Zoll / Garantie

Hi,

eventuell kennt sich jemand aus. Ein Bekannter wohnt in Singapur. Freigrenze 5€ nach Deutschland.
Früher hat er in Deutschland gewohnt und ein teuren Mixxer (150€) dort gekauft.
Mixxer nun defekt, Firma sitzt in Deutschland.

Für Garantie soll er das Gerät einsenden. Zoll übernimmt er.

Weiß jmd. was da machen muss und was das kostet? Muss er überhaupt Zoll übernehmen?

Danke.

11 Kommentare

Natürlich muss er den übernehmen, solange die Firma keine Weltweite Garantie anbietet, die auch den kostenlosen Rückversand einschließt. Ich würd den Mixer wegschmeißen. mit hin und Rückversand kann er sich einen neuen kaufen.

Zoll fällt keiner an da das Gerät in D gekauft wurde und somit 19% UST gezahlt wurden!

Ich denke eher, dass er für die Versand- und Zollgebühren mehrere neue Mixer kaufen kann.

Rückversand übernimmt die Firma.

,


Rückversand übernimmt die Firma. Zurück entsehen wohl keine erneuten Gebühren, da es ausgetauscht wurde.

Ich glaube zu meinen das Zoll in diesen Fall nicht anfällt (zumindest nicht auf deutscher seite)


einfach mal beim Zoll nachfragen wie du / er vorgehen muss und was am Paket kleben muss.

zoll.de/DE/…tml

So wäre es, wenn er ein bereits verzolltes gut zur Reparatur von D ins Ausland sendet.

Der umgekehrte Fall ist möglicherweise ähnlich.

Würde auf jeden Fall außen eine Rechnungskopie anbringen, in diesen Plastikteilen und "Rechnung für Zoll" draufschreiben, hat er natürlich nur das Risiko, dass beim Rückversand was passieren könnte.


Sicher?! Wäre aber grosszügig. Innerhalb Deutschlands wäre das schon nett. Aber nun "von sonstwo" einfach zu den Transport zu zahlen.... nicht schlecht.


Garantie ist ja eine freiwillige Sache von Herstellern.

Kosten sehe ich hier:

- Rücksendekosten nach Deutschland

- uU Zoll (3%), ab 150,- Euro noch die MWST 19% (bzw EuSt). Sollte aber wegfallen, da defekt

- Reparatur kostenlos, da Garantiefall. Hoffentlich.

- Rücksendekosten ins Bestimmungsland

- Zollabwicklung dort.


Würde ich vorher noch mal ganz genau abklären, ob das Versenden auch wirklich kostenfrei ist.

Was natürlich immer sein kann: laaaaaange Laufzeiten und auch beschädigte Ware.

Plus evtl. Fahrten zum Zollamt, Wartezeiten usw.


Da muss man schon masochistisch veranlagt sein...

Admin

Das größte Problem wird sein dem Zoll zu erklären, was Sache ist. Die filzen ja nur nach Schema F fürchte ich


Aber wie schon erwähnt, dürfte eignetlich kein Zoll anfallen.


Die deutsche Rechnung ist ja da.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Unterschied Siemens Kaffeevollautomaten EQ6 Series11
    2. Erfahrungen Gearbest712
    3. RDM-SteamKey im Chip-Adventskalender11
    4. Dell Cashback Lieferdatum oder Bestelldatum bei Ebay ausschlaggebend? Und w…915

    Weitere Diskussionen