eingestellt am 25. Nov 2022
Hallo zusammen!
An dieser Stelle, da wir ja öfter die Zeitschrift Playboy im Angebot haben, ein Hinweis zu einer Preiserhöhung der Zeitschrift Playboy.

Der Verlag hat mitgeteilt, dass der Preis für das Jahresabo des Playboy von ca + - 120 € auf ca. 170 € steigt.
Die Preiserhöhung in Höhe von 50 € liegt hauptsächlich an den sehr stark gestiegenen Druckkosten, ist aber natürlich wirklich außergewöhnlich hoch.

Was bedeutet das für Abonnenten?
Grundsätzlich kommt es erst einmal darauf an wo ihr abonniert habt. Jeder Shop (Leserservice der deutschen Post, Hobby & Freizeit, Abomix, Burda Direct, Kiosk.news, Abofreude.de, Presseshop.news, Playboy selbst, etc. pp) wird das anders handhaben. In jedem Fall habt ihr ein Sonderkündigungsrecht um den Vertrag zu sofort zu beenden, wenn euch zusätzliche 5€ je Ausgabe zu viel erscheinen und der jeweilige Anbieter die Preiserhöhung weitergibt. Es kann durchaus auch sein, dass der Anbieter die Preiserhöhung erst einmal für euch übernimmt und ihr erst im zweiten Jahr die Preiserhöhung bekommt. Das ist leider je Situation unterschiedlich und deshalb wäre an dieser Stelle mein Tipp, dass ihr Euer Konto über mögliche Abbuchungen im Blick behaltet und ggf. die Rechnungen der Anbieter genauer anschaut.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Sag was dazu

13 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    38745987-m0Xv0.jpg
  2. Avatar
    Das Ende ist nah! Rettet die Häschen! Ruft den Tierschutz!
  3. Avatar
    170€ für ein Zeitschriftenabo? hahaha
    Avatar
    im winter kostbares brenngut! ist im winter weit mehr wert....
  4. Avatar
    ich hoffe die beträchtliche Preissteigerung kommt den jungen offenherzigen Damen zugute
  5. Avatar
    Soll das ein verkappter Selbstschließungsansatz sein?! Nie und nimmer sind die Druckkosten für 12 Ausgaben auch nur ansatzweise um 50 Euro gestiegen. Ganz im Gegenteil dürften selbst die gesamten Druckkosten auch jetzt unterhalb dieser Preiserhöhung liegen. Redaktion, Verlag und in diesem Fall auch die Objekte der Begierde wollen ja alle bezahlt werden. Die haben ja keine riesige Gehaltserhöhung erhalten und die Versandkosten sind bislang auch nicht exorbitant gestiegen. -> Abzocke/Dummheit/Insolvenzvorbereitung.
  6. Avatar
    Das epaper ist hier ja häufiger umsonst zu haben.
    Avatar
    y hamster ist dauerhaft gratis...
  7. Avatar
    Es gibt in Zeiten des Internets und damit einem schier unendlichen Zugang zu jeglichem wünschenswerten Bild- & Videomaterial noch Personen, die den Playboy abonnieren? Kaufen die das wegen der Artikel?
  8. Avatar
    Vielleicht wird der Playboy nun auf handgeschöpftem Papier gedruckt
    Avatar
    Vielleicht wird jetzt zuliebe der Kunden jede Seite aufwendig laminiert und das Heft zb vor Regen und Witterung zu schützen.
Avatar