Gruppen

    Zoll USA nach 6 monatigem Praktikum

    Ich bin 6 Monate in den USA und überlege mir, troz des richtig miesen Wechslkurs, ein MacBook Pro 2016 zu kaufen. Lohnt sich tatsächlich immer noch und man zahlt ca 200 Euro weniger , außerdem kann auch eine deutsche Tastatur auswählen.

    Jetzt ist meine Frage, ob jemand Erfahrung mit längerem Aufenthalt im Ausland (am besten USA) hat und wie sich das mit dem Zoll verhält. Auf der offiziellen Seite hab ich nichts gefunden für solche Fälle. Nur ein Beitrag auf irgendeinem Forum, man müsse mindestens 12 Monate dort gewohnt haben.

    Außerdem frage ich mich, ob die von mir überhaupt einen Nachweis wollen, wenn ich ein benutztes Notebook mit deutscher Tastatur und deutschem Netzstecker einführen will.

    Also falls jemand dazu Erfahrungen oder Wissen hat, nur her damit und schon mal Danke

    13 Kommentare

    Durch 4 ist das nicht 7 der E

    Wenn du länger als 12 Monate drüben warst, kannst du quasi deinen Hausstand inkl Laptop mit nehmen ohne Zoll:

    zoll.de/DE/…tml

    Bzgl des Nachweises obliegt dir die Beweislast - wenn der Zoll Zweifel hat, musst du nachweisen, dass du das Gerät in D/EU gekauft hast.

    Aber ich wusste gar nicht dass man ohne weiteres auch D Tastatur und Stecker bekommt in den USA. Ich hatte damals eine US Tastatur gekauft - aber das war auch ein Angebot, bei dem ich nicht viel Auswahl hatte.

    Du könntest bevor du dahin fliegst dass gleiche Modell hier kaufen und zurückschicken. Dann hast du die Rechnung.

    Benutzung auf eigene Gefahr.

    Lohnt sich nicht, da zwar kein Zoll aber 19% EUSt draufkommt.

    Doch, zumindest bei Bestellung über die Apple Webseite lässt sich das Tastatur-Layout frei konfigurieren. Nur auf den Netzstecker hat das imho keinen Einfluss.
    flekkivor 1 h, 31 m

    Aber ich wusste gar nicht dass man ohne weiteres auch D Tastatur und Stecker bekommt in den USA. Ich hatte damals eine US Tastatur gekauft - aber das war auch ein Angebot, bei dem ich nicht viel Auswahl hatte.






    Verfasser

    den Netzstecker kann man nachträglich im Zubehör Shop kaufen, da bekommt man dann alle gängigen Steckertypen

    Verfasser

    Danke für die Hinweise! flekki, Wie hattest du das mit dem Zoll damals gemacht? oder hatte es sich damals sogar mit der deutschen Mehrwertsteuer gerechnet?

    gamer4allvor 2 h, 10 m

    Du könntest bevor du dahin fliegst dass gleiche Modell hier kaufen und zurückschicken. Dann hast du die Rechnung. Benutzung auf eigene Gefahr.


    Seriennummer geht aus der Rechnung hervor. Im Übrigen Anleitung zur Straftat.

    Zur Sache: Aus deinem Reisepass geht hervor, wann du ein- bzw. ausgereist bist. Das Macbook hat eine Seriennummer, Apple erfasst das Ganze eigentlich sehr gut. Bei Bekannten von mir wurde z.T. schon die Garantie bei Apple direkt per Seriennummer geprüft, so kann der Zoll ohne Probleme das Kaufdatum ermitteln.

    Verfasser

    Ist die Seriennummer auch länderspezifisch?

    wohltaeter89vor 1 h, 9 m

    Ist die Seriennummer auch länderspezifisch?

    ​Nein, aber wenn man weiß, wann du in die USA ein- und ausgereist bist, kann jeder Zollbeamte mithilfe des Kaufdatums 1+1 zusammenzählen.

    wohltaeter89vor 10 h, 22 m

    Danke für die Hinweise! flekki, Wie hattest du das mit dem Zoll damals gemacht? oder hatte es sich damals sogar mit der deutschen Mehrwertsteuer gerechnet?


    Habe den Rechner einer Kommilitonin gegeben , die schon länger da war und mit o.g. Regelung einführen konnte

    Ich bin ja der Meinung, wer zu doof zum Bescheißen ist, sollte es einfach lassen... Und den Eindruck erweckst Du hier massiv.

    Verfasser

    flekkivor 6 h, 32 m

    Habe den Rechner einer Kommilitonin gegeben , die schon länger da war und mit o.g. Regelung einführen konnte



    Sowas hatte ich mir jetzt auch schon überlegt, aber ist bei meinem Fall wahrscheinlich zu umständlich.

    bingerbubvor 3 h, 15 m

    Ich bin ja der Meinung, wer zu doof zum Bescheißen ist, sollte es einfach lassen... Und den Eindruck erweckst Du hier massiv.






    Haha naja bin mir sicher ich wäre nicht zu dumm dazu, wollte nur eben Erfahrungen von anderen haben. Allerdings geb ich dir recht, dass ich eher zu den Typen von Menschen gehör, die nicht mal zwei Stationen mit dem Bus schwarz fahren ohne ein schlechtes Gefühl :P

    Ich denke ich lass es, bringts einfach nicht. Mein Praktikum ist auch gut bezahlt. Am Ende dürfte ich einiges in Dollar übrig haben. Ich setz einfach drauf, dass der Kurs weiter fällt oder zumindestens, dass der Euro nicht stärker wird, und kauf mir in Deutschland dann einen oder es gibt einen guten Deal hier.

    Danke für eure Hilfe
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Welche LED-Birnen?44
      2. NFL Gamepass Thread 2017153853
      3. Kaufberatung Smartwatch - Wofür benützt Ihr eure Smartwatch?710
      4. Gute Over Ear Kopfhörer für Handy bis 100€33

      Weitere Diskussionen