Leider ist dieser Gutschein mittlerweile abgelaufen
20% auf alle T495 oder T495s ThinkPads (Ryzen-Modelle): Beispielkonfigurationen im Deal (deutlich günstiger als die Intel-Varianten)
1262° Abgelaufen

20% auf alle T495 oder T495s ThinkPads (Ryzen-Modelle): Beispielkonfigurationen im Deal (deutlich günstiger als die Intel-Varianten)

93
eingestellt am 27. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Lenovo versucht heute mal etwas, was es so glaube ich noch nie gab, denn bevor die neuen Ryzen-ThinkPads überhaupt im normalen Handel verfügbar sind, gibt es bereits 20% auf alle Konfigurationen des T495 oder T495s. Der Code hierfür lautet HOT20AMDSALE und gilt bis einschließlich Sonntagabend.


Starten wir mit dem T495, denn dieser entpuppt sich im Test von Notebookcheck (89%) als bessere Variante im Vergleich mit dem Intel-basierten T490.

1440553.jpg
Es dürfte sich wohl um eine der aktuell besten Implementierungen einer mobilen AMD-CPU überhaupt handeln, selbst wenn ein klein wenig mehr Leistung nett gewesen wäre. Nun aber zum interessantesten Merkmal: Dem Preis im Vergleich mit der Intel-Riege. Dieser beginnt aktuell nämlich bei 1377,90€ in der Basis-Konfiguration.

Wenn wir die kleinste Variante des T495 nehmen und auf einen Ryzen 5 3500U sowie das identische 400cd/m²-Display aufrüsten, landen wir stattdessen bei deutlich niedrigeren 952,29€. Selbst die große Ausstattungsvariante inklusive Ryzen 7 3700U, 16GB RAM und 512GB SSD liegt mit 1223,20€ noch immer unter der günstigsten T490-Konfiguration. Wer da zu Intel greift, muss wirklich sehr "überzeugt" sein.

Aber auch der T495s hat im Test von Notebookcheck ziemlich gut (88%) abgeschnitten, hier dessen Plus- und Minuspunkte:

1440553.jpg
Im Fazit wird er übrigens als günstigere Alternative zur Intel-Variante empfohlen, welches bereits in der kleinste Konfiguration bei 1428,90€ liegt. Das können wir hier deutlich unterbieten, denn die mittlere Konfiguration mit identischem 400cd/m²-Display, vergleichbar starkem Ryzen 5 3500U, 256GB SSD und 8GB RAM liegt nach Anwendung des Gutscheins bei 1159,20€. Finde ich tendenziell sogar sinnvoller als den 3700U, wenn dieser seine Leistung eh nicht komplett abrufen kann.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Aus persönlicher Erfahrung würde ich immer wieder einen AMD kaufen. Sowohl im Notebook als auch im Desktop-PC.
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Die Testberichte widersprechen dir an der Stelle allerdings, denn Lenovo hat zumindest bei diesen beiden Serien einen guten Job gemacht.
Spannend, hamse erstmal die Preise angezogen.

ThinkPad T495: voraussichtliche Lieferung 2.10.2019, wenn sich UPS nicht verfährt.

Am 12.9 mit 7 Prozent Gutschein bestellt, Endpreis: 1221,37 €
Jetzt konfiguriert mit 20 Prozent Gutschein, Endpreis: 1228,39 €
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Diese Aussage bringt uns leider nur ein Ja/Nein aber kein warum. Kannst du vielleicht noch erzählen, was du persönlich erfahren hast?
93 Kommentare
Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Die Testberichte widersprechen dir an der Stelle allerdings, denn Lenovo hat zumindest bei diesen beiden Serien einen guten Job gemacht.
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Diese Aussage bringt uns leider nur ein Ja/Nein aber kein warum. Kannst du vielleicht noch erzählen, was du persönlich erfahren hast?
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Aus persönlicher Erfahrung würde ich immer wieder einen AMD kaufen. Sowohl im Notebook als auch im Desktop-PC.
zu beachten wäre meiner Meinung nach, dass man in den Varianten mit Ryzen 3 und 5
- für ca. 80€ das hellere 400cd/m² Display einkonfigurieren sollte, die üblichen Officepanels in den Thinkpads finde ich gruselig und v.a. wegen mangelnder Farbraumabdeckung und oft auch geringem Kontrast nicht zB zum Filme schauen verwendbar, oder jedenfalls nur freudlos.
- wg der Vega-Grafik möglichst auch 2 RAMs verwendet, also noch 8 oder 16GB hinzukonfiguriert. Die Preise übersteigen zwar wahrscheinlich die Schmerzgrenze, aber besser als die mittlerweile nicht mehr so einfache Nachrüstung selbst zu erledigen.
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Tja, dem stehen die vielen positiven Erfahrungen mit AMD gegenüber die hier viele haben. Im Mobilbereich mag Intel noch nen Tick besser sein... ob es die massiven Aufpreise wert ist, das soll doch jeder für sich entscheiden. Intel hat sich zu lange auf seinen Lorbeeren ausgeruht und AMD fährt aktuell für seine Politik die Erfolge ein. Wenn man mich fragt - zurecht!

Ich bin kein Fan der Oldtimer von Lenovo, aber Ersparniss und Produktdesign is schonmal Top!
Spannend, hamse erstmal die Preise angezogen.

ThinkPad T495: voraussichtliche Lieferung 2.10.2019, wenn sich UPS nicht verfährt.

Am 12.9 mit 7 Prozent Gutschein bestellt, Endpreis: 1221,37 €
Jetzt konfiguriert mit 20 Prozent Gutschein, Endpreis: 1228,39 €
Ronny66627.09.2019 18:22

Spannend, hamse erstmal die Preise angezogen.ThinkPad T495: …Spannend, hamse erstmal die Preise angezogen.ThinkPad T495: voraussichtliche Lieferung 2.10.2019, wenn sich UPS nicht verfährt.Am 12.9 mit 7 Prozent Gutschein bestellt, Endpreis: 1221,37 €Jetzt konfiguriert mit 20 Prozent Gutschein, Endpreis: 1228,39 €


Sowas höre ich ungern :/
Wo liegen die Unterschiede zwischen 495 und 495s?
IchiBatiSan27.09.2019 18:43

Sowas höre ich ungern :/


Bin selbst etwas überrascht, habe damals wie wild nach einem besseren Gutschein gesucht (ca. 85 € Rabatt) und dann gedacht - scheiß drauf . Jetzt nochmal konfiguriert, 1:1 um zu schauen, ob ich wegen einer Ersparung das Ding zurücksenden muss.

IchiBatiSan27.09.2019 18:45

Wo liegen die Unterschiede zwischen 495 und 495s?


das s ist quasi ne Slim-Variante, flachere Bauweise, soll sich aber bemerkbar beim Kühlsystem und somit bei der Lautstärke machen.
Bearbeitet von: "Ronny666" 27. Sep
Atahan7r27.09.2019 20:03

Kommentar gelöscht


Was hat die Frage jetzt unter einem Deal zu ThinkPads verloren?
Interessanter Preis.

Für Studentenen sollten die Angebote bei campuspoint günstiger sein, wenn ich alles richtig eingegeben habe, z.B.:
400nits, AMD Ryzen 5 PRO 512GB SSD, 16GB RAM, 36 Monate VOS inkl Premium: 999 Euro
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Hab mir vor kurzem den e495 gekauft und bin äußerst zufrieden. Meine persönliche Erfahrung.
Sparer33727.09.2019 17:43

Diese Aussage bringt uns leider nur ein Ja/Nein aber kein warum. Kannst du …Diese Aussage bringt uns leider nur ein Ja/Nein aber kein warum. Kannst du vielleicht noch erzählen, was du persönlich erfahren hast?


Haben viel mehr AMD Geräte in der Werkstatt als Intel und das trotz das AMD einen VIEL geringeren Marktanteil hat...
Super Notebook aber leider sind beim den ThinkPads immer die FN ganz links unten und Strg daneben. Das stört mich leider zu sehr beim Arbeiten, würde dies andersrum wie bei allen andern Laptops sein würde ich sofort Zuschlagen
Antoni_K.28.09.2019 11:02

Super Notebook aber leider sind beim den ThinkPads immer die FN ganz links …Super Notebook aber leider sind beim den ThinkPads immer die FN ganz links unten und Strg daneben. Das stört mich leider zu sehr beim Arbeiten, würde dies andersrum wie bei allen andern Laptops sein würde ich sofort Zuschlagen


Das kann man im BIOS umschalten. Dann ist nur noch die Tastenbeschriftung anders
Bitte aufpassen - die E Variante hat 2 Heatpipes in seiner Kühllösung und wie es mit der neuen T495/T595 weiß ich nicht aber wenn da nur eines vorhanden ist lohnt sich ein erwerb hierbei nicht denn der Takt welches eine bessere Grafikleistung als APU verspricht wird nicht mit einer unterdimensionierten Kühlung lange halten.

Ich verstehe auch nicht welcher Idiot bei Lenovo Arbeitet und denkt das sie es einem Apple Produkt gleich machen müssen, sie sollten eher die Philosophie von IBM weiterführen.
Antoni_K.28.09.2019 11:02

Super Notebook aber leider sind beim den ThinkPads immer die FN ganz links …Super Notebook aber leider sind beim den ThinkPads immer die FN ganz links unten und Strg daneben. Das stört mich leider zu sehr beim Arbeiten, würde dies andersrum wie bei allen andern Laptops sein würde ich sofort Zuschlagen


Keine Ahnung wie es bei aktuellen Modellen ist aber früher war das eine Einstellung im BIOS. Einziger Nachteil freilich, die Tastenbeschriftung ändert sich nicht mit...
goodbrain27.09.2019 22:11

Haben viel mehr AMD Geräte in der Werkstatt als Intel und das trotz das …Haben viel mehr AMD Geräte in der Werkstatt als Intel und das trotz das AMD einen VIEL geringeren Marktanteil hat...


Und WARUM sind die Geräte mit AMD CPUs häufiger in der Werkstatt?? Kontext?

Mal ganz ehrlich, mit solchen halbgaren Texten, meinst du das nimmt einer für voll ohne Zusammenhänge, Fakten verlangt nicht mal jemand?
Bearbeitet von: "Guddi1984" 28. Sep
Ronny66627.09.2019 18:22

Spannend, hamse erstmal die Preise angezogen.ThinkPad T495: …Spannend, hamse erstmal die Preise angezogen.ThinkPad T495: voraussichtliche Lieferung 2.10.2019, wenn sich UPS nicht verfährt.Am 12.9 mit 7 Prozent Gutschein bestellt, Endpreis: 1221,37 €Jetzt konfiguriert mit 20 Prozent Gutschein, Endpreis: 1228,39 €



Kennen wir doch von woanders sollte man nicht unterstützten

23066338-2r9IX.jpg
Bearbeitet von: "Guddi1984" 28. Sep
Alles ohne Grafikkarte ?
Guddi198428.09.2019 17:13

Und WARUM sind die Geräte mit AMD CPUs häufiger in der Werkstatt?? K …Und WARUM sind die Geräte mit AMD CPUs häufiger in der Werkstatt?? Kontext?Mal ganz ehrlich, mit solchen halbgaren Texten, meinst du das nimmt einer für voll ohne Zusammenhänge, Fakten verlangt nicht mal jemand?


Na weil die Käufer billig kaufen und es nicht das packt was sie gerne hätten
goodbrain27.09.2019 22:11

Haben viel mehr AMD Geräte in der Werkstatt als Intel und das trotz das …Haben viel mehr AMD Geräte in der Werkstatt als Intel und das trotz das AMD einen VIEL geringeren Marktanteil hat...


Und dann ist immer die CPU kaputt und nie Akku, Bildschirm oder Mechanik!?

Die Hersteller haben leider immer noch die Angewohnheit AMD Rechner als günstige Alternative und nicht als bessere Alternative anzubieten, auch weil Verträge mit Intel das so vorschreiben. Das führt aber dazu, dass bei den sonstigen Komponenten leider billigere eingesetzt werden, als in Intel-Geräten.

Du machst den Fehler aus einer Korrelation auf eine falsche Kausalität zu schließen.
Kann man den zweiten RAM-Slot selbst befüllen? Die 8GB 2666 SODIMM kriegt man doch schon zwischen 30 und 40 Euro anstelle der 75 Euro im Shop
Guddi198428.09.2019 17:13

Und WARUM sind die Geräte mit AMD CPUs häufiger in der Werkstatt?? K …Und WARUM sind die Geräte mit AMD CPUs häufiger in der Werkstatt?? Kontext?Mal ganz ehrlich, mit solchen halbgaren Texten, meinst du das nimmt einer für voll ohne Zusammenhänge, Fakten verlangt nicht mal jemand?


Nun ja, es alleine auf die CPU zu begrenzen ist auch ein wenig zu kurz argumentiert. Die macht ja nicht den einzigen Unterschied aus.
Auch aus meiner Erfahrung sind die Intel Systeme stabiler, haben in der Firma so gut wie keine Ausfälle oder Probleme bei ein paar hundert Clients (alles NUCs oder ThinkPads). Das war mit AMD Systemen nicht immer ganz so schmerzfrei. Allerdings muss man auch sagen, dass die Microsoft Betriebssysteme in den letzten 2 Dekaden, während Intels Dominanz, deutlich stabiler geworden sind. Das mag meine Erfahrungen (und die vieler anderer) sicherlich verwässern.

Privat wäre es mir den Aufpreis aber nicht wert und ich würde auf jeden Fall ein AMD System kaufen.
Heinz.Kurtz28.09.2019 17:10

Keine Ahnung wie es bei aktuellen Modellen ist aber früher war das eine …Keine Ahnung wie es bei aktuellen Modellen ist aber früher war das eine Einstellung im BIOS. Einziger Nachteil freilich, die Tastenbeschriftung ändert sich nicht mit...


Muss mit meinem T470 nicht mal mehr ins BIOS, geht über die Lenovo Software (Vantage). Denke dass das hier auch so ist.
Moostak28.09.2019 17:25

Kann man den zweiten RAM-Slot selbst befüllen? Die 8GB 2666 SODIMM kriegt …Kann man den zweiten RAM-Slot selbst befüllen? Die 8GB 2666 SODIMM kriegt man doch schon zwischen 30 und 40 Euro anstelle der 75 Euro im Shop


Dann aber lieber gleich 2x 8GB kaufen und den verbauten wieder verkaufen. RAM sollte man nicht mischen, vor allem bei Ryzen. Und der verbaute (meist Samsung) liegt eher bei 60€
Xer028.09.2019 17:34

Dann aber lieber gleich 2x 8GB kaufen und den verbauten wieder verkaufen. …Dann aber lieber gleich 2x 8GB kaufen und den verbauten wieder verkaufen. RAM sollte man nicht mischen, vor allem bei Ryzen. Und der verbaute (meist Samsung) liegt eher bei 60€


Der erste RAM-Riegel ist verlötet. Habe das T495 aus dem Campusprogramm seit 2 Wochen und bin sehr zufrieden! Das Display ist Top und der Rest typisch Thinkpad T Serie.
Sind bestimmt Hammerteile diese Thinkpad... Leider außer meinem Budget.

Würde ich ein Notebook beruflich verwenden, wäre es noch das Geld wert
Bearbeitet von: "MMeirolas" 28. Sep
Verbauen die immer noch diese schrottigen iPS-Panels mit extremer Blickeinkelabhängigkeit? Hatte das erst bei meinem T440s, hab das Display dann tauschen lassen. Nun bei meinem T480s wieder genau der gleiche Mist. Ist mir völlig schleierhaft, was deren Einkauf geritten hat, zumal die offensichtlich nicht mal lernfähig sind.
makrom28.09.2019 17:59

Verbauen die immer noch diese schrottigen iPS-Panels mit extremer …Verbauen die immer noch diese schrottigen iPS-Panels mit extremer Blickeinkelabhängigkeit? Hatte das erst bei meinem T440s, hab das Display dann tauschen lassen. Nun bei meinem T480s wieder genau der gleiche Mist. Ist mir völlig schleierhaft, was deren Einkauf geritten hat, zumal die offensichtlich nicht mal lernfähig sind.


Nein, tun sie nicht. Wäre aber mit einem kurzen Blick in die verlinkten Testberichte auch beantwortet gewesen.
Barney28.09.2019 18:00

Nein, tun sie nicht. Wäre aber mit einem kurzen Blick in die verlinkten …Nein, tun sie nicht. Wäre aber mit einem kurzen Blick in die verlinkten Testberichte auch beantwortet gewesen.


Hätte vielleicht etwas weiter ausholen sollen. Notebookhersteller haben oft für viele Komponenten unterschiedliche Lieferanten. Idealerweise besteht zwischen diesen Komponenten kein relevanter Unterschied, aber das hier war halt so ein Fall. Was nun ein Testgerät für Eigenschaften aufzeigt, sagt daher nicht wirklich was aus. beim T440s gab es für FHD IPS Panels von AUO und von LG. Die von AUO waren weitgehend ok, die von LG totaler Müll.
Ist es nun so, dass Lenovo diese mittlerweile konsequent rausgeworfen hat?
Bearbeitet von: "makrom" 28. Sep
makrom28.09.2019 18:13

Hätte vielleicht etwas weiter ausholen sollen. Notebookhersteller haben …Hätte vielleicht etwas weiter ausholen sollen. Notebookhersteller haben oft für viele Komponenten unterschiedliche Lieferanten. Idealerweise besteht zwischen diesen Komponenten kein relevanter Unterschied, aber das hier war halt so ein Fall. Was nun ein Testgerät für Eigenschaften aufzeigt, sagt daher nicht wirklich was aus. beim T440s gab es für FHD IPS Panels von AOC und von LG. Die von AOC waren weitgehend ok, die von LG totaler Müll.Ist es nun so, dass Lenovo diese mittlerweile konsequent rausgeworfen hat?


Es gibt noch immer die Option günstige, dunkle Displays zu wählen. Wenn man jedoch die 400nits Variante wählt sind wohl alle verfügbaren Lieferanten in Ordnung. Am besten schneidet laut Notebookcheck jedoch das Innolux Pannel ab
makrom28.09.2019 18:13

Hätte vielleicht etwas weiter ausholen sollen. Notebookhersteller haben …Hätte vielleicht etwas weiter ausholen sollen. Notebookhersteller haben oft für viele Komponenten unterschiedliche Lieferanten. Idealerweise besteht zwischen diesen Komponenten kein relevanter Unterschied, aber das hier war halt so ein Fall. Was nun ein Testgerät für Eigenschaften aufzeigt, sagt daher nicht wirklich was aus. beim T440s gab es für FHD IPS Panels von AOC und von LG. Die von AOC waren weitgehend ok, die von LG totaler Müll.Ist es nun so, dass Lenovo diese mittlerweile konsequent rausgeworfen hat?


Das ist wohl nach wie vor ein bisschen Lotterie, welchen Hersteller man denn erhält. Schlecht sind die Low Power-Panels aber alle nicht.
goodbrain27.09.2019 17:40

Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop s …Aus persönlichen Erfahrungen würde ich keinen AMD Kaufen - im Laptop sowieso nicht. Sonst sind die Thinkpads T Serie aber immer eine Empfehlung wert


Dein Kopf hinkt der Zeit 20 Jahre hinterher
MMeirolas28.09.2019 17:49

Sind bestimmt Hammerteile diese Thinkpad... Leider außer meinem Budget. Sind bestimmt Hammerteile diese Thinkpad... Leider außer meinem Budget. Würde ich ein Notebook beruflich verwenden, wäre es noch das Geld wert


Guck doch nach einem gebrauchten, älteren Gerät. Für Office, paar IDEs und dem Standard Klimbim reicht ein T450s dicke. Darunter würde ich keinen nehmen, da das IPS Display schon quasi Pflicht ist. Akku kann man auch noch austauschen, nur ein RAM Riegel ist wie hier verlötet.
Mit 300-400€ bekommt man da schon ein tolles Gerät
jonas311228.09.2019 18:21

Guck doch nach einem gebrauchten, älteren Gerät. Für Office, paar IDEs und …Guck doch nach einem gebrauchten, älteren Gerät. Für Office, paar IDEs und dem Standard Klimbim reicht ein T450s dicke. Darunter würde ich keinen nehmen, da das IPS Display schon quasi Pflicht ist. Akku kann man auch noch austauschen, nur ein RAM Riegel ist wie hier verlötet.Mit 300-400€ bekommt man da schon ein tolles Gerät


Danke für den Tipp... Leider haben fast alle helle Stellen auf dem Display.

Ist das üblich?
MMeirolas28.09.2019 18:31

Danke für den Tipp... Leider haben fast alle helle Stellen auf dem …Danke für den Tipp... Leider haben fast alle helle Stellen auf dem Display.Ist das üblich?


Das sind die Geräte aus Firmenpools, die nur geschlossen im Dock benutzt wurden. Am besten nach einem Gerät von einer Privatperson gucken. Meine Erfahrungen mit ThinkPads von Aufbereitern ist eher negativ
Notebookcheck vor 2 Tagen: Goodbye Intel: Thinkpad T495s mit AMD Ryzen für viele User die bessere Wahl

notebookcheck.com/Goo…tml

Schoen, dass es langsam brauchbare Geraete mit Ryzen gibt. Hat auch lange genug gedauert. Ich hoffe darauf, dass im Notebook bald Zen2 kommt. Auch wenn es fuer USB4 vermutlich leider noch nicht reichen wird.
Sehe ich es richtig oder fehlt den AMD Modellen der Fingerprint Reader? Das ist irgendwie doof (und nein, Faceunlock oder so n Quatsch ist keine Option...)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text