Zeitlich Unbegrenzte Rückgabe von Lebensmitteln (Aldi)

Bei Aldi Nord kann man seine Lebensmittel Zeitlich unbegrenzt und OHNE Kassenbon Zurückgeben.

Bei Aldi Süd ist dies wohl immerhin 2 Monate Möglich.

Sollte man im Hinterkopf behalten, z.b wenn man für Silvester Käse kauft und Massen über bleiben.

Da die Gäste doch recht schnell merken das es kein Nutella ist

Beste Kommentare

Finde ich schrecklich!

Bloß weil manche zu blöd zum Einkaufen sind werden Lebensmittel sinnlos weggeworfen?

Beknackter Service. Wer denkt sich sowas aus?

bobeebvor 59 m

klingt ja sehr exploitableich kaufe mir 20 Paletten Nutella im Angebot beim REWE und bringe es dann zum ALDI?



Und bei der Inventur fällt dann auf dass sie 200kg mehr Nutella haben als ursprünglich mal bestellt nur weil es in irgend nem anderen Markt Nutella im Angebot gab xD
Also irgendwo muss da schon n Haken sein.

Wenn die Märkte bei mir mit Service punkten wollen, dann sollen se alle Flaschen annehmen die ich bringe.
Mein Penny weigert sich ja ihre eigene Marke zurück zu nehmen wenn da soviel vom Strichcode fehlt dass der Automat das nicht mehr erkennt. Und dann gibt's natürlich noch Pfandflaschen die se grundsätzlich nicht annehmen.
Bearbeitet von: "777" 11. Nov 2016
21 Kommentare

Finde ich arg zweifelhaft, ich möchte keinen refurbished Yogurt kaufen, bei dem wahrscheinlich noch die Kühlkette unterbrochen wurde. Wie will Aldi Süd außerdem erkennen, ob das Produkt nicht älter als 2Monate ist wenn kein Kassenbon gebraucht wird?
Avatar

GelöschterUser448305

Krummivor 9 m

Finde ich arg zweifelhaft, ich möchte keinen refurbished Yogurt kaufen, bei dem wahrscheinlich noch die Kühlkette unterbrochen wurde. Wie will Aldi Süd außerdem erkennen, ob das Produkt nicht älter als 2Monate ist wenn kein Kassenbon gebraucht wird?


Meinst du echt die verkaufen das erneut? Fänd ich kritisch. Vielleicht meldet sich mal ein Insider hier.

Krummivor 11 m

Finde ich arg zweifelhaft, ich möchte keinen refurbished Yogurt kaufen, bei dem wahrscheinlich noch die Kühlkette unterbrochen wurde. Wie will Aldi Süd außerdem erkennen, ob das Produkt nicht älter als 2Monate ist wenn kein Kassenbon gebraucht wird?




Landet dann halt im Müll, verkauft wird es definitiv nicht mehr.

Unterbrochene Kühlkette = Müll. Bei gewissen Lebensmitteln kann ich mir vorstellen, dass sie wieder verkauft werden.

Ich habe es letztens geschafft Lebensmittel bei Lidl mit dem Kassenzettel umzutauschen und das flog direkt in den Müll.
Die Läden versuch über den Service zu punkten und bei mir klappt das. Bei Non Food kaufe ich spontan etwas, schaue dann zu Hause ob es dem Nachwuchs gefällt und passt und ggf geht es dann zurück.
Bearbeitet von: "jetzteinandererNick" 12. Nov 2016

das heisst, wenn ich nen joghurt kaufe und den nicht vor MHD-Ablauf esse, sondern nen monat im kühlschrank gammeln lasse, dann kann ich den theoretisch einfach zurückgeben und kriege mein geld wieder? ernsthaft?

klingt ja sehr exploitable
ich kaufe mir 20 Paletten Nutella im Angebot beim REWE und bringe es dann zum ALDI?
Morgen dann mal gleich meinen Job kündigen hehe.

It's IKEA all over again.
Avatar

GelöschterUser448305

Was mir gerade noch so auffällt... schon mal versucht von hinten an die Kasse in nem Aldi zu kommen? "Hier, die 200 Tüten Milch möchte ich bitte umtauschen, Kassenbon habe ich nicht mehr "

Finde ich schrecklich!

Bloß weil manche zu blöd zum Einkaufen sind werden Lebensmittel sinnlos weggeworfen?

Beknackter Service. Wer denkt sich sowas aus?

bobeebvor 59 m

klingt ja sehr exploitableich kaufe mir 20 Paletten Nutella im Angebot beim REWE und bringe es dann zum ALDI?



Und bei der Inventur fällt dann auf dass sie 200kg mehr Nutella haben als ursprünglich mal bestellt nur weil es in irgend nem anderen Markt Nutella im Angebot gab xD
Also irgendwo muss da schon n Haken sein.

Wenn die Märkte bei mir mit Service punkten wollen, dann sollen se alle Flaschen annehmen die ich bringe.
Mein Penny weigert sich ja ihre eigene Marke zurück zu nehmen wenn da soviel vom Strichcode fehlt dass der Automat das nicht mehr erkennt. Und dann gibt's natürlich noch Pfandflaschen die se grundsätzlich nicht annehmen.
Bearbeitet von: "777" 11. Nov 2016

777vor 35 m

Mein Penny weigert sich ja ihre eigene Marke zurück zu nehmen wenn da soviel vom Strichcode fehlt dass der Automat das nicht mehr erkennt.



Einweg oder Mehrweg? Bei Einwegpfandflaschen müssen zurückgenommen werden, solange noch erkennbar ist, dass es sich ursprünglich einmal um eine Pfandfalsche handelte. Ein nicht mehr lesbarer Barcode reicht nicht aus.
bmub.bund.de/fil…pdf
Außerdem müssen alle Einwegpfandflaschen, die aus einem Material (Kunststoff, Metall, Glas) sind, dass in dem Markt verkauft wird, unabhängig davon ob die jew. Marke geführt wird, zurückgenommen werden.
Bearbeitet von: "mariob" 11. Nov 2016

mariobvor 29 m

Einweg oder Mehrweg? Bei Einwegpfandflaschen müssen zurückgenommen werden, solange noch erkennbar ist, dass es sich ursprünglich einmal um eine Pfandfalsche handelte. Ein nicht mehr lesbarer Barcode reicht nicht aus.http://www.bmub.bund.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Abfallwirtschaft/pfandpflicht_faq_de_bf.pdfAußerdem müssen alle Einwegpfandflaschen, die aus einem Material (Kunststoff, Metall, Glas) sind, dass in dem Markt verkauft wird, unabhängig davon ob die jew. Marke geführt wird, zurückgenommen werden.





Einweg, diese aus dünnem Plaste die der Automat gleich zerknüllt. test.de/Nat…ist die kauf ich immer.
An der Kasse hat mir die Kassierin gesagt dass sie keine Flaschen mehr manuell annehmen dürfen (oder sollen). Das ich mich dann aufgeregt habe dass sie nun ne Maschine als Ausrede nehmen keine Flaschen manuell mehr anzunehmen - und dann noch ihre eigene Marke - hat auch nichts gebracht außer ein Schulterzucken. Und das Etiket war noch dranne, fehlte eben ein Großteil vom Strichcode.

777vor 7 m

Einweg, diese aus dünnem Plaste die der Automat gleich zerknüllt. https://www.test.de/Natuerliches-Mineralwasser-im-Test-4258945-detail/suche/2012376-03!7F/?origin=List die kauf ich immer.An der Kasse hat mir die Kassierin gesagt dass sie keine Flaschen mehr manuell annehmen dürfen (oder sollen). Das ich mich dann aufgeregt habe dass sie nun ne Maschine als Ausrede nehmen keine Flaschen manuell mehr anzunehmen - und dann noch ihre eigene Marke - hat auch nichts gebracht außer ein Schulterzucken. Und das Etiket war noch dranne, fehlte eben ein Großteil vom Strichcode.



Dafür interessiert sich die lokale Aufsichtsbehörde. Die Rücknahmepflicht besteht unabhängig davon, ob der Automat gerade funktioniert oder nicht. Meistens tut er es ja gerade mal wieder nicht. Und wenn es sogar eine Marke ist, die der Markt führt, gibt es eigentlich auch keine Ausrede mehr, die Annahme zu verweigern, selbst wenn es ein Markt unter 200 m2 gewesen wäre. Der Strichcode spielt auch absolut keine Rolle. Wenn die Pfadmarke noch erkennbar war, bzw. um welche Marke es sich handelte (grundsätzlich Pfandware), hätte die Flasche IMHO unter Auszahlung des Pfandes zurückgenommen werden müssen. Alles andere wäre meiner Meinung nach ein Verstoß gegen die geltende Regelung. Also, wie gesagt, sie sollen Flaschen nicht nur manuell annehmen, sie müssen es sogar. Ausnahmen wären nur möglich, falls der Markt die jew. Materialart gar nicht im Sortiment hat oder es ein Markt unter 200 m2 ist, dem es erlaubt ist, die Annahme auf das eigene Sortiment zu beschränken.

Hättes ja wenigstens ne Quelle posten können, damit man nicht selbst suchen muss

@ diejenigen, die nicht glauben können, dass das zeug nicht mehr verkauft wird.
könnt ihr euch noch an die sbk und real-märkte erinnern, die Fleisch umverpackt haben spiegel.de/spi…tml
wer garantiert, dass es hinter den Kulissen nicht auch noch heute so ist....


Zu dem Angebot der Rückgabe: . Letztlich zahlt die Allgemeinheit für den "Service". Naja, wir befinden uns inzwischen in einem riesigen sozialorientierten Kindergarten und alle Helikopter-Kinder müssen in Watte gepackt werden.

mariobvor 2 h, 44 m

Außerdem müssen alle Einwegpfandflaschen, die aus einem Material (Kunststoff, Metall, Glas) sind, dass in dem Markt verkauft wird, unabhängig davon ob die jew. Marke geführt wird, zurückgenommen werden.



Das stimm nicht zu 100%... Lidl beispielsweise umgeht diese Regelung folgendermaßen: Es wird Bier in 0,5L-Glasflaschen verkauft, allerdings als Einwegpfand (0,25 Euro)! Also Flaschen mit dem DPG-Logo wie bei den Plastikflaschen.

Daher nimmt Lidl kein Mehrweg-Glas an, und dies ist (AFAIK) in dem Fall auch rechtens.

Es gibt Pfandautomaten bei "normalen" Supermärkten (Edeka / Kaufland / Real / Rewe etc.), die diese Flaschen als Mehrweg-Pfand berechnen, somit 17 Cent Verlust für den Kunden!

DerLurchvor 17 m

Das stimm nicht zu 100%... Lidl beispielsweise umgeht diese Regelung folgendermaßen: Es wird Bier in 0,5L-Glasflaschen verkauft, allerdings als Einwegpfand (0,25 Euro)! Also Flaschen mit dem DPG-Logo wie bei den Plastikflaschen.



Was stimmt da jetzt nicht? Es stand ja auch dabei, dass es um Einweg-Pfandflaschen geht, da es dort rechtlich-verbindliche Regeln gibt (http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/verpackv_1998/gesamt.pdf). Und wenn die Filiale Glas-Einwegpfandflaschen verkauft, muss sie ALLE Glas-Einwegpfandflaschen, egal von welcher Marke und egal ob die Filiale (ab 200 m2) sie führt, zurücknehmen und das auch, wenn sie beschädigt, aber noch als Pfandflasche erkennbar ist und auch wenn der Automat gerade einmal kaputt ist, und Pfandgut nur manuell entgegengenommen werden kann. Um die Einhaltung dieser Regeln durch alle Wettbewerbsteilnehmer kümmern sich die lokalen Aufsichtsbehörden. Vorausgesetzt eben es handelt sich um pfandpflichtige Einweggetränkeverpackungen.

Für Mehrweg gilt der ganze Kram leider (!) nicht. Hier reicht es im Prinzip, das zurückzunehmen, was man auch verkauft.
Bearbeitet von: "mariob" 11. Nov 2016


Oh, sorry, ich hatte übersehen, dass Du das auf Einweg-Pfand bezogen hattest!

Finde ich gut. Bei Netto braucht man nen Kassenbon und sehr viel Glück, oder Beistand vom obersten Service. Hatte mal ein Päckchen Käse gekauft. Daheim bemerkt das der schon ne Woche abgelaufen ist. Ohne Bon hat man sich ne Stunde später geweigert diesen zurück zu nehmen oder umzutauschen.

Verfasser

Ich habe Lachs Zurückgebracht.

Der hatte uns einfach nicht geschmeckt und lag vergessen im Kühlschrank rum.

Der war schon 1 Monat über dem MHD. Die Mitarbeiter haben zwar bisschen rumgezickt aber dann alles Zurück genommen.

Da ich mich wegen den unfreundlichkeit beschwert habe, liegt mir nun auch die Telefonummer vom Bereichsleiter vor.

Man Weiß ja nie wofür die gut ist
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Coupons nerven unter https://www.mydealz.de/new​ , bitte entfernen.22
    2. Vodafone 5€ Lautsprecher keine Bestätigung1016
    3. [B] Uploaded mit 17 Monaten Laufzeit33
    4. Wenn der eBay-Käufer nicht zahlt - ein Klageweg71124

    Weitere Diskussionen