Zettel an der Tür mit Pakete beim Nachbarn abgeben, Polizei alarmieren?

Hallo zusammen,

wir hatten eben einen Zettel an der Tür mit der Nachricht "Falls nicht zu Hause, Pakete bitte bei Nr. xx abgeben".

Die Nummer xx ist ein Nachbar den wir nicht leiden können.
Jedoch könnte natürlich auch jemand anders den Zettel an die Tür gehangen haben, um zu hetzen.

Wie würdet ihr vorgehen? Sollte ich bei der Polizei anrufen? Es ist ja versuchter Betrug. Nur lässt sich wohl kein Täter ermitteln.
Eigentlich schmeißt ja auch der Postbote einen Benachrichtigungs-Zettel in den Briefkasten, wenn man nicht da war. Das ist aber bei uns fast nie der Fall, sodass ich die Abgabe beim Nachbarn wohl gar nicht mitbekommen würde.



Danke für eure Hilfe

Beliebteste Kommentare

Hkq3c.gif

Admin

Es ist wirklich traurig und was für einen Scheiß man sich heutzutage teilweise kümmern muss. Ich hoffe Du erwischt den Idioten der das gemacht hat.

iBen83

Warum ist das denn sofort Betrug ? Wer sagt denn, das der liebe Herr Nachbar die Pakete auch behalten will ? Vielleicht will er sich einfach durch diese Serviceleistung mit Euch versöhnen...


Irgend ein User muss hier aber auch immer Quatsch dazu geben.
Versöhnen... Klar...und dafür ungefragt und ohne Zustimmung des Empfängers so einen Zettel aufhängen.

Der Paketbote _muss_ dir eine Benachrichtigung in den Briefkasten schmeißen, wenn er das Paket woanders abgibt. Urteil OLG Köln (6 U 165/10)

38 Kommentare

Das Problem ist, dass ja auch einige Päckchen ohne Sendungsverfolgung kommen. Da kann ich ja garnicht nachverfolgen wo die geblieben sind..

Handschriftlich?

Der Paketbote _muss_ dir eine Benachrichtigung in den Briefkasten schmeißen, wenn er das Paket woanders abgibt. Urteil OLG Köln (6 U 165/10)

Warum ist das denn sofort Betrug ? Wer sagt denn, das der liebe Herr Nachbar die Pakete auch behalten will ? Vielleicht will er sich einfach durch diese Serviceleistung mit Euch versöhnen...

iBen83

Warum ist das denn sofort Betrug ? Wer sagt denn, das der liebe Herr Nachbar die Pakete auch behalten will ? Vielleicht will er sich einfach durch diese Serviceleistung mit Euch versöhnen...


Irgend ein User muss hier aber auch immer Quatsch dazu geben.
Versöhnen... Klar...und dafür ungefragt und ohne Zustimmung des Empfängers so einen Zettel aufhängen.

War sicher nicht der nette Nachbar! Macht vom Motiv keinen Sinn. Da macht sich einer einen Spaß aus eurem Zwist! Es gibt also noch einen "netten" Nachbarn, oder bist du nicht immer nett?

iBen83

Warum ist das denn sofort Betrug ? Wer sagt denn, das der liebe Herr Nachbar die Pakete auch behalten will ? Vielleicht will er sich einfach durch diese Serviceleistung mit Euch versöhnen...


Sicher, Papst Benedikt ist nämlich der gutmütige Nachbar.

Ich würde trotzdem eine Anzeige aufnehmen lassen. Es geht darum, falls sowas nochmal vorkommt oder andere Sachen. Dann kann man sich darauf berufen, zudem würde ich den Zettel vorsichtig eintüten.

Hkq3c.gif

Redaktion

Mach ihn ab, hebe ihn auf und lass die Sache vorerst auf sich beruhen.

vllt hat der derjenige etwas auf deinen namen bestellt und wollte es abfangen?

Der Zettel war ausgedruckt und wohl absichtlich in schlechtem deutsch geschrieben "Die Pakete wen nicht zuhause zu Hausnummer xx abgeben".

Ich habe jetzt Online Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben, einfach um mich zu schützen, falls irgendwas passiert.

UlfUlf

Der Zettel war ausgedruckt und wohl absichtlich in schlechtem deutsch geschrieben "Die Pakete wen nicht zuhause zu Hausnummer xx abgeben".Ich habe jetzt Online Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben, einfach um mich zu schützen, falls irgendwas passiert.



Glückwunsch, hat dir rein gar nichts gebracht. Im Gegenteil, jetzt würde ich an deiner Stelle sogar tätig werden und alle Paketdienste darüber informieren und ausdrücklich die Abgabe bei Nachbarn aus genanntem Grund untersagen. Machst du das nicht, könnte dir Fahrlässigkeit zugeschrieben werden, da du dir durchaus des Risikos bewusst warst (Anzeige erstattet) aber die zuständigen Paketdienste nicht informiert hast, um einen möglichen Schaden abzuwenden.

UlfUlf

Der Zettel war ausgedruckt und wohl absichtlich in schlechtem deutsch geschrieben "Die Pakete wen nicht zuhause zu Hausnummer xx abgeben".Ich habe jetzt Online Anzeige gegen Unbekannt aufgegeben, einfach um mich zu schützen, falls irgendwas passiert.



Da bin ich sogar gerade dabei das zu machen Ich denke schon mit

de_Mike_333

Der Paketbote _muss_ dir eine Benachrichtigung in den Briefkasten schmeißen, wenn er das Paket woanders abgibt. Urteil OLG Köln (6 U 165/10)



Deshalb macht er es noch lange nicht

iBen83

Warum ist das denn sofort Betrug ? Wer sagt denn, das der liebe Herr Nachbar die Pakete auch behalten will ? Vielleicht will er sich einfach durch diese Serviceleistung mit Euch versöhnen...



Der Nachbar war's wohl kaum. So doof kann man gar nicht sein.

iBen83

Warum ist das denn sofort Betrug ? Wer sagt denn, das der liebe Herr Nachbar die Pakete auch behalten will ? Vielleicht will er sich einfach durch diese Serviceleistung mit Euch versöhnen...



Vielleicht wollte er es aber auch wieder abmachen, wenn das Paket angekommen ist?
Naja alles sehr mysteriös.
Wer auch immer es war..er ist ein **** und ihm scheint langweilig zu sein

Sag einfach dem Postboten das er Pakete ausschließlich euch übergeben soll und wenn ihr nicht da seid sie lieber wieder mitnehmen soll.

Auch wenn Er(der Postbote)es erfolgreich bei Deinem "ungeliebten" Nachbarn abgegeben,muss Er(der Nachbar)dafür unterschreiben.Und die Begründung Dafür, möcht ich hören.Du hast natürlich trotzdem, ne Nachricht vom Postboten drin. "Ihre Sendung landete heute bei Ihrem Wunsch-Nachbar." So isses bei mir immer. Weil ich ganz oben und "Wunschnachbar" ganz unten.

Als "Entgelt" bekommt mein Wunschnachbar pro Monat 1x RitterSport-Nuss von der Shell-Tanke. Hab ja genug davon.;)

Itschie22



made my day

wintersbone

Auch wenn Er(der Postbote)es erfolgreich bei Deinem "ungeliebten" Nachbarn abgegeben,muss Er(der Nachbar)dafür unterschreiben.Und die Begründung Dafür, möcht ich hören.Du hast natürlich trotzdem, ne Nachricht vom Postboten drin. "Ihre Sendung landete heute bei Ihrem Wunsch-Nachbar." So isses bei mir immer. Weil ich ganz oben und "Wunschnachbar" ganz unten.Als "Entgelt" bekommt mein Wunschnachbar pro Monat 1x RitterSport-Nuss von der Shell-Tanke. Hab ja genug davon.;)



Das Ding ist aber, dass ich dank Mydealz so viele Pakete bekommen, dass man da mal den Überblick verlieren kann
Ich will ja noch nicht mal, dass die Pakete bei den Nachbarn abgegeben werden. Die DHL Station ist 200m entfernt, die von Hermes 800m.
Den Postboten habe ich das schon gesagt. Die machen das aber trotzdem, da die dann wohl mehr Kohle bekommen.
Ich habe jetzt nochmal alles offiziell zu den Paketdiensten gefaxt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Krokojagd 2016122332
    2. Lenovo K6 als einsteiger Smartphone44
    3. Faltrad zum Pendeln [Erfahrungen und Empfehlungen?]718
    4. Paketbetrug - Was tun?2327

    Weitere Diskussionen