Zieht jetzt auch Notebooksbilliger die Preise zum Black Friday hoch?

6
eingestellt am 27. Nov 2019
Hey zusammen,

ich hatte mir vor einer Woche einen HP Rechner für 399€ ausgesucht und just in dem Moment, als die Rabatte online gegangen sind, stand der Rechner bei 469€, womit die 15 Prozent hinfällig sind.
War das schon immer so bei denen gewesen? Sonst hat man das ja sehr oft nur von MM und Saturn gelesen.
Finde ich jetzt schon ein bisschen lächerlich von denen....
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

Beste Kommentare
Ich verstehe nicht, warum sich immer alle so aufregen - niemand verspricht vorab irgendeinen Endpreis.
Entweder der Preis zum Zeitpunkt X passt dir, oder halt nicht, ist doch vollkommen egal wie er sich zusammensetzt. Dass 20-30% auf Artikel die vorher schon Bestpreis hatten die Ausnahme sind sollte wirklich jedem klar sein.
6 Kommentare
Bei nbb normal. Sie sind nunmal der fünftgrößte Online Shop in Deutschland. Da sind die Methoden genau wie bei Amazon MM oder Saturn.
Aber so wie es ausschaut wird es diese Praktiken bald nicht mehr geben wenn die neuen Verbraucherschutzrichtlinien für den Onlinehandel umgesetzt werden.
Bei einigen wenigem Produkten machen die das fast immer, aber in der Regel bleiben die meisten Preise schon bestehen.

Aber Abgesehen davon: Fertig-PCs sind ja eh fast immer zu teuer^^
Bearbeitet von: "MarzoK" 27. Nov 2019
darthkeiler27.11.2019 01:20

Bei nbb normal. Sie sind nunmal der fünftgrößte Online Shop in De …Bei nbb normal. Sie sind nunmal der fünftgrößte Online Shop in Deutschland. Da sind die Methoden genau wie bei Amazon MM oder Saturn.Aber so wie es ausschaut wird es diese Praktiken bald nicht mehr geben wenn die neuen Verbraucherschutzrichtlinien für den Onlinehandel umgesetzt werden.


Na ich hoffe es doch. Bin eben fast geplatzt und habe eine nette Mail an die Herrschaften verfasst

MarzoK27.11.2019 01:24

Bei einigen wenigem Produkten machen die das fast immer, aber in der …Bei einigen wenigem Produkten machen die das fast immer, aber in der Regel bleiben die meisten Preise schon bestehen.Aber Abgesehen davon: Fertig-PCs sind ja eh fast immer zu teuer^^


Da magst du recht haben, aber ich habe keinen Nerv noch einen zusammen zu bauen. Ich hatte einen i5 9400 mit 8GB Ram, 256GB SSD im Blick, der abzüglich Rabatt 340€ gekostet hätte, was okay ist. Aber naja... Sollte nicht so sein.
DerMitDenDealsTanzt27.11.2019 01:28

Na ich hoffe es doch. Bin eben fast geplatzt und habe eine nette Mail an …Na ich hoffe es doch. Bin eben fast geplatzt und habe eine nette Mail an die Herrschaften verfasst Da magst du recht haben, aber ich habe keinen Nerv noch einen zusammen zu bauen. Ich hatte einen i5 9400 mit 8GB Ram, 256GB SSD im Blick, der abzüglich Rabatt 340€ gekostet hätte, was okay ist. Aber naja... Sollte nicht so sein.


Ja, dafür wäre der Preis wirklich nicht übel gewesen. Es gäbe zumindest einen Lenovo für 390€ im Angebot....

Aber da es ja anscheinend wh nur für Office ist, reicht im Grunde ja auch einer mit Ryzen 3 3200G oder 2200G für unter 300€.
Ich verstehe nicht, warum sich immer alle so aufregen - niemand verspricht vorab irgendeinen Endpreis.
Entweder der Preis zum Zeitpunkt X passt dir, oder halt nicht, ist doch vollkommen egal wie er sich zusammensetzt. Dass 20-30% auf Artikel die vorher schon Bestpreis hatten die Ausnahme sind sollte wirklich jedem klar sein.
toptoptop27.11.2019 07:23

Ich verstehe nicht, warum sich immer alle so aufregen - niemand verspricht …Ich verstehe nicht, warum sich immer alle so aufregen - niemand verspricht vorab irgendeinen Endpreis. Entweder der Preis zum Zeitpunkt X passt dir, oder halt nicht, ist doch vollkommen egal wie er sich zusammensetzt. Dass 20-30% auf Artikel die vorher schon Bestpreis hatten die Ausnahme sind sollte wirklich jedem klar sein.


Es ist dennoch Kundenverarsche. Aber bei Saturn hilft, dass man den Artikel vorab mit Marktabholung bestellt und dann am besagten Tag dort abholt. Meist sind die so kulant
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen