Zu faul zum Staubsaugen!!

30
eingestellt am 28. Aug 2017
Soooooo,
ich habe schon viel über diverse Staubsauger Roboter gelesen! Manche sagen bringt nichts, machen sagen 60% der Dinger sind Suizid gefährdet und andere wiederum sagen, dass sie das Ding nie wieder abgeben wollen.

Daher wollte ich mir selbst davon mal ein Bild machen, nur wollte ich jetzt kein High-End-Staubsauger-Roboter zulegen, der vermutlich mit seiner erhöhten KI noch plant mich auszurauben und noch hinzu 800€ kostet...

Meine Frage ist jetzt, wer hat Erfahrung mit solchen Dinger (Mydealzer Meinung geb ich mehr Wert, als irgendwelche Meinung im Internet, die vermutlich eh nur gekauft wurden) und könnt ihr mir gute Preiswerte Roboter empfehlen? Er soll einfach nur das machen, wozu er da ist nämlich SAUGEN.. ohne wählen zwischen diverse Programmen und was weiß ich was es da noch für Features gibt...

Hinzu gesagt es handelt sich um eine knapp 110m² Wohnung... was laut Angaben für die meisten Roboter nicht schaffbar ist in einem Durchgang, vielleicht hat da auch jemand Erfahrung.

Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
einmal28. Aug 2017

Mein Rezept : die Hausfrau zum Staubsaugen befördern.


Angemeldet seit 2015 und dann ein so starker Erstkommentar! Glückwunsch.
Es kommt sehr auf die Wohnung und deine Einrichtung ein.
Meiner kommt jedenfalls nicht über die Altbau-Türschwellen.
Außerdem sollte der Boden möglichst frei geräumt sein. Er schiebt eben nicht mal die Schuhe weg, um darunter zu saugen.

Ansonsten ist eine gewisse "Intelligenz" nicht verkehrt. Es wäre schon wichtig, dass ein Staubsauger seine Ladestation findet.
Unterschiedliche Programme brauche ich auch nicht. Aber der dumme Sauger, den ich vorher hatte, habe ich gerne gegen den Neato getauscht, der auch geplant und nicht chaotisch durch's Zimmer fährt.

Insgesamt ist es aber nichts für spontanes Staubsaugen. So ein Roboter braucht immer länger, als wenn man selbst mal durchsaugt.
Außerdem ist es weniger gründlich, weil er nur alles abfährt, aber nicht nach Schmutz sucht. Wenn jetzt beispielsweise eine Staubflocke durch die Abluft des Saugers in eine bereits gesaugte Bahn gepustet wird, dann bleibt sie da liegen, bis das nächste Mal gesaugt wird.
Es ist also eine Unterstützung, aber kein Ersatz zum Selbstsaugen. (Je nach Anspruch)
Meine Erfahrung

Die Roboter sind der Hammer, ABER! sie ersetzen keinesfalls das normale Saugen ab und zu. Reduzieren aber deutlich die Arbeit und führen dazu, dass man deutlcih seltener saugen muss.
Weiterer Knackpunkt ist definitiv der Schnitt deiner Wohnung und die Anzahl der Hindernimme. Wenn Du viel Teppich hast, spar es Dir. Wenn Du viele hohe Stufen (Simse zum Drüberfahren) hast, wirds schwer - unbedingt testen am besten mit einem Gerät was notfalls auch zurückgeschickt werden kann.

Wenn man einfach Holz, Laminat oder anderen glatten Boden hat, keine Türschwellen und wenig Teppich, dann ist es der Hit, um von 1x die Woche staubsaugen auf 1x alle 2,3 oder sogar 4 Wochen Grundreinigung zu kommen.
30 Kommentare
Wir haben seit einigen Wochen den Xiaomi Staubsaugroboter, funktioniert bestens bei 120 m². Für 260 € ein Top Teil
Flux28. Aug 2017

Wir haben seit einigen Wochen den Xiaomi Staubsaugroboter, funktioniert …Wir haben seit einigen Wochen den Xiaomi Staubsaugroboter, funktioniert bestens bei 120 m². Für 260 € ein Top Teil


Der hört sich doch gar nicht mal schlecht an!!

Hast du den bei Gearbest bestellt, wenn ja gabs Probleme wegen Zoll o.ä.?
Gearbest Ja, Zoll nein.

Lese dich bitte hier ein
Klick
Bearbeitet von: "g3kko" 28. Aug 2017
R3aPsT4r28. Aug 2017

Der hört sich doch gar nicht mal schlecht an!!Hast du den bei Gearbest …Der hört sich doch gar nicht mal schlecht an!!Hast du den bei Gearbest bestellt, wenn ja gabs Probleme wegen Zoll o.ä.?



Gearbest mit Germany Express Dings Bums... Keine Zoll Probleme. War innerhalb 14 Tage da. Nur der beigelegte Steckdosen Adapter sollte ausgetauscht werden. Lieber für 2-3 € ein Euro8 Kabel kaufen. Sicher ist sicher.
Können diese Dinger eigentlich kleine Kanten überwinden? Haben eine Teppichkante ca. 0,5cm-0,75cm, abgeschrägt - unten Parkett und dann fängt dort Teppich an.
Es kommt sehr auf die Wohnung und deine Einrichtung ein.
Meiner kommt jedenfalls nicht über die Altbau-Türschwellen.
Außerdem sollte der Boden möglichst frei geräumt sein. Er schiebt eben nicht mal die Schuhe weg, um darunter zu saugen.

Ansonsten ist eine gewisse "Intelligenz" nicht verkehrt. Es wäre schon wichtig, dass ein Staubsauger seine Ladestation findet.
Unterschiedliche Programme brauche ich auch nicht. Aber der dumme Sauger, den ich vorher hatte, habe ich gerne gegen den Neato getauscht, der auch geplant und nicht chaotisch durch's Zimmer fährt.

Insgesamt ist es aber nichts für spontanes Staubsaugen. So ein Roboter braucht immer länger, als wenn man selbst mal durchsaugt.
Außerdem ist es weniger gründlich, weil er nur alles abfährt, aber nicht nach Schmutz sucht. Wenn jetzt beispielsweise eine Staubflocke durch die Abluft des Saugers in eine bereits gesaugte Bahn gepustet wird, dann bleibt sie da liegen, bis das nächste Mal gesaugt wird.
Es ist also eine Unterstützung, aber kein Ersatz zum Selbstsaugen. (Je nach Anspruch)
Hatte mal einen LG Roboter (ca.500 EUR) hab diesen nach 1/2 Jahr verkauft.
Die Reinigung des BOTS war nervig.
Danach einen Dyson V6 geholt und nicht bereut...würde ich jedem empfehlen.
Meine Erfahrung

Die Roboter sind der Hammer, ABER! sie ersetzen keinesfalls das normale Saugen ab und zu. Reduzieren aber deutlich die Arbeit und führen dazu, dass man deutlcih seltener saugen muss.
Weiterer Knackpunkt ist definitiv der Schnitt deiner Wohnung und die Anzahl der Hindernimme. Wenn Du viel Teppich hast, spar es Dir. Wenn Du viele hohe Stufen (Simse zum Drüberfahren) hast, wirds schwer - unbedingt testen am besten mit einem Gerät was notfalls auch zurückgeschickt werden kann.

Wenn man einfach Holz, Laminat oder anderen glatten Boden hat, keine Türschwellen und wenig Teppich, dann ist es der Hit, um von 1x die Woche staubsaugen auf 1x alle 2,3 oder sogar 4 Wochen Grundreinigung zu kommen.
Pancakev328. Aug 2017

Können diese Dinger eigentlich kleine Kanten überwinden? Haben eine T …Können diese Dinger eigentlich kleine Kanten überwinden? Haben eine Teppichkante ca. 0,5cm-0,75cm, abgeschrägt - unten Parkett und dann fängt dort Teppich an.


kleine Kanten gehene. Große Türschwellen sind oft ein Problem (kommt auch immer auf das Gerät an)
Das der Roboter das Staubsaugen nicht komplett ersetzt ist verständlich, aber man muss seltener selber saugen.
Viele der Dinger sind auch nicht die Helden wenn es um Ecken geht

Wollte mir so ein Ding für meine neue Wohnung zulegen, ist überall entweder Laminat oder Fliesen verlegt. Klar um Wohnzimmer etc. liegt auch mal ein Teppich auf dem Boden, aber solange das nicht ein Bermudadreieckteppich ist, sollte der damit ja klar kommen oder?

Außerdem mag ich minimalistische Einrichtung, daher wird dem kleinen kaum was im Wege stehen.

und danke für die schnelle und hilfreiche Antworten
Mein Rezept : die Hausfrau zum Staubsaugen befördern.
einmal28. Aug 2017

Mein Rezept : die Hausfrau zum Staubsaugen befördern.


Angemeldet seit 2015 und dann ein so starker Erstkommentar! Glückwunsch.
einmal28. Aug 2017

Mein Rezept : die Hausfrau zum Staubsaugen befördern.


und Man(n) sitzt dann mit Bier aufn Sofa, schreit den Fernsehern an und beschwert sich dass das Essen noch nicht fertig ist, der Hund aufn Teppich gekackt hat, das Baby die Windel vollgeschissen hat und rührt selbst kein Finger!
Top du hast alles richtig gemacht.................
Ich hab mir vor 2 Jahren einen Neato Signature XV bei Amazon.fr geschossen. Das Dingens ist super, weils nicht einfach nur zickzack durch die Wohnung fährt sondern systematisch arbeitet. Ich hab keine Teppiche und nur kleine Türschwellen über die er Problemlos hinüber kommt. Über die Saugleistung gibts nix zu meckern. Das einzige was manuell nachgearbeitet werden muss sind die Ecken und Ränder. Dafür nehme ich mir einmal im Monat einen Besen und kehr alles in die Mitte. Das klappt wunderbar und ich komme so seit einiger Zeit ohne extra Staubsaugen aus. Nur gewischt wird noch manuell.
Ich habe den Ilife X5 im Einsatz. Bestellt via Gearbest, Lieferung ohne Zoll, wie gewohnt. Ich bin begeistert. Der fährt jeden Tag und räumt die Katzenhaare sehr gut weg. Gute Sensoren, def schiebt also keine Möbel. Zusätzlich kann der feucht wischen. Dabei sind Ersatzfilter, Ersatzbürsten, ein Ersatzmicrofasertuch und eine virtual Wall. Gute Saugleistung und angenehm leise. Lädt automatisch und fährt ca 90 Minuten bis zwei Stunden pro Ladung. Bezahlt habe ich 107€, preiswerter geht kaum.
einmal28. Aug 2017

Mein Rezept : die Hausfrau zum Staubsaugen befördern.


Mein Rezept :
Lass den Dreck einfach liegen, tritt sich schon fest, irgendjemand macht den dann schon irgendwann einmal weg...
Bei Teppich würde ich gar keinen Roboter verwenden. Die haben einfach zu wenig Saugkraft.
Ermittler28. Aug 2017

Bei Teppich würde ich gar keinen Roboter verwenden. Die haben einfach zu …Bei Teppich würde ich gar keinen Roboter verwenden. Die haben einfach zu wenig Saugkraft.


Saugkraft ist bei Teppich eher zweitrangig. Entscheidend ist ob der Dreck mechanisch aus den Tiefen des Gewebes nach oben befördert wird um ihn absaugen zu können. Und dafür gibt es auch gute Roboter.
Ich habe irgendwie zweifel, dass so ein Roboter (auch die programmierbaren), wenn ich ihn im Flur starte, alle 5 Räume findet und abfährt!? Und dann noch die Räume die an Räume angrenzen Wie ist da eure Erfahrung bei ganzen Etagen?
Bearbeitet von: "NetteIdee" 28. Aug 2017
Ich habe einen Neato und bin sehr zufrieden. Der fährt problemlos alle 4 Räume ab und fährt dann zurück auf seine Station.
Der zeichnet dann sogar eine Karte der Wohnung und somit kann man nachvollziehen, wo der überall gefahren ist.
R3aPsT4r28. Aug 2017

und Man(n) sitzt dann mit Bier aufn Sofa, schreit den Fernsehern an und …und Man(n) sitzt dann mit Bier aufn Sofa, schreit den Fernsehern an und beschwert sich dass das Essen noch nicht fertig ist, der Hund aufn Teppich gekackt hat, das Baby die Windel vollgeschissen hat und rührt selbst kein Finger! Top du hast alles richtig gemacht.................

Genauso ist es im Moment, der Hund bellt den Fernseher an, das Baby beschwert sich weil das Essen noch nicht fertig ist,und die Frau sitzt im Wohnzimmer mit den Freundinnen und trinken Bier. Und ich bin am verzweifeln weil ich auf dem Teppich gemacht habe.
NetteIdee28. Aug 2017

Ich habe irgendwie zweifel, dass so ein Roboter (auch die …Ich habe irgendwie zweifel, dass so ein Roboter (auch die programmierbaren), wenn ich ihn im Flur starte, alle 5 Räume findet und abfährt!? Und dann noch die Räume die an Räume angrenzen Wie ist da eure Erfahrung bei ganzen Etagen?


Ein Kollege hat sich ebenfalls von Gearbest einen bestellt, den aber ganz schnell wieder zurück geschickt, da er stark suizid gefährdet war und die Küche komplett ignoriert hat, selbst wenn man ihn direkt davor gestellt hat...
Dazu gesagt das Ding hat ca. 60€ gekostet
NetteIdee28. Aug 2017

Ich habe irgendwie zweifel, dass so ein Roboter (auch die …Ich habe irgendwie zweifel, dass so ein Roboter (auch die programmierbaren), wenn ich ihn im Flur starte, alle 5 Räume findet und abfährt!? Und dann noch die Räume die an Räume angrenzen Wie ist da eure Erfahrung bei ganzen Etagen?


Solange die Türen offen sind sollte das kein Problem sein, der Xiaomi saugt ja solange, bis er nicht mehr weiter kommt und alles abgedeckt ist. Kann man anhand der Karte in der App gut sehen.
Zum Thema kein Ersatz fürs saugen: Seit der Xiaomi bei mir wohnt habe ich nicht mehr gesaugt (8 Monate) und lasse ihn 2x die Woche fahren.

Kommt halt auch ganz auf die Wohnung und Stellung der Möbel an, ob der Gute Alles findet, wir sind aber ohne zusätzliches Saugen zufrieden...
Ich habe Zuhause den iRobot Roomba 980 mit der praktischen "Handy-Steuerung". (Die man sowieso nie braucht)
Er ist sehr praktisch, lässt halt nun leider die Ecken aus.

Ein Staubsauger-Roboter ist eigentlich für "Designer-Wohnungen" gedacht, wo nie etwas herumsteht, und immer
alles schön ordentlich aufgeräumt ist.

Hab ihn mal in einer lokalen Aktion für 700€ mitgenommen, aber ganz ehrlich, ich glaube ein kleiner
wie z.B. der 866er für 460€ oder der 615er für 268€ tun es auch.
Bei uns fährt täglich ein Neato Sauger. Das ist leider nötig aufgrund von Tierhaaren und langen Frauen Haaren :P
Es ist tatsächlich immer wieder erstaunlich, wieviel dreck der jeden Tag im Behälter hat, man könnte meinen, irgendwann ist mal gut, aber er findet immer was.
Allerdings ist billig was anderes, haben damals rund 500 euro bezahlt, soweit ich mich erinnern kann. Den 50m² Raum schaffte er früher ohne Probleme, nach rund 3 Jahren Täglicher Nutzung muss er nun zwischenzeitlich einmal an die Station zurück und nachladen. Ist aber kein Problem, das passiert alles während der Arbeitszeiten, wenn eh niemand hier ist.
Alle 2 - 3 Wochen muss mal das ding allerdings einmal komplett reinigen. Lange Haare wickeln sich schnell um die Bürste und auch sonst saugt der gerne mal ein Haargummi der Freundin auf oder ähnliches.

Fazit : nie wieder ohne
Dann kann man auch gleich noch über einen Wischroboter nachdenken
dgmx9630. Aug 2017

Dann kann man auch gleich noch über einen Wischroboter nachdenken


und nen rasenmäherroboter!
R3aPsT4r30. Aug 2017

und nen rasenmäherroboter!



Für den Balkon
Ob ein Staubsauger-Roboter was bringt, kommt wirklich auf deine Wohnung an. Wenn du viele Möbel in deiner Wohnung hast, wird er gegen diese natürlich öfters mal stoßen, und wenn die Fläche in deiner Wohnung nicht sehr groß, ist die Frage, ob dir der Roboter nützt. Denn der Roboter allein kann nicht den ganzen Dreck wegsaugen, dafür sind die Roboter meiner Erfahrung nach einfach nicht stark genug. Da muss man nochmal mit dem richtigen Staubsauger ran, aber den groben Schmutz kann er schon entfernen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler