Zuverlässiger Drucker

12
eingestellt am 25. Aug
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem zuverlässigen und sparsamen Drucker. Im Moment habe ich ein epson Tintenstrahldrucker, der mehr als enttäuschend ist. Er verbraucht die Tinte auch wenn nicht gedruckt wird und wenn man mal nach etwas längerer Zeit was drucken will fehlt meistens eine Farbe
Kann mir jemand vielleicht einen guten Laser Drucker (schwarz/weiß sollte reichen) empfehlen der funktioniert wenn man ihn braucht und nicht so teuer im Unterhalt ist?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
12 Kommentare
Würde dir einen Brother Laserdrucker empfehlen, z.B. HL-L2310D
Ich habe einen ähnlichen.
Hi ich habe von Brother den MFC-L2710DW. Das ist ein s/w Laserdrucker in den auch nicht originale Toner gehen.
Außerdem kann er noch scannen und kopieren.
Nutze ihn schon lange. Ab und zu für schnelle Drucke vom Handy o.Ä. über AirPrint.
Ich kann auch Brother empfehlen. Nutze den HL-L2340DW und bin vollauf zufrieden
Ich empfehle ebenfalls Brother, ich habe den Farblaser mit Scanner und ein paar Extras. Ist vielleicht nicht das was du suchst. Falls es dich dennoch interessiert, es ist der DCP-9022CDW.
fastrene25.08.2020 12:29

Ich empfehle ebenfalls Brother, ich habe den Farblaser mit Scanner und ein …Ich empfehle ebenfalls Brother, ich habe den Farblaser mit Scanner und ein paar Extras. Ist vielleicht nicht das was du suchst. Falls es dich dennoch interessiert, es ist der DCP-9022CDW.


Sheesh.. über 500€ für nen Drucker in Heimanwendung? Wer hat, der kann
Benutz einfach mal die Suche. Hilfe welchen Drucker soll ich kaufen? kommt hier mindestens 1x pro Woche!
Cascadeya25.08.2020 13:05

Sheesh.. über 500€ für nen Drucker in Heimanwendung? Wer hat, der kann


Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie bei mir auf der Arbeit, da hab ich mir echt gedacht, das ist crazy.
Ist ein Kyocera Taskalfa 4053ci.
nishikitoto25.08.2020 14:53

Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie …Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie bei mir auf der Arbeit, da hab ich mir echt gedacht, das ist crazy.Ist ein Kyocera Taskalfa 4053ci.


bestimmt beim letzten arbeitgeber geklaut
Meine Vorredner in Richtung Brother kann ich nur sekundieren. Kompakter Schwarzlaser, fertig. Falls wegen PC-Anschluss WLAN nicht benötigt wird, darf's auch ruhig ein älteres, gebrauchtes Modell für'n knapp zweistelligen Preis sein.

nishikitoto25.08.2020 14:53

Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie …Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie bei mir auf der Arbeit, da hab ich mir echt gedacht, das ist crazy.Ist ein Kyocera Taskalfa 4053ci.


Mitsamt seitlichen Großraumbehälter und Finisher? Vielleicht hat der den ja auch von seiner Arbeit oder versorgt sich zumindest von dort mit Kartuschen.
Andererseits laufen ja nicht wenige mit 'nem regelmäßig zu ersetzenden Telefon herum, was ein Drittel jener 3600€ kostet. (-;=
Turaluraluralu25.08.2020 22:18

Meine Vorredner in Richtung Brother kann ich nur sekundieren. Kompakter …Meine Vorredner in Richtung Brother kann ich nur sekundieren. Kompakter Schwarzlaser, fertig. Falls wegen PC-Anschluss WLAN nicht benötigt wird, darf's auch ruhig ein älteres, gebrauchtes Modell für'n knapp zweistelligen Preis sein.Mitsamt seitlichen Großraumbehälter und Finisher? Vielleicht hat der den ja auch von seiner Arbeit oder versorgt sich zumindest von dort mit Kartuschen. Andererseits laufen ja nicht wenige mit 'nem regelmäßig zu ersetzenden Telefon herum, was ein Drittel jener 3600€ kostet. (-;=


Keine Ahnung, der war Selbstständig.

Aber selbst dafür ist der ne Nummer zu groß.
Bei uns noch mit ID-Card Modul.
Unserer ist mal wieder kaputt, aber gut, da geht auch ordentlich was durch, da würdest du mit normalen Laser Druckern arm und an den leeren Tonern im Müll versinken.

Und ich geb dir recht, irgendein S/W Laserdrucker sollte es für den TE tun.
nishikitoto25.08.2020 14:53

Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie …Ich war mal bei einem in der Wohnung, der hatte den gleichen Drucker wie bei mir auf der Arbeit, da hab ich mir echt gedacht, das ist crazy.Ist ein Kyocera Taskalfa 4053ci.



Wobei da ja die entscheidende Frage wäre, mit wieviel Seiten er den gekauft hat. Auf dem Zweitmarkt und als Leasingrückläufer sind die Teile ja dann für ein Bruchteil zu bekommen. Für ein paar hundert Euro kann man sich wohl so ein Teil, wenn es einwandfrei funktioniert, ja gut hinstellen.
Bearbeitet von: "Snaggle" 25. Aug
Hier ebenso, mehrere brother 2710dw und 2710dn glücklich in der Familie im Einsatz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text