10% auf die gesamte ThinkPad-Reihe im Shop @ Lenovo - alle ThinkPad Business-Notebooks und Ultrabooks
516°Abgelaufen

10% auf die gesamte ThinkPad-Reihe im Shop @ Lenovo - alle ThinkPad Business-Notebooks und Ultrabooks

43 Kommentare
eingestellt am 4. Dez 2015heiß seit 4. Dez 2015
Im Lenovo Shops gibt es aktuell den "Nikolaus-Rabatt", dort spart man 10% auf die kompletten ThinkPad-Produke. Falls sich jemand nicht beim L450, X1 Carbon & X250 entscheiden konnte, oder doch lieber die W Serie bevorzugt.

Offiziell heißt es "Nikolaus-Rabatt: Jetzt 10% bei Kauf eines THINK Produkts sparen, vorauss. (Gültig bis 7.12.2015.)"

Beste Kommentare

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.

43 Kommentare

Legendäre Zuverlässigkeit... Boah... Was rauchen die!?

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.

ambilighter

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.




Was nimmst du mittlerweile als Alternative?

Ich hatte mir vor zwei Jahren ein Thinkpad Yoga geholt, und obwohl insgesamt relativ zufrieden, würde ich jetzt leider nicht von "legendärer Zuverlässigkeit" sprechen. Wackelkontakt am linken USB Anschluss, Ghosting, und (erst seit einigen Monaten) massive Wifi Instabiliäten sprechen leider eine andere Sprache.

Ich habe jetzt ein Macbook, auf dem über Bootcamp auch Windows läuft.
Mein T500 konnte ich verschrotten.

heiße sache, vllt springt dann endlich ma ein guter reis für ein yoga bei raus

Wo ist die P Reihe?
Da würden sich die 10% mal lohnen.

ambilighter

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.


Kann ich so nicht bestätigen. Ich musste den Support (leider) für mein Thinkpad Yoga jetzt 2x in Anspruch nehmen und der war sehr flott und dann noch vor Ort!
artemis

...und (erst seit einigen Monaten) massive Wifi Instabiliäten sprechen leider eine andere Sprache.


Welches OS nutzt du?

HP Spectre x360 mit Skylake, erstklassiges Gerät, erstklassige Verarbeitung. Besser als mein Macbook Air.

Werden Laptops/Rechner die eigentlich immer noch mit Superfish und dem BIOS-Rootkit ausgeliefert?

Lenovo qualität hat massiv nachgelassen..die tasten waren sehr gut..die meisten display sind mittelmässig..

csnkwl

Werden Laptops/Rechner die eigentlich immer noch mit Superfish und dem BIOS-Rootkit ausgeliefert?


Thinkpads waren nie von Superfish betroffen. Lediglich die Consumergeräte waren betroffen.

Die Displays waren mittelmäßig bis schlecht. Mittlerweile sind flächendeckend sehr gute IPS-Displays mit hoher Auflösung konfigurierbar. Dass du natürlich nicht im 500-Euro-Basismodell das Superdisplay bekommst, sollte sich von selbst verstehen.

Qualität ist schlechter geworden - richtig. Aber m.E. immer noch auf dem Niveau anderer in dieser Hinsicht führender Wettbewerber. Und Alternativen gibt es leider keine vernünftigen. V.a. wenn man nicht auf den Trackpoint verzichten möchte.

Ich bin mit meinem Lenovo Thinkpad nach wie vor sehr zufrieden. Einen so langlebigen, stabilen und so weit ich nach 3 Jahren beurteilen kann zuverlässigen Rechner hatte ich noch nie.

Ganz toll vor allem die starke Aufrüstbarkeit, wobei der Trend lansagm aber sicher zurückgeht, gerade bei dünnerer Bauweise.

Für Studenten, gerade wenn noch aufgerüstet werden soll, würde ich allerdings campuspoint empfehlen.

Die Qualität der Geräte ist durchaus unterschiedlich. Mein T430 hat z.B. Einen sehr lauten Lüfter. Mit dem X230 bin ich dagegen insgesamt zufrieden. Der T440s ist sehr teuer, aber bei entsprechender Ausstattung auch ein sehr passables Gerät.
Bei Lenovo schätze ich, dass es regelmäßig Updates außerhalb von Windows gibt und sich diese über das Lenovo Solution Center auch schnell und einfach installieren lassen. Ansonsten ist die Wartung eines Windowsrechners ja deutlich aufwendiger als bei einem MacBook, da dort eben alles aus einer Hand kommt. Bei Windows hat man immer den Hersteller der Hardware und Microsoft als Anbieter von Updates ( außer beim Surface) und da finde ich es schon wichtig, dass man da die richtige Unterstützung hat. Das spricht aber sicherlich auch nicht gegen die anderen großen Anbieter von Windowsrechnern.....

Timl

Für Studenten, gerade wenn noch aufgerüstet werden soll, würde ich allerdings campuspoint empfehlen.


Auf jeden Fall. Dieses X250 hier hat meiner Meinung nach die optimale Ausstattung:
campuspoint.de/len…tml

i5, Full HD (ohne Touch), 256 GB SSD, 8 GB RAM → 1160€

Verlockend, auch wenn mein L420 immer noch seinen Dienst tut.
Verstehe nicht warum einige meinen die Qualität wäre so schlecht. Vielleicht sollte man zwischen Thinkpads und dem Rest bei Lenovo differenzieren. Oder gibt es denn tatsächlich was, dass viel besser ist? (Am besten mit Trackpoint)

Über die Vorteilswelt von CosmosDirekt kann man sogar auf einige Modelle (T,W und X) 15% bekommen.

Timl

Für Studenten, gerade wenn noch aufgerüstet werden soll, würde ich allerdings campuspoint empfehlen.


Ja. Da kommt der Nikolaus-Bonus nicht mal in die Nähe des Preises.

.

ambilighter

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.



jaja, das alte geschwätzt

Welche Alternativen könnt ihr im Business Bereich empfehlen?

"Nikolaus-Rabatt" oder Abverkauf alter Lagerbestände?! Im Janauar gibt's neue Modelle (X, T & Yoga).

Naja 10% sind doch nix. Im Lenovo Shop sind die Preise doch eh "überhöht". Beim L450 waren es die Tage immerhin ca 25%.

ambilighter

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.


Naja. Bin mal auf die Facebookseite von dene gestoßen. Zusammen mit deren Forum sind da aber sehr viele Geschichten zu deren Support und Garantiehandhabungen. Klar gibts das bei jeder Firma, aber bei Lenovo is die Menge doch etwas krass.

Ist fraglich obs sinnvoll ist ein Forum zu betreiben wenn deren General Subforum voll mit schlechter "Werbung" ist

mironicus

HP Spectre x360 mit Skylake, erstklassiges Gerät, erstklassige Verarbeitung. Besser als mein Macbook Air.



Ich bin gespannt. habe mit die i7 version während der Black Friday Aktion bei Notebooksbilliger für 980 € vorbestellt. Bei den vorangegangenen Versionen gab es wohl auch viele Montagsgerät

Timl

Für Studenten, gerade wenn noch aufgerüstet werden soll, würde ich allerdings campuspoint empfehlen.


Stimmt, das ideale Business-Notebook. Alle notwendigen Anschlüsse, wieder die "alten" Knöpfe und den "Joystick". Wobei kein Touchscreen, oder? Ist mit MS OneNote recht nett.

mironicus

HP Spectre x360 mit Skylake, erstklassiges Gerät, erstklassige Verarbeitung. Besser als mein Macbook Air.



Ich habe die i5-Version von Otto. Leider gibt es nicht die i7-Version mit QHD-Display. Die höhere Auflösung ist mir besonders wichtig.

Omnomberry

Ist fraglich obs sinnvoll ist ein Forum zu betreiben wenn deren General Subforum voll mit schlechter "Werbung" ist



Webforen sind zu über 80% für alle Beteiligten gesundheitsschädlich und bei der Lösung von bestehenden Problemen selten hilfreich dafür aber enorm zeitaufwändig. StackExchange/Askbot und Discourse können zur positiven Entwicklung einer Community beitragen und diese stützen, vorausgesetzt die Mehrheit der Beteiligten ist sich dem Themenkomplex und damit verbundenen Problem bewusst.

Lustig: lensrentals.com/blo…com

Weniger lustig: Esoterische Antworten bei technischen Probleme mit Spielekonsolen (also verdongelten Computern) vor allem wenn ein Fehlercode(!) vorliegt. Verkäufe != guter Kundendienst.

Lenovo pflegt allerdings auch eine Lösungsdatenbank bzw. ein Wiki. Allerdings haben sie damit den RSS-Feed zu den einzelnen Modellen kaputt gemacht bzw. geflutet. Zeitweise auch mit Albernheiten wie Links zu https://lenovo.com:80/pfad/zu/dokument.html super Idee.

ambilighter

Seit Lenovo die ThinkPad-Reihe von IBM übernommen hat, ist die Qualität total in den Keller gegangen, insbesondere beim Support. Ich würde nie mehr eines kaufen.



So n' Quark, mein TYoga wurde mehrmals zuferlässig und ohne großes hin-her repariert. Da hatte ich bei DELL deutlich mehr Stress und auch einiges mehr für Premium Support gezahlt.

Das Yoga und Carbon kann ich dennoch nicht empfehlen, haben beide immer wiederkehrende Display und Motherboardfehler, T450s und X240 liegen ebenfalls hier und würde ich jederzeit wieder beziehen. Letzteres benutzt allerdings nur ein Single Channel Slot beim RAM.

mironicus

HP Spectre x360 mit Skylake, erstklassiges Gerät, erstklassige Verarbeitung. Besser als mein Macbook Air.



Hätte auch die i5 Version genommen, wollte aber gerade nicht das QHD-Display. Habe es zwar in der Realität noch nie gesehen, aber im normalen Betrieb läuft ja eh alles über die 200% Skalierung. Aber gut zu wissen, dass HP das Mac Air deiner Meinung nach übertrifft. Habe nämlich überlegt zum Lenovo Thinkpad 460 zu greifen (Ab Januar mit mattem Display).

Auf der englischen Website von Lenovo gibt es bessere Rabatte, sogar um die 35%. Es sind jedoch nicht alle Modelle verfügbar.

Aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass die Thinkpad W-Reihe jeden, wirklich JEDEN, Cent wert ist.
Ich habe ein inzwischen uraltes W510 mit dem ersten i7 Prozessor. Habs mit einer 500GB 850 Evo upgedatet weil die alte 160GB SSD dann doch irgendwann mal voll wurde.
Das Teil hat mich nie verlassen und hat in den letzten 4 Jahren
- Sturz vom Küchentisch (sogar ohne sichtbare Schäden)
- 2x ein Glas Rotwein über die Tastatur (die Suppe lief aus dem DVD Schacht raus ...)
- Kinderkotze (Spaghetti Bolognese, Apfelschorle, Schokolade und Fruchtmus - lecker!)
überlebt.
Aufschrauben, Tastatur raus (ca. 1 Min.), reinigen - fertig!

Allein dass es das ausgehalten hat ohne sich (und damit auch mit meinen Daten) mit kompletten Motherboardkurzschluss in die ewigen Jagdgründe zu verabschieden ist unbezahlbar!
Die W-Reihe läuft leider aus, wie ich gehört habe und wird durch die P-Reihe ersetzt.
Bei den Education Anbietern kann man die Geräte schon sehen und ordern. Bei einigen sogar frei konfigurieren.

Wen es interessiert kann sich mal die beiden Modelle
- 20EQS00700 (mit 500GB SSD und 16GB Ram ca. 1600€)
- 20EQS00600 (passt so, 1898€)
anschauen. Die sind im Vergleich zum normalen Business Modell um mehr als 25% reduziert.

welche leichten businessnotebooks mit eingebautem LTE könnt ihr empfehlen?

TheTimetraveler

welche leichten businessnotebooks mit eingebautem LTE könnt ihr empfehlen?



Bei Lenovo eigentlich nur das X250 alle anderen haben entweder kein 4G Option oder wiegen 300g+ mehr.

LiveWire

Lustig: http://www.lensrentals.com/blog/2012/03/hammerforum-com


X) direkt "gebookmarked"

Das X1 ist auch sehr leicht und sollte es mit LTE Modul geben.
Ich hab vor über 2 Jahren das erste X1 gekauft. Damals mit UMTS Modul und muss sagen, dass es sehr leicht ist und eine hervorragende Verarbeitungsqualität hat.

Ob diese 10% Rabatt in diesem Angebot der beste Deal sind, weiss ich nicht. Aber für mich persönlich sind Mac Books und Lenovo X Reihe (und die anderen Businessreihen) die einzigen, denen ich Premiumcharakter zuschreibe.

Wer außerdem lieber Linux auf den Geräten laufen lassen möchte, bekommt sogar hierzu sehr gute Wikis und Know HOWs im Netz.

Ich habe bisher auch nur positive Erfahrungen mit den Thinkpad Modellen gemacht. Letztes Jahr bei nem Deal hier ein T440 mit i5 und 192 ssd für 680 € geschossen. Bin nach einem Jahr immer noch sehr zufrieden. Stehe vor allem auf das Material, die Tastatur und die Robustheit des Gerätes. Kann mich insbesondere mit der Tastatur und den Materialien der Konkurrenz (HP und Apple) nicht so anfreunden,auch wenn die Displays meist besser sind.

Warte jetzt aber auch auf die P-Serie, die ich für Bild- und Videoverarbeitung nutzen möchte und die mit den Prozessoren, der bezahlbaren Option auf schnelle M.2 PCIe SSDs mit NVMe sowie dem integrierten X-Rite® Pantone®2 Farbsensor sehr verlockende Argumente mitbringt. Gerade für Studis oder Uni-Personal bleibt das bei Campuspoint auch bezahlbar. Hier als Beispiel ein gutes Basisangebot: campuspoint.de/len…tml

Timl

Einen so langlebigen, stabilen und so weit ich nach 3 Jahren beurteilen kann zuverlässigen Rechner hatte ich noch nie.


Das würde ich auch gerne behaupten. Touchpad hin, der Lenovo-Partner brauchte zwei Wochen zum Austausch, losgelöste Tasten, den Trackpoint, obwohl nie benutzt, ebenfalls verloren, und letztendlich ging mir sowohl bei einem Thinkpad als auch bei einem Lenovo das Display hin, der anschließende Umstieg auf'n Mac war anfangs kein Leichter, aber jetzt sage ich, nie wieder eine Dose.

Schade, dass der Gutschein nicht für die Dockingstationen gilt.
Bräuchte für mein T440s (mit dem ich übrigens seh zufrieden bin ) noch eine Dockingstation.
Die sind leider noch nicht so günstig wie die der alten Modelle von denen es in ebay nur so wimmelt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Ähnliche Gutscheine
    1. 309°[digitalo] AVM Fritz Gutscheine 5 - 15 Euro Sofort-Rabatt
    2. 296°[Allyouneed] 10% für registrierte Marktplatzkunden bei PayPal-Zahlung bis 2… -10%
    3. 264°ELV 7€ Gutschein ab 70€ MBW
    4. 210°Quelle.de - 15,00 € Newsletter Gutschein MBW 75,00 € -15€