Zoll will Einfuhrumsatzsteuer für Zavvi-Bestellung, weil angeblich aus den USA

weil angeblich aus den USA versendet.

mydealz.de/dea…882

Habe diese beiden Sammlungen hier geordert und soll jetzt beim Zoll Einfuhrumsatzsteuer entrichten, weil laut Deklaration aus USA versendet. Habe jetzt schon zwei Telefonate, eine Mail und einen Besuch beim Zollamt mit entsprechender Wartezeit (ohne die Ware mitzunehmen) hinter mir und werde das Zeug wohl zurückgehen lassen.

Unglaublich...

An Zavvi habe ich auch schon zwei Mails in dieser Angelegenheit geschrieben und bis heute keine Reaktion.

23 Kommentare

freu dich, dass die Sendung nicht als eine Sendung aus dem Mond deklariert wurde, sonst würden noch höhere Steuern anfallen X)

Bist du sicher, dass die tatsächlich USA meinten und nicht Jersey? Das sollte man nicht verwechseln! Jersey ist nämlich nicht New Jersey in den USA sondern Jersey, die Insel im englischen Kanal (wie Guernsey). Und Zavvi verschickt gerne mal von den Kanalinseln aus. Und was von den Kanalinseln verschickt wird, unterliegt Einfuhrumsatzsteuer, da die Inseln nicht wie Großbritannien frei sind (gehören nicht zur EU). Allerdings auch erst ab den bekannten 26€ und ein paar Cent.

agahan

freu dich, dass die Sendung nicht als eine Sendung aus dem Mond deklariert wurde, sonst würden noch höhere Steuern anfallen X)



Zwar lustig, hilft mir aber nicht weiter...

Absender in UK steht sogar außen auf dem Päckchen, lassen sie aber nicht gelten. "Klassisches Drittland"-Gefasel usw.

elmoandzoey

Bist du sicher, dass die tatsächlich USA meinten und nicht Jersey? Das sollte man nicht verwechseln! Jersey ist nämlich nicht New Jersey in den USA sondern Jersey, die Insel im englischen Kanal (wie Guernsey). Und Zavvi verschickt gerne mal von den Kanalinseln aus. Und was von den Kanalinseln verschickt wird, unterliegt Einfuhrumsatzsteuer, da die Inseln nicht wie Großbritannien frei sind (gehören nicht zur EU). Allerdings auch erst ab den bekannten 26€ und ein paar Cent.



Nein, tatsächlich USA. Die Jersey-Problematik über der Freigrenze ist mir bekannt.

Admin

Zavvi verschickt nur noch aus Chicago (ja USA) oder England Festland.

Die Freigrenze ist auch für USA die gleiche. Du kannst Dir die Gebühr aber wahrscheinlich aus Kulanz vom Support als Guthaben gutschreiben lassen.

Der Grund ist übrigens, dass die steuerliche Bevorzugung von Jersey gegenüber UK gekippt wurde.

Ist denn der Preis ordentlich deklariert? Selbst mit 19% EUSt wäre der ja immer noch deutlich besser als die Preise hierzulande.

Aber mal prinzipiell, das Herkunftsland ist doch egal für die EUSt. Es ist halt blöd wenn beide Collections zusammen versendet wurden...

admin

Zavvi verschickt nur noch aus Chicago (ja USA) oder England Festland.



Es scheint auch noch andere Wege zu geben. Habe kürzlich 2 Sendungen von denen bekommen bei denen das Herkunftsland nicht wirklich ersichtlich war, der belgische Frankieraufkleber wies auf ein Postfach in Belgien hin.

admin

Zavvi verschickt nur noch aus Chicago (ja USA) oder England Festland.



Dem kann ich auch nur zustimmen. Meine letzten Sendungen von Zavvi kamen entweder aus Belgien oder Österreich. Komplett mit Frankierung und Rücksendeadresse in den beiden Ländern. Aber gut zu wissen, dass die auch aus den USA verschicken können. Jetzt weiß ich auch, wieso mein Weihnachstgeschenk an die Verwandtschaft in den USA nur 4 Tage gebraucht hat. Da war ich mal etwas baff, als das am Samstag schon da war...

ken

Es ist halt blöd wenn beide Collections zusammen versendet wurden...



Kann auch blöd sein, wenn die separat verschickt werden und innerhalb weniger Tage beide beim Zoll landen. Dann unterstellen die dir nämlich, dass du Steuer umgehen willst und deshalb getrennt verschickt wurde und du darfst auch schön nachzahlen!

Ich habe auch mal wegen zavvi und TheHut Post vom Hauptzollamt bekommen. Die Zollinhaltserklärungen fehlten. In der Benachrichtigungskarte vom Amt stand auch etwas von US. Ich habe das für einen Fehler vom Amt gehalten, weil auf der Ware jeweils eine UK-Adresse als Absender stand. US und UK kann man ja auch mal leicht verwechseln.

admin

Zavvi verschickt nur noch aus Chicago (ja USA) oder England Festland. Die Freigrenze ist auch für USA die gleiche. Du kannst Dir die Gebühr aber wahrscheinlich aus Kulanz vom Support als Guthaben gutschreiben lassen.Der Grund ist übrigens, dass die steuerliche Bevorzugung von Jersey gegenüber UK gekippt wurde.



Vielen Dank an Dich und stellvertretend natürlich auch an die anderen Poster.

admin

Zavvi verschickt nur noch aus Chicago (ja USA) oder England Festland.


Thehut (zavvi gehört auch zu thehut gruppe) verschickt auch von verschiedenen Ländern: ich habe schon Thehut-Sendungen aus den Niederlanden, Slovakei und Tschechien bekommen

Musste auch schon 2 Sendungen via TheHut abholen obwohl alles ersichtlich war(herkunft preis usw). Zwar immer unter 26€ jedoch nervig die Fahrerei bzw Faxkosten.

Falls es beim Zoll landet und Gebühren fällig wären, würde ich einfach die Annahme verweigern und neu bestellen.

bigwindows

Falls es beim Zoll landet und Gebühren fällig wären, würde ich einfach die Annahme verweigern und neu bestellen.



Ich glaube das mach ich auch, schon aus Prinzip. Gibt halt nur Rumgeeier bei der Erstattung, wenn sie schon jetzt nicht zucken.

ken

Ist denn der Preis ordentlich deklariert? Selbst mit 19% EUSt wäre der ja immer noch deutlich besser als die Preise hierzulande.Aber mal prinzipiell, das Herkunftsland ist doch egal für die EUSt. Es ist halt blöd wenn beide Collections zusammen versendet wurden...



Herkunftsland ist nicht egal für die EUSt. Bei Versand aus UK zahlst Du nichts. Müsste jetzt knapp 8 € zahlen, dass wäre ja nicht so schlimm. Mir geht es da eher ums Prinzip. Da war nichts schriftliches dabei, habe meine Bestellbestätigung ans Zollamt weitergeleitet.

Radiohead

Herkunftsland ist nicht egal für die EUSt. Bei Versand aus UK zahlst Du nichts.



Ja klar. Ich meinte bei Sendungen aus Nicht-EU-Mitgliedsstaaten ist die echte Herkunft dann egal. Also Jersey=New Jersey

Ozii

Musste auch schon 2 Sendungen via TheHut abholen obwohl alles ersichtlich war(herkunft preis usw). Zwar immer unter 26€ jedoch nervig die Fahrerei bzw Faxkosten.



Zumindest hier in Berlin reicht es in so einem Fall eine Kopie der Rechnung per E-Mail an das Zollamt zu schicken (Adresse steht in der Benachrichtigung) und die übergeben die Sendung dann wieder der Post, die die notwendigen Erklärungen für einen abgibt. Eine Antwort erhält man vom Zollamt in der Regeln auch schon binnen weniger Stunden, manchmal sogar mit freundlichem Einschlag. Dauert dann noch ein paar Tage bis die Lieferung ankommt, aber dafür spart man sich die Fahr- und Wartezeit im Amt.

Bei mir (Krefelder Zollamt) ist leider keine eMail Adresse angegeben. Zwar hat mich mal jemand aus dem Zollamt per eMail kontaktiert, jedoch wollte er es in zukunft immer via Fax haben.

Ozii

Musste auch schon 2 Sendungen via TheHut abholen obwohl alles ersichtlich war(herkunft preis usw). Zwar immer unter 26€ jedoch nervig die Fahrerei bzw Faxkosten.

Ozii

Musste auch schon 2 Sendungen via TheHut abholen obwohl alles ersichtlich war(herkunft preis usw). Zwar immer unter 26€ jedoch nervig die Fahrerei bzw Faxkosten.



Das Zollamt am Innsbrucker Platz ?
Und ich duemmerschen bin die letzten male immer da 30 min. hin und zureuck gefahren ...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Whatsapp-Sim in Dual-Sim Smartphone22
    2. Problem mit lokal.com User67
    3. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren5782
    4. Tausche bet-at-home Gutschein [5€]55

    Weitere Diskussionen