eingestellt am 12. Dez 2020
Hallo,
ich habe Zoxs ein handy geschickt. das handy war NEU&OVP und ist auch innerhalb der Ankaufsfrist bei Zoxs angekommen. Der Ankaufspreis wurde, aber ohne Begründung gemindert. auf nachfrage hieß es, ich habe den Auftrag telefonisch storniert und sie bieten mir jetzt weniger, weil es sich um einen neuen Auftrag handelt. nur lustig dass ich in meinem ganzen leben noch nie bei Zoxs angerufen habe.
Es wird wirklich versucht mit allen Mitteln den preis zu drücken, selbst wenn man dafür lügen muss!

eine Freundin von mir hat letztes jahr ein gebrauchtes iPhone eingeschickt und über 6 Wochen auf ihr geld gewartet. zwar wurde der richtige betrag ausgezahlt, aber an die angegebene Bearbeitungszeit haben sie sich um längen nicht gehalten!


Nachtrag:
Da Zoxs weiterhin behauptet ich hätte den Ankauf telefonisch storniert. Bestand ich auf ein Telefonprotokoll. Ich werde vor Gericht gehen. Ich bin mir sicher, dass sie nichtmal meine Telefonnummer kennen.
Eine dreiste Betrugsmasche von Zoxs!

Emailvon Zoxs:
Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Nachricht.


Ich kann Sie da ja verstehen. Leider können wir Ihnen kein Nachweis zukommen lassen. Die Kollegen vom Telefonsupport setzen bei jedem Telefonat einen Eintrag ins System, der kurz und bündig die Informationen des Telefonats widerspiegelt. Sollte es bei dem Gespräch zu einem Missverständnis gekommen sein, tut mir das sehr leid.



Allerdings kann ich Ihnen hier nach Rücksprache keinen kostenlosen Rückversand anbieten. Sie haben in jedem Fall recht, dass der Auftrag nicht hätte storniert werden dürfen. Dieser Fehler liegt klar bei uns. Eingehende Pakete müssen in jedem Fall bearbeitet werden, auch wenn der Kunde einen Storno wünscht.


Bitte überweisen Sie das Porto von 3.95€, damit wir den Rückversand einleiten können.



Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.



Mit freundlichen Grüßen


John Dahlmann

Kundenservice
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
Beste Kommentare
35 Kommentare
Dein Kommentar