Zugeschlagen bei Ebay... realistisch, dass das klappt?

Hi Leute, ganz kurz:

Hab hier zugeschlagen mit geringer Hoffnung, dass das hinhaut und Paypal im Zweifel weiterhilft:
ebay.de/itm…278

Übrigens war es erst sehr günstig mit 189€ reingestellt, wenige Minuten später auf 139€ gesenkt..

Wie seht ihr das?

Beste Kommentare

kingetzel2

Erstmal schnell per Paypal bezahlen. Hast du glaub ich schon gemacht. Damit wird der Kaufvertrag nämlich besiegelt. Erstmal keinen Fall bei Paypal aufmachen (eh 180 Tage Zeit dafür). Dann: 1. Auffordern die Ware zu senden, da ein gültiger Kaufvertrag besteht. 2. Wenn er sie nicht sendet, kannst du per Anwalt entweder das Kaufobjekt oder Schadenersatz (Preisdifferenz zur aktuell nächstgünstigen Möglichkeit das Objekt zu kaufen, sozusagen deine Ersparnis beim Kauf) einklagen. Im Idealfall hast du eine Rechtsschutzversicherung. Meist muss man nichtmal die SB zahlen, weil ein Anruf bzw. ein Schreiben eines Anwalts schon reicht. Bei Erfolg muss der andere eh die Anwaltskosten bezahlen. Wenn du Bock hast und er sich weigert bei Schritt 1 kannst du ihm auchmal vorrechnen, was es ihn kostet, wenn du nen Anwalt einschaltest, da du ganz klar auf der sicheren Seite bist. Falls dir das zu nervig alles ist bzw. die Preisersparnis jetzt nicht so groß war (ich hab da keine Ahnung), kannst du natürlich auch einfach Paypalfall eröffnen und am nächsten Tag gleich Paypal den Fall übergeben. Über Paypal wirst du aber wohl nur eine Erstattung des Kaufpreises bekommen. Bei Paypal bist du ja über den Käuferschutz versichert.


Vielleicht morgens um die Zeit lieber beim Bäcker arbeiten also so viel Schwachsinn zu schreiben.

23 Kommentare

Mal auf das VK Profil geschaut?;)

Verfasser

Klar, keine Bewertungen Kann ich denn davon ausgehen, dass Paypal hilft?

Erstmal schnell per Paypal bezahlen. Hast du glaub ich schon gemacht. Damit wird der Kaufvertrag nämlich besiegelt. Erstmal keinen Fall bei Paypal aufmachen (eh 180 Tage Zeit dafür). Dann:
1. Auffordern die Ware zu senden, da ein gültiger Kaufvertrag besteht.
2. Wenn er sie nicht sendet, kannst du per Anwalt entweder das Kaufobjekt oder Schadenersatz (Preisdifferenz zur aktuell nächstgünstigen Möglichkeit das Objekt zu kaufen, sozusagen deine Ersparnis beim Kauf) einklagen.

Im Idealfall hast du eine Rechtsschutzversicherung. Meist muss man nichtmal die SB zahlen, weil ein Anruf bzw. ein Schreiben eines Anwalts schon reicht. Bei Erfolg muss der andere eh die Anwaltskosten bezahlen. Wenn du Bock hast und er sich weigert bei Schritt 1 kannst du ihm auchmal vorrechnen, was es ihn kostet, wenn du nen Anwalt einschaltest, da du ganz klar auf der sicheren Seite bist.

Falls dir das zu nervig alles ist bzw. die Preisersparnis jetzt nicht so groß war (ich hab da keine Ahnung), kannst du natürlich auch einfach Paypalfall eröffnen und am nächsten Tag gleich Paypal den Fall übergeben. Über Paypal wirst du aber wohl nur eine Erstattung des Kaufpreises bekommen. Bei Paypal bist du ja über den Käuferschutz versichert.

Grooven

Klar, keine Bewertungen Kann ich denn davon ausgehen, dass Paypal hilft?


Ja kannst du, den Falls der Verkäufer nichts nachweisen kann bekommst du das Geld zurück, aber er könnte dir auch ein Backstein schicken...

kingetzel2

Erstmal schnell per Paypal bezahlen. Hast du glaub ich schon gemacht. Damit wird der Kaufvertrag nämlich besiegelt. Erstmal keinen Fall bei Paypal aufmachen (eh 180 Tage Zeit dafür). Dann: 1. Auffordern die Ware zu senden, da ein gültiger Kaufvertrag besteht. 2. Wenn er sie nicht sendet, kannst du per Anwalt entweder das Kaufobjekt oder Schadenersatz (Preisdifferenz zur aktuell nächstgünstigen Möglichkeit das Objekt zu kaufen, sozusagen deine Ersparnis beim Kauf) einklagen. Im Idealfall hast du eine Rechtsschutzversicherung. Meist muss man nichtmal die SB zahlen, weil ein Anruf bzw. ein Schreiben eines Anwalts schon reicht. Bei Erfolg muss der andere eh die Anwaltskosten bezahlen. Wenn du Bock hast und er sich weigert bei Schritt 1 kannst du ihm auchmal vorrechnen, was es ihn kostet, wenn du nen Anwalt einschaltest, da du ganz klar auf der sicheren Seite bist. Falls dir das zu nervig alles ist bzw. die Preisersparnis jetzt nicht so groß war (ich hab da keine Ahnung), kannst du natürlich auch einfach Paypalfall eröffnen und am nächsten Tag gleich Paypal den Fall übergeben. Über Paypal wirst du aber wohl nur eine Erstattung des Kaufpreises bekommen. Bei Paypal bist du ja über den Käuferschutz versichert.


Vielleicht morgens um die Zeit lieber beim Bäcker arbeiten also so viel Schwachsinn zu schreiben.

Warum sollte das nicht ganz normal klappen ?

Ist gebraucht und halt echt günstig. Aber ich finde nicht, dass es absolut unrealistisch ist.

Paket for zeugen oeffnen ggf. Filmen.

Lass es doch lieber und erspar dir den Stress. Ist es das wirklich wert?

Warum kaufst du etwas bei eBay, wenn du schon vor dem Kauf Zweifel hast?

Danach natürlich gleich eine sinnlose ABM für MD schaffen!

Ich liebe es!!!

Spende doch lieber dein Geld als so einen Mist zu machen?!
Und bitte, wenn du heute noch etwas einkaufen gehst, ich möchte es nicht wissen!

Verfasser

jamann


Bernare


DaisyD




Natürlich hätte ich nicht gekauft, wenn es nicht auch Punkte gegeben hätte, die Hoffnung auf Lieferung machten...

contra:
keine Bewertungen
Preis erst zu günstig, dann viel zu günstig
Fotos wirken ziemlich professionell für (angeblich neuen) privaten eBay User
Artikelstandort "WD"
keine Abholung angeboten

pro
Paypal und Lastschrift wird angeboten
Inverssuche der Bilder ergab keine Treffer
Artikelbeschreibung klingt recht seriös

Klar überwiegen die Contra-Argumente, weshalb die Zweifel größer sind als die Hoffnung, aber pro1 war die notwendige und pro2 die hinreichende Bedingung, dass ich mal mein Glück versuchen wollte.
Deswegen frage ich mich wie es überhaupt möglich ist mit Paypal zu betrügen. Wird das Guthaben sofort transferiert und lässt es sich dann bspw. auf Glücksspielseiten nutzen?

jamann

Bernare

DaisyD



Kauf und bezahl, du wirst es dann herausfinden.

Verfasser

jamann

Kauf und bezahl, du wirst es dann herausfinden.


mir wäre mehr geholfen wenn du auf meine letzte Frage eingehen würdest

jamann

Kauf und bezahl, du wirst es dann herausfinden.


Selbst wenn du das Geld wieder bekommen würdest. Du hast berechtigte Zweifel vor Kauf, wieso kommst du dann überhaupt auf die Idee es zu kaufen. Erspar dir den Stress doch einfach.

Meinst du ernsthaft paypal entscheidet immer für den Käufer ?!? Hahahahahahahaaha

Nureindeal

Meinst du ernsthaft paypal entscheidet immer für den Käufer ?!? Hahahahahahahaaha



beweise für das gegenteil?

bei "ware nicht wie beschrieben" will paypal doch nicht einmal beweise in form von bildern o.Ä.

die bloße behauptung reicht aus.

Nureindeal

Meinst du ernsthaft paypal entscheidet immer für den Käufer ?!? Hahahahahahahaaha




google.de und Paypal suchen. Dann hast du deine Beweise.

Nureindeal

Meinst du ernsthaft paypal entscheidet immer für den Käufer ?!? Hahahahahahahaaha



paypal käuferschutz abgelehnt liefert sehr wenige bis gar keine ergebnisse.

auf die masse von käuferschutz anträgen dürften die treffer nicht einmal 1% ausmachen??!!

und überhaupt.. die meisten abgelehnten de man finden wird, sind für immatrielle güter, welche bis zum 1. 7 nicht abgesichert waren

kingetzel2

Erstmal schnell per Paypal bezahlen. Hast du glaub ich schon gemacht. Damit wird der Kaufvertrag nämlich besiegelt. Erstmal keinen Fall bei Paypal aufmachen (eh 180 Tage Zeit dafür). Dann: 1. Auffordern die Ware zu senden, da ein gültiger Kaufvertrag besteht. 2. Wenn er sie nicht sendet, kannst du per Anwalt entweder das Kaufobjekt oder Schadenersatz (Preisdifferenz zur aktuell nächstgünstigen Möglichkeit das Objekt zu kaufen, sozusagen deine Ersparnis beim Kauf) einklagen. Im Idealfall hast du eine Rechtsschutzversicherung. Meist muss man nichtmal die SB zahlen, weil ein Anruf bzw. ein Schreiben eines Anwalts schon reicht. Bei Erfolg muss der andere eh die Anwaltskosten bezahlen. Wenn du Bock hast und er sich weigert bei Schritt 1 kannst du ihm auchmal vorrechnen, was es ihn kostet, wenn du nen Anwalt einschaltest, da du ganz klar auf der sicheren Seite bist. Falls dir das zu nervig alles ist bzw. die Preisersparnis jetzt nicht so groß war (ich hab da keine Ahnung), kannst du natürlich auch einfach Paypalfall eröffnen und am nächsten Tag gleich Paypal den Fall übergeben. Über Paypal wirst du aber wohl nur eine Erstattung des Kaufpreises bekommen. Bei Paypal bist du ja über den Käuferschutz versichert.


Vielleicht erstmal einen Kaffee trinken, bevor man vorschnell etwas als falsch betitelt?
Bei Ebay ist eine beendete Auktion ein gültiger Kaufvertrag. Erfüllt der Käufer seine Pflichten, indem er bezahlt, ist der Verkäufer zur Ausführung seiner Pflichten (Versenden der Ware, wie sie im Kaufvertrag beschrieben wurde) gezwungen. Da gibt es kein Zurück für ihn. Der Verkäufer kann bei rechtsgültigem Kaufvertrag nur zwei Sachen machen:
1. Anfechten wegen Irrtums: Hier wohl nicht sehr vielversprechend, da die Auktion lange genug lief, um einen äußerst offensichtlichen Irrtum nicht zu entdecken.
2. Den Kaufvertrag als nichterfüllbar erklären. Hier muss er allerdings auch die Nichterfüllbarkeit (hat die Ware nicht z.B.) beweisen. Kann er das, muss er Schadensersatz leisten.

Ich sehe daher keinen Grund, weswegen irgendetwas falsch gewesen sein sollte. Wahrscheinlich kommt die Ware eh, weil der Verkäufer gar keinen Betrug vorhatte und zähneknirschend die Ware verschickt X)

Gibt mehr als genug Quellen im Netz, die das belegen. Kein Bock jetzt alles rauszusuchen. Hier nurmal die entscheidenden Paragraphen: §433BGB-Kaufvertrag§437BGB-Rechte des Käufers§119-Anfechtung wegen Irrtums

Verfasser

kingetzel2



Du hast absolut recht mit deinen Behauptungen, keine Frage, aber in diesem Fall geht es eher darum ob ich an einen Betrüger geraten bin oder einfach nur extremes Glück hatte. Falls ersteres der Fall ist, wird es wahrscheinlich auch nicht auf die Schnelle zu ermitteln sein wer der "Verkäufer" ist, womit ich mich einfach auf Paypal verlassen würde, ehe ich einen Privatdetektiv anheuern würde, zumal Betrüger oft ohnehin nicht in der Lage sind Schadensersatz zu leisten.
Zähneknirschend würde mich wundern, schließlich war das ganze keine Auktion, sondern Sofortkauf.

Falls es wen interessiert: Angegeben war die Lieferung zwischen kommenden Donnerstag und Freitag und tatsächlich wurde der Artikel erst heute als versendet markiert... Falls die Tage der DHL-Mensch klingelt wird das Paket auf jeden Fall mit Video geöffnet. Ich halte Euch auf dem Laufenden

kingetzel2



Das klingt doch gut. War auch eher allgemeiner von mir gemeint. Der Paypal-Käuferschutz ist aber schon sehr gut (für den Käufer)! Bei physischen und legalen Kaufgegenständen greift der Käuferschutz immer. Wenn es doch mal eine Ausnahme geben sollte, dann liegt es sicherlich daran, dass es eben nicht physisch oder nicht legal gewesen sein sollte Bei den immatriellen Gütern sind auch viele versichert, aber hier sind (waren?) auch jede Menge Ausnahmen. Ich weiß nicht genau, was sich in der Novellierung zum Käuferschutz immatrieller Güte kürzlich da getan hat. Deshalb das "waren?"
Der Paypal-Käuferschutz ist zudem alles andere als objektiv. Im Zweifel wird meistens für den Käufer entschieden. Liest man hier oder auch sonst im Internet viel, dass Paypal da deutlich die Käufer gegenüber den Verkäufern vorzieht.

Verfasser

Seit heute ist der Verkäufer nicht mehr bei ebay angemeldet. "Falls die Ware nicht schon eingetroffen ist, wird dies sicher bald geschehen" Ja ne, ist klar X) Wieso der sich die Mühe gemacht hat den Artikel Tage später noch als versendet zu markieren, würde mich schon interessieren... Naja, ne Anfrage über ebay wurde gestellt und in 10 Tagen kann ich dann wohl den Käuferschutz in Anspruch nehmen. Sollte ich noch etwas beachten?

Nein, einfach abwarten

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Neuer eBay-Account - fehlende Einstellungsmöglichkeiten?55
    2. Klarmobil und Freenetmobile via E-Mail kündigen?1730
    3. [Lebenshilfe] Fitnessstudio ohne Mindestlaufzeit in Hamburg811
    4. Ebay Käufer bricht nach Sofortkauf Aktion ab1821

    Weitere Diskussionen