Zoll und Mwst bei mehreren Einzelbestellungen

Hi

Irgendwie blicke ich auf der Zoll Seite nicht durch. Mir ist klar, dass ich ab 22€ Zollgebühren zahlen muss.

Aber was ist, wenn ich mehrere Einzelbestellungen mache und somit nicht über die 22€ komme? Oder einfach jeden Tag eine Bestellung aufgebe anstatt alles zusammen an einem Tag?

Wie wird das bei unterschiedlichen Händlern berechnet? D.h. ich bestelle was bei Aliexpress und zahle insgesamt 40€, aber von 4 verschiedenen Händlern und keine einzelne Bestellung ist über 22€?

12 Kommentare

-> kommt bzw. lagert alles gleichzeitig beim Zoll wird dieser manchmal drauf aufmerksam und wenn du Pech hast, und alles zusammen weitergeleitet werden soll, wird es als EINE Lieferung berechnet.
Die Chancen bei unterschiedlichen Händlern und immer unter 22€ sind aber relativ gering, da die unterschiedlich schnell versenden und zudem auch immer mal wieder gern was beliebiges auf die Angabe zum Wert&Inhalt des Pakets draufpappen.

bestelle häufig viele einzelne bestellungen unter 22 € bzw den ca.26 € ab denen man eigentlich erst steuern zahlen muss.. und bei mir wurde das noch nie zu "einer bestellung" zusammengefasst oder der zoll gar aufmerksam darauf..^^

vll habe ich auch nur glück aber grundsätzlich kann es tatsächlich passieren das sie es merken, ist in der regel aber unwahrscheinlich

Wir ist es schon passiert, dass 2 Lieferungen vom gleichen Händler zu einer zusammengefasst wurden. Ich hatte eine Bestellung aufgegeben, die über dem Betrag lag und der Händler hat da wegen Zoll 2 Bestellungen und 2 Lieferungen draus gemacht. Kam dann mit Abstand von 2 Tagen beim Zoll an und wurde wieder zu einer Bestellung (wie von mir aufgegeben) zusammengefasst.

Gleichzeitige Lieferungen von verschiedenen Händlern werden allerdings nicht zusammen gefasst. Ich glaube, das ist auch rechtlich gar nicht zulässig (bitte korrigieren, wenn ich falsch liege - würde mich dann auch interessieren!).

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.


Quelle bitte ?
Meine Info ist das alle Sendungen zusammengefasst werden

Hab was gefunden..

Eine Sendung ist dabei die Warenmenge, die an demselben Tag von demselben Lieferanten an denselben Einführer abgesandt worden ist und von derselben Zollstelle abgefertigt wird, auch wenn diese aus mehreren Packstücken besteht.


Quelle

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.

Hier nochmal offiziell zoll.de/DE/…tml

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.


Jupp, den Text hatte ich ja auch aus deiner Quellenangabe zitiert ^^

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.

Schon klar, ich finde nur wenn man Quellenangaben macht, dann ist es besser je näher man sich an der ursprünglichen Quelle hält. Deshalb hat es bei mir auch etwas gedauert mit der Antwort. Ich hab den Gesetztes-/Verordnungstext gesucht, der die "Sendung" definiert. Aber hatte jetzt ehrlich nach 20 Minuten keine Lust mehr zu suchen

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.




Das stimmt nur teilweise...

Wenn es sich nicht um eine Bestellung handelt, die vom selben Absender kommt, wird es nicht als eine Bestellung zusammengefasst.

Wenn die Pappnasen es trotzdem machen wollen, dann einfach darauf bestehen, das es 2 unterschiedliche Bestellungen sind und anhand der Bestellnummern/Rechnungsnummern beweisen...

Rumzicken können sie zwar immer, aber recht haben tun sie deshalb noch lange nicht.

Das Prozedere habe ich übrigens auch schon mit meheren Einzelbestellungen des selben Absenders durch (trotzdem unterschiedliche Rechnungsnummern obwohl am selben Tag bestellt) und mit ein wenig geschickter Argumentation werden auch daraus Einzelbestellungen

Letztendlich kommt es natürlich auch ein wenig auf den Beamten an an den man gerät...

.

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.

Eine Sendung ist dabei die Warenmenge, die an demselben Tag von demselben Lieferanten an denselben Einführer abgesandt worden ist und von derselben Zollstelle abgefertigt wird, auch wenn diese aus mehreren Packstücken besteht.

Ich gebe dir dazu gerne den von Ratzfatz zitierten Text an die Hand:Das ist die offizielle Regelung/Definition des Zolls.
Das hat nix damit zu tun ob das eine Bestellung/Rechnung ist. Ansonsten könnte man ja beliebig splitten und damit die Abgaben umgehen.

ma3s7r0

Mehrere Bestellungen von einem Händler am selben Tag (Rechnungsdatum) werden als eine Bestellung zusammengefasst, sofern es dem Zoll auffällt. Bei versch. Händlern passiert das nicht.




Ja und? was soll mir das jetzt sagen?

Steht doch genau so in meinem Posting...

"Wenn es sich nicht um eine Bestellung handelt, die vom selben Absender kommt, wird es nicht als eine Bestellung zusammengefasst."



.

-

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. KFZ-Versicherung: SF-Klasse übertragen und Versicherer wechseln22
    2. Paketbetrug - Was tun?1719
    3. Wo ist der Dashcam Deal hin?25
    4. hat jmd zufällig verfolgt seit wann der 55pus7101 bei amazon nicht lieferba…45

    Weitere Diskussionen