Zalando MBW 95€ Gutschein Diskussion fortsetzung.

74
eingestellt am 9. Aug 2011
Hoffe das es hier richtig ist.

Möchte gerne die Diskussion hier fortsetzen, da es doch sehr viele betroffene User gibt.

74 Kommentare

"betroffene"

auf deren seite unter hilfe ist noch die "alte" situation beschrieben.. sollte ja also kein problem sein zumindestens bei den aktuellen bestellungen das durch zubekommen ;-)

Verfasser

Das denke Ich auch. Und darauf werde Ich bestehen.

Lol:

Sie haben einen Groupon CityDeal Gutschein erworben? [...] RetourenSollten Sie Ware an uns zurückschicken, so werden wir Ihnen ihr Geld für diese Artikel zurückerstatten, sofern Sie über den Gutschein hinaus eine Zuzahlung geleistet haben. Fällt der Gesamtrechnungsbetrag durch eine Retoure unter 50,00 Euro, und damit unter den Gutscheinwert, erhalten Sie von uns mit Ihrer Retourenbestätigung einen neuen Gutscheincode über den Restwert Ihrer Bestellung. Für den Restwertgutschein gelten die gleichen Bedingungen wie für den ursprünglichen Gutschein.



Damit sollte die Sache eigentlich klar sein

Das ding ist so wie diese das nun Versuchen durchzusetzen widersprechen Ihren eigenen Bedingungen. Desweiteren widersprechen die sich selber ich habe einen Artikel für 69 Euro bestellt und den anderen zurück geschickt, nun kriege ich einen neuen Gutschein mit MBW von 60 Euro ? Widerspricht sich doch...... So geht das ja nun nicht.

@ paetke

wo steht das denn?

wenn das so wäre is ja alles gut. dann muss man halt nur schauen das man auf 50 euro kommt. und das dürfte ja machbar sein durch füllartikel. die haben ja sachen für drei vier euro im sortiment.

unter hilfe und dann gutscheine

cocojambo

@ paetkewo steht das denn?



zalando.de/faq…in/

das wurde geändert. da steht jetz nun die "neue" version.


also dass man nach der retoure ÜBER DEM MBW liegen muss..


und nu? :-((

Wie ist das überhaupt? Wenn Zalando nun rumzickt, kann/muss ich mich dann nicht bei Groupon beschweren? Schließlich waren die mein Vertragspartner beim Kauf des Gutscheins.

cocojambo

das wurde geändert. da steht jetz nun die "neue" version.also dass man nach der retoure ÜBER DEM MBW liegen muss..und nu? :-((



Wo steht das???

Verfasser

Hab Ich auch noch nicht gesehen...

@cocojambo wo steht das denn ? Ich kann keine Änderungen feststellen...

Ich hatte vor ca 1 Woche eine retoure an zalando gesandt.
heute kam die übliche e-mail über den geänderten Rechnungsbetrag,
doch diesmal wurde mein Gutschein nicht verrechnet, und ich soll den vollen
Rechnungsbetrag abzüglich der zurückgesandten Artikel zahlen, obwohl ich über den wert von 50 euro liege, mit den Sachen, die ich behalte.
Kurioserweise bekam ich einen neuen Gutschein über 50 euro mit mbw 60 euro?!

wer hatte diesen original thread eröffnet und mit der zalando dame am telefon telefoniert ? wer auch immer das war könntest du mir bitte mal posten was du bestellt hattest und was du zurück geschickt hattest ? schreib einfach den warenwert gesamt ohne gutscheinabzug hin und wieviel jeder einzelne warenwert hatte und welchen warenwert du retournieren wolltest. danke

ahhh ok, sorry hab mich vertan.

also erstmal screenshots davon machen, damit das später nach einer änderung nicht heißt, dass das da so nie stand..

ich war das..:

Hier Ihre Bestellung (vom 26.07.2011) in der Übersicht:

Artikel Artikelnummer Stück Zwischensumme
Gürtel - black
Größe 95 S2652D006-8020095000 1 39,95 €
SPREN - Kapuzenpullover - blue
Größe S DI122C00E-504000S000 1 79,95 €
CONNOR - Mütze - schwarz
Größe Einheitsgröße DI152E00F-8020ONE000 1 24,95 €
LANGLEY - Gürtel - black
Größe 90 HI152D00A-8020090000 1 44,95 €
Zwischensumme 189,80 €
Rabatt -50,00 €
Versand & Bearbeitung 0,00 €
MwSt. 22,33 €
Gesamtsumme 139,80 €

Die Gutschrift in Höhe von 59,85 € für die zurückgesendeten Artikel wird auf Ihr Girokonto überwiesen.

und halt nen neuen gutschein...

welche artikel hast du retourniert ?

den pulli für 79,95 €.

aber ich hab da jetz nochmal angerufen..

weil ich hatte ja schon die restlichen sachen zurück geschickt und jetz statt meinem geld, einen neuen gutschein erhalten..
aber wenn die das so auf ihrer internetseite stehen haben, dann haben die sich auch daran zu halten...

ich bin gerade in der warteschleife.. ich hab der mitarbeiterin das so erklärt, die mitarbeiterin kümmert sich drum^^



Edit:
die frau hat das an die fachabteilung weiter gegeben, die melden sich bei mir im laufe des tages^^

bin ich mal gespannt. ich halte euch auf dem laufenden.
ich würde euch raten, aber trotzdem schonmal dort anzurufen.
vllt. mit dem verweis auf unser tolles forum.
dass das hier diskutiert wird. die sollen merken, dass wir uns damit befassen und die dass das nicht einfach so durch ziehen können...

hier der Screenshot für die Ewigkeit.
Zalando - Groupon-Gutschein:

[Fehlendes Bild]

danke für den screenshot

cocojambo also dann versteh ich zalando nicht.
hoffe du hast nicht immer so ungünstig bestellt aus deiner bestellung hätte man locker noch mehr rausholen können indem man zwei bestellungen und zwei gutscheine eingesetzt hätte.
aber is ja jetz eh egal. mal sehen was bei meiner retoure rauskommt.

@phlow

genau das ist das problem.

wenn leute einfach übertreiben, war ja klar dass zalando nicht einfach zusieht.

Dann sollen sie entsprechende Maßnahmen ergreifen, um Missbrauch zu vermeiden: Nur 1 Gutschein pro Person und Haushalt. Spätestens wenn dann die 5. Bestellung mit derselben Adresse/Bezahlung etc. eintrifft, nachdem die ersten 4 schon jeweils Retouren getrickst wurde, wird der dann eben storniert. Ob das praktikabel ist, keine Ahnung. Interessiert mich aber auch nicht die Bohne. Ich habe zum ersten Mal überhaupt bei denen bestellt und hatte sogar vor, 2 Jeans zu kaufen. Hätte ich gewusst, dass wenn eine passt der gesamte Gutschein abgelehnt wird, hätte ich auch die passende Jeans gleich wieder zurück geschickt.

Ich löffel nicht die Suppe aus, die Zalando sich selber eingeschenkt hat

selbst kleine anbieter wie weinvorteil.de bekommen es hin festzustellen das ein besteller schonmal einen gutschein hatte. und zalando könnte dies auch feststellen will es aber gar nicht von daher hab ich kein schlechtes gewissen.

Ich hatte auch eine Retoure zurückgeschickt und bin mit den restlichen Sachen knapp über 50 Euro geblieben. Retourebestätigung kam heute und Gutschein wurde natürlich nicht berücksichtigt, sondern ein neuer ausgestellt. Habe erstmal ganz nett angefragt wieso denn der Gutschein nicht angerechnet wird und ich den vollen Betrag zahlen soll. Als Antwort kam Folgendes:
"vielen Dank für Ihre E-Mail an Zalando. Ihr Gutschein hat einen Mindestbestellwert von 95 EUR. Dieser ist nach ihrer Retoure nicht mehr verwirklicht und somit kann der Gutschein für die Bestellung nicht mehr angerechnet werden. Sie haben bereits einen neuen Gutscheincode von uns erhalten. Wir bitten um ihr Verständnis."
Naja, nun habe ich dann auch mal dezent auf Ihre eigenen Ausführungen zur Retoureregelung bei Groupon-Gutscheinen auf ihrer Webseite verwiesen. Das kann ja wohl nicht sein.

Wenn sie jetzt wirklich den MBW 'ausgezahlt' bekommen wollen, dann sollten sie doch als erstes eine Sperre bei dem Bestellvorgang einbauen. Bis jetzt ist es noch möglich etwas für z.Bsp. 99,95€ in den Warenkorb zu legen und dann die 50€ abziehen zu lassen und mit 49,95€ liegt man deutlich unterm MBW. Würde man bestellen und den Artikel behalten, käme dann eine Email "Vielen Dank, bitte bezahlen sie 99,95€ und hier ist ihr neuer Gutschein"? (Da würde ich mir dann aber erst recht verarscht vorkommen).Korrigiert mich wenn ich da falsch liege aber so habe ich das jetzt verstanden. Oder gilt das jetzt nur für Bestellungen mit Retouren? Je länger ich darüber nachdenke, desto verwirrter werde ich

Ich bin übrigens auch betroffen und hoffe doch, dass sie zumindest diese Bestellung letztendlich so abwickeln wie gewohnt, zumal der Gutschein unter den alten und ja immer noch nicht veränderten Konditionen gekauft und eingelöst wurde.

Bei der Geschichte sollte man sich standhaft geben und zur Not tatsächlich Verbraucherzentrale einschalten. Denn: Durch deren eigene Beschreibung wird der Eindruck erweckt, wenn ich einen Artikel zurück sende, hat das keine Auswirkungen auf meine behaltene Ware. Ich kann die also schon benutzen. Dann kommt Zalando im Nachhinein, und sagt Pustekuchen, Artikel musste doch normal bezahlen. Unter diesen Bedingungen hätte man aber auch den anderen Artikel nicht behalten. Steht ja schließlich auf deren eigenen Seite und dürfte daher als Werbung gewertet werden. Nun ist es aber zu spät ihn zurück zu schicken. Zalando hat also einen Artikel mehr verkauft. Wenn sich damit genug Leute bei den Verbraucherzentralen beschweren, dürfte die das auch interessieren.

divemouse

Ich hatte auch eine Retoure zurückgeschickt und bin mit den restlichen Sachen knapp über 50 Euro geblieben. Retourebestätigung kam heute und Gutschein wurde natürlich nicht berücksichtigt, sondern ein neuer ausgestellt. Habe erstmal ganz nett angefragt wieso denn der Gutschein nicht angerechnet wird und ich den vollen Betrag zahlen soll. Als Antwort kam Folgendes:"vielen Dank für Ihre E-Mail an Zalando. Ihr Gutschein hat einen Mindestbestellwert von 95 EUR. Dieser ist nach ihrer Retoure nicht mehr verwirklicht und somit kann der Gutschein für die Bestellung nicht mehr angerechnet werden. Sie haben bereits einen neuen Gutscheincode von uns erhalten. Wir bitten um ihr Verständnis."Naja, nun habe ich dann auch mal dezent auf Ihre eigenen Ausführungen zur Retoureregelung bei Groupon-Gutscheinen auf ihrer Webseite verwiesen. Das kann ja wohl nicht sein.


lol - das ist mal wieder endgeil
ein mindestbestellwert besagt nur, dass man ware in höhe von diesem bestellen muss, aber nicht, dass man die ware auch behalten muss
somit - auch durch die eigene Regelung und kein Hinweis auf eine nachträglich mögliche Änderung der GS-Bedingungen hat zalando offiziell keine Chance
das Ende vom Lied - ihr fragt höflich nach - bei null Besserung wird der Vorgang der Verbraucherzentrale gemeldet - solltet ihr eine Rechtsschutz haben, kann auch diese in Betracht gezogen werden

Strafe muss sein

@ divemouse - welchen MBW hat denn der neue Gutscheincode?

Der neue Code hat den MBW 60 Euro.

Ich habe eine neue Antwort von Zalando:
"Wir entschuldigen uns hiermit in aller Form und im Namen des gesamten
Zalando-Teams für die erfolgten Unannehmlichkeiten und die nicht optimale Bearbeitung Ihrer Retoure.Leider kam es zu einer sehr unglücklichen Verkettung misslicher Umstände, die eine korrekte Bearbeitung Ihrer Retoure und Bestellung verhinderte.Wir haben den neu ausgestellten City-Deal Gutschein deaktiviert und den Betrag
auf Ihre Bestellung angerechnet.Die Bestellung ist somit ausgeglichen.
Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal mit dem größtmöglichen Respekt bei Ihnen entschuldigen, dass wir Ihnen nicht den Service bieten konnten, Sie über etwaige Änderungen zu informieren."

Danke sehr! D.h. wenn man jetzt z.B. für 120 € bestellst und nach Retour für 60 € kaufst, dann muesste man "nur" 10 € draufzahlen und der "alte" MBW ist somit umgangen?

So ein Quatsch...

aber das ändern die ja auch. also den neuen MBW von 60... den heben die auch an auf 95.. !

at dokra. so wars aber die ganze zeit. sollten die wirklich nicht mehr den alten 95 euro gutschein annehmen werde ich mir meine retlichen gutscheinbestände einfach auf rechnung ( bis zu 7 pakete kann man auf rechnugn auf einmal bestellen) bestellen einmal aufmachen und alle retour schicken und dann mit mbw 60 euro bestellen. hat dann zwar nur noch 50 prozent ersparniss aber immernoch gut.

Hat eigentlich schon mal jemand an Groupon geschrieben? Die verhandeln ja die Konditionen mit Zalando aus...

Ich habe gerade mit Zalando gesprochen:

Man rudert zum Glück zurück........
Alte Bestellungen werden akzeptiert........Wie auch Divemouse geschrieben hat.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text