Zoll will Ware zerstören - Hilfe?

53
eingestellt am 14. Sep 2017
Hallo Leute,
ich wollte meinem Neffen eine Überraschung machen und habe mir folgendes von Aliexpress bestellt:

bit.ly/2fj…WuD
bit.ly/2h5…Ydz


Nun hat das Zoll die Pakete gesehen und mich zu sich gerufen.
Dort haben dann 3 Mitarbeiter mich "bedient" - wobei die erste sagte alles ok.
der zweite sagte: das schicken wir zu Lego - damit die gucken können ob es eine Fälschung ist. und der dritte sagte zerstören.

Naja, es kam heute der Brief an, wo drin steht, dass es sich wohl um eine Fälschung handelt (haben es wohl nicht zu Lego gesendet) und das es zerstört wird und ich 10 Tage Zeit habe dagegen Einspruch zu erheben.

Ich würde das gerne machen - allerdings ist die Frage: Wie kann ich den Herren und Damen beim Zoll weis machen, dass es "keine Fälschungen" sind und ich es gerne hätte?

Hatte jemand mal das selbe Problem und hat es irgendwie gelöst bekommen oder hat jemand eine gute Hilfe parat? Ich bin schon bei Aliexpress dabei mein Geld zurückzufordern und mal sehen wie das auch endet.
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Dummheit schützt nicht davor für dumme Aktionen belangt zu werden
Traurig genug das dir dein Neffe kein echtes Lego wert ist!
Grundsätzlich gilt, dass eine Form, die technische Funktionen erfüllt, nicht markenrechtlich geschützt werden kann. Deshalb wurde Lego auch das Patent in einem Beschluss aus dem Jahr 2010 für die Steine nicht gewährt (siehe SpiegelOnline oder Zeit.de).

Das Urteil gilt aber nicht für zusammengestellte Sets und z.B. auch nicht für die bekannten Lego-Männchen. Weil die zum "Wiedererkennungswert einer Marke" gehören. Gefühlt ist die Ähnlichkeit bei den Sets, die du verlinkt hast zu Sets, die Lego herstellt und vertreibt, relativ hoch. Deshalb wird da wohl nicht viel zu machen sein.
Verfasser
ibex14. Sep 2017

Haben wohl Fotos gemacht, diese an Lego gesendet und die haben denen …Haben wohl Fotos gemacht, diese an Lego gesendet und die haben denen mitgeteilt, dass Sie gegen deren Patente verstoßen und deswegen wollen Sie das jetzt vernichten. (Mutmaßung).Wie willst du beweisen, dass es nicht gegen Lego-Patente verstößt? Dieser ganze Klageweg, Anwalt etc. wäre mir viel zu aufwendig für die paar Kröten. Ich würde sagen Pech gehabt , Erfahrung gesammelt und versuchen mir das Geld vom Verkäufer wiuederzuholen...hoffe du hast PayPal genommen.Ist bestimmt auch Zufall das das Logo genauso aussieht wie das Toys R Us Logo


Beweisen kann ich es natürlich nicht und klar ist mir der lange Weg auch nicht ganz geheuer.
Das einzige was ich hervorbringen könnte wäre, dass es auf der Amazon Seite auch verkauft wird. Und grade die sollten dann doch sowas nicht anbieten lassen dürfen auf deren Seiten oder? Aliexpress bietet kein Paypal an soweit ich weiß. noch nie gesehen.

Bin da unerfahren.
mactron14. Sep 2017

Dummheit schützt nicht davor für dumme Aktionen belangt zu werden


Danke für deine Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Natürlich hast du immer alles lupenrein gemacht und bist der Strahlemann


Prinzjoerg14. Sep 2017

Traurig genug das dir dein Neffe kein echtes Lego wert ist!


Wenn man leider arbeitslos ist und dann schauen muss, wie und wo man spart, dann ist es echt ein Unding. Da hast du recht. Leider kann ich nicht eben ca. 100 Euro für so ein vergleichbares Lego Set ausgeben und will es lieber günstiger haben.

---

Anbei das Schreiben - was mir zugesendet worden ist als Bild.
14846505-7zkIt.jpg
und alle die mir hier fast schon mehr Leid "wünschen" - ja es ist traurig, dass ich sparen will und kein echtes Lego kaufen kann. Schade das ich arbeitslos bin und wirklich versuche einen Job zu bekommen - über meinen Werdegang möchte ich nix sagen (der ist nicht schlecht - das könnt ihr mir glauben oder nicht) und es einfach nicht hinkriege.
Ich würde auch gerne einfach in den Toys R Us gehen und sagen such dir was aus. Aber so leicht ist das eben nicht.

Danke für alle die versuchen mir zu helfen und an die anderen. Ich wünsche euch nicht, dass ihr mal in einer vergleichbaren Situation seid wie ich.

Schönen Tag allen.

Ich denke, ich werde es auch sein lassen dagegen zu "klagen" weil das mit mehr Kosten als Nutzen verbunden ist. Versuche über Aliexpress mein Geld zu bekommen. Und habe eins neu bestellt und direkt in die Türkei gesendet. Denke der Zoll da gibt einen Mist drauf auf Fälschungen oder ich hoffe es zumindest.
53 Kommentare
Aber es sind doch Fälschungen. Oder hat sich Lego sein System nicht schützen lassen?
Haben wohl Fotos gemacht, diese an Lego gesendet und die haben denen mitgeteilt, dass Sie gegen deren Patente verstoßen und deswegen wollen Sie das jetzt vernichten. (Mutmaßung).

Wie willst du beweisen, dass es nicht gegen Lego-Patente verstößt? Dieser ganze Klageweg, Anwalt etc. wäre mir viel zu aufwendig für die paar Kröten. Ich würde sagen Pech gehabt , Erfahrung gesammelt und versuchen mir das Geld vom Verkäufer wiuederzuholen...hoffe du hast PayPal genommen.

Ist bestimmt auch Zufall das das Logo genauso aussieht wie das Toys R Us Logo
Bearbeitet von: "ibex" 14. Sep 2017
Dummheit schützt nicht davor für dumme Aktionen belangt zu werden
Du müsstest noch die Möglichkeit haben, die Ware durch Zoll zurück an den Absender zu schicken.
Hast du den Verkufer bereits kontaktiert? Er muss dir sagen, ob für ihn der Verlust der Ware (Zerstörung) oder die Kosten für die Rücksendung die bessere Lösung ist.
Traurig genug das dir dein Neffe kein echtes Lego wert ist!
Grundsätzlich gilt, dass eine Form, die technische Funktionen erfüllt, nicht markenrechtlich geschützt werden kann. Deshalb wurde Lego auch das Patent in einem Beschluss aus dem Jahr 2010 für die Steine nicht gewährt (siehe SpiegelOnline oder Zeit.de).

Das Urteil gilt aber nicht für zusammengestellte Sets und z.B. auch nicht für die bekannten Lego-Männchen. Weil die zum "Wiedererkennungswert einer Marke" gehören. Gefühlt ist die Ähnlichkeit bei den Sets, die du verlinkt hast zu Sets, die Lego herstellt und vertreibt, relativ hoch. Deshalb wird da wohl nicht viel zu machen sein.
Worauf hat Lego ein Patent? Auf die Form der Steine laut europäischem Gerichtshof jedenfalls nicht. Ich würde da nochmals genau nachfragen.
Normalerweise informiert der zoll beim Verdacht auf Markenrechtsverletzungen immer den Markeninhaber, weil der verifizieren kann, ob es sich tatsächlich um eine Fälschung handelt und dann in der Regel auch zivil- (und wenn möglich auch strafrechtlich - keine Angst, als Privatmann bei 2 Artikeln bist du da raus) gegen den Rechtsverletzer vorgehen möchte. Sind die Waren denn offiziell beschlagnahmt worden? Was wird Dir genau vorgeworfen und welche Rechtsgrundlagen genannt? Ohne die Info ist es schwer, pauschal was dazu zu sagen...
Oh man, der perfekte Thread zu meinem erst zweiten Kaffee heute
bei aliexpress dürfen keine fakes verkauft werden

kannst also vll dein geld zurück kriegen

die löschen aktiv immer fakes
Verfasser
ibex14. Sep 2017

Haben wohl Fotos gemacht, diese an Lego gesendet und die haben denen …Haben wohl Fotos gemacht, diese an Lego gesendet und die haben denen mitgeteilt, dass Sie gegen deren Patente verstoßen und deswegen wollen Sie das jetzt vernichten. (Mutmaßung).Wie willst du beweisen, dass es nicht gegen Lego-Patente verstößt? Dieser ganze Klageweg, Anwalt etc. wäre mir viel zu aufwendig für die paar Kröten. Ich würde sagen Pech gehabt , Erfahrung gesammelt und versuchen mir das Geld vom Verkäufer wiuederzuholen...hoffe du hast PayPal genommen.Ist bestimmt auch Zufall das das Logo genauso aussieht wie das Toys R Us Logo


Beweisen kann ich es natürlich nicht und klar ist mir der lange Weg auch nicht ganz geheuer.
Das einzige was ich hervorbringen könnte wäre, dass es auf der Amazon Seite auch verkauft wird. Und grade die sollten dann doch sowas nicht anbieten lassen dürfen auf deren Seiten oder? Aliexpress bietet kein Paypal an soweit ich weiß. noch nie gesehen.

Bin da unerfahren.
mactron14. Sep 2017

Dummheit schützt nicht davor für dumme Aktionen belangt zu werden


Danke für deine Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Natürlich hast du immer alles lupenrein gemacht und bist der Strahlemann


Prinzjoerg14. Sep 2017

Traurig genug das dir dein Neffe kein echtes Lego wert ist!


Wenn man leider arbeitslos ist und dann schauen muss, wie und wo man spart, dann ist es echt ein Unding. Da hast du recht. Leider kann ich nicht eben ca. 100 Euro für so ein vergleichbares Lego Set ausgeben und will es lieber günstiger haben.

---

Anbei das Schreiben - was mir zugesendet worden ist als Bild.
14846505-7zkIt.jpg
und alle die mir hier fast schon mehr Leid "wünschen" - ja es ist traurig, dass ich sparen will und kein echtes Lego kaufen kann. Schade das ich arbeitslos bin und wirklich versuche einen Job zu bekommen - über meinen Werdegang möchte ich nix sagen (der ist nicht schlecht - das könnt ihr mir glauben oder nicht) und es einfach nicht hinkriege.
Ich würde auch gerne einfach in den Toys R Us gehen und sagen such dir was aus. Aber so leicht ist das eben nicht.

Danke für alle die versuchen mir zu helfen und an die anderen. Ich wünsche euch nicht, dass ihr mal in einer vergleichbaren Situation seid wie ich.

Schönen Tag allen.

Ich denke, ich werde es auch sein lassen dagegen zu "klagen" weil das mit mehr Kosten als Nutzen verbunden ist. Versuche über Aliexpress mein Geld zu bekommen. Und habe eins neu bestellt und direkt in die Türkei gesendet. Denke der Zoll da gibt einen Mist drauf auf Fälschungen oder ich hoffe es zumindest.
HouseMD14. Sep 2017

Oh man, der perfekte Thread zu meinem erst zweiten Kaffee heute


Zum Frühstück oder ein süßes Stück
Man hat Dir Lego Steine in den Weg gelegt
Verfasser
5cent14. Sep 2017

Man hat Dir Lego Steine in den Weg gelegt


Badabims
Neill198314. Sep 2017

Beweisen kann ich es natürlich nicht und klar ist mir der lange Weg auch …Beweisen kann ich es natürlich nicht und klar ist mir der lange Weg auch nicht ganz geheuer.Das einzige was ich hervorbringen könnte wäre, dass es auf der Amazon Seite auch verkauft wird. Und grade die sollten dann doch sowas nicht anbieten lassen dürfen auf deren Seiten oder? Aliexpress bietet kein Paypal an soweit ich weiß. noch nie gesehen.Bin da unerfahren. Danke für deine Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Natürlich hast du immer alles lupenrein gemacht und bist der Strahlemann Wenn man leider arbeitslos ist und dann schauen muss, wie und wo man spart, dann ist es echt ein Unding. Da hast du recht. Leider kann ich nicht eben ca. 100 Euro für so ein vergleichbares Lego Set ausgeben und will es lieber günstiger haben.---Anbei das Schreiben - was mir zugesendet worden ist als Bild.[Bild] und alle die mir hier fast schon mehr Leid "wünschen" - ja es ist traurig, dass ich sparen will und kein echtes Lego kaufen kann.


Und das ist die Begründung wofür nochmal? Fälschungen und Plagiate zu kaufen? Jetzt sind auch die Plagiate weg. Und du hast gar nichts gespart, aber hoffentlich was gelernt.
Neill198314. Sep 2017

Und habe eins neu bestellt und direkt in die Türkei gesendet. Denke der …Und habe eins neu bestellt und direkt in die Türkei gesendet. Denke der Zoll da gibt einen Mist drauf auf Fälschungen oder ich hoffe es zumindest.


Solange die Bestellung nichts mit Meinungsfreiheit zu tun hat sollte es da keine Probleme geben
Verfasser
mascarPWNe14. Sep 2017

Solange die Bestellung nichts mit Meinungsfreiheit zu tun hat sollte es da …Solange die Bestellung nichts mit Meinungsfreiheit zu tun hat sollte es da keine Probleme geben


Herzlichen Glückwunsch für deine politische Meinung in einem Hilfe Thread.
Dafür ist es jetzt zu spät, aber deswegen sollte man sowas wohl ohne Karton/Anleitung bestellen...
Neill198314. Sep 2017

Herzlichen Glückwunsch für deine politische Meinung in einem Hilfe Thread.


Es gibt doch auch so LEGO Klone aus Deutschland da machen die aber nichts
Bearbeitet von: "goyo11" 14. Sep 2017
Einfach den Verlust abhaken, wie viele Euro sind weg? Tipp: auf dem Flohmarkt oder online gebrauchte Steine kaufen und in die Waschmaschine nach Anleitung im Internet
Ist mir auch schon mit Duplo Klonen passiert. Der Punkt war nicht eine Markenrechtsverletzung (scheinbar hat LEGO auf die DUPLO Steine keinen Schutz) sondern das fehlende CE Siegel. Dazu muss ich noch sagen, dass die Steine auch nicht als DUPLO beworben wurden, sondern nur als "kompatible Bausteine". Weiterhin waren auch keine DUPLO oder LEGO Schriftzüge etc. angebracht bzw. eingestanzt.
Am Ende wurde die Bestellung vernichtet weil der Verkäufer eine Rücksendung nicht akzeptiert hat und diese auch nicht wirtschaftlich gewesen wäre.
Bearbeitet von: "chross" 14. Sep 2017
Vor 15 Jahren haben mir meine Großeltern mal Lego-Fake geschenkt. Ich habe mich so geärgert dass ich mich heute noch dran erinnere.
Also bei den Steinen sehe ich keine Probleme, das Problem ist der Wagen, der ist wie es aussieht von Lepin und damit in der Regel problematisch. Die Steine müssten sie dir aber eigentlich rausrücken (solange nicht Lego drauf steht). Beim Lepin Wagen wird aber schwieriger. Hast du denn mit Box bestellt? Das sollte man in der Regel auf jeden Fall vermeiden.
Bearbeitet von: "mila87" 14. Sep 2017
bleibt wohl nichts anderes übrig als vernichten lassen + geld abschreiben
ist natürlich echt blöd gelaufen aber eben das risiko bei einer solchen bestellung
Da bist du ja hier richtig bei der MD "Hobby Juristen Sprechstunde".

@Neill1983 das soll nix negatives gegen dich sein, aber dann schau lieber mal in Zukunft bei WHD oder seriösen Händlern. Viel Erfolg noch bei der Jobsuche und Geschenksuche für den Neffen.
Beim Thema Lego ist das rechtens. Ich kenne mich aus. Ich bestelle auch von China, aber nur kleinere Portionen, so bis 12 Dollar. Kam immer an. Wenn der Zoll mal näher schaut, muss es verschrottet werden. Da gibt es keine Alternativen für Lego
Soweit ich weiss, hat Lego keinen Patentschutz mehr auf Lego Steine:
zeit.de/onl…hte
snicke14. Sep 2017

Soweit ich weiss, hat Lego keinen Patentschutz mehr auf Lego …Soweit ich weiss, hat Lego keinen Patentschutz mehr auf Lego Steine:http://www.zeit.de/online/2009/31/lego-patentrechte


Richtig. Dann wäre es hier nur wichtig zu wissen, ob die beiden Bausätze Klone von irgendwelchen Lego-Zusammenstellungen sind.
snicke14. Sep 2017

Soweit ich weiss, hat Lego keinen Patentschutz mehr auf Lego …Soweit ich weiss, hat Lego keinen Patentschutz mehr auf Lego Steine:http://www.zeit.de/online/2009/31/lego-patentrechte



Einzelne Steine nicht, aber auf die Modelle.

Ich glaub ich bin der einzige der was richtig informatives beitragen kann.
Vor zwei Jahren habe ich auch was bei Aliexpress bestellt, war so ein Lego Fake, Auto/Helikopter Modell.
Das Teil ist beim Zoll hängengeblieben und die haben dann bilder zu Lego geschickt, daraufhin musste ich mir aussuchen ob ich das verschrotten lasse oder zurücksende.
Mit Aliexpress konnte ich nach vielen Mails eine Rückerstattung aushandeln..
Das Teil hab ich dann verschrotten lassen.
Das Risiko war da, aber dessen war ich mir halt auch bewusst.
Ruprecht14. Sep 2017

Aber es sind doch Fälschungen. Oder hat sich Lego sein System nicht …Aber es sind doch Fälschungen. Oder hat sich Lego sein System nicht schützen lassen?


Auf die Steine an sich gibt es kein Patent, jeder kann die nachproduzieren wie er will. Lediglich auf die fertigen Modelle.
beneschuetz14. Sep 2017

Beim Thema Lego ist das rechtens. Ich kenne mich aus. Ich bestelle auch …Beim Thema Lego ist das rechtens. Ich kenne mich aus. Ich bestelle auch von China, aber nur kleinere Portionen, so bis 12 Dollar. Kam immer an. Wenn der Zoll mal näher schaut, muss es verschrottet werden. Da gibt es keine Alternativen für Lego


Wie hier schon geschrieben kommt es drauf an. Solange es nur Lego kompatible Steine sind (kein Lego Markenaufdruck) ist es kein Problem. Wenn allerdings ein Set verkauft wird kann es anders aussehen. Aus diesem Grund werden Sets oft als lose Steine verkauft und die Anleitung kann man sich runterladen.
Verfasser
SilentGuy14. Sep 2017

Dafür ist es jetzt zu spät, aber deswegen sollte man sowas wohl ohne K …Dafür ist es jetzt zu spät, aber deswegen sollte man sowas wohl ohne Karton/Anleitung bestellen...


Nein es kam in einem großen Umschlag an ohne Original Karton usw. In mehreren beuteln die dann im Umschlag waren.

mila8714. Sep 2017

Also bei den Steinen sehe ich keine Probleme, das Problem ist der Wagen, …Also bei den Steinen sehe ich keine Probleme, das Problem ist der Wagen, der ist wie es aussieht von Lepin und damit in der Regel problematisch. Die Steine müssten sie dir aber eigentlich rausrücken (solange nicht Lego drauf steht). Beim Lepin Wagen wird aber schwieriger. Hast du denn mit Box bestellt? Das sollte man in der Regel auf jeden Fall vermeiden.



Nein siehe oben.
adalfried14. Sep 2017

Da bist du ja hier richtig bei der MD "Hobby Juristen Sprechstunde". …Da bist du ja hier richtig bei der MD "Hobby Juristen Sprechstunde". @Neill1983 das soll nix negatives gegen dich sein, aber dann schau lieber mal in Zukunft bei WHD oder seriösen Händlern. Viel Erfolg noch bei der Jobsuche und Geschenksuche für den Neffen.


Danke. Den Job habe ich schon ab dem 1.10 Zu dem Zeitpunkt noch nicht daher der sparen und hoffen Bestellung.

-------------
Also wie gesagt. Die Sachen oben habe ich bestellt. Es waren lose Beutel mit Steinen in einem Umschlag. Es war keine Box oder ähnliches.
Leider habe ich nicht drauf geguckt ob auf den Steinen ein Schriftzug steht.
Wie gesagt bei Amazon ist es auch bestellbar.
Und zwar unter dem Namen Decool

14849163-jet31.jpg
Das ist es was mich wundert.
Also laut Schreiben bemängelt der Zoll doch eine Markenrechtsverletzung..Frage ist nun, kopiert diese Lieferung einen Legobausatz oder hat der Chinahersteller sich selbst dieses Auto ausgedacht? Letzteres würde ich dann mit dem Zoll noch mal diskutieren, wenn du dir die Gerichtsurteile zu Lego vor ein paar Jahren genauer durchgelesen hast.

Andererseits, frag doch wie oben einmal beschrieben beim Zoll nach, ob die die Sendung nicht einfach "ablehnen" und damit Retour wandern lassen können. So oder so (Vernichtung oder Rücksendung) solltest du danach Aliexpress kontaktieren, evtl. können die da was für dich drehen und eine Erstattung oder Teilerstattung durchbringen! Diese Chance kostet ja nichts.
Das Lego-Modell hat einen V8-Motor. Das China-Plagiat einen Vierzylinder.
Neill198314. Sep 2017

Beweisen kann ich es natürlich nicht und klar ist mir der lange Weg auch …Beweisen kann ich es natürlich nicht und klar ist mir der lange Weg auch nicht ganz geheuer.Das einzige was ich hervorbringen könnte wäre, dass es auf der Amazon Seite auch verkauft wird. Und grade die sollten dann doch sowas nicht anbieten lassen dürfen auf deren Seiten oder? Aliexpress bietet kein Paypal an soweit ich weiß. noch nie gesehen.Bin da unerfahren. Danke für deine Antwort. Das hat mir sehr geholfen. Natürlich hast du immer alles lupenrein gemacht und bist der Strahlemann Wenn man leider arbeitslos ist und dann schauen muss, wie und wo man spart, dann ist es echt ein Unding. Da hast du recht. Leider kann ich nicht eben ca. 100 Euro für so ein vergleichbares Lego Set ausgeben und will es lieber günstiger haben.---Anbei das Schreiben - was mir zugesendet worden ist als Bild.[Bild] und alle die mir hier fast schon mehr Leid "wünschen" - ja es ist traurig, dass ich sparen will und kein echtes Lego kaufen kann. Schade das ich arbeitslos bin und wirklich versuche einen Job zu bekommen - über meinen Werdegang möchte ich nix sagen (der ist nicht schlecht - das könnt ihr mir glauben oder nicht) und es einfach nicht hinkriege.Ich würde auch gerne einfach in den Toys R Us gehen und sagen such dir was aus. Aber so leicht ist das eben nicht.Danke für alle die versuchen mir zu helfen und an die anderen. Ich wünsche euch nicht, dass ihr mal in einer vergleichbaren Situation seid wie ich.Schönen Tag allen.Ich denke, ich werde es auch sein lassen dagegen zu "klagen" weil das mit mehr Kosten als Nutzen verbunden ist. Versuche über Aliexpress mein Geld zu bekommen. Und habe eins neu bestellt und direkt in die Türkei gesendet. Denke der Zoll da gibt einen Mist drauf auf Fälschungen oder ich hoffe es zumindest.



Ich finde du musst dich hier nicht rechtfertigen für deine berufliche oder private Situation. Da gibts ganz andere Kaliber hier.

Ich ware bisher der Meinung das deren Rechte vor einigen Jahren ausgelaufen sind und es mittlerweile sogar einen anderen Hersteller gibt (Brick???), der - zwar gegen den Willen von Lego - aber letztlich wohl legal ähnliche Baustein anbieten durfte/darf? Ist aber schon ein paar Jahre her wo ich meine da einen Artikel gelesen zu haben.
Gibt hier aber vermutlich beim Thema Lego wesentlich bessere Experten als mich...

Ein Widerspruch sollte idR immer drin sein - zumindest um möglicherweise Zeit zu gewinnen, denn wenn die Artikel legal bei Amazon gehandelt werden, dann kann es sich durchaus um eine Fehleinschätzung des Zolls handeln. Wurde eine Stellungnahme von Lego überhaupt vorgelegt oder hat der Zoll nach "Gutdünken" entschieden?
765/2008 ^^
Verfasser
Was ich ja einfach nicht "begreifen" will ist, dass es
1. auch bei Amazon sogar im Orignal Karton verkauft wird und hier nix gemacht wird? Wie kann sowas sein?
Da steht zwar, Lieferung nach Deutschland (Versandkosten), aber selbst dann sollte es doch nicht erlaubt sein, sowas zu verkaufen - oder irre ich mich?

2. Das nächste ist, nur weil ich widerspreche, indem ich z.b. sage, es ist kein Bauset wie bei Lego, oder eben es wird auch bei Amazon verkauft, dass sofort unter Punkt 7 (bei meinem hochgeladenen Bild) steht: Widerspreche ich, dann wird der Inhaber der Entscheidung darüber informiert und aufgefordert ein zivilgerichtliches Verfahren zur Feststellung der Rechtsverletzung einzuleiten. > Können Kosten entstehen.

Heißt nur weil ich widerspreche werde ich direkt "angeklagt" und muss (ich übertreibe mal - oder auch nicht) vor Gericht erscheinen und erklären, dass es keine Fälschung ist.

Bei sowas bin ich echt angepisst, dass es woanders (Amazon) erlaubt ist und nix gemacht wird und hier bei mir direkt Vernichtung und wage es nicht zu widersprechen...
Das Problem wird die fehlende Konformitätserklärung bzw. das fehlende oder gefälschte CE-Kennzeichen sein. Diese Kennzeichnung ist bei Spielzeug innerhalb der EU verpflichtend.
M.E: auch zu recht, wenn man sich anschaut, was schon alles mit Spielzeug passiert ist
LG

Quelle: RL 2009/48/EG (Spielzeugrichtlinie)
ce-zeichen.de/kla…tml
2009/48/EG, welche die Richtlinie 88/378/EWG und den entsprechenden Änderungen ersetzt. Diese neue Ausgabe enthält auch weiterreichende Anforderungen an die Eigenschaften des Spielzeugs sowie die Pflichten des Inverkehrbringers!Die Spielzeugrichtlinie ist seit 1.1.1990 anzuwenden, seit 1991 ist die CE-Kennzeichnung (damals zunächst noch EWG-Zeichen genannt) an allen neu inverkehrgebrachten Spielzeugen anzubringen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler