Geld in ein Sparplan investieren und die Sache im Alter einfach so bezahlen.
Smurf05.02.2020 17:17

Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE i …Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE ist, eher das Geld in ein Sparplan investieren und die Sache im Alter einfach so bezahlen.


Kann jeder machen wie er will. Mit Implantaten bist du allerdings schnell im 5-stelligen Bereich über 10.000€.
Smurf05.02.2020 17:17

Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE i …Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE ist, eher das Geld in ein Sparplan investieren und die Sache im Alter einfach so bezahlen.


Meine Zahnzusatz kostet mich bis über 70 Jahre knapp 20.000€. Abzüglich 4000€ für die jährlichen Zahnreinigungen zahle ich also 16.000€. Die hat man schnell zusammen beim Zahnarzt
Erwachsen sein ist schwer. Danke @Pixelfehler, die Aufschlüsselung ergibt Sinn. Das ist allerdings alles komplizierter als gedacht...da muss ich mich wohl stärker rein lesen...
Ich kann dir die Allianz empfehlen. Die haben auch ZZV mit altersbedingten Rückstellungen, d.h. das deine Beiträge im Alter nicht kontinuierlich ansteigen. Ich zahle derzeit 20€ für die Kombi ZahnAmbulantPlus + Zahnfit. Ob du den gleichen Preis erhälst, kann ich dir nicht sagen. Ich habe meine ZZV schon seit 2008. Und war damals bei Abschluss viel Jünger als 25.
Pixelfehler05.02.2020 17:21

Meine Zahnzusatz kostet mich bis über 70 Jahre knapp 20.000€. Abzüglich 40 …Meine Zahnzusatz kostet mich bis über 70 Jahre knapp 20.000€. Abzüglich 4000€ für die jährlichen Zahnreinigungen zahle ich also 16.000€. Die hat man schnell zusammen beim Zahnarzt


Über 70 Jahre wird die dich weit mehr kosten als 20.000€ Medizinische Inflation lässt grüßen.
Da aber die Kosten ebenso steigen, bleibt sich das für deine Schlussfolgerung gleich
bastmast8905.02.2020 17:58

Über 70 Jahre wird die dich weit mehr kosten als 20.000€ Medizinische In …Über 70 Jahre wird die dich weit mehr kosten als 20.000€ Medizinische Inflation lässt grüßen.Da aber die Kosten ebenso steigen, bleibt sich das für deine Schlussfolgerung gleich


Es sollte nur verdeutlichen, welche Summen man bis ins hohe Alter in eine Zahnzusatz investiert. Gleichzeitig aber auch welche Kosten auf einen zukommen können.
_Grav1ty_05.02.2020 17:15

Mundspülung ist mist. Zahnseide ist gut. Immer mal wieder medzinische …Mundspülung ist mist. Zahnseide ist gut. Immer mal wieder medzinische Zahnreinigung wäre auch zu empfehlen. Aber das kostet wieder Geld.



Soll krankenkassen geben, die es übernehmen...
Bei mir Zahlt die KK 60€ im Jahr für die PZR, komme bei 2 PZR im Jahr auf 70€, Zahle also nur 10€ aus eigener Tasche... Sollte jeder vorher mal Prüfen ob seine KK auch was dazu Zahlt, machen nämlich immer mehr.

Man kann grade auch bei Implantaten extrem Sparen, nur sobald die Leute eine ZZV haben scheißen die darauf, was natürlich verständlich ist, die Zahlen ja alles, nur die Kosten Explodieren für die Versicherungen von Jahr zu Jahr und erhöhen entsprechend immer weiter die Beiträge.

Die sollten mal die Leute Belohnen die die Preise auch entsprechend Drücken...

mehr Lohnen tut sich oft auch nur eine Versicherung wenn man nicht grade die 100% nimmt, sondern die 80-85% Dinger, Regelversorgung ist da sowieso meist bei 100%, nur Extras sind dann bei 85%, nach Abzug von ZZV und KK bleibt aber selbst da nicht mehr viel übrig, dafür spart man im Monat überproportional viel.

Alternativ nur eine Versicherung für Implantate, Kronen usw, wie bei der Ergo, da Zahlst du bis 30 Jahre 8,40€ im Monat, ab 31 dann 17,60€ und ab 41 25,60€ etc. dafür sind da 90% abgedeckt.
start.ergo.de/zah…wcB

Gibt übrigens 3 Vergleichsportale, 2 sind Kostenlos, nur 1 Kostet den Patenten etwas, das ist 2te-zahnarztmeinung.de, wobei man vielleicht glück hat und seine KK dabei ist, dann ist es Kostenlos.
zahnarzt-preisvergleich.com

medikompass.de

2te-zahnarztmeinung.de/geb…ren

Je nach Ort und Region lohnt sich das eine, oder andere Portal mehr, das muss man ausprobieren, in fällen von Teuren Sachen kann man es gleich bei allen 3 Reinstellen.

Das Zahnärzte und Labore Bescheißen ist ja auch schon lange bekannt, und so abnormal die Preise in die höhe Treiben, Dabei gibt es die Möglichkeit des Kich-Back, Labor Drück an den Zahnarzt Geld ab, heißt der Zahnarzt bestellt beim Labor was für 1000€, das Labor muss 30-40% oder mehr drauf Schlagen, und dies geht direkt an den Zahnarzt. Alternativ Eigenlabore die keine eigenen sind, oder wirklich eins haben, aber die Kosten dann höher ansetzten und Sachen abrechnen die gar nicht stattgefunden haben. daher sind so welche einfach zu Nutzenden Portale echt eine Segen für uns



Bearbeitet von: "Evilgod" 5. Feb
Smurf05.02.2020 17:17

Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE i …Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE ist, eher das Geld in ein Sparplan investieren und die Sache im Alter einfach so bezahlen.



sehe das bei den meisten versicherungen ähnlich, aber bei den zähnen fühle ich mich auch mit einer privaten versicherung deutlich wohler. Die kosten für zahnbehandlungen sind wirklich kaum vorhersehbar.

beispiel bei meiner mutter neulich (obwohl sie regelmäßig 2x täglich zähne putzt): backenzahn so kaputt, dass ein implantat rein muss, kostet erstmal 4000 euro. Implantat entzündet sich aber, muss wieder raus. Ein paar wochen später der nächste versuch. Diesmal sitzt das implantat schlecht und beschädigt die wurzel des nachbarzahns so sehr, dass der auch ersetzt werden muss. Gesamtkosten für die ganze aktion knapp 15000 euro, komplett von der versicherung übernommen. Und das war nur eine behandlungskette. Sie ist Ende 60, d.h. das Alter für den größten Zahnspaß geht gerade erst los...

ob man diesen zahnarzt weiterhin besuchen sollte, ist natürlich eine andere frage ;-)
Bearbeitet von: "chrhiller187" 5. Feb
chrhiller18705.02.2020 19:07

sehe das bei den meisten versicherungen ähnlich, aber bei den zähnen fühle …sehe das bei den meisten versicherungen ähnlich, aber bei den zähnen fühle ich mich auch mit einer privaten versicherung deutlich wohler. Die kosten für zahnbehandlungen sind wirklich kaum vorhersehbar.beispiel bei meiner mutter neulich (obwohl sie regelmäßig 2x täglich zähne putzt): backenzahn so kaputt, dass ein implantat rein muss, kostet erstmal 4000 euro. Implantat entzündet sich aber, muss wieder raus. Ein paar wochen später der nächste versuch. Diesmal sitzt das implantat schlecht und beschädigt die wurzel des nachbarzahns so sehr, dass der auch ersetzt werden muss. Gesamtkosten für die ganze aktion knapp 15000 euro, komplett von der versicherung übernommen. Und das war nur eine behandlungskette. Sie ist Ende 60, d.h. das Alter für den größten Zahnspaß geht gerade erst los...ob man diesen zahnarzt weiterhin besuchen sollte, ist natürlich eine andere frage ;-)



Wenn man sich komplett bescheissen lässt mag die Rechnung wohl stimmen. Vater hat (2018) 3000 fuer 2 Implantate gezahlt, 3D Vermessung und weiss der Teufel was vorher gemacht wurde. Perfekt.

So einem Amateur hätte ich 0 gezahlt.
Ich danke euch allen herzlich! Ich denke bisher ist die Gothaer mein Favorit. Ich schaue aber weiter und bin darin bestärkt, dass es sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Es stimmt, man weiß nicht was für Kosten auf einen zukommen, lieber beruhigt zum Zahnarzt gehen und abgesichert sein, als später vor unüberwindbaren Kosten zu stehen. Ich bin noch im Studium und es ist für mich noch nicht absehbar wie viel ich später verdiene. Ich denke aber, dass eine ZZV definitiv Sinn ergibt für mich.
Ergo ist zwar 6€ über deinem Budget kann die aber empfehlen. Bin 29 und habe schon 2 Kronen und mache jedes Quartal eine PZR keine Probleme bei denen bisher.
Gothaer
Bin bei der "inter" mit dem Tarif "Exklusiv - Z80"

  • Bis zu 80 % für Zahnersatz und Implantate
  • 80 % für Inlays
  • 60 % für Kieferorthopädie

zahle dort aktuell 6,51€/Monat
Bearbeitet von: "OoO" 5. Feb
Haben die Versicherungen nicht trotz bspw. 100% irgendwo im Kleingedruckten auch alle irgendwelche Beschränkungen a la „nur zwei Implantate auf 3 Jahre“ o.ä. ?

für tatsächliche Vergleiche müssen ja auch die ganzen Bedingungen abgeglichen werden
Muhdimaeh05.02.2020 20:44

Haben die Versicherungen nicht trotz bspw. 100% irgendwo im …Haben die Versicherungen nicht trotz bspw. 100% irgendwo im Kleingedruckten auch alle irgendwelche Beschränkungen a la „nur zwei Implantate auf 3 Jahre“ o.ä. ?für tatsächliche Vergleiche müssen ja auch die ganzen Bedingungen abgeglichen werden


nein nur die sogenannte Zahnstaffel, heißt 4 bzw. 5 jahre gibt es nur Summe X pro Jahr, erst nach dem Ablauf der Jahre ist die Summe unbegrenzt.
wenn man das also ernsthaft dran bleiben will, sollte man so früh wie möglich damit anfangen
ich möchte an der stelle einfach mal DANKE für diese diskussion sagen.
ich nehme mir schon so lange vor, sowas mal abzuschließen. die tipps hier helfen mir. werde mir u.a. die gothaer gebauer ansehen
Jemand Erfahrung mit der ZZV von Barmenia?
Ich sehe online sooo viele Kritiken in denen erzählt wird, dass die Leistungen die versprochen werden von der ZZV nicht eingehalten werden. Das macht mich echt unsicher. Ich würde ungerne Beiträge zahlen, um am Ende im Fall der Fälle auf den Kosten der Behandlung sitzen zu bleiben.
Ergo hat in meinem Umfeld problemlos abgedeckt.
milchpizza05.02.2020 19:31

Ich danke euch allen herzlich! Ich denke bisher ist die Gothaer mein …Ich danke euch allen herzlich! Ich denke bisher ist die Gothaer mein Favorit. Ich schaue aber weiter und bin darin bestärkt, dass es sinnvoll ist eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Es stimmt, man weiß nicht was für Kosten auf einen zukommen, lieber beruhigt zum Zahnarzt gehen und abgesichert sein, als später vor unüberwindbaren Kosten zu stehen. Ich bin noch im Studium und es ist für mich noch nicht absehbar wie viel ich später verdiene. Ich denke aber, dass eine ZZV definitiv Sinn ergibt für mich.


Dann schau dir mal den Cezp-u bei der Continentale an. Die haben einen sogenannten Az Tarif dafür, wenn du in Ausbildung bist.
Guter auskalkulierter Zusatztarif.

Im AZ Tarif zahlst du im Studium noch keine Altersrückstellungen.
Wenn du fertig bist, dann gilt allerdings dein Eintrittsalter für die Altersrückstellungen.

Der Az sollte um die 10€ kosten.

Die Conti zahlt auch schnell. 99% der Rechnungen sind innerhalb 3 Werktagen überwiesen.
Jimmy_Bondi05.02.2020 18:12

Soll krankenkassen geben, die es übernehmen...


Welche? Kenne keine.
zeno201706.02.2020 11:56

Welche? Kenne keine.


https://www.focus[.de]/finanzen/versicherungen/zusatzleistung-62-kassen-zahlen-ihnen-die-zahnreinigung-ist-ihre-dabei_id_6724858.html

Aktuell ist sie vielleicht nicht mehr ganz
Ich kann die Stuttgarter sehr empfehlen. Ich zahle mit Mitte 30 ca. 22 € (bis 30 Jahre waren es ca. 18 Euro), und die Versicherung übernimmt bei fast allen Leistungen 90-100% + 100 € jährlich für Zahnreinigung. Auch die Abwicklung ist sehr unkompliziert. Das Geld wird innerhalb weniger Tage erstattet.
Die Bedingungen sind bei Abschluss zum jetzigen Zeitpunkt wohl etwas anders, und es gibt 3 verschiedene Modelle. Du müsstest mal schauen, welches davon für dich am besten geeignet ist.
Smurf05.02.2020 17:17

Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE i …Wenn ich mir die Beiträge so ansehe würde ich im jungen Alter, wie der TE ist, eher das Geld in ein Sparplan investieren und die Sache im Alter einfach so bezahlen.


Also ich mache jedes Jahr Gewinn. Pro Jahr zahle ich ca. 260 €. Minus 100 € für Zahnreinigung, die ich immer in Anspruch nehme, bleiben 160 € jährlich. Das sind maximal 2-3 Füllungen. Und selbst wenn man nicht so viele Füllungen braucht, sondern nur alle 10 Jahre mal eine Krone oder ein Implantat, lohnt sich die Versicherung immer noch.
Bearbeitet von: "An-na" 6. Feb
Deutsche Familien Versicherung etwas teurer, aber die einzige die auch KFO im Alter bezahlt
Pixelfehler05.02.2020 18:02

Es sollte nur verdeutlichen, welche Summen man bis ins hohe Alter in eine …Es sollte nur verdeutlichen, welche Summen man bis ins hohe Alter in eine Zahnzusatz investiert. Gleichzeitig aber auch welche Kosten auf einen zukommen können.


Hey. Durch deine Rechnung habe ich meine Versicherung angeschaut. Leider kann ich nicht wirklich rechnen was mich im Schadensfall ein Zahn kostet. Im Netz stehen astronomische Summen für eine Brücke oder ein Implantat. Und bei den Krankenkassen stehen Werte die man aus der Portokasse zahlen kann. Hast du valide zahlen bzw mit was hast du gerechnet? Was sind so die üblichen Kosten für Zahnersatz und wie hoch ist der Kassenanteil? Habe bei meiner Versicherung für Zahnersatz doppelten Kassenanteil plus 500€ je Zahn. Bei meinem Gehalt wäre somit alles bis 1k je Zahn vernachlässigbar. Bzw bei den 70 oder 90% Versicherungen kommt man je nach Höhe sogar schlechter weg...
El_Pato08.02.2020 11:54

Hey. Durch deine Rechnung habe ich meine Versicherung angeschaut. Leider …Hey. Durch deine Rechnung habe ich meine Versicherung angeschaut. Leider kann ich nicht wirklich rechnen was mich im Schadensfall ein Zahn kostet. Im Netz stehen astronomische Summen für eine Brücke oder ein Implantat. Und bei den Krankenkassen stehen Werte die man aus der Portokasse zahlen kann. Hast du valide zahlen bzw mit was hast du gerechnet? Was sind so die üblichen Kosten für Zahnersatz und wie hoch ist der Kassenanteil? Habe bei meiner Versicherung für Zahnersatz doppelten Kassenanteil plus 500€ je Zahn. Bei meinem Gehalt wäre somit alles bis 1k je Zahn vernachlässigbar. Bzw bei den 70 oder 90% Versicherungen kommt man je nach Höhe sogar schlechter weg...


Implantat? Leicht 5-stellig
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler