Kamera Zubehör Angebote

Kamera Zubehör Diskussionen

6.188 Diskussionen114.814 Kommentare
7 Kommentare
8. Aprkommentiert am 8. Apr von Clownyy
iPhone 11 mit Gimbal oder DJI Pocket 2
Hallo zusammen! ich suche für ein Kurzfilm Projekt für die Firma eines Freundes ein Videogerät. Es soll ein Imagefilm entstehen, und ich möchte mich in diesem Bereich auch weiteren… Weiterlesen
Clownyy

Vielen Dank!(y)

Aushilfsmafiosi

Imho ja. Du sparst den redundanten Kauf einer Kamera und investierst nur in einen Gimbal, der im Zweifel später auch mit einem anderen Smartphone kombiniert werden kann. Denke lieber auch an das richtige Licht und vernünftigen Ton als nur die Kamera.

Clownyy

Ein kleines Stativ würde ich zusätzlich für das iPhone holen.Also fürs Verständnis: wenn ich mit Gimbal (Beispiel das dji osmo mobile 3) Filme und daneben die DJI Pocket habe bekomme ich ähnlich gutes Video Material? Dann würde ich mir (für den Anfang zumindest) erstmal bisschen Geld sparen, um dann gleich ne richtige Kamera kaufen zu können Projekt ist noch nicht genau definiert, aber es geht um einen Autohandel welches einen kleinen Image Film möchte, hauptsächlich werden die Autos im Stand, in Bewegung und Menschen in den Autos gefilmt Nix hoch professionelles, aber sollte schon gut aussehen nachher

Aushilfsmafiosi

Ich hatte die DJII nur relativ kurze Zeit mal leihweise. Die Stabilisierung ist beeindruckend. Aber wie gesagt - je nach dem was gefilmt werden muss - sind andere Kriterien wichtiger. Imho sparst Du Geld, wenn Du das iPhone vernünftig stabilisierst. Damit wir uns nicht falsch verstehen: ein Gimbal ist kein Stativ. Aber dazu müsste man das Filmprojekt kennen.

Clownyy

Erst mal Danke für die Infos! Das Stativ würde immer zum Einsatz kommen, hat die DJI noch eine zusätzliche Software Bildstabilisierung? Sorry ich kenn mich da nicht so aus... Wenn es mir gefällt werde ich auf eine DSLR wechseln, aber für den Anfang würde ich es bei einem der beiden belassen

13 Kommentare
29. Märkommentiert am 29. Mär von mydealz_fufu
Canon EF 70-200 2.8 IS III USM (Ausstellungsstück) Mediamarkt (Kiel)
Canon EF 70-200 2.8 Ausstellungsstück, einmalig bei Mediamarkt im Citti. Für 1800€
mydealz_fufu

Der Beitrag wurde in den Diskussionsbereich verschoben, da es sich um ein Einzelstück und Ausstellungsware handelt.

schnurz

hab 2 davon bei ebay von einer MM Filiale abgeschnappt (neu) 1499 pro Stück. Dort machen einige Filialen öfter mal Aktionen (ohne besondere Reklame). Es gibt aber sehr viele accounts, von jeder Filiale extra. Weiss nicht ob es dafür 'ne extra monitoring app gibt

dealz_detective

Einzelstück ist kein Deal ...

Brabus_Kamil

Glückwunsch! (y) Schade, dass ich nichts davon wusste ;(

chris98821

Eigentlich wollte ich nichts kaufen aber das war eine once in a lifetime Chance 🙈

35 Kommentare
20. Märkommentiert am 20. Mär von NSTE
Bitte um kurze Mithilfe bei einer Objektiv Auswahl Sony A6400
Moin Moin Leute=) Wollte mir ein neues Objektiv für die Sony Alpha 6400 holen. Es wird hauptsächlich für Sportveranstaltungen(Fußball, Tennis und Eishockey)genutzt und ab und an … Weiterlesen
GelöschterUser782761

ja, aber es fehlt halt Brennweite und man muss dann am Bildschirm mehr croppen um Detaisl zu haben. Guck Dir mal die Sportfotografen am Spielfeldrand und ihre Röhren an... die kosten richtig Geld. Und haben Brennweite!! > 600mm. Wenn Du da mithalten willst, dann hast Du am Ende n Teleconverter der wieder Licht schluckt am Start. Und ne Superzoom Systemkamera würde gut gehen, hat aber nicht die Bildqualität. Nicht lösbar mit normalem Budget.

LordLord

Dann hast du dir schlichtweg ein falsches Hobby gesucht. Du kannst dir jetzt zig Sachen kaufen, du wirst nie damit umgehen können. Zum einen sind Sportarten in der Halle immer eine Herausforderung für das Equipment, daher sollte man dies blind nutzen können. Sonst wirst du verrauschte, unscharfe und verwackelte Bilder bekommen. Bei Konzerten wird das ganze nochmal, durch meist dunkle Verhältnisse, verschärft. Hinzu kommt: Meist darfst du bei professionellen Veranstaltungen das Equipment nicht mitnehmen.

GelöschterUser699688

Das liest sich so, als ob man über kurz oder lang eh auf Vollformat wechseln würde. Und das ist Unfug.

mark_s

Ganz grob must du dich für ein Objektivsystem entscheiden. Das ist das mit Abstand teuerste an dem Hobby, Objektive hast du im Idealfall auch sehr viel länger als nen Body. Da ich mit dem ganzen Spaß schon angefangen habe ehe die ganzen guten spiegellose Systeme aufgekommen sind, kann ich dir bei der Systemwahl nicht wirklich weiterhelfen - ich hab noch Canon EF im Schrank. Da kann aber vielleicht jemand anders Empfehlungen geben. Was auch immer du tust, kauf dir keine Objektiv für APS-C. Wäre schade ums Geld, auch wenn du jetzt noch keine Vollformat Kamera hast. Was die von dir genannten Konzerte angeht: Wenn ich dazu nur 2 Objektive mitnehmen dürfte, wären das ein 70-200mm 2.8 und ein 50mm 1.8 (oder 1.4 oder 1.2) (y)

EXTdream

Ich kann das Sony SEL-70300G äußerst empfehlen

9 Kommentare
8. Märkommentiert am 8. Mär von Flash_Ah-Ah_Gordon
Stativ für Teleobjektiv
Hallo, ich nutze momentan bzw. neuerdings das Nikkor 200-500mm f5,6 ED VR und benötige für das ca. 3,2kg schwere Objektiv + Body ein geeignetes Stativ. Ich möchte ungefähr 300 Euro… Weiterlesen
Flash_Ah-Ah_Gordon

Hast du das selbst mit einer schweren Kombination und bist zufrieden?

Flash_Ah-Ah_Gordon

Das ist von der maximalen Höhe etwas kleine. Aber danke für deine Nachricht.

Graf_Foto

Wie wäre es damit (y) Rollei LION ROCK TRAVELER S - CARBON STATIV - mydealz.de

amz_z1rkel

Rollei Rock Solid Beta Carbon kann ich empfehlen

Graf_Foto

Ich habe kürzlich das Sirui ET-2004 mit Kugelkopf für 159€ gekauft. Das Ding trägt 12 Kg und steht echt sehr stabil. Mit insgesamt 2Kg ist es nicht besonders leicht, aber ich lege eher Wert auf Stabilität. Die Verarbeitung ist auch spitze. Also das kann ich empfehlen :)

Newsletter
Autohot!
Die heißesten Deals direkt in Dein Postfach?
Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.
mydealz
mydealz 
Job ad
9 Kommentare
23. Febkommentiert am 23. Feb von purpoor
Gimbal für Smartphone gesucht
Hallo zusammen, ich suche ein Gimbal für mein Smartphone, um ein paar Aufnahmen zu machen. Das Gimbal sollte auch im Potrait-Modus für die Front-Kamera gut geeignet sein. Aufgefal… Weiterlesen
purpoor

Ich suche auch sowas aber mit einem Budget bis 50€, ist es möglich? 6" Handy

DasFaultier

Dann definitiv OSmo Mobile 4.. Die DJI Apps auf iOS sind klasse

KönigsblauerHund

Es wäre ein iPhone SE 2020. Für mich wirkte der DJI sehr klobig auf den Bildern im Gegensatz zu Zhiyun. Ist dem so oder kann man ihn gut in der Hand halten?

J_H_

Ich bin mit dem DJI Osmo Mobile 3 sehr zufrieden, kann aber nichts über andere Marken sagen. Von DJI den würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen, er ist schnell aufgebaut und die Software ist sehr gut.

DasFaultier

Welches Handy?

Abgelaufen
7 Kommentare
6. Jankommentiert am 6. Jan von 0achkatzl
Kamera Stativ bis 70 €
Ich bin auf der Suche nach einem guten aber auch nicht zu teurem Kamera Stativ. Bislang habe ich zum Rollei C6i (Aluminium Variante) tendiert. Im Angebot gab es das immer Mal wiede… Weiterlesen
0achkatzl

Beide Stative sind heute übrigens wieder im Angebot, falls noch jemand überlegt. @TomTigerNervt Da gebe ich dir Recht. Wenn die Kamera runterfällt, dann sind die Kosten des Stativs das geringste Problem. Ich hoffe aber, dass sich so ein Unglück ankündigt, z.B. Gelenke schwerfälliger oder so.

Bloß_noch_weg_hier

Dann brauchst Du vermutlich gar kein Stativ. Doch wenn Du eins brauchst, nimm ein funktionierendes ;) Davon schrieb ich auch nichts. Ich dachte eher an so was: https://www.ebay.de/itm/Vanguard-Alta-Pro-263AGH-Dreibeinstativ-/164592992110 https://www.ebay.de/itm/Vanguard-Alta-Pro-263AT-Dreibeinstative-/293894901239 Das Problem bei Stativen, die nichts taugen oder die man falsch bedient, ist nicht, das Geld zurück zu erhalten oder Garantieleistung. Das Problem ist, dass z. B. ein nachgebendes Bein Kamera und Objektiv mit zu Boden reißt. Da sind dann nicht nur 70 Euro versenkt.

0achkatzl

Danke für die Tipps. Ich nutze die Kamera allerdings nur ein paar Mal im Jahr für Familienfotos. D.h. ein paar hundert Euro für das Stativ ausgeben wäre für mich bzgl Kosten-Nutzen nicht sinnvoll. Die schlechte Bewertung für das K&F hatte ich auch gelesen. Allerdings ist es schon eine gewisse Zeit auf Amazon und bei über 900 Bewertungen hat man bei fast jedem Produkt auch schlechte dabei. Wenn es sich in der Garantiezeit zerlegt, hat man über Amazon gute Chancen auf Ersatz. Vielleicht schaue ich wirklich Mal nach einem gebrauchten.

Bloß_noch_weg_hier

Bei "Rollei" ist das natürlich ganz anders ;) Ich würde keins der drei genannten Stative kaufen, lieber was gutes Gebrauchtes von Benro, Giotto, Manfrotto, Sirui, Vanguard, Velbon ... Über das "Esddi" heißt es in einer Rezension: "Used it for a few months and it's starting to break at the joints. Getting very loose and it can't be tightened due to being cheap plastic in many connections, and it smashes and splits. It was nice initially but has no longevity." Ähnliches zum K&F: "Erster eindruck war noch ganz in Ordnung, aber das drecksteil hat sich nach ZWEI Einsätzen schön zerlegt. Da natürlich auch kleine teile sonst wo hingeflogen sind, lässt es sich nicht mehr reparieren...völliger schrott". Ich will einzelne Rezensionen nicht überbewerten und weiß, dass bei den meisten Herstellern unterhalb von Gitzo der Spruch "Nach fest kommt ab" gilt. Aber wenn man nicht gerade Bock auf Produkttests hat, sondern etwas Verlässliches sucht, sollte man von den drei genannten Stativen Abstand nehmen. 70 Euro sind übrigens sehr wenig. Viele Fotografen zahlen allein für eine Wechselplatte oder einen Stativkopf deutlich mehr.

marckbln

bei K & F und esddi solltest du Bedenken das beides Chinafirmen sind die wahrscheinlich keinen Kundenservice oder Ersatzteile anbieten ;) an Stativen gibt's eine riesen Auswahl zb Hama bietet auch Stative mit Spikes an, ich hab als Anfänger ein einfach Rollei Stativ Tragkraft 3kg & speziell für Makro hab ich ein Stativ von Velbon