Synology Angebote

Synology Diskussionen

563 Diskussionen19.372 Kommentare
13 Kommentare
28. Maikommentiert am 28. Mai von MTLKSUNR
Hi zusammen, weiß jemand wie ich bei einer Synology NAS ein wöchentliches Foto-Backup in Google Drive realisieren kann? Ich habe HyerBackup soweit eingerichtet. Allerdings werden… Weiterlesen
MTLKSUNR

Ich hab gerade aktuelle Infos zu Google Fotos gelesen. Der Unlimited Speicher wird wohl abgeschafft. Vielleicht ist es Interessant für euch, hier der Link: teltarif.de/google-fotos-speicher-kontingent-1-juni/news/84615.html

gONZOOOOx

Hab jetzt ein Job Abends auf der DS laufen. In dem Zeitraum läuft sie eh meistens.

gONZOOOOx

okay, bei Google Fotos kann ich die Bilder meines Handy bspw. nicht in einen eigenen Ordner syncen lassen. Somit wären die Bilder meiner Frau und mir in einer großen Galerie vorhanden. Das ist mies.

gONZOOOOx

hast du vollkommen recht :-) ich teste das mal.

Vankhon

Okay dann lade dir doch einfach die Google Fotos App und die Synology App auf die Handys und richte in beiden Apps die Synchronisierung ein. Da brauchst du keinen Job auf der Syno für. So sicherst du immer jedes Foto direkt weg und nicht nur wöchentlich. Und dann hast du deine zwei Orte. Die Syno App sichert auf der DS und die Fotos App schreibt alles in die Cloud. Zack fertig

8 Kommentare
23. Aprkommentiert am 23. Apr von darthkeiler
Hey, ich möchte von meiner alten 2 Bay DS(RAID1) zu einer 4 Bay RS (RAID 10) wechseln. 2 WD Red + kaufe ich dazu und würde gerne ohne viel "Arbeit" die alten Daten übernehmen. Im … Weiterlesen
darthkeiler

Top!

hYtas

@darthkeiler Der Umzug auf die RS mit RAID 10, hat mit dem inkr Backup wiederherstellen super funktioniert. Danke (y)

hYtas

Ich probiere es einfach aus, hab mir die RS geordert, danke (y)

darthkeiler

Wenn Du eh regelmäßig ein inkrementelles Backup auf das NAS machst, dann müsstest Du nur ein Full Backup von Deinen Quellen auf das Raid 10 machen sobald dieses bereit steht. Wenn Du aber natürlich Daten im Backup hast, die sich von Deinen Quellen unterscheiden musst Du eine Vollsicherung des alten NAS machen.

hYtas

Meinst es geht per Backup einspielen oder wirklich alle Daten extra auf ne externe Platte?

6 Kommentare
15. Märkommentiert am 15. Mär von Wiwo80
Hallo, ich habe Fotos und Videos meines Sohnes auf das NAS geladen. Leider wird teilweise ein falsches Datum zugeordnet, obwohl es im Dateiname steht. Hat jemand nen Plan, wie ich… Weiterlesen
Wiwo80

Kann man nicht nach eben diesen, verschiedenen Faktoren filtern bzw. Sortierreihenfolge ändern?

hau.degen

Die haben ein super Forum, warum fragst du nicht dort?

Drizzor

Ja, davon gehe ich aus. Stellt sich nur die Frage, wie ich das Ganze behebe.

tomsan

Vielleicht das Datum der letzten Änderung? Und nicht das Aufnahmedatum?

Drizzor

Das hätte ich ja verstanden. Bei Google und der Amazon Cloud werden die Fotos mit dem richtigen Datum versehen und abgelegt nur leider bei Synology nicht.

7 Kommentare
21. Febkommentiert am 21. Feb von Dealerino
Hallo zusammen, da Google Fotos leider in Zukunft kostenpflichtig wird, suche ich eine NAS. Die soll nicht nur Fotos dienen, sondern auch Videos und andere Dateien. Allerdings brau… Weiterlesen
Dealerino

Dann müsste ich regelmäßig eine externe Festplatte anschließen und die Daten per Hand rüberziehen, oder? Ich habe gerade geguckt, wie viel GB ich bei Google nutze (Drive, Mail und Fotos) und das sind noch unter 100GB. Ich denke, ich werde dann einfach erstmal ein Abo für 20€ im Jahr abschließen. Für eine NAS finde ich die paar GB die ich habe dann doch zu wenig und mich von den Googlen Diensten zu verabschieden fällt mir auch schwer. (Auch wenn meine Privatsphäre futsch ist) :D

Poesi

Brauchst du unbedingt 2-bay? Wenn nicht, käme vielleicht auch die ds118 in Frage.

Dealerino

Puh. Allerdings kostet die DS220+ schon gut das doppelte. Ich weiß nicht, ob das für meinen Anwendungsbereich der einfachen Datensicherung und gelegentlichem Fotos/Videos abrufen nicht zu viel ist. Aber dass die DS220j ziemlich schwach von der Hardware ist, das kann man nicht abstreiten. Deshalb tendiere ich eben zur etwas stärken QNap. Da ich die meisten Daten auf meinen Geräten eh lösche, sobald sie auf der NAS sind, denke ich macht das keinen Unterschied wo ich die NAS platziere. Ansonsten müsste ich mir ja zwei NAS kaufen und sie bei meinen Eltern oder so noch hinstellen, aber da nehme ich lieber das (hoffentlich unwahrscheinliche) Risiko in Kauf. (:I

Frank1010

Also ich habe eine qnap Ts131P und bin zufrieden. Nutze sie hauptsächlich um Fotos zu sichern. Ich stecke einmal im Monat eine externe ran und die qnap macht ein Backup.

Angelpimper

Ich würde dir ein Synology empfehlen. ABER: Finger weg von allen Synology J Modellen. Die sind nämlich absolut leistungsschwach, du wirst schnell die Freude dran verlieren und sie werden binnen 3 Jahren zu langsam für deine Ansprüche werden. Sei dir bewusst: Du tätigst mit einem NAS eine Anschaffung für die nächsten 4-7 Jahre, leg wenigstens die paar Euro drauf und hol dir die DS220. Hier gilt nämlich wirklich: wer billig kauft kauft zweimal. PS: Eine Datensicherung bringt nur dann hohe Sicherheit, wenn sie an einem anderen Ort angesiedelt ist, als im Haus/der Wohnung, wo auch die anderen Geräte sind. Im Falle eines Brandes oder eines Hochwassers bringt es dir nämlich wenig, wenn das Backup zusammen mit den anderen Geräten abfackelt oder absäuft. Und bei einem Blitzeinschlag könnten durch Überspannung alle Geräte (Backup und PCs sowie Handys an der Steckdose) gleichzeitig hopps gehen.

Newsletter
Autohot!
Die heißesten Deals direkt in Dein Postfach?
Melde dich an und erhalte täglich eine Übersicht der heißesten Deals.
mydealz
mydealz 
3 Kommentare
21. Jankommentiert am 21. Jan von Ranzal
Synology Disk Station DS220j oder QNAP TS230
Guten Abend an alle NAS-affinen Mitforisten, Ich möchte mir ein 2 Bay NAS, hauptsächlich für Backup Zwecke (Time Machine) und das Ablegen der Apple Fotos Mediatheken & natürli… Weiterlesen
Ranzal

Glaubensfrage. Deine Anforderungen schaffen beide.

Horst_Lichter-sensei

Qnap macht wohl nach und nach viele der Addons / Plug-ins kostenpflichtig nun. Einfach mal googlen, gibt einen sehr langen Thread in deren eigenem Forum.

Splattergames

Ich bin ja immer für Synology‘s DiskStation. Habe hier eine DS218 seit ca. einem Jahr im Einsatz und fungiert als Time Machine Lösung bisher ohne Probleme (y)

6 Kommentare
14. Jankommentiert am 14. Jan von Splattergames
WD Red Plus 4TB kompatibel mit Synology 220+ - ERLEDIGT
Hallo zusammen, ich habe mir vor einigen Tage die WD Red Plus mit 4 TB zugelegt ( https://www.mydealz.de/deals/western-digital-wd-red-plus-4tb-1733978 ) und eine Synology 220+. … Weiterlesen
Splattergames

Das Hauptproblem liegt bei SMR-Platten. Wenn du tatsächlich die besseren und problemlosen CMR-Platten, wie im Deal genannt, erhalten hast, dann musst du dir keine Sorgen margen. Mit SMR-Platten wird dein NAS teilweise extrem langsam sein und bei einem Ausfall von einer der Platten ist es wahrscheinlich, dass sich die Daten nicht wieder auf die zweite Platte wiederherstellen lassen. Check die Etiketten der Platten, die du hast.

chrisulm

Ich hab normale ältere wd Red ohne den Zusatz plus und bei mir laufen die auch ohne Probleme.

Schnapper_Karlo

Vielen dank für das ganze Feedback! Danke! @Ranzal Ja, hast du recht. Nur waren die beiden Angebote so gut das ich einfach auf Kaufen geklickt habe.... :) Ich habe für die beiden Platten 180€ gezahlt und für die Synology 285€ ^^ Da musste ich zuschlagen 8)

Ranzal

Die Frage hättest du dir vor dem Kauf stellen müssen (cheeky) Laufen bei mir seit vielen Jahren problemlos...

Slowman

Die Kompatibilitätsliste von Synology sind ja Empfehlungen. Du kannst jede Platte dort reinhängen und die Platte die du dir ausgesucht hast, wird seine Arbeit sehr gut im NAS verrichten (y)