Zahnzusatzversicherung gesucht! Fragen & Vorschläge?

Hallo zusammen,

ich bin aktuell auf der Suche nach ein Zahnzusatzversicherung.

Ich bin 30 Jahre alt und kenne mich da gar nicht so aus.

Meine Zahnärztin meint, dass eine Versicherung bei mir eigentlich nicht von nöten sei. Sie hat mir dann vorgerechnet wenn ich monatlich 20 € zahle sind das jährlich 240 € an Ausgaben. Angesichts meines Zustands meiner Zähne könnte man für die Summe die sich in paar Jahren anhäuft, davon die größeren Reparaturarbeiten selbst bezahlen.

Mein Vater meinte allerdings das er ~100 € für seine Zahlen würde und da noch obendrein eine Zahnreinigung pro Jahr übernommen wird.

Nun so ein „günstige“ Versicherung würde sich für mich schon lohnen. Eine Zahnreinigung (80€) werde ich im Jahr sowieso auch machen.

Wie gesagt kenne ich mich da nicht so aus. Macht man eine Zahnzusatzversicherung jedes Jahr neu (ähnlich KfZ-Versicherung), oder bleibt man da länger bei einer Versicherung?

Welchen guten Angebote/Deals gibt es derzeit?

Grüße & Danke für antworten

18 Kommentare

Was hat den dein Vater gesagt? Frag den doch

Der Betrag, der monatlich gezahlt werden muss wird immer größer je Älter man wird (wenn man neu abschließt). Gegen ein neu Abschließen spricht auch, dass man eigentlich immer mindestens eine 3/8 monatige Wartefrist hat, bis man Leistungen in Anspruch nehmen kann. Ob sich eine Zahnzusatz wirklich lohnt hängt ein bisschen davon ab, was zu erwarten ist und was man will. Liegt es in der Familie (Genetisch), dass man viele Probleme mit den Zähnen hat? Dann ist die Frage, wie viel soll die Versicherung übernehmen? Das geht von bis x%. Die Zahnreinigung ist ein posten, den man gut über die Versicherung abrechnen kann, aber hier zahlen manche gez.KK dies auch schon. Hängt also von vielen Faktoren ab und ist echt schwer zu sagen, ob es sich lohnt.

RodR

Was hat den dein Vater gesagt? Frag den doch



steht doch da! Er zahlt 100€ für seine Zahnzusatzversicherung und diese zahlt schon die Zahnreinigung von 80€.

Na, dann nimm die doch auch.erfüllt doch alles was du willst

in welcher ist dein dad?

ca 20€ pro Monat zu Seite legen, und basta.

RodR

Na, dann nimm die doch auch.erfüllt doch alles was du willst



vielleicht gibt es ja noch eine bessere...

Ich habe eine bei der dkv nur für Ersatz bis 80% der Rechnung.
Zahle ca 56€ im Jahr.

ob sich das sich das für dich lohnt wird dir hier kaum jemand beantworten können. je älter du wirst desto teurer der "einstiegspreis". bei einem Implantat kann einen ganz schön schwindelig werden bei den preisen.da wäre eine Versicherung schon wichtig.... aber das muss jeder selbst wissen.ich bin bei der barmenia im tarif zg. am besten ein paar verschiedene Angebote rechnen lassen und vergleichen

Selbst Entscheiden (_;)

Ich hab 18 Euro im Monat bezahlt und es hat sich bei mir gelohnt. Zahnreinigung hat aber auch die GKV (IKK Südwest) zum Großteil übernommen. Da darf man 2x abrechnen.
Da ich jetzt aber Beamter bin, brauch ich die Versicherung nicht mehr und darf sie zudem auch nicht mehr haben.

schau bei hanswaizmann vorbei. die janitos ist gut und halbwegs bezahlbar.

kgiofgjk

Meine Zahnärztin meint, dass eine Versicherung bei mir eigentlich nicht von nöten sei. Sie hat mir dann vorgerechnet wenn ich monatlich 20 € zahle sind das jährlich 240 € an Ausgaben. Angesichts meines Zustands meiner Zähne könnte man für die Summe die sich in paar Jahren anhäuft, davon die größeren Reparaturarbeiten selbst bezahlen.



Irgendwie hat die Zahnärztin nicht den Sinn einer Versicherung verstanden...
Letztendlich zahlt ein Teil drauf und ein Teil eben nicht. Grad beim Zahnersatz (der halt praktisch auf jeden zukommt) ist schon ein dickes Kostenrisiko vorhanden. Wenn du mal im Verwandten- und Bekanntenkreis bei älteren Personen rumfragst, kannst du das sicher besser bewerten. In meinen Augen ist die Frage nicht, ob da Kosten kommen werden... Man sollte statt dessen überlegen, welche Form des Zahnersatzes man wählen würde. Wenn man dort hochwertige Varianten wählen würde (z.B. die schon genannten Implantate) sollte man eine Versicherung abschließen. Wenn einem die einfachste Variante reicht und man einen - im Zweifel auch 4-stelligen Eigenanteil stemmen kann ohne in finanzielle Schieflage zu schlittern - , braucht man nicht unbedingt die Versicherung.

kgiofgjk

Wie gesagt kenne ich mich da nicht so aus. Macht man eine Zahnzusatzversicherung jedes Jahr neu (ähnlich KfZ-Versicherung), oder bleibt man da länger bei einer Versicherung?



In der Regel verbleibt man dort dauerhaft... Das hängt einerseits damit zusammen, dass häufig die Leistungen in den ersten Jahren limitiert sind und gleichsam bei Vertragsschluss in der Regel 8 Monate Wartezeit (du zahlst ein, bekommst aber nichts raus) besteht.

______

Was machst du beruflich? Viele Unternehmen unterhalten mit privaten Krankenversicherungen Rahmenverträge in deren Rahmen du günstigere Beiträge zahlst... Ansonsten würde ich nicht nur auf den Preis schauen sondern auch mal im Internet lesen, welche Versicherung in welcher Form reguliert. Da gibt es doch sehr große Unterschiede, die sich natürlich auch im Preis niederschlagen.

Wie blubdidup bereits geschrieben hat, sind die Leistungen Anfangs sehr beschränkt -> Deshalb eine aussuchen und bleiben!
Ich bin bei der Central Versichert, bin 30 Jahre Jung und zahle 15 Euro pro Monat.

central.de/onl…734
Vita Z1 habe ich aktuell.

Erst vor kurzem habe ich die Zusatzverischerung in Anspruch genommen und konnte auf die 90% zurückgreifen (länger als 5 Jahre gezahlt). Gesetzliche Krankenkasse hat gezahlt, anschließend den Restbetrag an die Zusatzversicherung, die übernehmen ihren Teil. Was übrig bleibt zahlst du.

Ebenfalls sei dir nahe gelegt, dass du dich um ein Bonusheft kümmerst. Hier lässt sich nochmals sparen.

Alternativ gibt es auch Zahnärzte, die über ein Unternehmen Finanzierung bei Zusatzzahlungen anbieten.
Hatte mein früherer Zahnarzt. Waren niedrige Zinsen und daher besser als Versicherung.

Mein aktueller bietet das leider nicht an. Daher bin ich jetzt in einer Versicherung.

Ok,

also ich habe jetzt mal nachgeforscht und mich für den gleichen Tarif wie mein Vater bei der „Württembergischen“ hat informiert.

Dieser Tarif hat sich schon ein wenig erhöht, laut der Versicherungsvertreterin durch die Anpassung „UNISEX“. Mein Vater hat den Tarif davor abgeschlossen.
Ich würde jetzt für den gleichen Tarif 12,07€ bezahlen. Dieser Tarif nennt sich „BZGU20“ und beinhaltet folgendes:

- professionelle Zahnreinigung im Jahr (80€)
- 20 % bei Zahnersatz
- Sehhilfen 125€ in 2 Jahren

Natürlich gibt es dann noch individuelle Zahlungssätze je nachdem wie lang man schon Mitglied ist.

Der Tarif ist Ok, aber ich denke das es noch bessere gibt?

Grüße & Danke für die vielen antworten.

Wie schon einige vorher angemerkt haben schau dir die Versicherungen unter

waizmanntabelle.de

an und vergleiche die von dir und deinem Dad gewählte mit den anderen.

20% bei Zahnersatz wäre mir absolut zuwenig. Es gibt viele gute und günstige Tarife die 80-90% bei Zahnersatz zahlen und die Zahnreinigung ist auch mindestens einmal im Jahr dabei.

Vergleiche einfach mal 2-3 interessante Tarife.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Zalando 20 % Gutschein33
    2. Bestes Notebook bis 400€11
    3. Jochen Schweizer Rabatt Code34
    4. Suche Werber nicotel23

    Weitere Diskussionen