Abgelaufen

ZTE MF60 Mobile Hotspot für 63€ *UPDATE2*

84
eingestellt am 19. Apr 2012
Update 2

Bei digitalo und Co. kostet der mobile Hotspot wieder rund 100€. Stephan hat mich aber darauf hingewiesen, dass er bei o2 wieder zum alten Preis zu haben ist.

Update 1

In den Kommentaren hatte morphy gerade darauf hingewiesen, dass es bei digitalo noch günstiger geht. Dort ist das Produkt aber mit absolut 0 Informationen eingepflegt, aber wie heißt es so schön – Probieren geht über studieren:


Bestellt man über qipu gibt es noch 2,4% Cashback.


Das wäre auf jeden Fall ein extrem guter Preis für einen mobile Hotspot.


UPDATE 2

Bei digitalo und Co. kostet der mobile Hotspot wieder rund 100€. Stephan hat mich aber darauf hingewiesen, dass er bei o2 wieder zum alten Preis zu haben ist.

UPDATE 1

In den Kommentaren hatte morphy gerade darauf hingewiesen, dass es bei digitalo noch günstiger geht. Dort ist das Produkt aber mit absolut 0 Informationen eingepflegt, aber wie heißt es so schön – Probieren geht über studieren:


Bestellt man über qipu gibt es noch 2,4% Cashback.


Das wäre auf jeden Fall ein extrem guter Preis für einen mobile Hotspot.


Ursprüngliches UPDATE vom 08.03.2012:

Ursprünglicher Artikel vom 07.03.2012:


Mobile Hotspots sind ja eigentlich ein Nischenprodukt und deswegen in der Regel auch nicht wirklich günstiger. So war schon der Vodafone MiFi für 50€ ein gutes Angebot.


Einfach auf Einmalzahlung, dann “Weiter zu den Tarifen” und dann “Weiter ohne Tarif”.


Im Gegensatz zu dem MiFi handelt es sich bei dem ZTE aber um einen sehr schnellen Hotspot mit Unterstützung bis zu 21,6Mbit/s. Die interne Antenne soll wirklich sehr gut sein und sogar guten Empfang haben wo viele Handys keinen Empfang mehr haben. Zur Akkulaufzeit konnte ich leider keine Erfahrungsberichte finden. Laut Hersteller hält er bis zu 4 Stunden.


Also Sim-Karte rein und bis zu 4 Stunden WLAN “genießen” oder mit Netzteil eben mehr.


559377.jpg


Danke mueckel.

Zusätzliche Info
84 Kommentare
Avatar
Anonymer Benutzer

Geht das Gerät nur mit O2 Karten oder auch mit anderen Netzen?

Bearbeitet von: "" 17. Sep 2016

Jedes Smartphone kann als Hotspot verwendet werden, wozu soll man noch Geld für sowas ausgeben?

Steht doch im Text.

-Höhere Datentransfers (21,6Mbit/s)
-sehr starke Antenne
-Nischenprodukt

starke antenne, das ist wohl das einzige argument. billige andoird-smartphone gibt es ab ~50€, die funktionieren auch als hotspot. die datentransferrate ist doch ein witz. solange ein gerät 7,2mbit kann, kommt am ende doch genug bei raus. es scheitert doch eh immer am netz.

Bitte, bitte denke kurz nach .. kein oder keinen? Das fällt bei deinen Artikeln zunehmend auf.

ich habe spezielles Programm bei meinem Nokia (mit Symbian 60) installiert, um mein Smartphone in Hotspot zu verwandeln, aber es hat sich herausgestellt, dass es nur um "ad-Hoc" WLAN-Netz geht, kein "normales" WLAN, und diese Art von WLAN kann mein HP Touchpad nicht benützen.


Ich vermute, dass auch bei Android Smatphones um dieselbe begrentzte Art von WLAN geht


wubanger: Jedes Smartphone kann als Hotspot verwendet werden, wozu soll man noch Geld für sowas ausgeben?

ich habe spezielles Programm bei meinem Nokia (mit Symbian 60) installiert, um mein Smartphone in Hotspot zu verwandeln, aber es hat sich herausgestellt, dass es nur um "ad-Hoc" WLAN-Netz geht, kein "normales" WLAN, und diese Art von WLAN kann mein HP Touchpad nicht benützen.


Ich vermute, dass auch bei Android Smatphones um dieselbe begrentzte Art von WLAN geht


wubanger: Jedes Smartphone kann als Hotspot verwendet werden, wozu soll man noch Geld für sowas ausgeben?

Bei Android gibts ab 1.6 Apps im Market dafür, und ab 2.1 oder 2.2 ist es im System integriert.

Dass dieser Deal hier auf der Hauptseite gepostet und bei 79° gevotet wird, ist ein Armutszeugnis für MyDealz. Das Teil war auch schon zur Markteinführung nicht wesentlich teurer.

Unabhängig davon: Wer gelegentlich mal sein Android-Smartphone als WLAN-Hotspot nutzen will, mag das tun - bei meinem Android ist es auch vorinstalliert - aber aufgrund der schlechten Performance (geringe Reichweite, instabile Verbindung), ist das nur als Zwischenlösung praktikabel. Abgesehen davon haben die meisten Leute sowieso nicht den passenden Tarif in ihrer Handy-SIM und wollen evtl. auch parallel telefonieren.

Ursprünglich hatte ich auch mal diesen MF60 im Auge, habe ihn aber nicht gekauft, da ich a) mein vorhandener Stick kein Platz wegnimmt und b) eine LAN-Buchse fehlt, USB-Anbindung keine gute Alternative ist.



HotDealer: ich habe spezielles Programm bei meinem Nokia (mit Symbian 60) installiert, um mein Smartphone in Hotspot zu verwandeln, aberes hat sich herausgestellt, dasses nur um “ad-Hoc” WLAN-Netz geht, kein “normales” WLAN, und diese Art von WLAN kann meinHP Touchpadnicht benützen.Ich vermute, dass auch bei Android Smatphones um dieselbe begrentzte Art von WLAN geht


Nope. Ist ein "ganz normaler" WLAN-Hotspot -- nicht AdHoc-Modus.

nochmal die Frage, ob es ein Sim-Netlock hat. oder kann man es auch mit Vodafone benutzen ?

Wirklich wichtige Frage mit dem Lock.. Würde meine "umsonst-"Vodafone UMTS Karte in so einen mobilen Hotspot packen.

Ich hab so nen Mifi von 3 und das Ding ist Spitze.

Gerade im Ausland, wenn man sich ne Datenkarte holt kann man parallel mit Laptop, iphone etc. ins Netz und gleichzeitig seine Nummer behalten.

Da mein vorheriger Beitrag offenbar zu kritisch war:
Das Teil ist ja ganz schön, aber wo ist der Deal? Das MF60 ist regulär für diesen Preis zu haben und wurde schon zur Jahreswende dafür angekündigt.

Das ist doch kein Deal im eigentlichen Sinn, das Ding kostet immer so viel. Habe meinen MF60 vor einer Woche hier im O2 Shop für 59€ gekauft und das Gerät ist wirklich ganz gut, besonders die Akkulaufzeit überzeugt! Über 5 Stunden surfen sind kein Problem. Ist halt viel besser als Handy-Tethering, da dort der Akku nicht belastet wird. Mit Vodafone konnte ich 15Mbit/s erreichen via HSPA+.

Es gibt schlichtweg keinen anderen mobilen Hotspot in diesem Preisbereich - das ist der Deal. Kosten sonst ab 85€.



Haxel: Das ist doch kein Deal im eigentlichen Sinn, das Ding kostet immer so viel. Habe meinen MF60 vor einer Woche hier im O2 Shop für 59€ gekauft und das Gerät ist wirklich ganz gut, besonders die Akkulaufzeit überzeugt! Über 5 Stunden surfen sind kein Problem. Ist halt viel besser als Handy-Tethering, da dort der Akku nicht belastet wird. Mit Vodafone konnte ich 15Mbit/s erreichen via HSPA+.



Das heißt müsste doch dann die Frage nach Sim/Netlock beantworten oder?

Laut o2Support-Chat:

"C.Muegge: Es ist simlockfrei aber keine Garantie, dass es auch mit einer anderen Simkarte funktioniert. Ich empfehle Ihnen einen o2 Vertrag dazu zu machen und Ihren alten Vertrag einfach zu kündigen".


Hessi:
Das heißt müsste doch dann die Frage nach Sim/Netlock beantworten oder?


Hat kein Simlock, ich nutze es mit Vodafone und Telekom...

xD, gestern habe ich noch nach so einem Teil gesucht, bin viel auf Geschäftsreise und immer einen klobigen Router mitzunehmen um im Hotel "günstiges" Internet zu haben ist echt nervig und nimmt Platz im Koffer weg.
Und siehe da, heute gibts den passenden Deal dazu!

Das nenne ich mal promte Bedienung ;).

naja das Teil macht schon Sinn, wenn man eine reine Daten-Sim hat - klar für Smartphone-Benutzer mit entsprechender "Flatrate" ist das nichts, aber es gibt auch Leute die (zum Beispiel) auf dem Land leben wo es kein DSL gibt und die nur per UMTS ins Internet können, da will eine Familie vielleicht nicht für jeden einen Stick (oder noch besser Smartphone) haben, sondern ein so ein Teil, Karte rein und Internet für alle im Haus


simonheinrich:
Es gibt schlichtweg keinen anderen mobilen Hotspot in diesem Preisbereich – das ist der Deal. Kosten sonst ab 85€.

Nö ..
selbst bei Vodafone bekommst du den "Vodafone Mobile W-LAN R201 Router" für 69,90 mit Webssessions-SIM inkl. Versand UND 10 EUR QIPU Cashback. -> effektiv 59,90
Bei Bildmobil das gleiche Teil inkl. Daten-SIM mit 10 EUR Guthaben UND 8 EUR Cashback. -> effektiv 61,95 (oder 51,95 bei Bildmobilnutzung)

Einen Palm Pre bekommt man für weniger und der kann im Prinzip das gleiche mit den vorhandenen Bordmitteln.

Frage: Wie ist das bei Tarifen wie ProSieben? Dort gibt es ein Einwahlfenster, mit dem man den gewünschten Datentarif auswählen kann. (1stunde, 12 stunden, 3 tage, 7 tage, 1 monat). Bei meinem Router wird das Gerät das zuerst versucht eine Verbindung herzustellen, eine Weiterleitung zu dieser Startseite und sobald man alles eingestellt hat, geht es für alle Geräte ohne Umwege in Internet. Ist das bei dem ZTE auch der Fall?



Marc: Einen Palm Pre bekommt man für weniger und der kann im Prinzip das gleiche mit den vorhandenen Bordmitteln.



Der Empfang ist beim Palm Pre deutlicher schlechter. Mit dem ZTE hast du mehr Spaß (Akku hält auch länger).

Querdenker: Frage: Wie ist das bei Tarifen wie ProSieben? Dort gibt es ein Einwahlfenster, mit dem man den gewünschten Datentarif auswählen kann. (1stunde, 12 stunden, 3 tage, 7 tage, 1 monat). Bei meinem Router wird das Gerät das zuerst versucht eine Verbindung herzustellen, eine Weiterleitung zu dieser Startseite und sobald man alles eingestellt hat, geht es für alle Geräte ohne Umwege in Internet. Ist das bei dem ZTE auch der Fall?


Ja. Du musst nur den richtigen Zugangspunkt (APN) im Webinterface eintragen: event.vodafone.de


Marc: Einen Palm Pre bekommt man für weniger und der kann im Prinzip das gleiche mit den vorhandenen Bordmitteln.

Neben dem Preis ist folgender Satz für mich entscheidend gewesen: "Die interne Antenne soll wirklich sehr gut sein und sogar guten Empfang haben wo viele Handys kein Empfang mehr haben."

Und gerade bei dem Thema Empfang, traue ich billigen Handys nicht viel zu, die man für unter 60 Taler bekommt.


Haxel:
Ja. Du musst nur den richtigen Zugangspunkt (APN) im Webinterface eintragen: event.vodafone.de



thx *gekauft*

Ich frage mich auch, wozu O2 beim Bestellprozess, und ich möchte nur das Handy ohne Vertrag kaufen, meine Ausweisdaten benötigt?!?



Querdenker: xD, gestern habe ich noch nach so einem Teil gesucht, bin viel auf Geschäftsreise und immer einen klobigen Router mitzunehmen um im Hotel “günstiges” Internet zu haben ist echt nervig und nimmt Platz im Koffer weg.
Und siehe da, heute gibts den passenden Deal dazu!Das nenne ich mal promte Bedienung .



Grade für die Hotelnutzung gab es kürzlich hier günstigere Angebote (Sapido MB-1632) - ggf. dann aber in Kombination mit einem UMTS-Stick.

weiß einer ob man dieses gerät auch per usb als "stick" verwenden kann? bei den trekstor und huawei hotspot-geräten geht das nämlich

EDIT geht auf der Hauptseite nicht? Muss oben in meinem Kommentar RB statt MB lauten.

für die dauerhafte nutzung zuhause kauft man doch besser einen richtigen router an den man einen umts-stick anschließen kann. und genau deswegen - weil das teil eigentlich nur für unterwegs gedacht ist - tut es stattdessen auch ein billig-android.



Tobi: naja das Teil macht schon Sinn, wenn man eine reine Daten-Sim hat – klar für Smartphone-Benutzer mit entsprechender “Flatrate” ist das nichts, aber es gibt auch Leute die (zum Beispiel) auf dem Land leben wo es kein DSL gibt und die nur per UMTS ins Internet können, da will eine Familie vielleicht nicht für jeden einen Stick (oder noch besser Smartphone) haben, sondern ein so ein Teil, Karte rein und Internet für alle im Haus

Ich hab auch überlegt mir so ein Teil zu holen, bisher aber drauf verzichtet. Wenn, dann hole ich mir eher ein zweites Smartphone und nutze das mit meiner Datensim als Hotspot. Das kostet im Zweifelsfall (gebraucht) nicht viel mehr, kann aber mehr.



tmmd: Ich hab auch überlegt mir so ein Teil zu holen, bisher aber drauf verzichtet. Wenn, dann hole ich mir eher ein zweites Smartphone und nutze das mit meiner Datensim als Hotspot. Das kostet im Zweifelsfall (gebraucht) nicht viel mehr, kann aber mehr.


Ist wohl auch der Grund warum diese MiFis auch eben nur ein "Nieschenprodukt" sind ;).

Ist der Unterschied zwischen 7,2 und 21,6 Mbit in der Realität spürbar? (Ich bin im o2 Netz unterwegs)



fly: für die dauerhafte nutzung zuhause kauft man doch besser einen richtigen router an den man einen umts-stick anschließen kann. und genau deswegen – weil das teil eigentlich nur für unterwegs gedacht ist – tut es stattdessen auch ein billig-android.
Tobi: naja das Teil macht schon Sinn, wenn man eine reine Daten-Sim hat – klar für Smartphone-Benutzer mit entsprechender “Flatrate” ist das nichts, aber es gibt auch Leute die (zum Beispiel) auf dem Land leben wo es kein DSL gibt und die nur per UMTS ins Internet können, da will eine Familie vielleicht nicht für jeden einen Stick (oder noch besser Smartphone) haben, sondern ein so ein Teil, Karte rein und Internet für alle im Haus


Die Lösung mit einem stationären Router hat den Vorteil höherer WLAN-Reichweite (die mobilen reichen meist nur 5 bis max 10 m weit), dafür aber den Nachteil, dass die stationären Router noch einen zusätzlichen UMTS-Stick benötigen und dabei recht wählerisch sind - nicht jeder stationäre Router verfügt über die Konfigurationseinstellungen für jeden Surfstick. Das war auch der Grund für mich, den Vodafone Mobile WLAN Router zu holen. Am mitgelieferten USB-Netzteil funktioniert er wie ein stationärer Router. Mich würde auch interessieren, ob überhaupt bei jemandem 21 MBit in der Praxis ankommen.
Avatar
Anonymer Benutzer


kasd: Geht das Gerät nur mit O2 Karten oder auch mit anderen Netzen?







kasd: Geht das Gerät nur mit O2 Karten oder auch mit anderen Netzen?


Ich habe diesen Router von O2 gekauft. Er funktioniert problemlos mit einer Pro7 Sim Karte. 21 MBit kommen natürlich nur dann an, wenn der Vertrag, auf den die Sim-Karte läuft, auch 21 MBit gestattet. Die meisten erlauben nur 7,2 MBit, da kann auch der beste Router nix ausrichten. Bedienung ist einfach: Zuerst den Router über USB-Kabel anbinden, die Software installieren, wenn die Einstellungen passen, auf WIFI umstellen. Es geht auch ein gemischter Modus. Diejenigen, die ihre Smartphone-Accus mit Tethering leerlutschen wollen, können das auch weiterhin tun. MIFI's sind genial.
Bearbeitet von: "" 9. Mär

Toll, das Ding sehe ich als fast sinnlos an.

Was soll ich damit? Entweder hole ich mir richtigen Router mit Surftstick Anschluss oder Kurzstrecke mit Hotsprot am Handy!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler