[ZollFrage] Flug nach Norwegen, 3 Personen, 1 Koffer

Ich beabsichtige mit ein paar Kumpels ein Wochenende nach Norwegen zu fliegen, da der Alkohol dort immens teuer ist (~8€ nen Bier ca laut Internetrecherche) war unsere Ueberlegung einfach selbst was mitzubringen und pro Person darf man 1 Liter Schnaps importieren.

Da wir normal Handgepaeck alleine fliegen, aber man nur 100ml mitnehmen darf, muessen wir wohl nen Koffer aufgeben, aber 1 Koffer wuerde wohl fuer alle reichen.

Nun ist die Frage, da wir zu dritt reisen mit einem Koffer, duerfen wir da dann 3x 1 Liter Schnaps reinpacken oder nur 1x 1 Liter Schnaps?

Wuerde mich ueber Erfahrungsberichte oder handfeste Hinweise sehr freuen, vielen Dank !

12 Kommentare

also wenn man die ganzen Zoll Sendungen guckt, darf man 1 Koffer = 1 Personen, einmal haben die ein Ehe Paar "erwischt" das ca 17.000€ hatte, sprich geteilt durch 2 wären es 8500€ unter 10.000€ freigrenze, doch da die eine person alles hat, gab es anzeige und strafe. hätten die jeweils 8,5 gehabt wäre alles i.O. aber ich weiß es ehrlich gesagt nicht

Was spricht denn dagegen, dass jeder von euch 1l Schnaps im Duty-Free kauft?

Wenn es am Abflughafen Heinemann gibt könnt ihr vielleicht noch die 10% NK-Rabatt mitnehmen.
heinemann-dutyfree.com/fra…hme

Im Duty Free einkaufen?

Darfst ja mit ins Handgepäck nehmen

Andere Option: Flaschen auspacken vor dem Zoll.
Dann hat zu dem Zeitpunkt wo jeder offiziell das Land betritt jeder genau so viel wie er darf. Davor bist du rechtlich noch im quasi Niemandsland, kannst deinen Koffer vom Band nehmen und dann die Flaschen auspacken.
(Wär jetzt mal meine Intuition, vielleicht kann das jemand rechtlich bestätigen)

Mit Google habe ich die Antwort innerhalb von 2 Minuten gefunden.

maniaxx

Mit Google habe ich die Antwort innerhalb von 2 Minuten gefunden.


ist halt leider einfacher hier in 1 Minute zu posten! Bisher waren übrigens quasi alle Antworten falsch! Besonders die erste...

Auf die Duty Free Idee bin ich ehrlich gesagt garnicht gekommen, die Ecke weiter hab ich einfach nicht gedacht

Damit hat sich das ganze Problem auch geloest, vielen Dank !

1L Schaps pro Person für ein Wochenende? oO

In der Öffentlichkeit dürft ihr den dort eh nicht trinken. In Clubs/Restaurants auch nicht. Ihr wollt also 333-500ml Schaps pro Tag und Person auf eurem Hotelzimmer trinken. Das klingt wirklich spannend.

Koffer vom Gepäckband nehmen und jeder nimmt eine Flasche in sein Handgepäck.
Duty Free ist bequemer.

Könnt den Schnaps da ja unter der Hand verkaufen und euch von dem Geld Bier kaufen

drvsouth

1L Schaps pro Person für ein Wochenende? oO In der Öffentlichkeit dürft ihr den dort eh nicht trinken. In Clubs/Restaurants auch nicht. Ihr wollt also 333-500ml Schaps pro Tag und Person auf eurem Hotelzimmer trinken. Das klingt wirklich spannend.

??? Das sind nicht die USA, das ist Norwegen. Offiziell ist es verboten, aber ich habe noch nie davon gehört, dass jmd Strafe zahlen musste, wenn er nicht gerade sternhagelvoll die komplette Straßenbreite gebraucht und die Polizisten dumm angemacht hat.
Außerdem ist das was mir als erstes bei Norwegen einfällt nicht Hotel sondern Hütte und da passt der Schnaps wunderbar rein.

ExtraFlauschig

??? Das sind nicht die USA, das ist Norwegen. Offiziell ist es verboten, aber ich habe noch nie davon gehört, dass jmd Strafe zahlen musste, wenn er nicht gerade sternhagelvoll die komplette Straßenbreite gebraucht und die Polizisten dumm angemacht hat.



Ich wurde in Schweden mal verwarnt, weil ich es doch gewagt hatte in der Öffentlichkeit eine kleine Flasche Lättöl mit 2,25% Alkohol zu trinken. Einen Botellón wie in Spanien wird man in Norwegen nicht erleben.
Keine Ahnung, ob er Sporttrinker ist, aber nach nem halben Liter Schnaps brauch ich definitiv den kompletten Gehweg und die Polizisten sind dann meine besten Kumpel, da dann meine Schwedischgrundkenntnisse dann plötzlich ausreichen, um perfekt fließend Norwegisch zu sprechen.

ExtraFlauschig

Das sind nicht die USA, das ist Norwegen. Offiziell ist es verboten, aber ich habe noch nie davon gehört, dass jmd Strafe zahlen musste, wenn er nicht gerade sternhagelvoll die komplette Straßenbreite gebraucht und die Polizisten dumm angemacht hat.


What? Wirklich? Wusste ich noch gar nicht oO
Ich bin noch nie nicht mit einem Bier in der Hand in Oslo gewesen X)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Seid wann müssen Kommentare freigeschaltet werden?1622
    2. Amazon Go - Lebensmittelstore ohne Kassierer/ Warteschlangen76
    3. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1644
    4. TV Sat. Ohne Anschluss55

    Weitere Diskussionen